KTM-Piloten dominieren Auftakt auf Sardinien
Arlington kurz & kompakt

Arlington kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 7 der Monster ...

17.02.2019

Comeback Ken

Comeback Ken

Moto Spy meldet sich in Staffel drei mit einem ...

12.02.2019

Minneapolis kurz & kompakt

Minneapolis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 6 der Monster ...

10.02.2019

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von dem am Sonntag, ...

07.02.2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Mit einem kleinen, während ihrer Vorbereitung auf ...

07.02.2019

Gespielt

Gespielt

Es ist soweit! Nachdem mit dem ersten offiziellen ...

05.02.2019

San Diego kurz & kompakt

San Diego kurz & kompakt

Ihr habt den Livestream von Runde 5 der Monster Energy ...

03.02.2019

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von der am Sonntag, 3. ...

31.01.2019

Österreich beim MXoN

Österreich beim MXoN

Das MXoN ist zwar schon ein paar Monate her, aber ...

31.01.2019

Spanientrip mit Henry

Spanientrip mit Henry

Bock auf ein Bootcamp mit den WM-Piloten vom ...

29.01.2019

Riola Sardo live und in Farbe

Riola Sardo live und in Farbe

Motocross-Fans aufgepasst: Der Promoter der ...

27.01.2019

Oakland kurz & kompakt

Oakland kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 4 der Monster ...

27.01.2019

Damals vor zwei Wochen

Damals vor zwei Wochen

Gerade einmal zwei Wochen ist es her, doch es fühlt ...

25.01.2019

On the Podium at Anaheim 2

On the Podium at Anaheim 2

Was die jewiels drei erstplatzierten Fahrer direkt im ...

21.01.2019

Anaheim 2 kurz & kompakt

Anaheim 2 kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom dritten ...

20.01.2019

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

PM HFour Racing Team zum ADAC Supercross Dortmund

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

18.01.2019

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

17.01.2019

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

PM Suzuki Deutschland GmbH

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

15.01.2019

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

15.01.2019

Die Messe Dortmund dreht am Gas

PM TWIN Veranstaltungs GmbH

Die Messe Dortmund dreht am Gas

14.01.2019

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

PM MCC Frankenbach

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

08.01.2019

Vorsprung ausgebaut

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Vorsprung ausgebaut

07.12.2018

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

06.12.2018

Francois Doré auf dem SX2-Podium

PM HFour Racing Team

Francois Doré auf dem SX2-Podium

05.12.2018

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

PM DIGA-Procross Husqvarna

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

04.12.2018

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

03.12.2018

Brice Maylin immer im Finale!

PM Motorrad Meyer Racing

Brice Maylin immer im Finale!

16.11.2018

Starker Teamauftritt in Stuttgart

PM KMP Honda Racing Team

Starker Teamauftritt in Stuttgart

16.11.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

In welcher Hubraumklasse fährst du bevorzugt Motocross?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Rucksack Jump Noiz blau
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Int: KTM-Piloten dominieren Auftakt auf Sardinien

28.01.2019 | Int. Italienische MX Meisterschaft 2019 in Riola Sardo - Rennbericht

Mit dem am vergangenen Sonntag auf Sardinien vollzogenen Auftakt zur Internationalen Italienischen MX-Meisterschaft fiel nicht nur der symbolische Startschuss zur europäischen Freiluftsaison, sondern es wurde gleichzeitig auch der Reigen jener traditionellen Presasion-Rennen eröffnet, bei welchen so mancher GP-Pilot eine Kostprobe seines aktuellen Vorbereitungsstands auf die anstehende FIM Motocross-Weltmeisterschaft abliefert.

Und gerade unter letzterem Gesichtspunkt verlief das auf der Sandpiste von Riola Sardo ausgetragene erste Aufeinandertreffen der nur aus insgesamt drei Meisterschaftsrunden bestehenden Internazionali d’Italia MX EICMA Series für das Red Bull KTM-Werksteam trotzt des verletzungsbedingten Fehlens des amtierenden MXGP-Weltmeisters Jeffrey Herlings mehr als zufriedenstellend. Mit Siegen in den drei Rennen der Klassen MX1 und MX2 setzten Antonio Cairoli und Jorge Prado ein deutliches Achtungszeichen.

Polesetter Tim Gajser zog im MX1-Wertungslauf den Holeshot.
Polesetter Tim Gajser zog im MX1-Wertungslauf den Holeshot.

Den Holeshot im MX1-Wertungslauf musste Antonio Cairoli zwar dem für das Team HRC fahrenden Slowenen Tim Gajser überlassen, der sich bereits im Zeittraining mit der schnellsten Rundenzeit die Poleposition gesichert hatte, doch als der bis dato auf Position zwei fahrende Cairoli gegen Ende des ersten Renndrittels den Druck auf den Führenden erhöhte, hatte dieser nicht zuletzt aufgrund von Armpump dem 33-jährigen neufachen Weltmeister nicht viel entgegenzusetzten und musste diesen ziehen lassen. Im Verlauf des restlichen Rennens baute Cairoli seine Führung kontinuierlich aus und siegte letztlich mit über elf Sekunden Vorsprung vor dem Franzosen Romain Febvre (Yamaha) und Gajser. Gautier Paulin (Yamaha) aus Frankreich und der Lette Arminas Jasikonis (Husqvarna) vervollständigten die Top 5 in diesem Rennen.

