MC Dreetz im internationalen MX angekommen
Arlington kurz & kompakt

Arlington kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 7 der Monster ...

17.02.2019

Comeback Ken

Comeback Ken

Moto Spy meldet sich in Staffel drei mit einem ...

12.02.2019

Minneapolis kurz & kompakt

Minneapolis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 6 der Monster ...

10.02.2019

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von dem am Sonntag, ...

07.02.2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Mit einem kleinen, während ihrer Vorbereitung auf ...

07.02.2019

Gespielt

Gespielt

Es ist soweit! Nachdem mit dem ersten offiziellen ...

05.02.2019

San Diego kurz & kompakt

San Diego kurz & kompakt

Ihr habt den Livestream von Runde 5 der Monster Energy ...

03.02.2019

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von der am Sonntag, 3. ...

31.01.2019

Österreich beim MXoN

Österreich beim MXoN

Das MXoN ist zwar schon ein paar Monate her, aber ...

31.01.2019

Spanientrip mit Henry

Spanientrip mit Henry

Bock auf ein Bootcamp mit den WM-Piloten vom ...

29.01.2019

Riola Sardo live und in Farbe

Riola Sardo live und in Farbe

Motocross-Fans aufgepasst: Der Promoter der ...

27.01.2019

Oakland kurz & kompakt

Oakland kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 4 der Monster ...

27.01.2019

Damals vor zwei Wochen

Damals vor zwei Wochen

Gerade einmal zwei Wochen ist es her, doch es fühlt ...

25.01.2019

On the Podium at Anaheim 2

On the Podium at Anaheim 2

Was die jewiels drei erstplatzierten Fahrer direkt im ...

21.01.2019

Anaheim 2 kurz & kompakt

Anaheim 2 kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom dritten ...

20.01.2019

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

PM HFour Racing Team zum ADAC Supercross Dortmund

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

18.01.2019

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

17.01.2019

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

PM Suzuki Deutschland GmbH

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

15.01.2019

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

15.01.2019

Die Messe Dortmund dreht am Gas

PM TWIN Veranstaltungs GmbH

Die Messe Dortmund dreht am Gas

14.01.2019

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

PM MCC Frankenbach

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

08.01.2019

Vorsprung ausgebaut

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Vorsprung ausgebaut

07.12.2018

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

06.12.2018

Francois Doré auf dem SX2-Podium

PM HFour Racing Team

Francois Doré auf dem SX2-Podium

05.12.2018

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

PM DIGA-Procross Husqvarna

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

04.12.2018

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

03.12.2018

Brice Maylin immer im Finale!

PM Motorrad Meyer Racing

Brice Maylin immer im Finale!

16.11.2018

Starker Teamauftritt in Stuttgart

PM KMP Honda Racing Team

Starker Teamauftritt in Stuttgart

16.11.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

In welcher Hubraumklasse fährst du bevorzugt Motocross?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Rucksack Jump Noiz blau
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Int: MC Dreetz im internationalen MX angekommen

05.06.2018 | EMX 65, 85 und Women in Dreetz - Bericht

Am vergangenen Wochenende fand auf dem Motocross-Gelände am Eichenweg in Dreetz ein Lauf zur Junioren- und Frauen-Europameisterschaft statt. Die Fahrer und Fahrerinnen reisten teilweise schon Donnerstagnacht aus 15 Ländern nach Dreetz an.

Ergebnisse

Tageswertung EMX65:
1. Bradley Mesters (BEL, HUS), 50 Punkte
2. Lotte Van Drunen (NED, HUS), 37
3. Saku Mansikkamäki (FIN, HUS), 36
4. Damien Knuiman (NED, YAM), 35
5. Ray Van Gelder (NED, HUS), 34
6. Jakob Madsen (DEN, KTM), 33
7. Anton Isaksson (SWE, HUS), 31
8. Jakob Vinther Frandsen (DEN, KTM), 23
9. Mick Kennedy (NED, KTM), 23
10. Charlie Van Nieuwland (NED, YAM), 20
11. Niklas Ohm (GER, KTM), 19
12. Eelis Viemerö (FIN, KTM), 16
13. Shaun Mahoney (GBR, HUS), 12
14. Jake-William Davies (GBR, KTM), 9
15. Luca Röhner (GER, KTM), 9
16. Joey Daneel (NED, KTM), 9
17. Gyan Doensen (NED, KTM), 9
18. Dawid Zaremba (POL, HUS), 8
19. Vitezslav Marek (CZE, KTM), 8
20. Jayson Van Drunen (NED, YAM), 7
21. Milan Beijer (NED, KTM), 6
22. Douwe Van Mechgelen (BEL, HUS), 4
23. Hannes Lüders (GER, HUS), 3
24. William Holch (DEN, KTM), 1

