Seewer leistungsstark im Qualifying
Foxborough kurz & kompakt

Foxborough kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom fünfzehnten ...

22.04.2018

RV2 in Action

RV2 in Action

Als Kawasaki-Legende wechselte Ryan Villopoto erst ...

17.04.2018

Barcia ganz persönlich

Barcia ganz persönlich

In Episode sieben der Scott Vision Series erzählt ...

17.04.2018

Der MXGP of Portugal kurz & kompakt

Der MXGP of Portugal kurz & kompakt

Das Crossdromo Internacional de Águeda war mit dem ...

16.04.2018

Minneapolis kurz & kompakt

Minneapolis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom vierzehnten ...

15.04.2018

Die Highlights der Quali beim MXGP of Portugal

Die Highlights der Quali beim MXGP of Portugal

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

14.04.2018

The Great Outdoors sind wieder da

The Great Outdoors sind wieder da

Nach sechs Jahren Pause geht die legendäre ...

12.04.2018

Milestone legt nach

Milestone legt nach

...

09.04.2018

Neues aus Österreich

Neues aus Österreich

Am siebten und achten April, gleich eine Woche nach ...

09.04.2018

Ganz normaler Fahrtag?

Ganz normaler Fahrtag?

Dennis Ullrich hat soeben sein neues Video ...

09.04.2018

Der MXGP of Trentino kurz & kompakt

Der MXGP of Trentino kurz & kompakt

Die Rennstrecke „Ciclamino“ des M.C. Arco war mit ...

09.04.2018

Seattle kurz & kompakt

Seattle kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom dreizehnten ...

08.04.2018

Die Highlights der Quali beim MXGP of Trentino

Die Highlights der Quali beim MXGP of Trentino

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

07.04.2018

Der nächste Multichamp?

Der nächste Multichamp?

Es kommt, wie es kommen musste. Liam Everts, dessen ...

05.04.2018

Eindrücke vom ÖM-Auftakt

Eindrücke vom ÖM-Auftakt

Am Ostermontag fand in Paldau die erste Runde zur ...

03.04.2018

„Grüne Pfeile“ dominieren

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

„Grüne Pfeile“ dominieren

19.04.2018

Glück im Unglück

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Glück im Unglück

19.04.2018

Larissa Papenmeier auf Rang 2

PM Suzuki Deutschland GmbH

Larissa Papenmeier auf Rang 2

19.04.2018

Perfekter Auftakt

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Perfekter Auftakt

28.03.2018

Premiere beim MXGP für KMP als fester Starter

PM KMP Honda Racing Team

Premiere beim MXGP für KMP als fester Starter

21.03.2018

Tourabschluss in Bremen

NoF - Runde Nummer acht in Bremen

Tourabschluss in Bremen

20.03.2018

Finale in der Hansestadt

NoF - Runde Nummer acht in Bremen

Finale in der Hansestadt

07.03.2018

Höher, schneller, weiter

NoF - Runde Nummer sieben in Stuttgart

Höher, schneller, weiter

26.02.2018

Premiere in der Schleyer-Halle

NoF - Runde Nummer sieben in Stuttgart

Premiere in der Schleyer-Halle

14.02.2018

Ackermann rockt Magdeburg

NoF - Runde Nummer sechs in Magdeburg

Ackermann rockt Magdeburg

12.02.2018

Zurück in Magdeburg

NoF - Runde Nummer sechs in Magdeburg

Zurück in Magdeburg

31.01.2018

Saisonabschluss in Dortmund

PM Motorrad Meyer Racing

Saisonabschluss in Dortmund

23.01.2018

Doppelpack in Halle

Nachbericht NoF - Runde Nummer fünf in Halle/Saale

Doppelpack in Halle

22.01.2018

Weltmeister in Kiel

ADAC Jump & Race Masters in Kiel am 03./04. Februar 2018

Weltmeister in Kiel

21.01.2018

Knapp am Podium vorbei

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Knapp am Podium vorbei

18.01.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Wirst du beim Auftakt der ADAC MX Masters 2018 in Fürstlich Drehna als Zuschauer vor Ort sein?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Kinetic Hose Rockstar rot-schwarz
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Nat: Seewer leistungsstark im Qualifying

13.05.2017 | ADAC MX Masters 2017 in Mölln - Qualifikation

Zum dritten ADAC MX Masters-Event am „Grambeker Heidering“ beim MSC Mölln e.V. hatten sich rund 235 Piloten aus mehr als 26 Nationen angemeldet, darunter auch der amtierende MX2-Vizeweltmeister Jeremy Seewer aus der Schweiz (Team Suzuki World MX2). Und dieser machte seinem Ruf alle Ehre und zeigte im Qualifikationstraining eine tolle Vorstellung.

Jeremy Seewer
Jeremy Seewer

„Ich habe es richtig genossen“, so lautete der erste Kommentar des 22-Jährigen, der mit einer Bestzeit von 1:45:770 Minuten die Messlatte extrem hochgelegt hatte. Der Suzuki-Pilot war anders als gewohnt mit einer 450ccm-Maschine ins Rennen gestartet, um während der Saison schon mal erste Erfahrungen auf dem größeren Bike zu machen, auf dem er ab 2018 permanent starten wird. „Die Strecke ist sehr speziell und nicht gerade einfach, aber für mich ist es eine perfekte Übung auf der 450ccm-Maschine. Das Bike ist als Prototyp komplett neu in diesem Jahr, das ist schon sehr spannend, jetzt damit unterwegs zu sein. Ich habe mich bereits im Training sehr wohl damit gefühlt, daher ist das gute Quali-Ergebnis eine tolle Bestätigung für mich“, meinte Seewer.

