Showdown - Der SX-Sonntag in Kiel
RV2 in Action

RV2 in Action

Als Kawasaki-Legende wechselte Ryan Villopoto erst ...

17.04.2018

Barcia ganz persönlich

Barcia ganz persönlich

In Episode sieben der Scott Vision Series erzählt ...

17.04.2018

Der MXGP of Portugal kurz & kompakt

Der MXGP of Portugal kurz & kompakt

Das Crossdromo Internacional de Águeda war mit dem ...

16.04.2018

Minneapolis kurz & kompakt

Minneapolis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom vierzehnten ...

15.04.2018

Die Highlights der Quali beim MXGP of Portugal

Die Highlights der Quali beim MXGP of Portugal

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

14.04.2018

The Great Outdoors sind wieder da

The Great Outdoors sind wieder da

Nach sechs Jahren Pause geht die legendäre ...

12.04.2018

Milestone legt nach

Milestone legt nach

...

09.04.2018

Neues aus Österreich

Neues aus Österreich

Am siebten und achten April, gleich eine Woche nach ...

09.04.2018

Ganz normaler Fahrtag?

Ganz normaler Fahrtag?

Dennis Ullrich hat soeben sein neues Video ...

09.04.2018

Der MXGP of Trentino kurz & kompakt

Der MXGP of Trentino kurz & kompakt

Die Rennstrecke „Ciclamino“ des M.C. Arco war mit ...

09.04.2018

Seattle kurz & kompakt

Seattle kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom dreizehnten ...

08.04.2018

Die Highlights der Quali beim MXGP of Trentino

Die Highlights der Quali beim MXGP of Trentino

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

07.04.2018

Der nächste Multichamp?

Der nächste Multichamp?

Es kommt, wie es kommen musste. Liam Everts, dessen ...

05.04.2018

Eindrücke vom ÖM-Auftakt

Eindrücke vom ÖM-Auftakt

Am Ostermontag fand in Paldau die erste Runde zur ...

03.04.2018

Der Spaßfaktor

Der Spaßfaktor

Adam Cianciarulo bringt es auf den Punkt und erklärt ...

28.03.2018

„Grüne Pfeile“ dominieren

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

„Grüne Pfeile“ dominieren

19.04.2018

Glück im Unglück

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Glück im Unglück

19.04.2018

Larissa Papenmeier auf Rang 2

PM Suzuki Deutschland GmbH

Larissa Papenmeier auf Rang 2

19.04.2018

Perfekter Auftakt

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Perfekter Auftakt

28.03.2018

Premiere beim MXGP für KMP als fester Starter

PM KMP Honda Racing Team

Premiere beim MXGP für KMP als fester Starter

21.03.2018

Tourabschluss in Bremen

NoF - Runde Nummer acht in Bremen

Tourabschluss in Bremen

20.03.2018

Finale in der Hansestadt

NoF - Runde Nummer acht in Bremen

Finale in der Hansestadt

07.03.2018

Höher, schneller, weiter

NoF - Runde Nummer sieben in Stuttgart

Höher, schneller, weiter

26.02.2018

Premiere in der Schleyer-Halle

NoF - Runde Nummer sieben in Stuttgart

Premiere in der Schleyer-Halle

14.02.2018

Ackermann rockt Magdeburg

NoF - Runde Nummer sechs in Magdeburg

Ackermann rockt Magdeburg

12.02.2018

Zurück in Magdeburg

NoF - Runde Nummer sechs in Magdeburg

Zurück in Magdeburg

31.01.2018

Saisonabschluss in Dortmund

PM Motorrad Meyer Racing

Saisonabschluss in Dortmund

23.01.2018

Doppelpack in Halle

Nachbericht NoF - Runde Nummer fünf in Halle/Saale

Doppelpack in Halle

22.01.2018

Weltmeister in Kiel

ADAC Jump & Race Masters in Kiel am 03./04. Februar 2018

Weltmeister in Kiel

21.01.2018

Knapp am Podium vorbei

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Knapp am Podium vorbei

18.01.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Wirst du beim Auftakt der ADAC MX Masters 2018 in Fürstlich Drehna als Zuschauer vor Ort sein?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Kinetic Hose Rockstar rot-schwarz
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Nat: Showdown - Der SX-Sonntag in Kiel

