Max Nagl mit Doppelsieg beim Masters-Auftakt
Ohrgasmus mit Villopoto

Ohrgasmus mit Villopoto

Was haben Ryan Dungey, Jimmy Albertson, Wil Hahn und ...

24.05.2018

Opa Roczen liest euch die Leviten

Opa Roczen liest euch die Leviten

Die Fahrer von heute sind doch alle viel zu verwöhnt! ...

24.05.2018

Ken in Pala

Ken in Pala

Ken Roczen gab sein Comeback in Hangtown und wir sind ...

23.05.2018

Unerwartetes in Österreich

Unerwartetes in Österreich

Auch die fünfte ÖM-Runde in Weyer bot mit den ...

22.05.2018

Blick hinter die WM-Kulissen bei Sarholz

Blick hinter die WM-Kulissen bei Sarholz

Im Rahmen des Grand Prix in Teutschenthal schneite ...

22.05.2018

Die 2019er Generation der KTM SX

Die 2019er Generation der KTM SX

Joachim Sauer, seines Zeichens KTM Senior Product ...

22.05.2018

Der MXGP of Germany kurz & kompakt

Der MXGP of Germany kurz & kompakt

Der MSC Teutschenthal war mit dem MXGP of Germany der ...

20.05.2018

Das Hangtown MX Classic kurz & kompakt

Das Hangtown MX Classic kurz & kompakt

Für alle, die die Liveübertragung des Hangtown ...

20.05.2018

Die Highlights der Quali beim MXGP of Germany

Die Highlights der Quali beim MXGP of Germany

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

20.05.2018

Die Outdoors kommen

Die Outdoors kommen

Auch du kannst den Nationals-Auftakt in Hangtown am ...

16.05.2018

Der MXGP of Latvia kurz & kompakt

Der MXGP of Latvia kurz & kompakt

Das Motocenter „Zelta Zirgs“ von Kegums war mit ...

13.05.2018

Die Highlights der Quali beim MXGP of Latvia

Die Highlights der Quali beim MXGP of Latvia

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

12.05.2018

Vegas, Baby!

Vegas, Baby!

Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas - Es sei denn ...

11.05.2018

AC lässt Hufo kreischen

AC lässt Hufo kreischen

Weiß ein so junger Fahrer wie Cianciarulo überhaupt, ...

08.05.2018

Runde vier in Österreich

Runde vier in Österreich

Auch beim vierten Rennen zur österreichischen ...

07.05.2018

Podium für Stender

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Podium für Stender

11.05.2018

Stender beißt sich durch

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Stender beißt sich durch

04.05.2018

Getteman siegt am Tag der Arbeit

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman siegt am Tag der Arbeit

03.05.2018

Licht und Schatten beim Masters-Auftakt

PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Licht und Schatten beim Masters-Auftakt

26.04.2018

Mit starkem Fahreraufgebot beim Masters-Auftakt

PM KMP Honda Racing Team

Mit starkem Fahreraufgebot beim Masters-Auftakt

26.04.2018

Getteman in den Top 5

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman in den Top 5

24.04.2018

Erstes Podium für Jett Lawrence

PM Suzuki Deutschland GmbH

Erstes Podium für Jett Lawrence

24.04.2018

„Grüne Pfeile“ dominieren

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

„Grüne Pfeile“ dominieren

19.04.2018

Glück im Unglück

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Glück im Unglück

19.04.2018

Larissa Papenmeier auf Rang 2

PM Suzuki Deutschland GmbH

Larissa Papenmeier auf Rang 2

19.04.2018

Perfekter Auftakt

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Perfekter Auftakt

28.03.2018

Premiere beim MXGP für KMP als fester Starter

PM KMP Honda Racing Team

Premiere beim MXGP für KMP als fester Starter

21.03.2018

Tourabschluss in Bremen

NoF - Runde Nummer acht in Bremen

Tourabschluss in Bremen

20.03.2018

Finale in der Hansestadt

NoF - Runde Nummer acht in Bremen

Finale in der Hansestadt

07.03.2018

Höher, schneller, weiter

NoF - Runde Nummer sieben in Stuttgart

Höher, schneller, weiter

26.02.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Welcher Fahrer ist dein Favorit auf den Tagessieg beim ADAC MX Masters in Mölln?