Jens Getteman
Jens Getteman

Ähnlich entspannt wie das Schweizer MX-Talent gab sich auch der Belgier Jens Getteman (Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil), der sich in der Tabelle aktuell auf Platz zwei befindet. In Gruppe zwei holte er mit 1:47:974 Minuten die Bestzeit und freute sich, dass er sich am Sonntag damit direkt nach seinem Schweizer Konkurrenten eine Position am Startgatter aussuchen darf. „Das Qualifying war eine echte Herausforderung. Auf diesem Track geht es nicht primär darum, zu pushen, sondern einen guten Weg zu finden, mit dem sehr rutschigen und steinigen Untergrund klarzukommen. Ich bin heute sehr erleichtert, da ich in der Quali sonst nicht so stark bin und somit schon mal zeigen konnte, dass ich mich momentan echt gut fühle. Für die Wertungsläufe wäre es klasse, wenn es genauso für mich laufen würde wie heute, allerdings denke ich dabei nicht über mein Standing in der Meisterschaft nach, da ich mir dann zu viel Druck machen würde. Ich will es lieber locker angehen", erklärte der 23-Jährige. Als Dritter überzeugte Gettemans Landsmann Cyril Genot (Falcon Motorsports, KTM).

Bestplatzierter deutscher Fahrer in der Masters-Startaufstellung am Sonntag ist Christian Brockel (KTM GST Berlin) auf Rang acht, dem der Thüringer Henry Jacobi (STC Racing) unmittelbar ans Startgatter folgen wird. Angus Heidecke (KTM Sarholz Racing ), Mike Stender (Castrol Power 1 Suzuki Moto-Base), Dennis Ullrich (KTM Sarholz Racing) und Dominique Thury (KTM GST Berlin) sortierten sich auf den Rängen 12, 16, 19 bzw. 20 ins Starterfeld ein.

Davide von Zitzewitz
Davide von Zitzewitz

Lokalmatador Davide von Zitzewitz (BVZ Racing Team, KTM) verpasste im Zeittraining die direkte Qualifikation, sicherte sich dann aber im Last Chance Qualifiying einen Startplatz für den Rennsonntag. „Ich habe alles daran gesetzt, mich noch nachzuqualifizieren und bin glücklich, dass es geklappt hat. Meine Familie und meine Freunde sind alle hier und haben mich hier heute durch Höhen und Tiefen begleitet. Das hat gutgetan und mir letztendlich auch dazu verholfen, dass ich zu den 40 Startern bei den Masters-Rennen gehöre“, resümierte der Schleswig-Holsteiner, der in Hoisdorf nahe Hamburg wohnt.

ADAC MX Youngster Cup-Pilot Richard Sikyna (MX Slovakia, KTM) ist derzeit besonders gut drauf. Sein Erfolg im Qualifikationstraining beim letzten Stopp der Rennserie in Jauer scheint den Slowaken positiv beeinflusst zu haben, dass er nun auch auf dem Rundkurs in Mölln ordentlich am Gashahn drehte und mit einer Bestzeit von 1:47:790 Minuten überzeugte. Und das, obwohl die 1.630 Meter lange Strecke dem KTM-Piloten noch nicht mal mehr wirklich liegt. „Diese Mischung aus Hartbodenstrecke und sandigen Passagen ist sehr tückisch und ist eigentlich so gar nicht mein Fall. Daher habe ich versucht, mich auf darauf zu konzentrieren, keine Fehler zu machen, was aber wahrlich nicht einfach war“, so der 19-Jährige, der sich damit die Poleposition für den Rennsonntag sicherte.

Richard Sikyna
Richard Sikyna

Zweiter wurde der Däne Glen Meier (KTM Kosak Racing Team), der mit der Bestzeit von 1:49:423 zwar Schnellster in seiner Gruppe wurde, jedoch rund zwei Sekunden langsamer als Richard Sikyna war. Drittschnellster wurde der Österreicher Michael Sandner (Thermotec-Racing, KTM). Tom Koch (KTM Sarholz Racing) aus Thüringen geht von Startplatz sechs in die Rennen, Lukas Platt als Achter.

Der ADAC MX Junior Cup steht bis dato ganz im Zeichen der Skandinavier. In Gruppe eins der Klasse drei sorgte der Däne Rasmus Pedersen (Team Classic Oil / SHR Motorsports, KTM) für Aufmerksamkeit und setzte sich mit einer Bestzeit von 1:59:211 Minuten durch. „Die Strecke ist wirklich nicht einfach zu fahren und erfordert viel Können und Konzentration. Allerdings liegt mir sowohl sandiger Untergrund als auch Hartboden, daher bin ich gut klargekommen. In den Rennen muss ich vor allem auf Jett Lawrence aufpassen, da er echt schnell ist und man ihn nicht unterschätzen sollte“, sagte der 13-Jährige.

Rasmus Pedersen
Rasmus Pedersen

Achtgeben sollte der junge KTM-Pilot allerdings auch auf seinen Rivalen Max Palsson (Mefo Sport Racing Team, KTM). Der momentane Tabellenzweite war zwar eine knappe Sekunde langsamer als Pedersen, zeigte sich aber nicht weniger angriffslustig hinsichtlich des Rennsonntags. „Mir gefällt die Strecke hier wesentlich besser als in Jauer, zudem bin ich gerade zum Ende immer sehr stark. Das sind also gute Voraussetzungen für die Wertungsläufe“, prognostizierte der 14-Jährige, der sich dann als Zweiter einen Startplatz aussuchen darf.

Als Dritter machte der Australier Jett Lawrence (Team Suzuki World MX2) von sich reden. Mit Simon Längenfelder (Pfeil Husqvarna Junior Team), Peter König (KMP Honda Racing) und Constantin Piller (MEFO Sport Racing Team) starten die drei besten Junioren von den Rängen sieben bis neun.