08.02.2016 | ADAC Jump & Race Masters in Kiel - Rennbericht Sonntag

Kamen bereits am Samstagabend die 13.000 Fans von Action, anspruchsvollem Motorsport und FMX-Akrobatik beim ADAC Jump & Race Masters voll auf ihre Kosten, gab es auch am Sonntagnachmittag in der Kieler Sparkassen-Arena ein prall gefüllten 4-Stunden-Programm von den Zuschauern zu bestaunen.

Opening
Opening

Nach einer beeindruckenden Opening-Show, lieferten sich die Akteure der vier Supercross-Klassen am „Tag der Revanche“ spektakuläre Fights um den Titel „Prinz/König von Kiel 2016“.

SX4: Deutschland vs. Dänemark: Wittig vs. Mattson

Nachdem es Samstag bei den 65ccm-Piloten im Rahmen der SX4-Klasse bereits zu einem spannenden Nationenkampf zwischen Deutschland und Dänemark gekommen war, setzte sich dieser am Sonntag fort. Während am Samstag der Kiedrowski-Racer Jannes Wittig die dänische Konkurrenz um Jacob Madsen hatte ziehen lassen müssen, schlug der Deutsche am zweiten Tag zurück und nutzte die Chance zur Revanche.

Jannes Wittig (#200) und Jacob Madsen (#247) beim Start.
Jannes Wittig (#200) und Jacob Madsen (#247) beim Start.

Nach der absolut schnellsten Rundenzeit in der Qualifikation, die ihm die Pole einbrachte, und zwei sauberen Fahrten im Racing, schnappte sich Wittig den Tagessieg. Holeshot-Men Hans-Christian Mattson konnte Wittig im ersten Heat schlagen, machte dann aber im zweiten Durchgang zu viele Fehler und wurde Tageszweiter vor Emil Saxager.

SX3: Dänischer Doppelerfolg für Jensen und Dahlgaard

Auch die SX3-Piloten auf ihren 85ccm-Bikes sorgten für mächtig Aufregung: Nachdem Casper Wittig am Samstag eine unglaubliche Konstanz an den Tag legte, fuhr der Kiedrowski-Racer auch am Sonntag die schnellsten Spuren. Trotz der Bestzeit in der Qualifikation und der reaktionsstärksten Leistung am Startgatter, sorgte allerdings im ersten Lauf eine Unachtsamkeit für einen heftigen Abgang von Wittig.

Andreas Krogh Jensen
Andreas Krogh Jensen

Diesen Fehler nutzten Andreas Krogh Jensen, Milan Schmüser und Maikel Ziller gekonnt aus und belegten die ersten Ränge. Im zweiten Heat kam Wittig noch stärker zurück und siegte vor Martin Dahlgaard und Jensen. Nach furiosem Rennverlauf triumphierte Jensen mit einem 1-3-Resultat vor Dahlgaard und Schmüser, der mit Platz drei überraschte.

SX2: Birkenfeld ist der neue Prinz von Kiel

air Play zwischen Martin Dahlgaard (#144) und Casper Wittig (100)
air Play zwischen Martin Dahlgaard (#144) und Casper Wittig (100)

Für einen Paukenschlag sorgte Cooper Jensen mit seinem Sieg am Samstag im Rahmen der SX2-Klasse. Am Sonntag hingegen dominierte ein spektakulärer Dreikampf um den Tagessieg zwischen Robin Birkenfeld, Nico Busch und dem Dänen Mads Rasmussen. Nachdem Birkenfeld in einem Zehntelkampf der Qualifikation mit der Bestzeit ein dickes Ausrufezeichnen an die Konkurrenz sendete, setzte sich der Kiedrowski-Pilot im ersten Heat nach einem lupenreinen Holeshot von Rasmussen und Busch ab. Als dann allerdings die Whoop-Section kam, saugte sich Busch an Birkenfeld heran und zog anschließend vorbei. Zwei Runden später setzte Rasmussen zur Attacke an, zog zunächst an Birkenfeld vorbei und ging mit Busch parallel über das Waschbrett. Ein irrer Zweikampf mit dem besseren Ende für den Dänen.