Abstimmen und gewinnen.
1x Seven Hose Annex Ignite coral navy
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Nat: Max Nagl mit Doppelsieg beim Masters-Auftakt

23.04.2018 | ADAC MX Masters 2018 in Fürstlich Drehna - Rennbericht

10.500 Zuschauer feierten am vergangenen Wochenende bei sommerlicher Witterung und idealen äußeren Bedingungen den Auftakt der ADAC MX Masters 2018. Max Nagl (TM) war bereits im Qualifikations-Training der schnellste Fahrer und drückte der Veranstaltung auch am Rennsonntag seinen persönlichen Stempel auf.

Rennen eins war eine klare Sache für den 30-Jährigen, der sich direkt in der zweiten Kurve an die Spitze setzte und im Anschluss keinen Zweifel mehr an seiner Entschlossenheit aufkommen ließ. „Ich konnte zwar nicht ganz frei auffahren, weil ich mir am Samstag eine kleine Verletzung an der Hand zugezogen hatte“, schilderte der Sieger. „Aber ich habe mich durchgebissen und konnte ungefährdet gewinnen. Es war allerdings alles andere als leicht, denn die Strecke war sehr anspruchsvoll.“

Max Nagl
Max Nagl

Im zweiten Durchgang wurde dem Bayern nochmal alles abverlangt, nachdem Henry Jacobi (STC Husqvarna Racing) den Red Bull-Holeshot gewinnen konnte und in den ersten Runden vehement die Spitze verteidigte. „Henry und ich haben uns ein schönes Rennen geliefert“, freute sich Nagl. „Ich denke das war durchaus attraktiv für die Zuschauer. Gegen Rennmitte ist er leider gestürzt. Damit war die Entscheidung zu meinen Gunsten gefallen. Fürstlich Drehna war ein super Wochenende für uns! Gutes Wetter, viele Zuschauer und ein Einstand für TM und mich nach Maß - so darf es gerne weitergehen!“

Henry Jacobi ärgerte sich zwar ein wenig über seinen Ausrutscher im zweiten Rennen, doch auch der Thüringer lieferte eine richtig starke Leistung ab. „Mein Start im ersten Rennen war nicht gut und so war Max bereits über alle Berge als ich mich auf den zweiten Rang nach vorne gekämpft hatte“, berichtete Jacobi von seinem Auftakt. „Für den zweiten Durchgang hatte ich mir deshalb fest vorgenommen besser zu starten. Das ist mir auch gelungen und ich konnte mich lange an der Spitze behaupten. Bis zu meinem kleinen Ausrutscher, der den Zweikampf mit Max abrupt beendet hat. Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit meinem Auftritt und dem zweiten Platz in der Tageswertung, das war ein echt gelungenes Wochenende.“

Henry Jacobi
Henry Jacobi

Gesamtdritter wurde Jeffrey Dewulf (Motorshop Desmet-KTM). Der Belgier hatte in beiden Rennen keine guten Starts, konnte sich jedoch zweimal eindrucksvoll nach vorne kämpfen und durfte mit den Einzelergebnissen drei und vier auf die letzte Stufe des Siegerpodestes klettern. "Ein guter Start in die Serie", freute sich der Gesamtdritte. „Darauf kann ich bei den nächsten Rennen aufbauen.“ Komplettiert wurden die Top 5 der Tageswertung durch Sven van der Mierden (Hutten Metaal Yamaha Racing) , der beide Rennen al einer der ersten Fünf beendete, und Jens Getteman (Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil), der ein 4-8-Ergebnis einfuhr.