Meisterschaftsstand EMX65 NW:
1. Bradley Mesters (NED, HUS), 135 Punkte
2. Lotte Van Drunen (NED, HUS), 108
3. Damien Knuiman (NED, YAM), 104
4. Eelis Viemerö (FIN, KTM), 94
5. Anton Isaksson (SWE, HUS), 80
6. Vitezslav Marek (CZE, KTM), 80
7. Jakob Vinther Frandsen (DEN, KTM), 75
8. Saku Mansikkamäki (FIN, HUS), 71
9. Mick Kennedy (NED, KTM), 59
10. Jakob Madsen (DK, KTM), 54
11. Gyan Doensen (NED, KTM), 51
12. Niklas Ohm (GER, KTM), 49
13. Simo Koskinen (FIN, KTM), 46
14. Ray Van Gelder (NED, HUS), 44
15. Shaun Mahoney (GBR, HUS), 41
16. Charlie Van Nieuwland (NED, YAM), 40
17. Aaron Menna (FIN, KTM), 32
18. Luca Röhner (GER, KTM), 25
19. Joey Daneel (NED, KTM), 20
20. Jayson Van Drunen (NED, YAM), 20
21. Jan Jasper Koiv (FIN, KTM), 20
22. Jake-William Davies (GBR, KTM), 13
23. Douwe Van Mechgelen (BEL, HUS), 11
24. Dawid Zaremba (POL, HUS), 10
25. Aaron Kowatsch (DE, HUS), 10
26. Milan Beijer (NED, KTM), 6
27. Jan Svandrlik (CZE, KTM), 6
28. Dominik Kucerik (CZE, HUS), 6
29. Matias Miettinen (FIN, KTM), 6
30. Hannes Lüders (GER, HUS), 3
31. Dex Kooiker (NED, HUS), 3
32. William Holch (den, KTM), 2
33. Eino Pihlava (FIN, KTM), 2

Tageswertung EMX85:
1. Kay Karssemakers (NED, KTM), 50 Punkte
2. Liam Everts (BEL, KTM), 40
3. Dave Kooiker (NED, YAM), 38
4. Kay De Wolf (NED, KTM), 38
5. Tobias Caprani (DEN, KTM), 32
6. Camden Mc Lellan (RSA, KTM), 27
7. Cas Valk (NED, YAM), 26
8. Tomás Pikart (CZE, KTM), 24
9. Scott Smulders (NED, KTM), 22
10. Nick Domann (GER, KTM), 20
11. Teddy Jondell (SWE, KTM), 19
12. Constantin Piller (GER, KTM), 19
13. Hakon Osterhagen (NOR, KTM), 13
14. Romano Aspers (NED, HUS), 11
15. Ivano Van Erp (NED, YAM), 11
16. Jens Walvoort (NED, KTM), 11
17. Lucas Coenen (BEL, KTM), 10
18. Adam Maj (CZE, KTM), 7
19. Valentin Kees (GER, HUS), 7
20. Sem Beijer (NED, KTM), 7
21. Cato Nickel (GER, KTM), 5
22. Yoran Moens (BEL, KTM), 4
23. Andreas F. Meyer (NOR, KTM), 1

