2. Platz beim GCC-Auftakt in Triptis
Impressionen vom Kings of Xtreme SX

Impressionen vom Kings of Xtreme SX

Vor gut einer Woche war die Leipziger Messehalle 1 der ...

31.01.2015

Mehr als nur ein Team

Mehr als nur ein Team

Seht hier ein im Rahmen des ADAC Supercross Dortmund ...

30.01.2015

Abhängen mit Jessy Nelson

Abhängen mit Jessy Nelson

Jessy Nelson gehört mit einem Sieg und einem zweiten ...

29.01.2015

Dirt Shark in Oakland

Dirt Shark in Oakland

Einmal mehr machte sich Dirt Shark am vergangenen ...

29.01.2015

LIVE IT. LOVE IT. RIDE IT.

LIVE IT. LOVE IT. RIDE IT.

Für alle, die aktuell so ihre Zweifel haben, wozu sie ...

28.01.2015

Mit Ken & Co. unterwegs in  Oakland

Mit Ken & Co. unterwegs in Oakland

Auch zu der am vergangenen Wochenende in Oakland, ...

28.01.2015

Clement Desalle in Glamis

Clement Desalle in Glamis

Wie berichtet, bereitet sich Clement Desalle unter ...

27.01.2015

Boot Camp Teil 2

Boot Camp Teil 2

In der siebten Episode geht es für Jan in die letzten ...

27.01.2015

On the Podium @ Oakland

On the Podium @ Oakland

Auch bei der in Oakland, Kalifornien ausgetragenen ...

25.01.2015

Oakland kurz & kompakt

Oakland kurz & kompakt

Seht hier die auf gut acht Minuten komprimierten ...

25.01.2015

Dirt Shark - RV gegen die Welt

Dirt Shark - RV gegen die Welt

In seinem aktuellen Video widmet sich Dirt Shark dem ...

22.01.2015

Anaheim 2 kurz & kompakt

Anaheim 2 kurz & kompakt

Seht hier die auf reichlich zwei Minuten komprimierten ...

19.01.2015

Mit Ken & Co. unterwegs bei A2

Mit Ken & Co. unterwegs bei A2

Auch zu der am vergangenen Wochenende in Anaheim, ...

22.01.2015

On the Podium @ Anaheim 2

On the Podium @ Anaheim 2

Auch beim zweiten Stopp der US-SX-Serie 2015 im Angel ...

18.01.2015

Jace Owen in Dortmund Episode 3

Jace Owen in Dortmund Episode 3

Seht hier die letzten Episode der insgesamt ...

15.01.2015

KMP Honda stellt sich für 2015 neu auf

PM KMP Honda Repsol Racing Team

KMP Honda stellt sich für 2015 neu auf

31.01.2015

Podium zum Abschluss

PM Rema Ihle Racing Team

Podium zum Abschluss

29.01.2015

2 Tagessiege in Leipzig!

PM Motorrad Meyer Racing

2 Tagessiege in Leipzig!

28.01.2015

Podium durch Sturz verpasst

PM Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Podium durch Sturz verpasst

28.01.2015

Glück im Unglück für Ken Roczen

PM Suzuki International Europe

Glück im Unglück für Ken Roczen

28.01.2015

Grüne Pfeile glänzen beim Heimspiel

PM Monster Kawasaki Elf Team Pfeil

Grüne Pfeile glänzen beim Heimspiel

26.01.2015

Zweiter Sieg für Ken Roczen

PM Suzuki International Europe

Zweiter Sieg für Ken Roczen

21.01.2015

Erfolgreicher Saisonabschluss

PM Team HFour-MX Raceland

Erfolgreicher Saisonabschluss

21.01.2015

Bestes Ergebnis zum Saisonabschluss

PM KMP Honda Repsol Racing Team

Bestes Ergebnis zum Saisonabschluss

17.01.2015

Solider Supercross-Ab­schluss

PM Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Solider Supercross-Ab­schluss

15.01.2015

Die Abräumer

PM Johannes-Bikes Suzuki

Die Abräumer

15.01.2015

Charlier und Bengtsson wählen Shot Racegear

PM 24MX Honda Racing

Charlier und Bengtsson wählen Shot Racegear

14.01.2015

15 Jahre ReifenDirekt.de

PM Delticom

15 Jahre ReifenDirekt.de

14.01.2015

Roczen baut WM-Führung aus

PM Suzuki International Europe

Roczen baut WM-Führung aus

13.01.2015

ATLAS präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Wie lange dauert es, bis Ken Roczen das Redplate wieder hat?