Jorge Prado dominierte die MX2.
Jorge Prado dominierte die MX2.

In der MX2 musste Jorge Prado, der als Polesetter dieser Klasse an den Start gegangenen war, den Holeshot dem überaus motivierten Italiener Mattia Guadagnini (Husqvarna) überlassen, der das 40-köpfige Fahrerfeld anschließend auch sechs Umläufe lang anführte. Erst dann gelang es Prado die Spitzenposition zu übernehmen und sich nachfolgend von der Konkurrenz mehr als deutlich abzusetzen. Beim Passieren der Ziellinie trennten den Spanier gute 25 Sekunden vom zweitplatzierten Dänen Mikkel Haarup (Husqvarna) und den auf drei ins Ziel gekommenen Guadagnini. Die Liste der fünf Erstplatzierten machten der Brite Ben Watson (Yamaha) und Lokalmatador Michele Cervellin (Yamaha) vollständig.

Der abschließende Superchampionat-Wettbewerbslauf über 25 Minuten plus zwei Runden, bei welchem die jeweils 20 besten MX1- und MX2-Piloten aufeinandertrafen, war eine klare Angelegenheit für Antonio Cairoli. Der Sizilianer entschied das Rennen mit einem Start-Ziel-Sieg zu seinen Gunsten, wobei er eine Lücke von fast 19 Sekunden zu den nachfolgenden Konkurrenten herausfuhr. Im über die gesamte Distanz andauernden Duell um Platz zwei zwischen Jorge Prado und Tim Gajser gelang es Gajser mit seiner leistungsstärkerem Bike, sich drei Runden vor dem Ziel durchzusetzen. Gautier Paulin und Romain Febvre bekamen die schwarz-weiß-karierte Zielflagge mit sichtbarem Rückstand zu Prado auf den Rängen vier und fünf zu sehen.

Antonio Cairoli mit Start-Ziel-Sieg im Superchampionat.
Antonio Cairoli mit Start-Ziel-Sieg im Superchampionat.

Ergebnisse:

Wertungslauf MX1:
1. Cairoli Antonio (ITA, KTM), 16 Runden
2. Febvre Romain (FRA, YAM), +11.256 100
3. Gajser Tim (SLO, HON), +17.992
4. Paulin Gautier (FRA, YAM), +19.141
5. Jasikonis Arminas (LTU, HUS), +43.478
6. Leok Tanel (EST, HUS), +1:19.439
7. Monticelli Ivo (ITA, KTM), +1:36.023
8. Lupino Alessandro (ITA, KAW), +1:47.720
9. Bernardini Samuele (ITA, YAM), +1 Rnd.
10. Karro Matiss (LTU, HUS), +1 Rnd.
11. Krestinov Gert (EST, KAW), +1 Rnd.
12. Paturel Benoit (FRA, KAW), +1 Rnd.
13. Renkens Nathan (BEL, KTM), +1 Rnd.
14. Kovar Vaclav (CZE, KTM), +1 Rnd.
15. De Bortoli Davide (ITA, HON), +1 Rnd.
16. Nermann Johannes (EST, HUS), +1 Rnd.
17. Contessi Alessandro (ITA, KAW), +1 Rnd.
18. Tarasov Volodymyr (UKR, KTM), +1 Rnd.
19. Di Marziantonio Gianluca (ITA, KTM), +1 Rnd.
20. Del Coco Matteo (ITA, KTM), +1 Rnd.
21. Vladislav Leonov (RUS, SUZ), +2 Rnd.
22. Lentini Alessandro (ITA, HUS), +2 Rnd.
23. Martelli Thomas (ITA, SUZ), +3 Rnd.
24. Salina Pietro (ITA, HUS), +3 Rnd.
25. Ciannavei Roberto (ITA, HUS), +4 Rnd.
26. Kahro Erki (EST, KTM), +5 Rnd.
27. Bogers Brian (NED, HON), +5 Rnd.
28. Savioli Ramon (ITA, HUS), +7 Rnd.
29. Pallotta Alceste (ITA, KTM), +12 Rnd.
30. Bonini Davide (ITA, SUZ), +13 Rnd.

