Los geht´s!
WM: Die FIM Motocross Weltmeisterschaft 2017 - LIVE

Der MXGP of Qatar - LIVE

Verfolgt die Rennen des MXGP of Qatar in Farbe und HD.

24./25.02.2017

US: Die Monster Energy AMA Supercross Championship 2017 - LIVE

US-SX in Atlanta - LIVE

Verfolgt die Monster Energy AMA Supercross Championship in Atlanta in Farbe und HD.

25./26.02.2017

Atlanta kurz & kompakt

Atlanta kurz & kompakt

Für all jene, die den Livestream der in Atlanta, ...

26.02.2017

Der MXGP of Qatar kurz & kompakt

Der MXGP of Qatar kurz & kompakt

Der Losail Motocross Track war mit dem Grand Prix des ...

25.02.2017

Die Highlights der Quali beim MXGP of Qatar

Die Highlights der Quali beim MXGP of Qatar

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

24.02.2017

MX2-KTM-Werksteam setzt auf Scott

MX2-KTM-Werksteam setzt auf Scott

Zusammen trainieren, zusammen schwitzen, gegeneinander ...

23.02.2017

Mit voller Kraft ins Jahr 2017

Mit voller Kraft ins Jahr 2017

Das Team Suzuki World MX2 geht mit den neuen Partnern ...

21.02.2017

Mit Herzblut dabei

Mit Herzblut dabei

2016 kehrte Christian Craig nach zwei Jahren als ...

22.02.2017

Die Huskies sind startklar

Die Huskies sind startklar

Die deutsche WM-Hoffnung Max Nagl und seine ...

22.02.2017

Neuer Kopfschutz von Thor

Neuer Kopfschutz von Thor

Zum Saisonstart möchte Thor mit einem neuen Helmmodell ...

21.02.2017

Minneapolis kurz & kompakt

Minneapolis kurz & kompakt

Für all jene, die den Livestream der in Minneapolis, ...

19.02.2017

Die heiße Phase beginnt

Die heiße Phase beginnt

In Deutschland lockten die ersten Sonnenstrahlen ...

16.02.2017

Das KTM-Werksteam ist bereit die WM 2017 zu rocken

Das KTM-Werksteam ist bereit die WM 2017 zu rocken

Mit nachfolgendem Video meldet sich das Team Red Bull ...

15.02.2017

Das 2017er MX2-Aufgebot von Yamaha

Das 2017er MX2-Aufgebot von Yamaha

Mit einer gut drei Minuten langen Videopräsentation ...

14.02.2017

Onboard beim WM-Favoriten

Onboard beim WM-Favoriten

Der WM-Auftakt steht in den Startlöchern, doch vorher ...

14.02.2017

Zusammenfassung der Rennen in Ottobiano

Zusammenfassung der Rennen in Ottobiano

Seht hier die über 13 Minuten lange ...

14.02.2017

Arlington kurz & kompakt

Arlington kurz & kompakt

Für all jene, die den Livestream der in Arlington, ...

12.02.2017

KMP Honda Racing Saison 2017

PM KMP Honda Racing Team

KMP Honda Racing Saison 2017

08.02.2017

Premiere RM-Z450WS im Livestream

PM Suzuki Deutschland GmbH

Premiere RM-Z450WS im Livestream

02.02.2017

Erfolgreicher Abschluss der ADAC SX-Serie

PM HFour Caluori Racing Team by Energybody

Erfolgreicher Abschluss der ADAC SX-Serie

25.01.2017

Erfolgreicher Supercross-Saisonabschluss

PM KMP Honda Repsol Racing Team

Erfolgreicher Supercross-Saisonabschluss

19.01.2017

Dritter Streich von Cunningham

PM Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Dritter Streich von Cunningham

19.01.2017

Souveräner Sieg zum Abschluss!

PM Motorrad Meyer Racing

Souveräner Sieg zum Abschluss!

18.01.2017

Büttner gewinnt den ADAC SX-Cup

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Büttner gewinnt den ADAC SX-Cup

17.01.2017

Triumph für Suzuki-Piloten in Dortmund

PM Suzuki Deutschland GmbH

Triumph für Suzuki-Piloten in Dortmund

17.01.2017

Schanzen in Hannover

PM Night of Freestyle - 7. Januar 2017

Schanzen in Hannover

02.01.2017

Der Prinz von Dortmund gewinnt eine Kawasaki Z300

PR ADAC Westfalen e.V.