Im ADAC MX Youngster Cup bekamen die Zuschauer zwei äußerst spannende Rennen geboten. Mit Platz zwei im ersten Durchgang und dem Sieg in Rennen zwei, durfte Rene Hofer (KTM Junior Racing) auch den Gesamtsieg der hart umkämpften Nachwuchsklasse feiern. „Der Holeshot im zweiten Rennen hat meine Aufgabe natürlich erleichtert“, lachte der glückliche Sieger. „Das war erst mein zweites Rennen im ADAC MX Youngster Cup und ich hatte wirklich nicht mit so einem starken Auftakt gerechnet! Jetzt fahren wir in optimaler Stimmung nach Mölln zum zweiten Rennen. Mal schauen wie es dort weitergeht.“

Rene Hofer
Rene Hofer

Zweiter der Tageswertung wurde Dylan Walsh (Team Diga-Procross/Husqvarna), der im zweiten Rennen in einem wahren Herzschlagfinale die Angriffe des Australiers Jett Lawrence (Team Suzuki Germany) abwehren musste. „Ja, auf den letzten Metern ging es recht eng zu, aber ich konnte die Nase vorne behalten“, freute sich Walsh. „Wenn man bedenkt, dass wir bei uns zu Hause in Neuseeland so gut wie keine Sandstrecken haben und ich mich deshalb auch hier in Drehna nicht gerade wohl gefühlt habe, war das doch ein sehr gutes Ergebnis. Ich freue mich schon auf die ersten Rennen auf hartem Untergrund!“

Bester deutscher Youngster im Tiefsand von Fürstlich Drehna war Jeremy Sydow (WZ-Racing) auf Rang 16 des Tagesrankings. „Im ersten Rennen bin ich zweimal gestürzt, weil ich keine Hinterradbremse hatte“, kommentierte der Chemnitzer auf Instagram sein Abschneiden. „Dafür hätte ich im zweiten Durchgang fast den Holeshot gehabt, wurde aber von einem anderen Fahrer an meinem Vorderrad getroffen und ging deshalb zu Boden. Danach konnte ich immerhin noch bis auf Rang 12 vorfahren. Alles in allem war es nicht mein Tag.“

Die neu geschaffene Nachwuchs-Klasse ADAC MX Junior Cup 125 feierte in Fürstlich Drehna Premiere. Sie wurde ins Leben gerufen, um eine Zwischenstufe zwischen dem früheren ADAC MX Junior Cup und dem ADAC MX Youngster Cup anzubieten. Als erster Sieger durfte sich Raivo Dankers (Team RD10 by Mefo Sport/KTM) feiern lassen. „Mein Start ins erste Rennen war alles andere als perfekt, aber ich fand schnell einen guten Rhythmus und konnte mich an die Spitze kämpfen“, freute sich der Niederländer. Auch im zweiten Durchgang erwischte Dankers keinen optimalen Start ins Rennen, fand jedoch einen Weg an allen Gegnern vorbei und feierte einen Doppelsieg zum Auftakt der Serie. „Jetzt bin ich schon sehr gespannt, was mich beim nächsten Rennen in Mölln erwartet, denn ich bin noch nie vorher dort gefahren.“

Raivo Dankers
Raivo Dankers

Rang zwei ging an Filip Olssen (Team Diga-Procross/Husqvarna), der schon am Samstag mit der schnellsten Zeit im Qualifying seine Ansprüche angemeldet hatte. „Ich habe mich von Beginn an sehr wohl hier gefühlt und bin zufrieden mit dem zweiten Rang, darauf lässt sich aufbauen“, freute sich der Schwede.

Bester Deutscher in der stark besetzten Nachwuchsklasse wurde Lion Florian (KTM), der von der ADAC Stiftung Sport unterstützt wird. Starke Leistung auch von Lokalmatador Maximilian Spies (ADAC Berlin-Brandenburg/Husqvarna) aus Ortrand. Das Clubmitglied des MSC Fürstlich Drehna erfreute die heimischen Fans als zweitbester deutscher Fahrer mit Gesamtrang sieben.