Klasse ADAC MX Masters

Zeittraining Gruppe 1:
1. Jeremy Seewer (SUI, SUZ), 1:45.770
2. Cyril Genot (BEL, KTM), 1:47.641
3. Hunter Lawrence (AUS, SUZ), 1:47.832
4. Sulivan Jaulin (FRA, KTM), 1:47.892
5. Henry Jacobi (GER, HUS), 1:47.983
6. Boris Maillard (FRA, SUZ), 1:48.216
7. Jeremy Delince (BEL, HON), 1:48.244
8. Bence Szvoboda (HUN, KTM), 1:48.278
9. Luca Nijenhuis (NED, KAW), 1:48.997
10. Dennis Ullrich (GER, KTM), 1:49.122
11. Jaromir Romancik (CZE, KTM), 1:49.155
12. Brian Hsu (GER, HUS), 1:49.416
13. Tomasz Wysocki (POL, KTM), 1:49.627
14. Petr Smitka (CZE, KTM), 1:49.694
15. Vaclav Kovar (CZE, HON), 1:50.168
16. Davide Von Zitzewitz (GER, KTM), 1:50.347
17. Evgeny Mikhaylov (RUS, HUS), 1:50.781
18. Jernej Irt (SLO, HUS), 1:51.078
19. Tim Koch (GER, SUZ), 1:51.646
20. Nolan Cordens (BEL, KTM), 1:52.299
21. Stefan Frank (GER, KAW), 1:52.405
22. Phillip Eggers (GER, KTM), 1:52.612
23. Michel Kaschny (GER, KTM), 1:53.822
24. Tobias Linke (GER, KAW), 1:54.858
25. Nico Busch (GER, KTM), 1:56.687
26. Luis Carstens (GER, SUZ), 1:57.555
27. Daniel Köder (GER, HON), 1:57.843
28. Luca Hübscher (GER, KAW), 2:01.424

Zeittraining Gruppe 2:
1. Jens Getteman (BEL, KAW), 1:47.974
2. Lukasz Lonka (POL, KTM), 1:48.694
3. Lukas Neurauter (AUT, KTM), 1:48.847
4. Christian Brockel (GER, KTM), 1:48.965
5. Filip Neugebauer (CZE, KAW), 1:49.037
6. Angus Heidecke (GER, KTM), 1:49.174
7. Cedric Grobben (BEL, KTM), 1:49.292
8. Mike Stender (GER, SUZ), 1:49.331
9. Ivan Baranov (RUS, HUS), 1:49.334
10. Dominique Thury (GER, KTM), 1:49.749
11. Nathan Renkens (BEL, KTM), 1:49.892
12. Hannes Volber (GER, KTM), 1:50.044
13. Stephan Büttner (GER, KAW), 1:50.521
14. Stefan Ekerold (GER, SUZ), 1:51.100
15. Rudolf Weschta (CZE, SUZ), 1:51.133
16. Andy Baumgartner (SUI, KTM), 1:51.146
17. Bernhard Ekerold (GER, KTM), 1:51.403
18. Dani De Vries (NED, HON), 1:51.590
19. Franziskus Wünsche (GER, KTM), 1:51.691
20. Moritz Schittenhelm (GER, KTM), 1:53.255
21. Alexandr Burgreev (RUS, KTM), 1:54.289
22. Sam Korneliussen (DEN, KAW), 1:54.296
23. Nicolaj Damsgaard (DEN, HUS), 1:55.307
24. Menno Aussems (NED, SUZ), 1:55.634
25. Ladislav Cervenka (CZE, KTM), 1:58.031
26. Thorsten Lindenmeyer (GER, KAW), 1:59.770

LCQ-Rennen:
1. Andy Baumgartner (SUI, KTM), 13 Runden
2. Tim Koch (GER, SUZ), +2.659
3. Evgeny Mikhaylov (RUS, HUS), +3.719
4. Davide Von Zitzewitz (GER, KTM), +8.023
5. Dani De Vries (NED, HON), +15.466
6. Nolan Cordens (BEL, KTM), +22.986
7. Tobias Linke (GER, KAW), +28.633
8. Bernhard Ekerold (GER, KTM), +30.862
9. Moritz Schittenhelm (GER, KTM), +32.887
10. Stefan Frank (GER, KAW), +35.446
11. Sam Korneliussen (DEN, KAW), +35.748
12. Franziskus Wünsche (GER, KTM), +37.596
13. Michel Kaschny (GER, KTM), +39.415
14. Luis Carstens (GER, SUZ), +1:14.686
15. Nicolaj Damsgaard (DEN, HUS), +1:19.210
16. Ladislav Cervenka (CZE, KTM), +1:34.864
17. Daniel Köder (GER, HON), +1:39.870
18. Nico Busch (GER, KTM), +1:40.876
19. Menno Aussems (NED, SUZ), +1:59.310
20. Phillip Eggers (GER, KTM), +3 Rnd.
21. Thorsten Lindenmeyer (GER, KAW), +3 Rnd.
22. Luca Hübscher (GER, KAW), +9 Rnd.
23. Jernej Irt (SLO, HUS), +12 Rnd.

Startaufstellung Wertungsrennen:
1. Jeremy Seewer (SUI, SUZ)
2. Jens Getteman (BEL, KAW)
3. Cyril Genot (BEL, KTM)
4. Lukasz Lonka (POL, KTM)
5. Hunter Lawrence (AUS, SUZ)
6. Lukas Neurauter (AUT, KTM)
7. Sulivan Jaulin (FRA, KTM)
8. Christian Brockel (GER, KTM)
9. Henry Jacobi (GER, HUS)
10. Filip Neugebauer (CZE, KAW)
11. Boris Maillard (FRA, SUZ)
12. Angus Heidecke (GER, KTM)
13. Jeremy Delince (BEL, HON)
14. Cedric Grobben (BEL, KTM)
15. Bence Szvoboda (HUN, KTM)
16. Mike Stender (GER, SUZ)
17. Luca Nijenhuis (NED, KAW)
18. Ivan Baranov (RUS, HUS)
19. Dennis Ullrich (GER, KTM)
20. Dominique Thury (GER, KTM)
21. Jaromir Romancik (CZE, KTM)
22. Nathan Renkens (BEL, KTM)
23. Brian Hsu (GER, HUS)
24. Hannes Volber (GER, KTM)
25. Tomasz Wysocki (POL, KTM)
26. Stephan Büttner (GER, KAW)
27. Petr Smitka (CZE, KTM)
28. Stefan Ekerold (GER, SUZ)
29. Vaclav Kovar (CZE, HON)
30. Rudolf Weschta (CZE, SUZ)
31. Andy Baumgartner (SUI, KTM)
32. Tim Koch (GER, SUZ)
33. Evgeny Mikhaylov (RUS, HUS)
34. Davide Von Zitzewitz (GER, KTM)
35. Dani De Vries (NED, HON)
36. Nolan Cordens (BEL, KTM)
37. Tobias Linke (GER, KAW)
38. Bernhard Ekerold (GER, KTM)
39. Moritz Schittenhelm (GER, KTM)
40. Stefan Frank (GER, KAW)
Reserve 1 Sam Korneliussen (DEN, KAW)
Reserve 2 Franziskus Wünsche (GER, KTM)