Robin Birkenfeld
Robin Birkenfeld

Die Entscheidung nahte mit dem zweiten Durchgang: Analog zum ersten Heat zog Birkenfeld den Holeshot und setzte die Konkurrenz erneut unter Druck. Während Busch crashte und die Anderen zu viele Fehler machten, präsentierte sich Birkenfeld nervenstark und fuhr ein einsames Race an der Spitze. Mit einem 3-1-Resultat im Gepäck wird Birkenfeld damit der neue Prinz von Kiel vor Jensen, der Tageszweiter wurde und Rasmussen, der im zweiten Durchgang ebenfalls zu Boden ging.

SX1: Johannsen gewinnt den Sonntag für Dänemark

„Ein Tanz auf dem Gradmesser!“ - Unter diesem Slogan standen die Rennen der SX1-Klasse am Sonntag. Denn neben vielen schnellen Runden, gab es auch einige Abflüge zu verzeichnen. Während BVZ-Racer Toni Hoffmann dem gesamten Fahrerfeld am Samstag nicht den Hauch einer Chance gönnte, musste der KTM-Pilot am Sonntag Steffan Johannsen aus Dänemark das Feld überlassen.

SX1-Siegerehrung: Toni Hoffmann, Steffan Johannsen und Tobias Linke (v.l.)
SX1-Siegerehrung: Toni Hoffmann, Steffan Johannsen und Tobias Linke (v.l.)

Mit einer starken Reaktion am Startgatter und zwei engagierten Fahrten sicherte sich Johannsen mit einem 1-2-Resultat den Tageserfolg. Dahinter kam Pfeil-Pilot Tobias Linke immer besser in Fahrt, zeigte mit einem 2-3-Ergebnis ebenfalls eine herausragende Leistung und wurde Zweiter. Hoffmann machte kleine Fehler, die ihm ein 4-1-Resultat und damit den dritten Gesamtrang einbrachten.

Superfinale: Birkenfeld liefert ab und setzt noch einen drauf

Start zum Superfinale
Start zum Superfinale

Nach einer eindrucksvollen Leistung in den absolvierten Rennen der SX2-Klasse, präsentierte sich Robin Birkenfeld auch im Superfinale am Sonntag von seiner besten Seite und stand erneut ganz oben auf dem Podest. Hinter dem Überflieger des Tages holte Mathias Linke noch einmal alles aus sich heraus und fuhr auf einen zweiten Rang vor Toni Hoffmann, der das Podest als Dritter komplettierte.

Ergebnisse Klasse SX1

Zeittraining:
1. Steffan Johannsen, 24.732
2. Tobias Linke, 24.878
3. Toni Hoffmann, 25.146
4. Mathias Linke, 25.420
5. Nick Boegh, 25.561
6. Ruven Piche, 26.198
7. Luca Lier, 26.712
8. Sven Kiedrowski, 27.473
9. Dennis von Würzen, 28.438
10. Nico Hoffmann, 28.482

Qualifikationsrennen:
1. Toni Hoffmann, 10 Runden
2. Mathias Linke, + 8.447
3. Ruven Piche, + 9430
4. Luca Lier, + 11.647
5. Dennis von Würzen, + 21.535
6. Sven Kiedrowski, + 22.854
7. Nico Hoffmann, + 25.529
8. Nick Boegh, +1 Rnd.

