Vorzeitig glückliches Ende
WM: Die FIM Motocross Weltmeisterschaft 2017 - LIVE

Der MXGP of Qatar - LIVE

Verfolgt die Rennen des MXGP of Qatar in Farbe und HD.

24./25.02.2017

US: Die Monster Energy AMA Supercross Championship 2017 - LIVE

US-SX in Atlanta - LIVE

Verfolgt die Monster Energy AMA Supercross Championship in Atlanta in Farbe und HD.

25./26.02.2017

Atlanta kurz & kompakt

Atlanta kurz & kompakt

Für all jene, die den Livestream der in Atlanta, ...

26.02.2017

Der MXGP of Qatar kurz & kompakt

Der MXGP of Qatar kurz & kompakt

Der Losail Motocross Track war mit dem Grand Prix des ...

25.02.2017

Die Highlights der Quali beim MXGP of Qatar

Die Highlights der Quali beim MXGP of Qatar

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

24.02.2017

MX2-KTM-Werksteam setzt auf Scott

MX2-KTM-Werksteam setzt auf Scott

Zusammen trainieren, zusammen schwitzen, gegeneinander ...

23.02.2017

Mit voller Kraft ins Jahr 2017

Mit voller Kraft ins Jahr 2017

Das Team Suzuki World MX2 geht mit den neuen Partnern ...

21.02.2017

Mit Herzblut dabei

Mit Herzblut dabei

2016 kehrte Christian Craig nach zwei Jahren als ...

22.02.2017

Die Huskies sind startklar

Die Huskies sind startklar

Die deutsche WM-Hoffnung Max Nagl und seine ...

22.02.2017

Neuer Kopfschutz von Thor

Neuer Kopfschutz von Thor

Zum Saisonstart möchte Thor mit einem neuen Helmmodell ...

21.02.2017

Minneapolis kurz & kompakt

Minneapolis kurz & kompakt

Für all jene, die den Livestream der in Minneapolis, ...

19.02.2017

Die heiße Phase beginnt

Die heiße Phase beginnt

In Deutschland lockten die ersten Sonnenstrahlen ...

16.02.2017

Das KTM-Werksteam ist bereit die WM 2017 zu rocken

Das KTM-Werksteam ist bereit die WM 2017 zu rocken

Mit nachfolgendem Video meldet sich das Team Red Bull ...

15.02.2017

Das 2017er MX2-Aufgebot von Yamaha

Das 2017er MX2-Aufgebot von Yamaha

Mit einer gut drei Minuten langen Videopräsentation ...

14.02.2017

Onboard beim WM-Favoriten

Onboard beim WM-Favoriten

Der WM-Auftakt steht in den Startlöchern, doch vorher ...

14.02.2017

Zusammenfassung der Rennen in Ottobiano

Zusammenfassung der Rennen in Ottobiano

Seht hier die über 13 Minuten lange ...

14.02.2017

Arlington kurz & kompakt

Arlington kurz & kompakt

Für all jene, die den Livestream der in Arlington, ...

12.02.2017

KMP Honda Racing Saison 2017

PM KMP Honda Racing Team

KMP Honda Racing Saison 2017

08.02.2017

Premiere RM-Z450WS im Livestream

PM Suzuki Deutschland GmbH

Premiere RM-Z450WS im Livestream

02.02.2017

Erfolgreicher Abschluss der ADAC SX-Serie

PM HFour Caluori Racing Team by Energybody

Erfolgreicher Abschluss der ADAC SX-Serie

25.01.2017

Erfolgreicher Supercross-Saisonabschluss

PM KMP Honda Repsol Racing Team

Erfolgreicher Supercross-Saisonabschluss

19.01.2017

Dritter Streich von Cunningham

PM Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Dritter Streich von Cunningham

19.01.2017

Souveräner Sieg zum Abschluss!

PM Motorrad Meyer Racing

Souveräner Sieg zum Abschluss!