Meisterschaftsstand EMX85 NW:
1. Liam Everts (BEL, KTM), 129 Punkte
2. Kay Karssemakers (NED, KTM), 126
3. Kay De Wolf (NED, KTM), 125
4. Dave Kooiker (NED, YAM), 112
5. Tobias Caprani (DEN, KTM), 79
6. Camden Mc Lellan (RSA, KTM), 68
7. Hakon Osterhagen (NOR, KTM), 61
8. Nick Domann (GER, KTM), 60
9. Cas Valk (NED, YAM), 57
10. Constantin Piller (GER, KTM), 54
11. Tomás Pikart (CZE, KTM), 51
12. Teddy Jondell (SWE, KTM), 49
13. Scott Smulders (NED, KTM), 47
14. Sampo Rainio (FIN, KTM), 39
15. Romano Aspers (NED, HUS), 25
16. Cato Nickel (GER, KTM), 24
17. Jens Walvoort (NED, KTM), 23
18. Radek Vetrovsky (CZE, KTM), 20
19. William Kleemann (DEN, KTM), 19
20. Lucas Bruhn (DEN, KTM), 17
21. Matyas Cervenka (CZE, KTM), 17
22. Matti Jørgensen (DEN, -), 16
23. Laban Alm (SWE, HUS), 13
24. Ivano Van Erp (NED, YAM), 11
25. Ethan Mackenzie Lane (GBR, KTM), 11
26. Lucas Coenen (BEL, KTM), 10
27. Sem Beijer (NED, KTM), 9
28. Paul Bloy (GER, KTM), 8
29. Adam Maj (CZE, KTM), 7
30. Valentin Kees (GER, HUS), 7
31. Yoran Moens (BEL, KTM), 7
32. Sixten Davidsson (SWE, -), 6
33. Hugo Forsgren (SWE, -), 5
34. Liam Åkerlund (SWE, -), 4
35. Sebastian Johannson (SWE, HUS), 3
36. Mads Fredsoe (DEN, KTM), 3
37. Elias Auclair (NOR, -), 3
38. Andreas F. Meyer (NOR, KTM), 1

Tageswertung EMX Women:
1. Shana Van Der Vlist (NED, KTM), 50 Punkte
2. Sara Andersen (DEN, KTM), 44
3. Lynn Valk (NED, YAM), 38
4. Mathea Selebo (NOR, YAM), 36
5. Kimberley Braam (NED, YAM), 34
6. Eline Burgmans (BEL, KTM), 30
7. Avrie Berry (USA, KTM), 28
8. Vilde Marie Holt (NOR, HUS), 25
9. Barbara Aagaard Andersen (DEN, YAM), 23
10. Kristyna Vitkova (CZE, YAM), 20
11. Kristine Villadsen (DEN, KTM), 20
12. Malou Jakobsen (DEN, KTM), 19
13. Hanna Mertsalmi (FIN, HON), 16
14. Madelen Hofseth Pedersen (NOR, YAM), 13
15. Linda-Lindsay Kramell (GER, KAW), 12
16. Elena Kapsamer (AUT, KTM), 11
17. Ria Virtanen (FIN, KTM), 10
18. Mara Benecke (GER, KTM), 4

Meisterschaftsstand EMX Women:
1. Shana Van Der Vlist (NED, KTM), 97
2. Sara Andersen (DEN, KTM), 85
3. Mathea Selebo (NOR, YAM), 76
4. Lynn Valk (NED, YAM), 71
5. Kimberley Braam (NED, YAM), 68
6. Eline Burgmans (NED, KTM), 56
7. Avrie Berry (USA, KTM), 53
8. Barbara Aagaard Andersen (DEN, YAM), 45
9. Vilde Marie Holt (NOR, HUS), 40
10. Malou Jakobsen (DEN, KTM), 37
11. Anne Bochers (GER, -), 37
12. Kristine Villadsen (DEN, KTM), 30
13. Elena Kapsamer (AUT, KTM), 28
14. Ida Djärf Björklund (SWE, -), 27
15. Hanna Mertsalmi (FIN, HON), 24
16. Madelen Hofseth Pedersen (NOR, YAM), 22
17. Kristyna Vitkova (CZE, YAM), 20
18. Linda-Lindsay Kramell (GER, KAW), 20
19. Ria Virtanen (FIN, KTM), 13
20. Mara Benecke (GER, KTM), 13
21. Tilla Eklund (NOR, -), 12

Schaute man schon einmal vor den Rennen ins Fahrerlager, so sah man gleich, dass hier keine Amateurpiloten am Start gehen werden. Große Trucks, jeder Fahrer mit zwei Motorrädern und der eigene Mechaniker durfte auch nicht fehlen. Aufgrund der Hitze der letzten Wochen wurde zwei Tage lang vor dem Rennen wurde nur gewässert, gewässert und gewässert. Die Strecke war so trocken, dass man dachte, man stehe in einer Wüste. Hier geht ein großer Dank an das Fuhrunternehmen Frank Thiedke, der dafür sorgte, dass die Fahrer optimale Streckenverhältnisse vorfanden.