Wertungslauf 1:
1. Steffan Johannsen, 10 Runden
2. Tobias Linke, + 2.278
3. Nick Boegh, + 3.251
4. Mathias Linke, + 3.906
5. Toni Hoffmann, + 11.896
6. Ruven Piche, + 13.654
7. Luca Lier, + 16.175
8. Sven Kiedrowski, + 24.920
9. Nico Hoffmann, +1 Rnd.
10. Dennis von Würzen, +1 Rnd.

Wertungslauf 2:
1. Toni Hoffmann, 10 Runden
2. Steffan Johannsen, + 2.730
3. Tobias Linke, +3.394
4. Nick Boegh, + 4.257
5. Mathias Linke, + 7.118
6. Luca Lier, + 8.383
7. Ruven Piche, +1 Rnd.
8. Sven Kiedrowski, +1 Rnd.
9. Dennis von Würzen, +1 Rnd.
10. Nico Hoffmann, +1 Rnd.

Tageswertung:
1. Steffan Johannsen, 47 Punkte
2. Tobias Linke, 42
3. Toni Hoffmann, 41
4. Nick Boegh, 38
5. Mathias Linke, 34
6. Luca Lier, 29
7. Ruven Piche, 29
8. Sven Kiedrowski, 26
9. Dennis von Würzen, 23
10. Nico Hoffmann, 23

Ergebnisse Klasse SX2

Zeittraining:
1. Robin Birkenfeld, 25.383
2. Mads Rasmussen, 25.639
3. Nico Busch, 25.675
4. Niels Viertel, 26.713
5. Eric Valtingojer, 26.765
6. Dario Haker, 26.988
7. Malte Drittler, 27.134
8. Luca Hübscher, 27.206
9. Cooper Jensen, 27.369
10. Jannik Schröter, 27.805
11. Björn Cornels, 28.289
12. Marcel Tillot, 28.529

Qualifikationsrennen:
1. Nico Busch, 10 Runden
2. Malte Drittler, + 0.815
3. Cooper Jensen, + 7.760
4. Niels Viertel, + 11.690
5. Dario Haker, + 14.857
6. Jannik Schröter, + 15.866
7. Eric Valtingojer, + 16.656
8. Luca Hübscher, + 17.360
9. Marcel Tillot, + 19.733
10. Björn Cornels, + 23.849

Wertungslauf 1:
1. Mads Rasmussen, 10 Runden
2. Nico Busch, + 3.315
3. Robin Birkenfeld, + 6.496
4. Cooper Jensen, + 7.785
5. Luca Hübscher, + 9.166
6. Niels Viertel, + 15.647
7. Malte Drittler, + 18.734
8. Dario Haker, + 1 Rnd.
9. Marcel Tillot, + 1 Rnd.
DNF Eric Valtingojer, + 5 Rnd.

Wertungslauf 2:
1. Robin Birkenfeld, 10 Runden
2. Cooper Jensen, + 6.859
3. Dario Haker, + 10.712
4. Luca Hübscher, + 15.140
5. Marcel Tillot, + 18.502
6. Mads Rasmussen, + 21.491
7. Niels Viertel, + 1 Rnd.
DNF Nico Busch, + 9 Rnd.
DNS Malte Drittler
DNS Eric Valtingojer

Tageswertung:
1. Robin Birkenfeld, 45 Punkte
2. Cooper Jensen, 40
3. Mads Rasmussen, 40
4. Nico Busch, 35
5. Luca Hübscher, 34
6. Dario Haker, 33
7. Niels Viertel, 29
8. Marcel Tillot, 28
9. Malte Drittler, 14
10. Eric Valtingojer, 11

Ergebnisse Superfinale SX1/SX2

1. Robin Birkenfeld, 10 Runden
2. Mathias Linke, + 5.38
3. Toni Hoffmann, +7.93
4. Nick Boegh, + 9.12
5. Steffan Johannsen, + 17.02
6. Cooper Jensen, + 19.30
7. Dario Haker, + 1 Rnd.
8. Mads Rasmussen, + 2 Rnd.
9. Luca Hübscher, + 4 Rnd.
10. Tobias Linke, + 8 Rnd.
DNS Nico Busch