Abstimmen und gewinnen.
1x ATLAS AIR, Farbe Hi-VizL
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! MXGP das offizielle Videospiel

PM: 2. Platz beim GCC-Auftakt in Triptis

19.04.2012 | PR Mike Hartmann

Am vergangenen Wochenende fand im thüringischen Triptis, das erste Rennen zur German Cross Country Meisterschaft 2012 statt. Diesmal galt es auf einer sandigen Motocross-Strecke mit angrenzender Waldpassage, einem 6-Minuten-Rundkurs, das zweistündige Rennen zu absolvieren. Die Waldpassage war sehr eng und man konnte dort nicht überholen. Die Strecke an sich war sehr kaputt und somit schwierig zu fahren. Mike Hartmann kannte diese Strecke aber vom letzten Jahr, da hat er dort seinen Europameistertitel einfahren können.

Mike reiste mit seinem Mechaniker Ingo Fimpel am Samstag nach Thüringen. Im Gepäck eine perfekt vorbereitete HUSABERG FE 450 4-Takt mit extra großem Tank. Mike hatte mit Ingo Fimpel das Motorrad über den Winter aufgebaut und für die GCC Serie optimiert.

Am Sonntag früh prägte sich Mike Hartmann dann die Strecke ein. Die Runde war eigentlich gleich wie beim europameisterschaftslauf und das kam Mike entgegen! Das Rennen schien spannend zu werden, denn aus deutscher Sicht war natürlich wieder die übliche harte Konkurrenz, wie Dennis Schröter, Kevin Zidon und Chrissi Weiß am Start. Zudem war auch der starke Tscheche Kulhavy angereist.

„Die Strecke kenne ich aus früheren Jahren und auch dem Europameisterschaftslauf vom letzten Jahr. Ich bin voll motiviert und will mein Bestes geben. Ich bin fit und fühle mich wohl, mal schauen was geht, Tagessieg wäre perfekt, aber die Konkurrenz muss man auch erst mal besiegen. Wir werden sehen,“ sagte Mike Hartmann am Sonntagmorgen.

Genau Punkt 15 Uhr war es dann soweit, der Start der Profi-Klasse und Mike Hartmann kam als Letzter vom Start weg. „Mein Motorrad sprang nicht sofort an und bei dem ganzen Lärm habe ich gar nicht gehört bzw. gespürt, ab wann es lief,“ so seine Erklärung für den schlechten Start. Mike fuhr, fast schon wutentbrannt, der Meute hinterher und legte sich einen Fahrer nach dem anderen zu recht und überholte diese Schritt für Schritt.

So kämpfte er sich innerhalb einer halben Stunde bis auf den zweiten Platz vor. Vorne führte der Tscheche Kulhavy und Mike fuhr auf seiner HUSABERG nun im Husqvarna Sandwich zwischen Kulhavy und Dennis Schröter. Mike Hartmann konnte mit konstanten Rundenzeiten seine zweite Position halten, aber konnte auch nicht ganz auf Kulhavy aufschließen. So drehte das Trio Runde für Runde und es änderte sich an den Platzierungen und dem Abstand der Fahrer auch nichts, da alle ungefähr gleich schnell waren. Mike hatte immer zwischen 16 und 24 Sekunden Rückstand auf den Erstplatzierten. Allerdings musste der führende Tscheche Kulhavy, um Sprit zu sparen, zum Schluss das Tempo rausnehmen und Mike konnte letztendlich bis auf fünf Sekunden aufholen. Aber da wurde auch schon die Zielflagge geschwenkt und somit erreichte Mike Hartmann auf seiner HUSABERG trotz verpatztem Start, einen tollen zweiten Platz im ersten Rennen.

Mike´s Fazit vom Wochenende: „Mit meinem zweiten Platz im ersten Rennen bin ich voll zufrieden! Allerdings wäre ich gern noch zwei Runden länger gefahren, dann hätte ich den Kulhavy sicherlich noch geschnappt. Ich fühle mich fit und bin konditionell super durchgekommen. Mein Motorrad lief perfekt, bis auf den Start, aber das habe ich irgendwie selbst versemmelt. Nun ja, ich freu mich auf Walldorf, da will ich unbedingt wieder auf´s Treppchen!“

Text: Christoph Weichert / Fotos: Robert Pairan

=> zurück

VZ-Netzwerke