Klasse ADAC MX Youngster Cup

Zeittraining Gruppe 1:
1. Richard Sikyna (SVK, KTM), 1:47.790
2. Michael Sandner (AUT, KTM), 1:49.066
3. Mads Sjøholm (DEN, KTM), 1:49.386
4. Adrien Malaval (FRA, HUS), 1:49.453
5. Dusan Drdaj (CZE, YAM), 1:50.038
6. Thomas Sileika (LAT, KTM), 1:50.091
7. Manuel Perkhofer (AUT, KTM), 1:50.570
8. Artem Guryev (RUS, HUS), 1:50.637
9. Jakub Teresak (CZE, KTM), 1:51.073
10. Thomas Vermijl (BEL, KAW), 1:51.219
11. Karol Kruszynski (POL, KTM), 1:51.290
12. Nico Seiler (SUI, KTM), 1:51.609
13. Petr Polak (CZE, KTM), 1:51.741
14. Joel Anton Costas (ESP, HON), 1:51.943
15. Jakub Barczewski (POL, KTM), 1:51.995
16. Leon Ast (GER, YAM), 1:52.220
17. Roland Edelbacher (AUT, KTM), 1:52.570
18. Ramon Keller (SUI, SUZ), 1:52.602
19. Denis Polas (SVK, KTM), 1:52.610
20. Lion Florian (GER, KTM), 1:54.278
21. Damian Kojs (POL, KTM), 1:54.430
22. Maximilian Spies (GER, HUS), 1:54.448
23. Hannes Wegner (GER, KTM), 1:54.521
24. Jan Allers (GER, KTM), 1:54.682
25. Lasse Neukäter (GER, KTM), 1:55.432
26. Marnique Kranz (GER, KTM), 1:55.450
27. John-Pascal Gieler (GER, SUZ), 1:55.484
28. Jonas Oerter (GER, KAW), 1:55.571
29. Joan David Rosell (ESP, YAM), 1:56.294
30. Alexandr Shershnev (RUS, HUS), 1:56.571
31. Vincent Peter (GER, KTM), 1:56.625
32. Maks Mausser (SLO, YAM), 1:56.684
33. Adam Lucas (BEL, YAM), 1:57.606
34. Pascal Fiebig (GER, KTM), 1:58.805
35. David Cherkasov (GER, HUS), 1:58.983
36. Markus Rolny (GER, KTM), 1:59.214
37. Eric Valtingojer (GER, YAM), 2:00.223

Zeittraining Gruppe 2:
1. Glen Meier (DEN, KTM), 1:49.423
2. Martin Krc (CZE, KTM), 1:49.683
3. Tom Koch (GER, KTM), 1:49.732
4. Lukas Platt (GER, KTM), 1:50.320
5. Szymon Staszkiewicz (POL, KTM), 1:50.709
6. Nico Koch (GER, KTM), 1:50.710
7. Jeremy Sydow (GER, KTM), 1:50.784
8. Pit Rickert (GER, KTM), 1:51.334
9. Maurice Chanton (SUI, KTM), 1:51.377
10. Eric Schwella (GER, KTM), 1:51.415
11. Nico Müller (GER, YAM), 1:51.968
12. Elias Stapel (GER, KTM), 1:52.450
13. Simon Jost (SVK, KAW), 1:52.688
14. Nicolas Scheunemann (GER, KAW), 1:52.831
15. Paul Haberland (GER, SUZ), 1:52.996
16. Jascha Berg (GER, HUS), 1:53.029
17. Svaytoslav Pronenko (RUS, KTM), 1:53.208
18. Vincent Gallwitz (GER, KTM), 1:53.409
19. Marco Fleissig (GER, KTM), 1:53.672
20. Max Bülow (GER, KTM), 1:54.416
21. Nico Adler (GER, KTM), 1:54.596
22. Robin Lang (GER, HON), 1:55.169
23. Janik Schröter (GER, YAM), 1:55.750
24. Ben Kobbelt (GER, KTM), 1:56.530
25. Tim Scholtes (GER, YAM), 1:57.221
26. Dominik Bretschneider (GER, YAM), 1:58.588
27. Pascal Jungmann (GER, HON), 1:59.913
28. Fynn Niklas Tornau (GER, KTM), 2:00.596
29. Justin Trache (GER, YAM), 2:00.774
30. Christopher Grunert (GER, SUZ), 2:01.012
31. Tristen Sücker (GER, YAM), 2:01.538
32. David Zurloh (GER, KTM), 2:01.562
33. Niklas Schneider (GER, KTM), 2:02.148
34. Tim Biersack (GER, HUS), 2:04.218

