Herzschlagfinale in KHH
Bewegtbilder vom Lacapelle-Marival Int. 2020

Bewegtbilder vom Lacapelle-Marival Int. 2020

Mit dem Lacapelle-Marival „Masters Motocross ...

17.02.2020

On the Podium @ Tampa

On the Podium @ Tampa

Was die Sieger und Platzierten des siebten ...

16.02.2020

Tampa kurz & kompakt

Tampa kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom siebten ...

16.02.2020

Endlich!

Endlich!

Endlich holte Ken Roczen in St. Louis seinen ersten Sieg seit den karrierebedrohenden ...

14.02.2020

Die zwei Passionen des Jeremy Seewer

Die zwei Passionen des Jeremy Seewer

Jeremy Seewer ist ein Mann mit vielen Talenten, der ...

12.02.2020

Eine Schlammpackung gefällig?

Eine Schlammpackung gefällig?

Sturmtief „Sabine“ sorgte am vergangenen Sonntag ...

11.02.2020

On the Podium @ San Diego

On the Podium @ San Diego

Was die Sieger und Platzierten des sechsten ...

09.02.2020

San Diego kurz & kompakt

San Diego kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom sechsten ...

09.02.2020

Mantova live und in Farbe

Mantova live und in Farbe

Für alle, die nicht mal eben über das Wochenende ...

05.02.2020

Italian Vibes

Italian Vibes

Während deutsche Strecken im Regen versanken weilte ...

03.02.2020

Blaue Mission

Blaue Mission

Das Monster-Energy-Yamaha-MXGP-Trio Jeremy Seewer, ...

03.02.2020

On the Podium @ Oakland

On the Podium @ Oakland

Was die Sieger und Platzierten des fünften ...

02.02.2020

Oakland kurz & kompakt

Oakland kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom fünften ...

02.02.2020

Ottobiano live und in Farbe

Ottobiano live und in Farbe

Für alle, die nicht mal eben über das Wochenende ...

28.01.2020

Glendale onboard bei Ken Roczen

Glendale onboard bei Ken Roczen

Um euch ein wenig die Wartezeit auf die kommende Runde ...

28.01.2020

Die Frühjahrskollektion 2020 von Moose Racing

PM Parts Europe GmbH

Die Frühjahrskollektion 2020 von Moose Racing

17.02.2020

Starker Neuzugang für die Saison 2020

PM KMP Honda Racing Team

Starker Neuzugang für die Saison 2020

17.02.2020

Auftakt der Int. Italienischen Meisterschaft

PM Maximilian Spies

Auftakt der Int. Italienischen Meisterschaft

28.01.2020

Neuigkeiten im Hause Waldmann

PM Motorrad Waldmann

Neuigkeiten im Hause Waldmann

24.01.2020

SX2-Titel knapp verpasst

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

SX2-Titel knapp verpasst

21.01.2020

Die neue Frühjahrskollektion 2020 von THOR MX

PM Parts Europe GmbH

Die neue Frühjahrskollektion 2020 von THOR MX

18.01.2020

KMP mit Altmeister Richier beim SX in Dortmund

PM KMP Honda Racing Team

KMP mit Altmeister Richier beim SX in Dortmund

16.01.2020

Meyer-Racing holt mit Breece den Titel!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer-Racing holt mit Breece den Titel!

15.01.2020

Bowers schafft den Titel-Hattrick

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Bowers schafft den Titel-Hattrick

14.01.2020

Erlesenes Teilnehmerfeld beim SX Dortmund

PM ADAC Westfalen e.V.

Erlesenes Teilnehmerfeld beim SX Dortmund

03.01.2020

Ryan Breece will das „House of Cross“ erobern

PM ADAC Westfalen e.V.

Ryan Breece will das „House of Cross“ erobern

10.12.2019

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Welcher Fahrer der Klasse 450SX hat dich im bisherigen Verlauf der AMA Supercross Championship 2020 am positvsten überrascht?

Abstimmen und gewinnen.
1x Atlas Brace Air Brace Aqua
Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Nat: Herzschlagfinale in KHH

08.08.2011 | Pokal Open Süd in Kaltenholzhausen - Ergebnisse

Am vergangenen Sonntag fanden im rheinland-pfälzischen Kaltenholzhausen nahe Limburg im Rahmen des Hessencups die beiden letzten Läufe zum Deutschen Motocross Pokal Open Süd statt. Wie auch an fast allen anderen Orten in diesem Sommer blieb auch "KHH" nicht vom wechselhaften Wetter verschont, so versetzten sintflutartige Regenfälle die Strecke schon am Freitagabend und Samstagnachmittag in eine Schlamm-Landschaft, so dass am Samstag sogar alle zweiten Läufe abgesagt wurden.

Am Sonntagmorgen traten selbst in der Pokal-Klasse nur wenige Fahrer zum freien Training an, weil die Strecke sich noch in einem extrem schlammigen Zustand befand. Ähnliche Bedingungen herrschten auch noch im Pflicht- und Qualifikationstraining, die scheinbar vokalem den (Ex-)Hessencup Piloten vom SSM-Racing Team zugute kamen. So sicherte sich Marvin Heyner die Poleposition, Dominic Meuser durfte als Dritter ans Gatter rollen und mit Jonas Böttcher stand der Dritte im Bunde auf Rang fünf. Im "SSM-Sandwich" befanden sich auf Platz zwei und vier keine geringeren als die Titelaspiranten Michael Kartenberg und Marvin Knörle, da der bis dato Gesamtführende Stefan Frank verletzungsbedingt gar nicht erst angereist war.