Wertungslauf MX2:
1. Prado Garcia Jorge (ESP, KTM), 16 Runden
2. Haarup Mikkel (DEN, HUS), +25.329
3. Guadagnini Mattia (ITA, HUS), +29.015
4. Watson Ben (GBR, YAM), +32.957
5. Cervellin Michele (ITA, YAM), +33.848
6. Evans Mitchell (AUS, HON), +47.492
7. Grothues Caleb (AUS, YAM), +1:21.477
8. Lapucci Nicholas (ITA, KTM), +1:35.645
9. Lesiardo Morgan (ITA, KTM), +1:38.787
10. Forato Alberto (ITA, HUS), +1:41.268
11. Sander Agard Michelsen (NOR, KAW), +1:59.419
12. Renaux Maxime (FRA, YAM), +2:01.786
13. Adamo Andrea (ITA, YAM), +2:14.677
14. Geerts Jago (BEL, YAM), +1 Rnd.
15. Benistant Thibault (FRA, YAM), +1 Rnd.
16. Conijn Marcel (NED, KAW), +1 Rnd.
17. Edelbacher Roland (AUT, HUS), +1 Rnd.
18. Meuwissen Raf (NED, HUS), +1 Rnd.
19. Cenerelli Gianmarco (ITA, HUS), +1 Rnd.
20. Furbetta Joakin (ITA, HUS), +1 Rnd.
21. Freidig Loris (SUI, YAM), +1 Rnd.
22. Scuteri Emilio (ITA, KTM), +1 Rnd.
23. Mancuso Antonio (ITA, TM), +1 Rnd.
24. Puccinelli Matteo (ITA, YAM), +1 Rnd.
25. Ciabatti Lorenzo (ITA, YAM), +1 Rnd.
26. Lugana Paolo (ITA, YAM), +1 Rnd.
27. Tamai Mario (ITA, KTM), +1 Rnd.
28. Villanueva Sanchez Mahy (ITA, YAM), +1 Rnd.
29. Mantovani Michael (ITA, YAM), +1 Rnd.
30. Vlaanderen Calvin (NED, HON), +2 Rnd.
31. Notsuka Chihiro (JPN, HON), +2 Rnd.
32. Angeli Leonardo Junior (ITA, HUS), +2 Rnd.
33. Pichon Zachary (FRA, HON), +5 Rnd.
34. Gorini Andrea (ITA, YAM), +6 Rnd.
35. Fernandez Ruben (CZE, YAM), +6 Rnd.
36. Elzinga Rick (NED, YAM), +7 Rnd.
37. Mausser Maks (SLO, HON), +8 Rnd.
38. Ravera Lorenzo (ITA, KTM), +10 Rnd.
39. Zanotti Andrea (ITA, KTM), +11 Rnd.
40. Manucci Alessandro (ITA, HUS), +11 Rnd.
DNS Larranaga Olano Iker (ESP, KTM)

Wertungslauf Superchampionat:
1. Cairoli Antonio (ITA, KTM), 16 Runden
2. Gajser Tim (SLO, HON), +18.716
3. Prado Garcia Jorge (ESP, KTM), +27.058
4. Paulin Gautier (FRA, YAM), +38.435
5. Febvre Romain (FRA, YAM), +38.804
6. Monticelli Ivo (ITA, KTM), +1:32.251
7. Evans Mitchell (AUS, HON), +1:34.098
8. Leok Tanel (EST, HUS), +1:53.865
9. Watson Ben (GBR, YAM), +1:55.274
10. Renaux Maxime (FRA, YAM), +2:09.496
11. Bernardini Samuele (ITA, YAM), +1 Rnd.
12. Karro Matiss (LTU, HUS), +1 Rnd.
13. Lesiardo Morgan (ITA, KTM), +1 Rnd.
14. Haarup Mikkel (DEN, HUS), +1 Rnd.
15. Guadagnini Mattia (ITA, HUS), +1 Rnd.
16. Kovar Vaclav (CZE, KTM), +1 Rnd.
17. Krestinov Gert (EST, KAW), +1 Rnd.
18. De Bortoli Davide (ITA, HON), +1 Rnd.
19. Tarasov Volodymyr (UKR, KTM), +1 Rnd.
20. Renkens Nathan (BEL, KTM), +1 Rnd.
21. Conijn Marcel (NED, KAW), +1 Rnd.
22. Nermann Johannes (EST, HUS), +1 Rnd.
23. Sander Agard Michelsen (NOR, KAW), +2 Rnd.
24. Meuwissen Raf (NED, HUS), +2 Rnd.
25. Di Marziantonio Gianluca (ITA, KTM), +2 Rnd.
26. Del Coco Matteo (ITA, KTM), +2 Rnd.
27. Cenerelli Gianmarco (ITA, HUS), +2 Rnd.
28. Adamo Andrea (ITA, YAM), +2 Rnd.
29. Cervellin Michele (ITA, YAM), +7 Rnd.
30. Geerts Jago (BEL, YAM), +8 Rnd.
31. Paturel Benoit (FRA, KAW), +8 Rnd.
32. Benistant Thibault (FRA, YAM), +9 Rnd.
33. Forato Alberto (ITA, HUS), +9 Rnd.
34. Vlaanderen Calvin (NED, HON), +10 Rnd.
35. Grothues Caleb (AUS, YAM), +10 Rnd.
36. Contessi Alessandro (ITA, KAW), +10 Rnd.
37. Jasikonis Arminas (LTU, HUS), +11 Rnd.
38. Lapucci Nicholas (ITA, KTM), +12 Rnd.
39. Edelbacher Roland (AUT, HUS), +12 Rnd.
40. Lupino Alessandro (ITA, KAW), +14 Rnd.

Alle Ergebnisse von Riola Sardo inkl. der Qualifikation im Detail ››

Text: Jens Pohl / Fotos: S.Taglioni, PR HRC

=> zurück