LCQ-Rennen:
1. Roland Edelbacher (AUT, KTM), 10 Runden
2. Denis Polas (SVK, KTM), +30.119
3. Vincent Gallwitz (GER, KTM), +36.200
4. Ramon Keller (SUI, SUZ), +37.267
5. Nico Adler (GER, KTM), +44.850
6. Alexandr Shershnev (RUS, HUS), +48.632
7. Vincent Peter (GER, KTM), +50.244
8. Leon Ast (GER, YAM), +52.265
9. Jascha Berg (GER, HUS), +54.949
10. Damian Kojs (POL, KTM), +56.291
11. Marnique Kranz (GER, KTM), +1:01.543
12. Jonas Oerter (GER, KAW), +1:01.901
13. Jan Allers (GER, KTM), +1:04.434
14. Ben Kobbelt (GER, KTM), +1:04.690
15. Svaytoslav Pronenko (RUS, KTM), +1:05.251
16. Maks Mausser (SLO, YAM), +1:05.625
17. Max Bülow (GER, KTM), +1:08.730
18. Lion Florian (GER, KTM), +1:12.915
19. Maximilian Spies (GER, HUS), +1:19.318
20. Janik Schröter (GER, YAM), +1:34.152
21. David Cherkasov (GER, HUS), +1:35.183
22. John-Pascal Gieler (GER, SUZ), +1:40.335
23. Pascal Fiebig (GER, KTM), +1:51.426
24. Lasse Neukäter (GER, KTM), +1:52.468
25. Niklas Schneider (GER, KTM), +1:56.964
26. Tim Scholtes (GER, YAM), +2:03.652
27. Justin Trache (GER, YAM), +1 Rnd.
28. Christopher Grunert (GER, SUZ), +1 Rnd.
29. David Zurloh (GER, KTM), +1 Rnd.
30. Markus Rolny (GER, KTM), +1 Rnd.
31. Adam Lucas (BEL, YAM), +1 Rnd.
32. Fynn Niklas Tornau (GER, KTM), +1 Rnd.
33. Tim Biersack (GER, HUS), +1 Rnd.
34. Pascal Jungmann (GER, HON), +2 Rnd.
35. Tristen Sücker (GER, YAM), +2 Rnd.
36. Marco Fleissig (GER, KTM), +8 Rnd.
37. Joan David Rosell (ESP, YAM), +8 Rnd.
38. Dominik Bretschneide (GER, YAM), +9 Rnd.
39. Robin Lang (GER, HON), 9 Rnd.
40. Hannes Wegner (GER, KTM), 9 Rnd.

Startaufstellung Wertungsrennen:
1. Richard Sikyna (SVK, KTM)
2. Glen Meier (DEN, KTM)
3. Michael Sandner (AUT, KTM)
4. Martin Krc (CZE, KTM)
5. Mads Sjøholm (DEN, KTM)
6. Tom Koch (GER, KTM)
7. Adrien Malaval (FRA, HUS)
8. Lukas Platt (GER, KTM)
9. Dusan Drdaj (CZE, YAM)
10. Szymon Staszkiewicz (POL, KTM)
11. Thomas Sileika (LAT, KTM)
12. Nico Koch (GER, KTM)
13. Manuel Perkhofer (AUT, KTM)
14. Jeremy Sydow (GER, KTM)
15. Artem Guryev (RUS, HUS)
16. Pit Rickert (GER, KTM)
17. Jakub Teresak (CZE, KTM)
18. Maurice Chanton (SUI, KTM)
19. Thomas Vermijl (BEL, KAW)
20. Eric Schwella (GER, KTM)
21. Karol Kruszynski (POL, KTM)
22. Nico Müller (GER, YAM)
23. Nico Seiler (SUI, KTM)
24. Elias Stapel (GER, KTM)
25. Petr Polak (CZE, KTM)
26. Simon Jost (SVK, KAW)
27. Joel Anton Costas (ESP, HON)
28. Nicolas Scheunemann (GER, KAW)
29. Jakub Barczewski (POL, KTM)
30. Paul Haberland (GER, SUZ)
31. Roland Edelbacher (AUT, KTM)
32. Denis Polas (SVK, KTM)
33. Vincent Gallwitz (GER, KTM)
34. Ramon Keller (SUI, SUZ)
35. Nico Adler (GER, KTM)
36. Alexandr Shershnev (RUS, HUS)
37. Jan Allers (GER, KTM)
38. Ben Kobbelt (GER, KTM)
39. Svaytoslav Pronenko (RUS, KTM)
40. Maks Mausser (SLO, YAM)
Reserve 1 Vincent Peter (GER, KTM)
Reserve 2 Leon Ast (GER, YAM)

Klasse ADAC MX Junior Cup

Zeittraining Gruppe 1:
1. Rasmus Pedersen (DEN, KTM), 1:59.211
2. Jett Lawrence (AUS, SUZ), 1:59.278
3. Magnus Smith (DEN, KTM), 1:59.393
4. Simon Längenfelder (GER, HUS), 2:00.135
5. Constantin Piller (GER, KTM), 2:00.576
6. Nico Greutmann (GER, HUS), 2:01.327
7. Andreas Krogh Jensen (DEN, KTM), 2:01.423
8. Cato Nickel (GER, KTM), 2:02.150
9. Edvards Bidzans (LAT, YAM), 2:02.604
10. Nikolai Malinov (BUL, KTM), 2:02.954
11. Paul Bloy (GER, SUZ), 2:02.996
12. Camden Mc Lellan (RSA, KTM), 2:03.438
13. Victor Voxen Kleemann (DEN, KTM), 2:03.504
14. Radek Vetrovsky (CZE, KTM), 2:03.877
15. Karlis Reisulis (LAT, HUS), 2:05.068
16. Dominic Bilau (GER, KTM), 2:05.073
17. Tomas Pikart (CZE, HUS), 2:05.835
18. Maurice Tanz (GER, KTM), 2:06.531
19. Jayden Young Schmidt (DEN, KTM), 2:06.760
20. Ugo Moors (BEL, KTM), 2:07.728
21. Tim Schulte (GER, KTM), 2:08.020
22. Marlon Schmidt (GER, HUS), 2:08.899
23. Eric Rakow (GER, KAW), 2:09.693
24. Richard Stephan (GER, HUS), 2:10.303
25. Nick Sellahn (GER, KTM), 2:10.341
26. Alexander Schulz (GER, YAM), 2:10.385
27. Kevin Geiger (GER, KTM), 2:11.285
28. Jona Katz (GER, HUS), 2:13.243
29. Eric Boeck (GER, TM), 2:13.876
30. Luca Bürger (GER, KTM), 2:19.121