Der Prinz von Dortmund gewinnt eine Kawasaki Z300

12.12.2016

Neu aufgestellt für die Saison 2017

PM Henry Jacobi - Neues Team für 2017

Neu aufgestellt für die Saison 2017

09.12.2016

5-fache Finalteilnahme in Chemnitz

PM Motorrad Meyer Racing

5-fache Finalteilnahme in Chemnitz

01.12.2016

Briatte und Contessi in den Top 10 der SX2

PM HFour Caluori Racing Team by Energybody

Briatte und Contessi in den Top 10 der SX2

01.12.2016

Cunningham ist König von Chemnitz

PM Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Cunningham ist König von Chemnitz

30.11.2016

Rang fünf für Jesse Wentland

PM Johannes-Bikes Suzuki

Rang fünf für Jesse Wentland

30.11.2016

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Welcher Fahrer ist dein Titel-Favorit in der MXGP-WM 2017?

Abstimmen und gewinnen.
1x Xtrig Starthaken Schelle HiLo
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

US: Los geht´s!

19.01.2016 | The other German - Episode 2

Am 9. Januar ging sie los, die AMA Supercross-Saison 2016. Neben RCH-Suzuki-Pilot Ken Roczen ist auch Privatier Philipp Klakow in diesem Jahr als zweiter deutscher Fahrer wieder mit von der Partie. Wie der Jung aus Hessen sich bei den ersten zwei Runden der SX-Serie in den USA schlug, erzhlt er euch in dieser Episode.

Hallo zusammen!

Erst mal wollte ich mich bei allen für die vielen Glückwünsche und Mails bedanken, die ich via Facebook, Instagram und so weiter erhalten habe. Ich habe mich sehr gefreut!

Die ersten beiden Rennen habe ich nun hinter mir. Vor allem beim Kickoff in Anaheim war ich ziemlich überrascht, wie viele Leute in der 250 Klasse an den Start gegangen sind. Es waren insgesamt 70 Starter! Wie ich bereits in meiner ersten Kolumne geschrieben hatte, steht für mich neben dem Spaß die Qualifikation für die Nightshow im Vordergrund. Vormittags werden die Qualifikationstrainings gefahren und die schnellsten 40 kommen ins Abendprogramm. Da man sich als amerikanischer Fahrer für die AMA Supercross Serie erst durch die kleinere Schwester, der Arenacross Serie qualifizieren muss, sind die Jungs gegen die ich antrete auch nicht die Langsamsten.

Los ging es in Anaheim
Los ging es in Anaheim

Die Strecke in Anaheim 1 war nicht zu anspruchsvoll, allerdings hatte es die ganze Woche davor ziemlich viel geregnet und der Boden war etwas weicher als sonst, so dass es viele Spurrillen gab. In meiner Trainingsgruppe C, in der die "langsamsten“ Piloten loslegen, gab es leider in beiden Qualifikationstrainings dermaßen viele Stürze, dass ich fast jede schnelle Runde wegen gelb geschwenkten Flaggen abbrechen musste. Am Ende konnte ich in 10 Minuten nur eine schnelle Runde fahren, was insgesamt lediglich zu Platz 50 reichte. Somit musste ich leider vorzeitig die Karre einladen.

Durch intensives Qualitraining lief es in San Diego schon viel besser
Durch intensives Qualitraining lief es in San Diego schon viel besser

In der Woche nach A1 habe ich mich intensiv mit dem Trainieren von "Qualirunden" beschäftigt und konnte meine Rundenzeiten auf den gewohnten Trainingsstrecken gegenüber meiner Trainingspartner deutlich verbessern.

Vor Runde zwei habe ich noch eine kleine Änderung vorgenommen. Wenn man sich in der 250er Klasse für eine Nightshow qualifiziert, darf man dadurch offiziell in der 450er Klasse mitfahren, die als Supercross-Weltmeisterschaft gilt. Da ich mich letztes Jahr schon einmal für eine 250er Nightshow qualifiziert hatte und in der 450er Klasse vor allem auf den hinteren Plätzen das Feld etwas schlechter besetzt ist als in der 250er Klasse, in der viele SX-Youngster einsteigen, hatte ich mich kurzerhand dazu entschieden ab San Diego in der 450er Klasse anzutreten.