18.01.2017

Büttner gewinnt den ADAC SX-Cup

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Büttner gewinnt den ADAC SX-Cup

17.01.2017

Triumph für Suzuki-Piloten in Dortmund

PM Suzuki Deutschland GmbH

Triumph für Suzuki-Piloten in Dortmund

17.01.2017

Schanzen in Hannover

PM Night of Freestyle - 7. Januar 2017

Schanzen in Hannover

02.01.2017

Der Prinz von Dortmund gewinnt eine Kawasaki Z300

PR ADAC Westfalen e.V.

Der Prinz von Dortmund gewinnt eine Kawasaki Z300

12.12.2016

Neu aufgestellt für die Saison 2017

PM Henry Jacobi - Neues Team für 2017

Neu aufgestellt für die Saison 2017

09.12.2016

5-fache Finalteilnahme in Chemnitz

PM Motorrad Meyer Racing

5-fache Finalteilnahme in Chemnitz

01.12.2016

Briatte und Contessi in den Top 10 der SX2

PM HFour Caluori Racing Team by Energybody

Briatte und Contessi in den Top 10 der SX2

01.12.2016

Cunningham ist König von Chemnitz

PM Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Cunningham ist König von Chemnitz

30.11.2016

Rang fünf für Jesse Wentland

PM Johannes-Bikes Suzuki

Rang fünf für Jesse Wentland

30.11.2016

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Welcher Fahrer ist dein Titel-Favorit in der MXGP-WM 2017?

Abstimmen und gewinnen.
1x Xtrig Starthaken Schelle HiLo
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

US: Vorzeitig glückliches Ende

13.02.2016 | The other German - Episode 4

Nach zwei erfolgreichen Qualifikationen ging es für Philipp Klakow zur fünften Station der US-Supercross-Serie nach Phoenix. Wie „The other German“ diese Veranstaltung erlebte und warum er bei der sechsten Runde in San Diego nicht mehr an den Start gehen wird, erzählt er euch in seiner letzten Episode.

Hallo zusammen!

In meinem letzten Blog habe ich euch erzählt, wie ich die Rennen in Anaheim 2 und Oakland erlebte. In der Woche nach Oakland war ich dienstagmorgens trainieren und habe mir beim Ausladen des Motorrads wohl einen Nerv im Rücken eingeklemmt. Seitdem hatte ich die ganze Woche extreme Rückenschmerzen und konnte kaum laufen, geschweige denn Motorrad fahren. Ich denke, ich werde alt, haha!

Für das Rennen in Phoenix kam extra Freund Max aus Deutschland angereist
Für das Rennen in Phoenix kam extra Freund Max aus Deutschland angereist

Glücklicherweise ging es am Freitag vor Phoenix schon etwas besser. Wir kamen dank eines Reifenschadens auf dem Highway erst um halb vier in der Nacht zu Samstag im Hotel an. Dementsprechend unausgeschlafen ging es also zum ersten Training. Was mich sehr freute, war, dass mein Freund Max Buchert aus Deutschland extra für das Wochenende nach Phoenix gekommen ist, um mein Mechaniker zu spielen. Die Strecke war echt ziemlich cool und das Stadion war riesig. Es gab sogar einen Teil, der sich außerhalb des Stadions befand. Allerdings war die Strecke extrem schnell und nicht unbedingt vorteilhaft für meine 250er in der 450er Klasse. Auf den langen Geraden sind mir die 450er ziemlich weggefahren. Außerdem war es wohl vom Waschbrett her die schwierigste Strecke der bisherigen Saison.

Die zwei Homies in Phoenix: Philipp (l.) und Jared
Die zwei Homies in Phoenix: Philipp (l.) und Jared

Mein Qualifying verlief ganz gut. Insgesamt war ich allerdings nicht wirklich zufrieden mit meiner Zeit, da meine Konkurrenten, mit denen ich bisher immer in derselben Sekunde war, dieses Mal ein bis zwei Sekunden schneller waren als ich. Glücklicherweise konnte ich die Qualifikation zum dritten Mal in Folge auf Platz 38 beenden, was somit erneut die Teilnahme am Abendprogramm bedeutete. Vielleicht sollte ich im nächsten Jahr mit der Nummer 38 an den Start gehen, haha!