Bis hin zum ersten Lauf am frühen Nachmittag herrschten mit Temperaturen um die 25°C und einer immer mehr abtrocknenden Strecke nahezu perfekte Bedingungen für zwei spannende Finalläufe zum Deutschen Motocross Pokal. Marvin Knörle, der mit einem 8-Punkte Rückstand auf Michael Kartenberg ins Rennen ging, ergriff vom Start an die Flucht nach vorne und führte das Feld einige Runden an, setze sich etwas ab und bremste seine Suzuki vom AB-Racing Team dann unglücklich aus, so dass Marvin Heyner und Michael Kartenberg ihn passieren konnten. Gleich hinter diesem Führungs-Trio kämpften Janik Kaufmann vom MCV Rhein Main-Offenbach und Roland Ekerold auf der Bodo-Schmidt-KTM über die gesamte Renndistanz.

Kurz drauf überschlugen sich die Ereignisse innerhalb von zwei Runden als Kartenberg im oberen Streckenteil zu Boden ging und auf Rang fünf zurückfiel, Kaufmann somit auf Rang drei vorrückte, Knörle sich seine Führung von Heyner zurück erkämpfen und diese bis ins Ziel behaupten konnte. So ergab sich für den zweiten und letzten Wertungslauf zum Open Pokal Süd 2011 eine Punkteverteilung die nicht spannender hätte sein können und MK von MK nur noch 3,5 Punkte voneinander trennten.

Marvin Knörle wählte auch beim zweiten Start die sichere Variante um die Meisterschaft für sich zu entscheiden und ging abermals als Führender durch die ersten Kurven und Runden auf der mittlerweile leicht staubigen Strecke. Währenddessen nahm Michael Kartenberg nach einem Sturz in der ersten Runde das Rennen als Letzter wieder auf und kämpfte sich Runde für Runde weiter nach vorn. So blieben ihm nur zwei Optionen um Pokalsieger zu werden: mindestens Zweiter werden wenn Knörle gewinnt oder vor ihm ins Ziel kommen, beides schien bis kurz vor Renn-Ende eher unwahrscheinlich. Dann aber verlor Marvin Knörle erst an seiner Suzuki den Auspuff, kurz darauf die Führung und letztlich die vom Kommentator schon sicher geglaubte Meisterschaft.

Zum Schluss gewann Marvin Heyner das Rennen überglücklich vor Janik Kaufmann und Michael Kartenberg, der sich noch an Patrick Steinbach und Roland Ekerold vorbeidrücken konnte. Zwar sah Marvin Knörle als Fünftplatzierter das schwarz-weiss-karierte Tuch, wurde aber aufgrund des verlorenen Auspuffes und der Lärmüberschreitung auf den 17.Platz zurückversetzt.

Marvin Knörle
Marvin Knörle
Marvin Heyner
Marvin Heyner
Michael Kartenberg
Michael Kartenberg
Tagespodium in KHH: Janik Kaufmann, Tagessieger Marvin Heyner und Pokalsieger Michael Kartenberg
Tagespodium in KHH: Janik Kaufmann, Tagessieger Marvin Heyner und Pokalsieger Michael Kartenberg

Somit heißt der Pokalsieger der Gruppe Open Süd 2011 Michael Kartenberg, der auch in der Gruppe Open Nord weiterhin die Meisterschaft anführt, wo aktuell noch drei Rennen ausstehen.

Tageswertung Deutscher MX Pokal Open Süd:

  1. Marvin Heyner (HON), 11/12,5/23,5 Punkte
  2. Janik Kaufmann (KAW), 10/11/21
  3. Michael Kartenberg (KTM), 8/10 / 18
  4. Roland Ekerold (KTM), 9/8/17
  5. Patrick Steinbach (KAW), 7,5/9/16,6
  6. Marvin Knörle (SUZ), 12,5/2/14,5
  7. Christian Täufer (YAM), 7/7/14
  8. Jonas Böttcher (HON), 4,5/7,5/12
  9. Dirk Sigmund (HON), 5,5/6,5/12
  10. Jahn Brachthäuser (YAM), 6,5/5,5/11
  11. Dominic Meuser (HON), 5/6/11

Endstand Deutscher MX Pokal Open Süd nach 6 Veranstaltungen

  1. Michael Kartenberg (KTM), 122 Punkte
  2. Marvin Knörle (SUZ), 111,5
  3. Stefan Frank (KAW), 107
  4. Patrick Steinbach (KAW), 87,5
  5. Janik Kaufmann (KAW), 87
  6. Sören Malte Strauß (YAM), 67
  7. Patrick Zipf (KAW), 67
  8. Roland Ekerold (KTM), 56
  9. Marvin Heyner (HON), 48,5
  10. Marco Müller (HON), 39
Jede Menge Grund stolz zu sein hatte Pokalsieger Michael Kartenberg
Jede Menge Grund stolz zu sein hatte Pokalsieger Michael Kartenberg

Text: Robin Hannes / Fotos: Robin Hannes

=> zurück