Der Auftritt in den Pits kann sich sehen lassen
Der Auftritt in den Pits kann sich sehen lassen

Letzten Samstag ging es dann nach San Diego und die Strecke sah schon beim Anschauen viel besser aus als Anaheim. Bereits im ersten Training kam es mir vor, als wäre ich alleine auf der Strecke, da in meiner Trainingsgruppe nur zwölf Mann unterwegs waren. Das erste Qualifikationstraining beendete ich in meiner Gruppe auf dem zweiten Platz, was den 42. Gesamtrang bedeutete. Somit wusste ich, dass ich im zweiten Zeittraining noch einen draufsetzen musste.

Dank meines ständigen Kontakts mit meinem Trainer und Fahrwerksspezialist Jens Weber, dem ich direkt nach jedem Trainingsdurchgang Videos schickte, konnten wir mein Fahrwerk für das zweite und entscheidende Qualitraining noch einmal verbessern. Eigentlich fühlte ich mich in meiner ersten Runde recht wohl, bis ich bei einer Rhythmussektion an einem Triple etwas zu kurz kam und noch in der Luft vom Motorrad abspringen musste um Schlimmeres zu verhindern. Ich hatte zwar Glück und konnte direkt weiterfahren, allerdings war mein Motorrad ziemlich verbogen und so musste ich erstmal zu meinem Mechaniker Michael Werkmeister in die Box. Nachdem das Motorrad wieder einigermaßen gerade war, konnte ich das Training wieder aufnehmen und meine Zeit vom Training davor noch um 1,2 Sekunden verbessern. Allerdings war ich am Ende vier hundertstel Sekunden zu langsam und verpasste die Top 40 um vier Plätze.

Die Jungs von Halfpro haben alles im Griff
Die Jungs von Halfpro haben alles im Griff
Zwar kein Factorybike, dafür aber Factorylook
Zwar kein Factorybike, dafür aber Factorylook

Ich denke, dass ich dieses Wochenende aber einige Fortschritte gemacht habe und hoffe, dass ich es bald in die Nightshow schaffen werde. An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal bei Jens Jung und Michael “Werki“ Werkmeister von Halfpro bedanken, die mich bei jedem Rennen vor Ort unterstützten und mir helfen wo es nur geht. Danke Jungs!

Also, als Nchstes stehen Anaheim 2 und Oakland auf dem Kalender! Nach Oakland gibt es dann EP3. Stay tuned!