"Hi Speedy, na auch hier? Heute machste aber mal Gas, ne?!"
"Hi Speedy, na auch hier? Heute machste aber mal Gas, ne?!"

Nach der geschafften Qualifikation war ich natürlich wieder mega-happy und hatte richtig Lust auf die Rennen. Besonders freute mich auch, dass sich mein Kumpel Jared Hicks, bei dem ich wohne und mit dem ich schon lange befreundet bin, ebenfalls qualifiziert hatte. Im ersten Heat Race standen wir am Start direkt nebeneinander. Ich kam super aus dem Gatter, aber schon nach einem Viertel der ewig langen Startgeraden war ich gefühlt Letzter. Ich konnte mich in der ersten Kurve wieder etwas nach vorne mogeln und mit meinen gewohnten Konkurrenten ein gutes Rennen fahren. Am Ende konnte ich sogar noch Jared überholen.

Zwei Kurven TV-Time am Hinterrad von Millsaps
Zwei Kurven TV-Time am Hinterrad von Millsaps

Insgeheim ärgerte ich mich allerdings etwas darüber, dass ich in der letzten Runde von Millsaps und Kenny überrundet wurde. Ich schiebe es aber mal auf die ziemlich schwierige Strecke. Die Zeitunterschiede waren wesentlich größer als auf einfacheren Strecken. Abgesehen davon, fahren die Pros auf den einfachen Strecken natürlich auch in ihrer eigenen Liga. Das einzig Gute am Überrundetwerden ist, dass man mich für zwei Kurven im TV sehen konnte und Jeff Emig sogar meinen Namen erwähnte. Das hat mich sehr gefreut, auch wenn es sich sehr merkwürdig angehört hat, haha!

Beim Semi und im LCQ war ich am Start leider wieder Letzter. Im Verlauf konnte ich ein paar von meinen Konkurrenten einholen und teilweise auch überholen. Ich denke, ich bin realistisch genug, um zu wissen, dass ich zwar mit einem besseren Start und besserer Fitness noch ein paar Plätze weiter vorne sein könnte, aber die Fahrer auf den Plätzen eins bis 25 einfach in einer komplett anderen Liga fahren. Selbst mit einem Holeshot würde ich denen nur im Weg rumstehen.

In Deutschland würde man diese Whoops als Rhythmus-Sektion bezeichnen
In Deutschland würde man diese Whoops als Rhythmus-Sektion bezeichnen
"Na, was läuft hier so?"
"Na, was läuft hier so?"

Ich hatte mir, bevor ich hier her kam, zum Ziel gesetzt, mich für das Abendprogramm zu qualifizieren und mein Fahren im Vergleich zum Vorjahr zu verbessern. Dass ich es schon im dritten Rennen schaffen und mich danach für drei Rennen hintereinander qualifizieren würde, hätte ich nie für möglich gehalten und hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Ich bin mir sicher, dass ich es ohne die Hilfe meines Fahrwerktuners und Trainers Jens Weber nie so weit gebracht hätte und bin ihm für seine Hilfe extrem dankbar.

Wie Philipp das wohl alles zurück nach Europa bekommt?
Wie Philipp das wohl alles zurück nach Europa bekommt?

Ursprünglich hatte ich mir vorgenommen, die ersten sieben Rennen zu fahren. Nun denke ich aber, man soll aufhören, wenn es am schönsten ist und drei geschaffte Qualifikationen für die Supercross-Weltmeisterschaft infolge sind für einen deutschen Hobby-Fahrer ein guter Abschluss. So werde ich bei der sechsten Runde in San Diego nicht mehr an den Start gehen. Wenn ich mir die Liste der Fahrer anschaue, die sich während meiner Zeit hier verletzt haben, kann ich froh sein, dass ich die letzten vier Monate Supercross-Training unbeschadet überstanden habe. Wie ich ja schon letzte Woche berichtete, hatte ich meinen Rückflug umgebucht und komme nun früher nach Hause als geplant. Dort werde ich mich abgesehen von der Arbeit auf die Outdoor-Saison konzentrieren.

