US-Boys in Grevenbroich
Impressionen vom Kings of Xtreme SX

Impressionen vom Kings of Xtreme SX

Vor gut einer Woche war die Leipziger Messehalle 1 der ...

31.01.2015

Mehr als nur ein Team

Mehr als nur ein Team

Seht hier ein im Rahmen des ADAC Supercross Dortmund ...

30.01.2015

Abhängen mit Jessy Nelson

Abhängen mit Jessy Nelson

Jessy Nelson gehört mit einem Sieg und einem zweiten ...

29.01.2015

Dirt Shark in Oakland

Dirt Shark in Oakland

Einmal mehr machte sich Dirt Shark am vergangenen ...

29.01.2015

LIVE IT. LOVE IT. RIDE IT.

LIVE IT. LOVE IT. RIDE IT.

Für alle, die aktuell so ihre Zweifel haben, wozu sie ...

28.01.2015

Mit Ken & Co. unterwegs in  Oakland

Mit Ken & Co. unterwegs in Oakland

Auch zu der am vergangenen Wochenende in Oakland, ...

28.01.2015

Clement Desalle in Glamis

Clement Desalle in Glamis

Wie berichtet, bereitet sich Clement Desalle unter ...

27.01.2015

Boot Camp Teil 2

Boot Camp Teil 2

In der siebten Episode geht es für Jan in die letzten ...

27.01.2015

On the Podium @ Oakland

On the Podium @ Oakland

Auch bei der in Oakland, Kalifornien ausgetragenen ...

25.01.2015

Oakland kurz & kompakt

Oakland kurz & kompakt

Seht hier die auf gut acht Minuten komprimierten ...

25.01.2015

Dirt Shark - RV gegen die Welt

Dirt Shark - RV gegen die Welt

In seinem aktuellen Video widmet sich Dirt Shark dem ...

22.01.2015

Anaheim 2 kurz & kompakt

Anaheim 2 kurz & kompakt

Seht hier die auf reichlich zwei Minuten komprimierten ...

19.01.2015

Mit Ken & Co. unterwegs bei A2

Mit Ken & Co. unterwegs bei A2

Auch zu der am vergangenen Wochenende in Anaheim, ...

22.01.2015

On the Podium @ Anaheim 2

On the Podium @ Anaheim 2

Auch beim zweiten Stopp der US-SX-Serie 2015 im Angel ...

18.01.2015

Jace Owen in Dortmund Episode 3

Jace Owen in Dortmund Episode 3

Seht hier die letzten Episode der insgesamt ...

15.01.2015

KMP Honda stellt sich für 2015 neu auf

PM KMP Honda Repsol Racing Team

KMP Honda stellt sich für 2015 neu auf

31.01.2015

Podium zum Abschluss

PM Rema Ihle Racing Team

Podium zum Abschluss

29.01.2015

2 Tagessiege in Leipzig!

PM Motorrad Meyer Racing

2 Tagessiege in Leipzig!

28.01.2015

Podium durch Sturz verpasst

PM Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Podium durch Sturz verpasst

28.01.2015

Glück im Unglück für Ken Roczen

PM Suzuki International Europe

Glück im Unglück für Ken Roczen

28.01.2015

Grüne Pfeile glänzen beim Heimspiel

PM Monster Kawasaki Elf Team Pfeil

Grüne Pfeile glänzen beim Heimspiel

26.01.2015

Zweiter Sieg für Ken Roczen

PM Suzuki International Europe

Zweiter Sieg für Ken Roczen

21.01.2015

Erfolgreicher Saisonabschluss

PM Team HFour-MX Raceland

Erfolgreicher Saisonabschluss

21.01.2015

Bestes Ergebnis zum Saisonabschluss

PM KMP Honda Repsol Racing Team

Bestes Ergebnis zum Saisonabschluss

17.01.2015

Solider Supercross-Ab­schluss

PM Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Solider Supercross-Ab­schluss

15.01.2015

Die Abräumer

PM Johannes-Bikes Suzuki

Die Abräumer

15.01.2015

Charlier und Bengtsson wählen Shot Racegear

PM 24MX Honda Racing

Charlier und Bengtsson wählen Shot Racegear

14.01.2015

15 Jahre ReifenDirekt.de

PM Delticom

15 Jahre ReifenDirekt.de

14.01.2015

Roczen baut WM-Führung aus

PM Suzuki International Europe

Roczen baut WM-Führung aus

13.01.2015

WM: US-Boys in Grevenbroich

25.09.2012 | Motocross of Nations 2012 in Lommel - Fotogalerie

Nachdem das Team der USA bereits letzte Woche und damit ungewöhnlich früh vor einem Motocross of Nations angereist war, durften die Schützlinge von Roger DeCoster heute das letzte Mal auf ihren Motorrädern ausrücken und letzte Einstellungen an ihren Bikes vornehmen.