PK973

Text: Philipp Klakow / Fotos: Philipp Klakow, Clemens Bolz

=> zurück

VZ-Netzwerke
  • US-SX - MINNEAPOLIS : 450SX MAINEVENT
    PlatzFahrerBike
    1.Eli TomacKAW26 Runden
    2.Marvin MusquinKTM+06.701
    3.Ryan DungeyKTM+15.047
    4.Jason AndersonHUS+40.954
    5.Cole SeelyHON+44.347
    6.David MillsapsKTM+51.058
    7.Broc TickleSUZ+1 Rnd.
    8.Trey CanardKTM+1 Rnd.
    9.Blake BaggettKTM+1 Rnd.
    10.Mike AlessiHON+1 Rnd.
    11.Malcolm StewartSUZ+1 Rnd.
    12.Dean WilsonHUS+1 Rnd.
    13.Jacob WeimerSUZ+1 Rnd.
    14.Joshua GrantKAW+1 Rnd.
    15.Vince FrieseHON+2 Rnd.
    16.Chad ReedYAM+2 Rnd.
    17.Justin BarciaSUZ+3 Rnd.
    18.Nick SchmidtSUZ+3 Rnd.
    19.Cade ClasonHON+3 Rnd.
    20.Jimmy AlbertsonSUZ+3 Rnd.
    21.Alex RayHUS+4 Rnd.
    22.Adam EnticknapHON+4 Rnd.
  • US-SX - MINNEAPOLIS : 250SX MAINEVENT
    PlatzFahrerBike
    1.Joey SavatgyKAW19 Runden
    2.Jordon SmithKTM+01.491
    3.Zach OsborneHUS+01.783
    4.Rj HampshireHON+24.021
    5.Adam CianciaruloKAW+34.053
    6.Dylan FerrandisYAM+38.437
    7.Anthony RodriguezYAM+40.457
    8.Luke RenzlandYAM+41.382
    9.Kyle PetersSUZ+49.252
    10.Colt NicholsYAM+50.019
    11.Jesse WentlandHON+56.847
    12.Christian CraigHON+1 Rnd.
    13.Fredrik NorenHON+1 Rnd.
    14.Lorenzo LocurcioYAM+1 Rnd.
    15.Cameron McadooHON+1 Rnd.
    16.Gannon AudetteKAW+1 Rnd.
    17.Tony ArcherKAW+1 Rnd.
    18.Mitchell HarrisonYAM+2 Rnd.
    19.Paul CoatesYAM+3 Rnd.
    20.Dakota AlixKTM+3 Rnd.
    21.Benny BlossKTM+8 Rnd.
    DNFAlex MartinKTM
  • MXGP-WM - GP OF QATAR
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Cairoli, AntonioITAKTM50
    2.Gajser, TimSLOHON42
    3.Desalle, ClementBELKAW40
    4.Bobryshev, EvgenyRUSHON32
    5.Febvre, RomainFRAYAM31
    6.Paulin, GautierFRAHUS31
    7.Van Horebeek, JeremyBELYAM31
    8.Tixier, JordiFRAKAW24
    9.Coldenhoff, GlennNEDKTM19
    10.Anstie, MaxGBRHUS19
    11.Strijbos, KevinBELSUZ19
    12.Nagl, MaximilianGERHUS18
    13.Butron, JoseESPKTM17
    14.Tonus, ArnaudSUIYAM16
    15.Herlings, JeffreyNEDKTM13
    16.Simpson, ShaunGBRYAM11
    17.Lupino, AlessandroITAHON10
    18.Leok, TanelESTHUS9
    19.Goncalves, RuiPORHUS8
    20.Nicholls, JakeGBRKTM2
  • MXGP-WM - GP OF QATAR
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Cairoli, AntonioITAKTM50
    2.Gajser, TimSLOHON42
    3.Desalle, ClementBELKAW40
    4.Bobryshev, EvgenyRUSHON32
    5.Febvre, RomainFRAYAM31
    6.Paulin, GautierFRAHUS31
    7.Van Horebeek, JeremyBELYAM31
    8.Tixier, JordiFRAKAW24
    9.Coldenhoff, GlennNEDKTM19
    10.Anstie, MaxGBRHUS19
    11.Strijbos, KevinBELSUZ19
    12.Nagl, MaximilianGERHUS18
    13.Butron, JoseESPKTM17
    14.Tonus, ArnaudSUIYAM16
    15.Herlings, JeffreyNEDKTM13
    16.Simpson, ShaunGBRYAM11
    17.Lupino, AlessandroITAHON10
    18.Leok, TanelESTHUS9
    19.Goncalves, RuiPORHUS8
    20.Nicholls, JakeGBRKTM2
  • MX2-WM - GP OF QATAR
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Jonass, PaulsLATKTM50
    2.Paturel, BenoitFRAYAM44
    3.Lieber, JulienBELKTM40
    4.Kjer Olsen, ThomasDENHUS36
    5.Cervellin, MicheleITAHON28
    6.Seewer, JeremySUISUZ25
    7.Brylyakov, VsevolodRUSKAW24
    8.Prado Garcia, JorgeESPKTM24
    9.Sanayei, DarianUSAKAW20
    10.Östlund, AlvinSWEYAM19
    11.Lawrence, HunterAUSSUZ18
    12.Van Doninck, BrentBELYAM18
    13.Sterry, AdamGBRKAW17
    14.Bernardini, SamueleITATM16
    15.Bogers, BrianNEDKTM14
    16.Covington, ThomasUSAHUS13
    17.Vaessen, BasNEDSUZ11
    18.Pootjes, DavyNEDKTM10
    19.Vlaanderen, CalvinNEDKTM6
    20.Monticelli, IvoITAKTM3
  • MX2-WM - GP OF QATAR
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Jonass, PaulsLATKTM50
    2.Paturel, BenoitFRAYAM44
    3.Lieber, JulienBELKTM40
    4.Kjer Olsen, ThomasDENHUS36
    5.Cervellin, MicheleITAHON28
    6.Seewer, JeremySUISUZ25
    7.Brylyakov, VsevolodRUSKAW24
    8.Prado Garcia, JorgeESPKTM24
    9.Sanayei, DarianUSAKAW20
    10.Östlund, AlvinSWEYAM19
    11.Lawrence, HunterAUSSUZ18
    12.Van Doninck, BrentBELYAM18
    13.Sterry, AdamGBRKAW17
    14.Bernardini, SamueleITATM16
    15.Bogers, BrianNEDKTM14
    16.Covington, ThomasUSAHUS13
    17.Vaessen, BasNEDSUZ11
    18.Pootjes, DavyNEDKTM10
    19.Vlaanderen, CalvinNEDKTM6
    20.Monticelli, IvoITAKTM3