Zeittraining Gruppe 2:
1. Max Palsson (SWE, KTM), 2:00.440
2. Adam Zsolt Kovacs (HUN, YAM), 2:00.767
3. Kristof Jakob (HUN, KTM), 2:00.822
4. Peter König (GER, KTM), 2:01.048
5. Jan Wagenknecht (CZE, KTM), 2:01.938
6. Noah Ludwig (GER, KTM), 2:02.217
7. Valentin Kees (GER, HUS), 2:02.559
8. Nikita Kucherov (RUS, KAW), 2:02.755
9. Lukas Fiedler (GER, KTM), 2:03.000
10. Tom Schroeder (GER, KTM), 2:03.094
11. Martin Venhoda (CZE, KTM), 2:03.159
12. Mairis Pumpurs (LAT, HUS), 2:04.265
13. Alexey Orlov (RUS, HUS), 2:04.882
14. Daniil Kesov (RUS, KTM), 2:04.948
15. William Voxen Kleeman (DEN, KTM), 2:05.027
16. Falko Seifert (GER, HUS), 2:05.191
17. Tim Ksienzyk (GER, KTM), 2:07.179
18. Phil Niklas Löb (GER, KTM), 2:07.903
19. Luca Andrich (AUT, KTM), 2:08.472
20. Leon Sievert (GER, KTM), 2:08.634
21. Adam Maj (CZE, KTM), 2:08.769
22. Julian Duvier (GER, KTM), 2:09.272
23. Nathan Hebold (GER, TM), 2:10.080
24. Marvin Müller (GER, TM), 2:10.357
25. Colin Sarre (GER, HUS), 2:10.873
26. Justin Rock (GER, HUS), 2:14.278
27. Jayson Alles (GER, KTM), 2:14.552
28. Fabian Kling (GER, KTM), 2:16.611

LCQ-Rennen:
1. Adam Maj (CZE, KTM), 9 Runden
2. Maurice Tanz (GER, KTM), +6.904
3. Tim Schulte (GER, KTM), +11.755
4. Luca Andrich (AUT, KTM), +16.646
5. Leon Sievert (GER, KTM), +27.386
6. Nick Sellahn (GER, KTM), +28.003
7. Jona Katz (GER, HUS), +30.900
8. Marlon Schmidt (GER, HUS), +33.139
9. Nathan Hebold (GER, TM), +33.275
10. Marvin Müller (GER, TM), +34.609
11. Jayden Young Schmid (DEN, KTM), +34.929
12. Eric Rakow (GER, KAW), +45.141
13. Julian Duvier (GER, KTM), +1:05.696
14. Alexander Schulz (GER, YAM), +1:11.702
15. Jayson Alles (GER, KTM), +1:13.536
16. Eric Boeck (GER, TM), +1:15.931
17. Colin Sarre (GER, HUS), +1:17.202
18. Justin Rock (GER, HUS), +1:17.209
19. Luca Bürger (GER, KTM), +1:42.452
20. Fabian Kling (GER, KTM), +2:28.243
21. Kevin Geiger (GER, KTM), +1 Rnd.
22. Ugo Moors (BEL, KTM), +8 Rnd.
DNS Phil Niklas Löb (GER, KTM)
DNS Richard Stephan (GER, HUS)

Startaufstellung Wertungsrennen:
1. Rasmus Pedersen (DEN, KTM)
2. Max Palsson (SWE, KTM)
3. Jett Lawrence (AUS, SUZ)
4. Adam Zsolt Kovacs (HUN, YAM)
5. Magnus Smith (DEN, KTM)
6. Kristof Jakob (HUN, KTM)
7. Simon Längenfelder (GER, HUS)
8. Peter König (GER, KTM)
9. Constantin Piller (GER, KTM)
10. Jan Wagenknecht (CZE, KTM)
11. Nico Greutmann (GER, HUS)
12. Noah Ludwig (GER, KTM)
13. Andreas Krogh Jensen (DEN, KTM)
14. Valentin Kees (GER, HUS)
15. Cato Nickel (GER, KTM)
16. Nikita Kucherov (RUS, KAW)
17. Edvards Bidzans (LAT, YAM)
18. Lukas Fiedler (GER, KTM)
19. Nikolai Malinov (BUL, KTM)
20. Tom Schroeder (GER, KTM)
21. Paul Bloy (GER, SUZ)
22. Martin Venhoda (CZE, KTM)
23. Camden Mc Lellan (RSA, KTM)
24. Mairis Pumpurs (LAT, HUS)
25. Victor Voxen Kleemann (DEN, KTM)
26. Alexey Orlov (RUS, HUS)
27. Radek Vetrovsky (CZE, KTM)
28. Daniil Kesov (RUS, KTM)
29. Karlis Reisulis (LAT, HUS)
30. William Voxen Kleemann (DEN, KTM)
31. Dominic Bilau (GER, KTM)
32. Falko Seifert (GER, HUS)
33. Tomas Pikart (CZE, HUS)
34. Tim Ksienzyk (GER, KTM)
35. Adam Maj (CZE, KTM)
36. Maurice Tanz (GER, KTM)
37. Tim Schulte (GER, KTM)
38. Luca Andrich (AUT, KTM)
39. Leon Sievert (GER, KTM)
40. Nick Sellahn (GER, KTM)
Reserve 1 Jona Katz (GER, HUS)
Reserve 2 Marlon Schmidt (GER, HUS)

Text: Nina Schröder / PR ADAC MX Masters, Jens Pohl / Fotos: Steffen Schollbach, Steve Bauerschmidt