Bereits vor einigen Tagen kündigte der MSC Grevenbroich an, dass der MXoN-Titelverteidiger auf ihre Strecke kommen sollte, was für viel Gesprächsstoff bei den deutschen Fans sorgte und so kam es, dass jede Menge Zuschauer ins Grevenbroicher Loch kamen. Man hatte den Eindruck, dass heute mehr Zuschauer an der Strecke waren, als vor wenigen Wochen bei der DM Open. Der Verein bereitete eigens eine spezielle Streckenführung vor und hörte auf den Wunsch von DeCoster, der die Strecke möglichst ausgefahren und anspruchsvoll vorfinden wollte. Die Grevenbroicher lassen sich so etwas nicht zweimal sagen und präsentierten bei besten Bedingungen eine anspruchsvolle Strecke, die allen anwesenden Fahrern zum Teil sichtliche Schwierigkeiten bereitete.

Neben den drei US-Boys Ryan Dungey, Blake Baggett und Justin Barcia fuhren auch der Franzose Marvin Musquin, der Brite Tommy Searle sowie die beiden Deutschen Marcus Schiffer und Ken Roczen.

Marcus Schiffer, der bereits am Wochenende viele Runden hier abdrehte und sehr zuversichtlich für Lommel ist, fuhr sich heute nur locker etwas ein und ließ die US-Boys mit fetten Whips im typischen „Skip“-Style große Augen machen. Doch nicht nur deswegen vermittelten die „Amis“ nicht gerade einen fröhlichen oder zuversichtlichen Eindruck, denn bis auf Justin Barcia fiel es den Anderen aus dem gesamten Team-Staab eher schwer, mal ein Lächeln abzudrücken.

Wie bereits am Freitag in Lommel, wo das US-Team seinen ersten Testtag absolvierte, sah es nicht so aus, als wenn man im Sand Spaß haben würde. Besonders wenn man Dungey samt aller Beteiligten beobachtete, bekam man den Eindruck, als wenn es hinten und vorne nicht passt. Der KTM-Pilot fuhr meist nicht mehr als drei Runden am Stück, dann ging es raus zu seiner Crew, wo teils hitzig diskutiert wurde und man auch etwas ratlose Gesichter sah. Jedes Mal wurde wieder etwas am Fahrwerk geändert.

Viele Fans folgten der Einladung des MSC Grevenbroich beim Training der US-Boys zuzusehen.
Viele Fans folgten der Einladung des MSC Grevenbroich beim Training der US-Boys zuzusehen.
Auch Tommy Searle nutzte die Möglichkeit zu letzten Abstimmungsarbeiten.
Auch Tommy Searle nutzte die Möglichkeit zu letzten Abstimmungsarbeiten.
Marcus Schiffer brachte die US-Konkurrenz mit fetten Whips zum Staunen.
Marcus Schiffer brachte die US-Konkurrenz mit fetten Whips zum Staunen.
Etwas ratlose Gesichter bei Ryan Dungey und seiner Crew.
Etwas ratlose Gesichter bei Ryan Dungey und seiner Crew.
Justin Barcia war einer der Publikumslieblinge im Grevenbroicher Sandloch.
Justin Barcia war einer der Publikumslieblinge im Grevenbroicher Sandloch.

Ganz anders Justin Barcia, der zum Anfang ebenfalls ein paar Pausen zum Einstellen des Bikes nutzte, aber danach zwei lange und sehr wilde Turns im offensichtlichen Renn-Tempo hinlegte. Dabei flog Barcia dermaßen spektakulär über den Track, dass er schnell zum Publikumsliebling wurde und als ziemlich schnell gehandelt wurde. Doch spektakulär ist nicht gleich schnell und so kam es kurze Zeit später zum einzigen „Duell“ des Tages. Denn Ken Roczen hatte sich nun ebenfalls eingefahren und fuhr in MXoN-Kluft stetig an Barcia heran und ging vorbei.

Ken Roczen ließ es heute bereits krachen.
Ken Roczen ließ es heute bereits krachen.

Blake Baggett sah ebenfalls sehr schnell aus, hielt auch diverse Male an, um am Set-Up zu arbeiten, legte aber am Ende als Letzter der US-Boys noch einen langen Turn hin. Marvin Musquin und Tommy Searle gingen „im Schatten“ der Anderen etwas unter, aber auch an Searles Bike wurde intensiv gearbeitet.

Blake Baggett schien auch nicht so recht glücklich zu sein.
Blake Baggett schien auch nicht so recht glücklich zu sein.

Die Spannung steigt also noch mehr als ohnehin schon vor einem MXoN und das liegt vor allem am Sand. Nicht umsonst ist der gesamte US-Tross bereits so früh angereist und die Tatsache, dass die Jungs offensichtlich noch nicht mit allem zufrieden sind, lässt auf einen europäischen Sieg hoffen - vielleicht sogar auf einen der Deutschen, die am Mittwoch an gleicher Stelle gegen 11 Uhr ihr offizielles Team-Training haben. Auch dort werden wir für euch vor Ort sein. Zum Schluss noch ein paar Eindrücke vom heutigen Tag.

Text: Martin Anderson / Fotos: Martin Anderson

=> zurück

VZ-Netzwerke