Bevor es nach Hause geht, muss die Bude erstmal noch aufgeräumt werden
Bevor es nach Hause geht, muss die Bude erstmal noch aufgeräumt werden

Bevor ich nun in ein paar Tagen heimfliege, muss ich noch meine zwei Motorräder und mein Auto verkaufsfertig machen. Zum Glück hilft mir mein Freund Jared dabei. Er wird sie für mich verkaufen, denn das ist hier zur Zeit so schwierig wie bei uns daheim. Meinen vorerst letzten Blog möchte ich nochmal dafür nutzen, mich bei allen zu bedanken, die sich meine Romane hier durchgelesen haben und mir egal ob per Facebook, Instagram oder auf sonstigem Wege Glück gewünscht haben. Ich habe mich über jede eurer Nachrichten gefreut. Mein größter Dank gilt Jens Weber von JW-Dirtwork, ohne den ich es wohl in keine Nightshow geschafft hätte. Außerdem meiner Familie und Freunden sowie ANSR, Pekafit, Raceworx, Scott, Hinson, Renthal und Pirelli.

Ich freue mich auf die Outdoor-Saison. Vielleicht sieht man ja mal den ein oder anderen von euch.

Bis dahin!

PK973

Text: Philipp Klakow / Fotos: Philipp Klakow, Travis Fant

=> zurück

VZ-Netzwerke
  • US-SX - MINNEAPOLIS : 450SX MAINEVENT
    PlatzFahrerBike
    1.Eli TomacKAW26 Runden
    2.Marvin MusquinKTM+06.701
    3.Ryan DungeyKTM+15.047
    4.Jason AndersonHUS+40.954
    5.Cole SeelyHON+44.347
    6.David MillsapsKTM+51.058
    7.Broc TickleSUZ+1 Rnd.
    8.Trey CanardKTM+1 Rnd.
    9.Blake BaggettKTM+1 Rnd.
    10.Mike AlessiHON+1 Rnd.
    11.Malcolm StewartSUZ+1 Rnd.
    12.Dean WilsonHUS+1 Rnd.
    13.Jacob WeimerSUZ+1 Rnd.
    14.Joshua GrantKAW+1 Rnd.
    15.Vince FrieseHON+2 Rnd.
    16.Chad ReedYAM+2 Rnd.
    17.Justin BarciaSUZ+3 Rnd.
    18.Nick SchmidtSUZ+3 Rnd.
    19.Cade ClasonHON+3 Rnd.
    20.Jimmy AlbertsonSUZ+3 Rnd.
    21.Alex RayHUS+4 Rnd.
    22.Adam EnticknapHON+4 Rnd.
  • US-SX - MINNEAPOLIS : 250SX MAINEVENT
    PlatzFahrerBike
    1.Joey SavatgyKAW19 Runden
    2.Jordon SmithKTM+01.491
    3.Zach OsborneHUS+01.783
    4.Rj HampshireHON+24.021
    5.Adam CianciaruloKAW+34.053
    6.Dylan FerrandisYAM+38.437
    7.Anthony RodriguezYAM+40.457
    8.Luke RenzlandYAM+41.382
    9.Kyle PetersSUZ+49.252
    10.Colt NicholsYAM+50.019
    11.Jesse WentlandHON+56.847
    12.Christian CraigHON+1 Rnd.
    13.Fredrik NorenHON+1 Rnd.
    14.Lorenzo LocurcioYAM+1 Rnd.
    15.Cameron McadooHON+1 Rnd.
    16.Gannon AudetteKAW+1 Rnd.
    17.Tony ArcherKAW+1 Rnd.
    18.Mitchell HarrisonYAM+2 Rnd.
    19.Paul CoatesYAM+3 Rnd.
    20.Dakota AlixKTM+3 Rnd.
    21.Benny BlossKTM+8 Rnd.
    DNFAlex MartinKTM
  • MXGP-WM - GP OF QATAR
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Cairoli, AntonioITAKTM50