=> zurück

VZ-Netzwerke
  • MXGP-WM - GP of Trentino
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM50
    2.Desalle, ClementBELKAW42
    3.Cairoli, AntonioITAKTM40
    4.Febvre, RomainFRAYAM34
    5.Coldenhoff, GlennNEDKTM32
    6.Paulin, GautierFRAHUS31
    7.Gajser, TimSLOHON29
    8.Van Horebeek, JeremyBELYAM26
    9.Seewer, JeremySUIYAM24
    10.Desprey, MaximeFRAKAW19
    11.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ18
    12.Lieber, JulienBELKAW18
    13.Lupino, AlessandroITAKAW15
    14.Strijbos, KevinBELKTM10
    15.Simpson, ShaunGBRYAM10
    16.Paturel, BenoitFRAKTM9
    17.Leok, TanelESTHUS9
    18.Nagl, MaximilianGERTM8
    19.De Dycker, KenBELKTM5
    20.Jasikonis, ArminasLTUHON4
  • MXGP-WM - GP of Trentino
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM191
    2.Cairoli, AntonioITAKTM181
    3.Desalle, ClementBELKAW145
    4.Febvre, RomainFRAYAM135
    5.Paulin, GautierFRAHUS129
    6.Coldenhoff, GlennNEDKTM111
    7.Van Horebeek, JeremyBELYAM104
    8.Seewer, JeremySUIYAM83
    9.Gajser, TimSLOHON77
    10.Lieber, JulienBELKAW72
    11.Nagl, MaximilianGERTM68
    12.Simpson, ShaunGBRYAM56
    13.Jasikonis, ArminasLTUHON52
    14.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ48
    15.Strijbos, KevinBELKTM47
    16.Desprey, MaximeFRAKAW46
    17.Anstie, MaxGBRHUS45
    18.Lupino, AlessandroITAKAW39
    19.Leok, TanelESTHUS29
    20.Searle, TommyGBRKAW20
  • MX2-WM - GP of Trentino
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM47
    2.Covington, ThomasUSAHUS41
    3.Jacobi, HenryGERHUS33
    4.Brylyakov, VsevolodRUSYAM32
    5.Jonass, PaulsLATKTM30
    6.Pootjes, DavyNEDKTM28
    7.Cervellin, MicheleITAHON25
    8.Olsen, Thomas KjerDENHUS25
    9.Watson, BenGBRYAM24
    10.Geerts, JagoBELYAM22
    11.Mewse, ConradGBRKTM19
    12.Beaton, JedAUSKAW19
    13.Vlaanderen, CalvinRSAHON16
    14.Larranaga Olano, IkerESPHUS16
    15.Bernardini, SamueleITATM13
    16.Sterry, AdamGBRKAW11
    17.Vaessen, BasNEDHON8
    18.Boisrame, MathysFRAHON7
    19.Östlund, AlvinSWEYAM6
    20.Pichon, ZacharyFRAKTM5
  • MX2-WM - GP of Trentino
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Jonass, PaulsLATKTM180
    2.Prado, JorgeESPKTM152
    3.Olsen, Thomas KjerDENHUS145
    4.Watson, BenGBRYAM105
    5.Mewse, ConradGBRKTM100
    6.Lawrence, H.AUSHON99
    7.Lawrence, HunterUSAHUS91
    8.Beaton, JedAUSKAW91
    9.Brylyakov, VsevolodRUSYAM86
    10.Vlaanderen, CalvinRSAHON79
    11.Pootjes, DavyNEDKTM75
    12.Geerts, JagoBELYAM72
    13.Jacobi, HenryGERHUS71
    14.Sanayei, DarianUSAKAW68
    15.Sterry, AdamGBRKAW55
    16.Larranaga Olano,ESPHUS51
    17.Vaessen, BasNEDHON43
    18.Bernardini, SamueleITATM41
    19.Cervellin, MicheleITAHON38
    20.Rubini, StephenFRAKTM22
  • WMX-WM - GP of Trentino
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Papenmeier, LarissaGERSUZ45
    2.Duncan, CourtneyNZLYAM40
    3.Fontanesi, KiaraITAYAM40
    4.Van De Ven, NancyNEDYAM40
    5.Verstappen, AmandineBELKTM36
    6.Laier, StephanieGERKTM29
    7.Kane, NatalieIRLHON27
    8.Dahl, EmelieSWEYAM23
    9.Andersen, SaraDENKTM22
    10.Germond, VirginieSUIKTM22
    11.Nocera, FrancescaITASUZ22
    12.Borchers, AnneGERSUZ16
    13.Dam, LineDENHON13
    14.Charroux, JustineFRAYAM12
    15.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM9
    16.Selebo, MatheaNORYAM9
    17.Milesevic, EmmaAUSYAM8
    18.Parrini, FlorianaITAHON6
    19.Irmgartz, KimGERSUZ6
    20.Martinez, MathildeFRAKTM5
  • WMX-WM - GP of Trentino
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Papenmeier, LarissaGERSUZ45
    2.Duncan, CourtneyNZLYAM40
    3.Fontanesi, KiaraITAYAM40
    4.Van De Ven, NancyNEDYAM40
    5.Verstappen, AmandineBELKTM36
    6.Laier, StephanieGERKTM29
    7.Kane, NatalieIRLHON27
    8.Dahl, EmelieSWEYAM23
    9.Andersen, SaraDENKTM22
    10.Germond, VirginieSUIKTM22
    11.Nocera, FrancescaITASUZ22
    12.Borchers, AnneGERSUZ16
    13.Dam, LineDENHON13
    14.Charroux, JustineFRAYAM12
    15.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM9
    16.Selebo, MatheaNORYAM9
    17.Milesevic, EmmaAUSYAM8
    18.Parrini, FlorianaITAHON6
    19.Irmgartz, KimGERSUZ6
    20.Martinez, MathildeFRAKTM5
  • EMX300 - GP of La Comunitat Valenciana