Ergebnisse Klasse SX3

Zeittraining:
1. Caspar Wittig, 28.173
2. Martin Dahlgaard, 28.432
3. Maikel Ziller, 28.738
4. Andreas Krogh Jensen, 28.788
5. Alexander Schulz, 29.603
6. Finn-Niclas Tornau, 30.119
7. Julian Duvier, 30.753
8. Milan Schmüser, 30.897

Wertungslauf 1:
1. Andreas Krogh Jensen, 8 Runden
2. Milan Schmüser, + 4.623
3. Maikel Ziller, + 5.309
4. Martin Dahlgaard, + 6.207
5. Finn-Niclas Tornau, + 12.077
6. Julian Duvier, + 16.867
7. Caspar Wittig, + 17.093
8. Alexander Schulz, + 24.321

Wertungslauf 2:
1. Caspar Wittig, 8 Runden
2. Martin Dahlgaard, + 2.955
3. Andreas Krogh Jensen, + 7.080
4. Milan Schmüser, + 14.895
5. Julian Duvier, + 25.419
6. Maikel Ziller, + 30.220
7. Alexander Schulz, + 39.767
8. Finn-Niclas Tornau, + 1 Rnd.

Tageswertung:
1. Andreas Krogh Jensen, 45 Punkte
2. Martin Dahlgaard, 40
3. Milan Schmüser, 40
4. Caspar Wittig, 39
5. Maikel Ziller, 35
6. Julian Duvier, 31
7. Finn-Niclas Tornau, 29
8. Alexander Schulz, 27

Ergebnisse Klasse SX4

Zeittraining:
1. Jannes Wittig, 32.830
2. Jacob Madsen, 33.322
3. Hans-Christian Mattson, 34.119
4. Norick Blödorn, 34.696
5. Emil Saxager, 35.810
6. Janek-Emil Gäde, 37.528
7. Florian Brauns, 38.462
8. Mick Appel, 38.979
9. Maximilian L. Schultz, 40.194
10. Lasse Siegmund, 42.234

Wertungslauf 1:
1. Hans-Christian Mattson, 7 Runden
2. Jannes Wittig, + 7.934
3. Jacob Madsen, + 8.119
4. Emil Saxager, + 14.223
5. Janek-Emil Gäde, + 28.731
6. Mick Appel, + 1 Rnd.
7. Maximilian L. Schultz, + 1 Rnd.
8. Florian Brauns, + 1 Rnd.
9. Lasse Siegmund, + 2 Rnd.
DNF Norick Blödorn

Wertungslauf 2:
1. Jannes Wittig, 7 Runden
2. Emil Saxager, + 3.840
3. Hans-Christian Mattson, + 15.289
4. Janek-Emil Gäde, + 22.423
5. Lasse Siegmund, + 26.188
6. Florian Brauns, + 26.195
7. Mick Appel, + 28.175
8. Maximilian L. Schultz, + 1 Rnd.

Tageswertung:
1. Jannes Wittig, 47 Punkte
2. Hans-Christian Mattson, 45
3. Emil Saxager, 40
4. Janek-Emil Gäde, 34
5. Mick Appel, 29
6. Lasse Siegmund, 28
7. Florian Brauns, 28
8. Maximilian L. Schultz, 27
9. Jacob Madsen, 20