Am Samstag standen dann die Qualifikationsläufe für den Rennsonntag an. In der jüngsten Klasse an diesem Wochenende war es die Niederländerin Lotte van Drunen, die die Jungs hinter sich ließ und sich die Poleposition für die Rennen sicherte. Mit Kay de Wolf in der 85ccm und Shana van der Vlist bei den Frauen standen ebenfalls Piloten aus dem Land der Tulpen auf Position eins.

Die Niederländer dominierten auch die Hauptrennen am Sonntag. So gewann Kay Karssemarkers beide Wertungsläufe der 85ccm Klasse sowie Shana van der Vlist die Rennen der Frauen und standen damit auf dem obersten Treppchen des Tagespodiums. Nur in der 65ccm war es der Belgier Bradley Mesters, der die starke Konkurrenz aus den Niederlanden hinter sich ließ.

Die Zuschauer sahen spannende Rennen auf höchstem internationalen Niveau. Streckensprecher Hartmut Kunkel interviewte kein Geringeren als den erfolgreichsten Motocrossfahrer aller Zeiten. Stefan Everts der 10-fache Weltmeister aus Belgien, reiste mit sein Sohn Liam an, der in der 85ccm-Klasse auf den zweiten Platz der Tageswertung fuhr und damit immer noch die Meisterschaft anführt.

Der Amtsdirektor Dieter Fuchs, der Bürgermeister der Gemeinde Dreetz, Bernd Schindler, und Lutz Wagner vom ADAC Berlin/Brandenburg hatten die Ehre, die Pokale den Weltmeistern von morgen zu überreichen. Mit Position elf in der 65ccm-Klasse fuhr Nicklas Ohm als bester deutscher Fahrer ins Ziel und Nick Domann sah in der 85ccm-Klasse als Zehnter die Zielflagge. Beste deutsche MX-Pilotin war am Sonntag Kawasali-Pilotin Linda-Lindsay Kramell.

Bei der abschließenden Jury-Sitzung wurde der Verein für seine professionelle Veranstaltung von allen Seiten gelobt und viele der internationalen Vertreter würden sich freuen, auch im Jahr 2019 noch einmal zur Europameisterschaft nach Dreetz zu kommen. Die Strecke sei sehr anspruchsvoll, doch wir sind hier beim Motocross, erklärte der Jury-Präsident Peter Hansen aus Dänemark. Er wolle sehr schnell wieder in die Ostprignitz nach Dreetz kommen, denn er ist schon 72, sagte er und lächelte dabei. Allen Verantwortliche sah man die Erleichterung aber auch den Stolz an, eine solche Veranstaltung abgeliefert zu haben. „Der MC Dreetz e.V. im ADAC war der deutsche Vertreter der Europameisterschaft und die ganze Welt schaute zu“, waren die Worte vom Rennleiter Olaf Noack vom DMSB (Deutscher Motorsport Bund).

Lotte van Drunen (#400) war die Schnellste im Qualifying der 65ccm-Klasse.
Lotte van Drunen (#400) war die Schnellste im Qualifying der 65ccm-Klasse.
Hartmut Kunkel im Interview mit Stefan Everts. (v.l.)
Hartmut Kunkel im Interview mit Stefan Everts. (v.l.)
Shana Van Der Vlist dominierte die Frauenklasse.
Shana Van Der Vlist dominierte die Frauenklasse.
Nick Domann (#540) war der bestplatzierteste deutscher Fahrer in der 85ccm-Kategorie.
Nick Domann (#540) war der bestplatzierteste deutscher Fahrer in der 85ccm-Kategorie.

Text: MC Dreetz e.V. / Fotos: Thomas Wichert

=> zurück