    2.Gajser, TimSLOHON42
    3.Desalle, ClementBELKAW40
    4.Bobryshev, EvgenyRUSHON32
    5.Febvre, RomainFRAYAM31
    6.Paulin, GautierFRAHUS31
    7.Van Horebeek, JeremyBELYAM31
    8.Tixier, JordiFRAKAW24
    9.Coldenhoff, GlennNEDKTM19
    10.Anstie, MaxGBRHUS19
    11.Strijbos, KevinBELSUZ19
    12.Nagl, MaximilianGERHUS18
    13.Butron, JoseESPKTM17
    14.Tonus, ArnaudSUIYAM16
    15.Herlings, JeffreyNEDKTM13
    16.Simpson, ShaunGBRYAM11
    17.Lupino, AlessandroITAHON10
    18.Leok, TanelESTHUS9
    19.Goncalves, RuiPORHUS8
    20.Nicholls, JakeGBRKTM2
  • MXGP-WM - GP OF QATAR
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Cairoli, AntonioITAKTM50
    2.Gajser, TimSLOHON42
    3.Desalle, ClementBELKAW40
    4.Bobryshev, EvgenyRUSHON32
    5.Febvre, RomainFRAYAM31
    6.Paulin, GautierFRAHUS31
    7.Van Horebeek, JeremyBELYAM31
    8.Tixier, JordiFRAKAW24
    9.Coldenhoff, GlennNEDKTM19
    10.Anstie, MaxGBRHUS19
    11.Strijbos, KevinBELSUZ19
    12.Nagl, MaximilianGERHUS18
    13.Butron, JoseESPKTM17
    14.Tonus, ArnaudSUIYAM16
    15.Herlings, JeffreyNEDKTM13
    16.Simpson, ShaunGBRYAM11
    17.Lupino, AlessandroITAHON10
    18.Leok, TanelESTHUS9
    19.Goncalves, RuiPORHUS8
    20.Nicholls, JakeGBRKTM2
  • MX2-WM - GP OF QATAR
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Jonass, PaulsLATKTM50
    2.Paturel, BenoitFRAYAM44
    3.Lieber, JulienBELKTM40
    4.Kjer Olsen, ThomasDENHUS36
    5.Cervellin, MicheleITAHON28
    6.Seewer, JeremySUISUZ25
    7.Brylyakov, VsevolodRUSKAW24
    8.Prado Garcia, JorgeESPKTM24
    9.Sanayei, DarianUSAKAW20
    10.Östlund, AlvinSWEYAM19
    11.Lawrence, HunterAUSSUZ18
    12.Van Doninck, BrentBELYAM18
    13.Sterry, AdamGBRKAW17
    14.Bernardini, SamueleITATM16
    15.Bogers, BrianNEDKTM14
    16.Covington, ThomasUSAHUS13
    17.Vaessen, BasNEDSUZ11
    18.Pootjes, DavyNEDKTM10
    19.Vlaanderen, CalvinNEDKTM6
    20.Monticelli, IvoITAKTM3
  • MX2-WM - GP OF QATAR
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Jonass, PaulsLATKTM50
    2.Paturel, BenoitFRAYAM44
    3.Lieber, JulienBELKTM40
    4.Kjer Olsen, ThomasDENHUS36
    5.Cervellin, MicheleITAHON28
    6.Seewer, JeremySUISUZ25
    7.Brylyakov, VsevolodRUSKAW24
    8.Prado Garcia, JorgeESPKTM24
    9.Sanayei, DarianUSAKAW20
    10.Östlund, AlvinSWEYAM19
    11.Lawrence, HunterAUSSUZ18
    12.Van Doninck, BrentBELYAM18
    13.Sterry, AdamGBRKAW17
    14.Bernardini, SamueleITATM16
    15.Bogers, BrianNEDKTM14
    16.Covington, ThomasUSAHUS13
    17.Vaessen, BasNEDSUZ11
    18.Pootjes, DavyNEDKTM10
    19.Vlaanderen, CalvinNEDKTM6
    20.Monticelli, IvoITAKTM3