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM50
    2.Smets, GregBELKTM38
    3.Sanchez Osuna, AlonsoESPTM36
    4.Lusbo, AnderoESTHUS36
    5.Iacopi, ManuelITAYAM36
    6.Anderson, BradGBRKTM35
    7.Willems, ErikBELHUS28
    8.Kovar, VaclavCZEGAS27
    9.Van T Ende , YouriNEDKTM22
    10.Verhelst, TallonBELKTM20
    11.Louis, TimBELHUS19
    12.Martens, DaymondBELYAM18
    13.Plessers, MathiasBELKTM14
    14.Cencioni, MicheleITAKTM12
    15.Van Der Linden, JoshuaNEDYAM10
    16.Wedage, DamianNEDKTM10
    17.Cuppen, JohnNEDKTM10
    18.Meijer, TomNEDYAM9
    19.Pater, HenkNEDKTM3
    20.Cencioni, RiccardoITAKTM3
  • EMX300 - GP of La Comunitat Valenciana
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM92
    2.Smets, GregBELKTM88
    3.Anderson, BradGBRKTM77
    4.Lusbo, AnderoESTHUS59
    5.Iacopi, ManuelITAYAM57
    6.Van T Ende , YouriNEDKTM50
    7.Willems, ErikBELHUS46
    8.Sanchez Osuna, AlonsoESPTM36
    9.Dunn, JamesGBRKTM36
    10.Van Der Linden, JoshuaNEDYAM34
    11.Martens, DaymondBELYAM32
    12.Louis, TimBELHUS31
    13.Plessers, MathiasBELKTM30
    14.Kovar, VaclavCZEGAS30
    15.Verhelst, TallonBELKTM27
    16.Meijer, TomNEDYAM24
    17.Christensen, Nikolaj SkovgaardDENKTM22
    18.Wedage, DamianNEDKTM19
    19.Ebben, KayNEDYAM18
    20.Cencioni, MicheleITAKTM13
    21.Cuppen, JohnNEDKTM12
  • EMX250 - GP of La Comunitat Valenciana
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Goupillon, PierreFRAKAW42
    2.Vialle, TomFRAKTM40
    3.Pocock, MelGBRHUS37
    4.Barr, MartinGBRHUS36
    5.Tropepe, GiuseppeITAYAM34
    6.Clarke, StevenGBRHON31
    7.Walsh, DylanNZLHUS30
    8.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM23
    9.Grothues, CalebAUSHUS17
    10.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW16
    11.Horgmo, KevinNORKTM15
    12.Renaux, MaximeFRAYAM13
    13.Spinks, JoshGBRKTM13
    14.Gifting, IsakSWEKTM13
    15.Bourdon, AnthonyFRAHUS12
    16.Sileika, TomassLATKTM11
    17.Ubach, SimeoESPKTM10
    18.Boisrame, MathysFRAHON8
    19.Kutsar, KarelESTKTM8
    20.Meier, GlenDENKTM7
  • EMX250 - GP of La Comunitat Valenciana
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Goupillon, PierreFRAKAW42
    2.Vialle, TomFRAKTM40
    3.Pocock, MelGBRHUS37
    4.Barr, MartinGBRHUS36
    5.Tropepe, GiuseppeITAYAM34
    6.Clarke, StevenGBRHON31
    7.Walsh, DylanNZLHUS30
    8.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM23
    9.Grothues, CalebAUSHUS17
    10.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW16
    11.Horgmo, KevinNORKTM15
    12.Renaux, MaximeFRAYAM13
    13.Spinks, JoshGBRKTM13
    14.Gifting, IsakSWEKTM13
    15.Bourdon, AnthonyFRAHUS12
    16.Sileika, TomassLATKTM11
    17.Ubach, SimeoESPKTM10
    18.Boisrame, MathysFRAHON8
    19.Kutsar, KarelESTKTM8
    20.Meier, GlenDENKTM7
    21.Dunn, JamesGBRKTM6
  • EMX125 - GP of Trentino
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Scuteri, EmilioITAKTM47
    2.Weckman, EmilFINKTM47
    3.Hofer, ReneAUTKTM38
    4.Guyon, TomFRAKTM34
    5.Benistant, ThibaultFRAYAM30
    6.Meuwissen, RafNEDKTM29
    7.Florian, LionGERKTM23
    8.Polak, PetrCZEKTM21
    9.Vettik, MeicoESTKTM20
    10.Dankers, RaivoNEDKTM19
    11.Längenfelder, SimonGERHUS17
    12.Bonacorsi, AndreaITAKTM16
    13.Wade, EddieGBRKTM14
    14.Valsecchi, MirkoITAKTM13
    15.Van De Voorde, WannesBELKTM12
    16.Barcella, AlbertoITAHUS12
    17.Lucas Sanz, MarioESPKTM11
    18.Gwerder, MikeSUIKTM11
    19.Jonrup, EmilSWEKTM9
    20.Olsson, FilipSWEHUS4
  • EMX125 - GP of Trentino
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Hofer, ReneAUTKTM88
    2.Weckman, EmilFINKTM82
    3.Scuteri, EmilioITAKTM71
    4.Benistant, ThibaultFRAYAM60
    5.Guyon, TomFRAKTM59
    6.Meuwissen, RafNEDKTM51
    7.Polak, PetrCZEKTM48
    8.Lucas Sanz, MarioESPKTM46
    9.Olsson, FilipSWEHUS44
    10.Florian, LionGERKTM40
    11.Dankers, RaivoNEDKTM37
    12.Bonacorsi, AndreaITAKTM22
    13.Jonrup, EmilSWEKTM22
    14.Vettik, MeicoESTKTM20
    15.Ambjörnson, LeopoldSWEKTM19
    16.Längenfelder, SimonGERHUS17
    17.Lüning, ArvidSWEKTM17
    18.Verbruggen, KjellNEDKTM16
    19.Van Der Klij, BrianNEDTM15
    20.Gwerder, MikeSUIKTM15
    21.Thonies, LoekaNEDKTM15