Text: Jan Uttich / Fotos: Jan Uttich, Oliver Reischke

=> zurück

VZ-Netzwerke
  • MXGP-WM - GP of Trentino
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM50
    2.Desalle, ClementBELKAW42
    3.Cairoli, AntonioITAKTM40
    4.Febvre, RomainFRAYAM34
    5.Coldenhoff, GlennNEDKTM32
    6.Paulin, GautierFRAHUS31
    7.Gajser, TimSLOHON29
    8.Van Horebeek, JeremyBELYAM26
    9.Seewer, JeremySUIYAM24
    10.Desprey, MaximeFRAKAW19
    11.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ18
    12.Lieber, JulienBELKAW18
    13.Lupino, AlessandroITAKAW15
    14.Strijbos, KevinBELKTM10
    15.Simpson, ShaunGBRYAM10
    16.Paturel, BenoitFRAKTM9
    17.Leok, TanelESTHUS9
    18.Nagl, MaximilianGERTM8
    19.De Dycker, KenBELKTM5
    20.Jasikonis, ArminasLTUHON4
  • MXGP-WM - GP of Trentino
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM191
    2.Cairoli, AntonioITAKTM181
    3.Desalle, ClementBELKAW145
    4.Febvre, RomainFRAYAM135
    5.Paulin, GautierFRAHUS129
    6.Coldenhoff, GlennNEDKTM111
    7.Van Horebeek, JeremyBELYAM104
    8.Seewer, JeremySUIYAM83
    9.Gajser, TimSLOHON77
    10.Lieber, JulienBELKAW72
    11.Nagl, MaximilianGERTM68
    12.Simpson, ShaunGBRYAM56
    13.Jasikonis, ArminasLTUHON52
    14.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ48
    15.Strijbos, KevinBELKTM47
    16.Desprey, MaximeFRAKAW46
    17.Anstie, MaxGBRHUS45
    18.Lupino, AlessandroITAKAW39
    19.Leok, TanelESTHUS29
    20.Searle, TommyGBRKAW20
  • MX2-WM - GP of Trentino
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM47
    2.Covington, ThomasUSAHUS41
    3.Jacobi, HenryGERHUS33
    4.Brylyakov, VsevolodRUSYAM32
    5.Jonass, PaulsLATKTM30
    6.Pootjes, DavyNEDKTM28
    7.Cervellin, MicheleITAHON25
    8.Olsen, Thomas KjerDENHUS25
    9.Watson, BenGBRYAM24
    10.Geerts, JagoBELYAM22
    11.Mewse, ConradGBRKTM19
    12.Beaton, JedAUSKAW19
    13.Vlaanderen, CalvinRSAHON16
    14.Larranaga Olano, IkerESPHUS16
    15.Bernardini, SamueleITATM13
    16.Sterry, AdamGBRKAW11
    17.Vaessen, BasNEDHON8
    18.Boisrame, MathysFRAHON7
    19.Östlund, AlvinSWEYAM6
    20.Pichon, ZacharyFRAKTM5
  • MX2-WM - GP of Trentino
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Jonass, PaulsLATKTM180
    2.Prado, JorgeESPKTM152
    3.Olsen, Thomas KjerDENHUS145
    4.Watson, BenGBRYAM105
    5.Mewse, ConradGBRKTM100
    6.Lawrence, H.AUSHON99
    7.Lawrence, HunterUSAHUS91
    8.Beaton, JedAUSKAW91
    9.Brylyakov, VsevolodRUSYAM86
    10.Vlaanderen, CalvinRSAHON79
    11.Pootjes, DavyNEDKTM75
    12.Geerts, JagoBELYAM72
    13.Jacobi, HenryGERHUS71
    14.Sanayei, DarianUSAKAW68
    15.Sterry, AdamGBRKAW55
    16.Larranaga Olano,ESPHUS51
    17.Vaessen, BasNEDHON43
    18.Bernardini, SamueleITATM41
    19.Cervellin, MicheleITAHON38
    20.Rubini, StephenFRAKTM22
  • WMX-WM - GP of Trentino
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Papenmeier, LarissaGERSUZ45
    2.Duncan, CourtneyNZLYAM40
    3.Fontanesi, KiaraITAYAM40
    4.Van De Ven, NancyNEDYAM40
    5.Verstappen, AmandineBELKTM36
    6.Laier, StephanieGERKTM29
    7.Kane, NatalieIRLHON27
    8.Dahl, EmelieSWEYAM23
    9.Andersen, SaraDENKTM22
    10.Germond, VirginieSUIKTM22
    11.Nocera, FrancescaITASUZ22
    12.Borchers, AnneGERSUZ16
    13.Dam, LineDENHON13
    14.Charroux, JustineFRAYAM12
    15.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM9
    16.Selebo, MatheaNORYAM9
    17.Milesevic, EmmaAUSYAM8
    18.Parrini, FlorianaITAHON6
    19.Irmgartz, KimGERSUZ6
    20.Martinez, MathildeFRAKTM5
  • WMX-WM - GP of Trentino
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Papenmeier, LarissaGERSUZ45
    2.Duncan, CourtneyNZLYAM40
    3.Fontanesi, KiaraITAYAM40
    4.Van De Ven, NancyNEDYAM40
    5.Verstappen, AmandineBELKTM36
    6.Laier, StephanieGERKTM29
    7.Kane, NatalieIRLHON27
    8.Dahl, EmelieSWEYAM23
    9.Andersen, SaraDENKTM22
    10.Germond, VirginieSUIKTM22
    11.Nocera, FrancescaITASUZ22
    12.Borchers, AnneGERSUZ16
    13.Dam, LineDENHON13
    14.Charroux, JustineFRAYAM12
    15.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM9
    16.Selebo, MatheaNORYAM9
    17.Milesevic, EmmaAUSYAM8
    18.Parrini, FlorianaITAHON6
    19.Irmgartz, KimGERSUZ6
    20.Martinez, MathildeFRAKTM5
  • EMX300 - GP of La Comunitat Valenciana
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM50
    2.Smets, GregBELKTM38
    3.Sanchez Osuna, AlonsoESPTM36
    4.Lusbo, AnderoESTHUS36
    5.Iacopi, ManuelITAYAM36
    6.Anderson, BradGBRKTM35
    7.Willems, ErikBELHUS28
    8.Kovar, VaclavCZEGAS27
    9.Van T Ende , YouriNEDKTM22
    10.Verhelst, TallonBELKTM20
    11.Louis, TimBELHUS19
    12.Martens, DaymondBELYAM18
    13.Plessers, MathiasBELKTM14
    14.Cencioni, MicheleITAKTM12
    15.Van Der Linden, JoshuaNEDYAM10
    16.Wedage, DamianNEDKTM10
    17.Cuppen, JohnNEDKTM10
    18.Meijer, TomNEDYAM9
    19.Pater, HenkNEDKTM3
    20.Cencioni, RiccardoITAKTM3
  • EMX300 - GP of La Comunitat Valenciana
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM92
    2.Smets, GregBELKTM88
    3.Anderson, BradGBRKTM77
    4.Lusbo, AnderoESTHUS59
    5.Iacopi, ManuelITAYAM57
    6.Van T Ende , YouriNEDKTM50
    7.Willems, ErikBELHUS46
    8.Sanchez Osuna, AlonsoESPTM36
    9.Dunn, JamesGBRKTM36
    10.Van Der Linden, JoshuaNEDYAM34
    11.Martens, DaymondBELYAM32
    12.Louis, TimBELHUS31
    13.Plessers, MathiasBELKTM30
    14.Kovar, VaclavCZEGAS30
    15.Verhelst, TallonBELKTM27
    16.Meijer, TomNEDYAM24
    17.Christensen, Nikolaj SkovgaardDENKTM22
    18.Wedage, DamianNEDKTM19
    19.Ebben, KayNEDYAM18
    20.Cencioni, MicheleITAKTM13
    21.Cuppen, JohnNEDKTM12
  • EMX250 - GP of La Comunitat Valenciana
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Goupillon, PierreFRAKAW42
    2.Vialle, TomFRAKTM40
    3.Pocock, MelGBRHUS37
    4.Barr, MartinGBRHUS36
    5.Tropepe, GiuseppeITAYAM34
    6.Clarke, StevenGBRHON31
    7.Walsh, DylanNZLHUS30
    8.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM23
    9.Grothues, CalebAUSHUS17
    10.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW16
    11.Horgmo, KevinNORKTM15
    12.Renaux, MaximeFRAYAM13
    13.Spinks, JoshGBRKTM13
    14.Gifting, IsakSWEKTM13
    15.Bourdon, AnthonyFRAHUS12
    16.Sileika, TomassLATKTM11
    17.Ubach, SimeoESPKTM10
    18.Boisrame, MathysFRAHON8
    19.Kutsar, KarelESTKTM8
    20.Meier, GlenDENKTM7
  • EMX250 - GP of La Comunitat Valenciana
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Goupillon, PierreFRAKAW42
    2.Vialle, TomFRAKTM40
    3.Pocock, MelGBRHUS37
    4.Barr, MartinGBRHUS36
    5.Tropepe, GiuseppeITAYAM34
    6.Clarke, StevenGBRHON31
    7.Walsh, DylanNZLHUS30
    8.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM23
    9.Grothues, CalebAUSHUS17
    10.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW16
    11.Horgmo, KevinNORKTM15
    12.Renaux, MaximeFRAYAM13
    13.Spinks, JoshGBRKTM13
    14.Gifting, IsakSWEKTM13
    15.Bourdon, AnthonyFRAHUS12
    16.Sileika, TomassLATKTM11
    17.Ubach, SimeoESPKTM10
    18.Boisrame, MathysFRAHON8
    19.Kutsar, KarelESTKTM8
    20.Meier, GlenDENKTM7
    21.Dunn, JamesGBRKTM6
  • EMX125 - GP of Trentino
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Scuteri, EmilioITAKTM47
    2.Weckman, EmilFINKTM47
    3.Hofer, ReneAUTKTM38
    4.Guyon, TomFRAKTM34
    5.Benistant, ThibaultFRAYAM30
    6.Meuwissen, RafNEDKTM29
    7.Florian, LionGERKTM23
    8.Polak, PetrCZEKTM21
    9.Vettik, MeicoESTKTM20
    10.Dankers, RaivoNEDKTM19
    11.Längenfelder, SimonGERHUS17
    12.Bonacorsi, AndreaITAKTM16
    13.Wade, EddieGBRKTM14
    14.Valsecchi, MirkoITAKTM13
    15.Van De Voorde, WannesBELKTM12
    16.Barcella, AlbertoITAHUS12
    17.Lucas Sanz, MarioESPKTM11
    18.Gwerder, MikeSUIKTM11
    19.Jonrup, EmilSWEKTM9
    20.Olsson, FilipSWEHUS4
  • EMX125 - GP of Trentino
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Hofer, ReneAUTKTM88
    2.Weckman, EmilFINKTM82
    3.Scuteri, EmilioITAKTM71
    4.Benistant, ThibaultFRAYAM60
    5.Guyon, TomFRAKTM59
    6.Meuwissen, RafNEDKTM51
    7.Polak, PetrCZEKTM48
    8.Lucas Sanz, MarioESPKTM46
    9.Olsson, FilipSWEHUS44
    10.Florian, LionGERKTM40
    11.Dankers, RaivoNEDKTM37
    12.Bonacorsi, AndreaITAKTM22
    13.Jonrup, EmilSWEKTM22
    14.Vettik, MeicoESTKTM20
    15.Ambjörnson, LeopoldSWEKTM19
    16.Längenfelder, SimonGERHUS17
    17.Lüning, ArvidSWEKTM17
    18.Verbruggen, KjellNEDKTM16
    19.Van Der Klij, BrianNEDTM15
    20.Gwerder, MikeSUIKTM15
    21.Thonies, LoekaNEDKTM15