Im ADAC MX Junior Cup 85 wurde das erste Rennen bereits am Samstag ausgetragen. Liam Everts (KTM), der Sohn des zehnfachen Weltmeisters Stefan Everts, dominierte den Auftakt und konnte ungefährdet gewinnen. Am Sonntag wurde der 13-Jährige jedoch ab der Halbzeit von Camden Mc Lellan (Kosak Racing Team/KTM) bedrängt und musste dem Druck des Südafrikaners in der Schlussphase des Rennens schließlich nachgeben. „Ich hatte ein paar Probleme beim Überrunden und Camden war am Ende einfach ein wenig schneller“, räumte Everts ein. „Aber es war trotzdem ein guter Auftritt mit dem Sieg am Samstag. Im nächsten Rennen werde ich versuchen, es besser zu machen und auch den Gesamtsieg zu holen.“

Camden Mc Lellan
Camden Mc Lellan

Mc Lellan hatte schon nach dem ersten Rennen angekündigt, dass er mit einem guten Start um den Sieg kämpfen kann und der 13-Jährige hielt Wort. „Ich konnte Liam gegen Ende des Rennens einholen und Druck auf ihn ausüben", freute sich Mc Lellan. „Als ihm ein kleiner Fehler unterlief, war ich zur Stelle und schnappte mir den Sieg. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Auftritt hier und denke, dass ich auf Strecken mit hartem Boden noch ein wenig mehr zeigen kann.“

Bester Deutscher in der 85ccm-Klasse wurde Paul Bloy (Bauerschmidt KTM) auf Platz sechs der Tageswertung.

Ergebnisse

ADAC MX Masters Tageswertung:
1. Maximilian Nagl (GER, TM), 50 Punkte
2. Henry Jacobi (GER, HUS), 44
3. Jeffrey Dewulf (BEL, KTM), 38
4. Sven Van Der Mierden (NED, YAM), 36
5. Jens Getteman (BEL, KAW), 31
6. Lars Van Berkel (NED, HUS), 28
7. Toms Macuks (LAT, KTM), 27
8. Stefan Ekerold (GER, KTM), 23
9. Tim Koch (GER, KTM), 22
10. Jeremy Delince (BEL, HON), 16
11. Vaclav Kovar (CZE, KTM), 15
12. Tom Koch (GER, KTM), 14
13. Filip Neugebauer (CZE, KAW), 13
14. Tomasz Wysocki (POL, KTM), 12
15. Ken De Dycker (BEL, KTM), 12
:

ADAC MX Masters Meisterschaftsstand nach 1 von 7 Veranstaltungen:
1. Maximilian Nagl (GER, TM), 50 Punkte
2. Henry Jacobi (GER, HUS), 44
3. Jeffrey Dewulf (BEL, KTM), 38
4. Sven Van Der Mierden (NED, YAM), 36
5. Jens Getteman (BEL, KAW), 31
6. Lars Van Berkel (NED, HUS), 28
7. Toms Macuks (LAT, KTM), 27
8. Stefan Ekerold (GER, KTM), 23
9. Tim Koch (GER, KTM), 22
10. Jeremy Delince (BEL, HON), 16
11. Vaclav Kovar (CZE, KTM), 15
12. Tom Koch (GER, KTM), 14
13. Filip Neugebauer (CZE, KAW), 13
14. Ken De Dycker (BEL, KTM), 12
15. Tomasz Wysocki (POL, KTM), 12
:

ADAC MX Youngster Cup Tageswertung:
1. Rene Hofer (AUT, KTM), 47 Punkte
2. Dylan Walsh (NZL, HUS), 40
3. Hardi Roosiorg (EST, KTM), 40
4. Jett Lawrence (AUS, SUZ), 35
5. Michael Sandner (AUT, KTM), 32
6. Roland Edelbacher (AUT, KTM), 28
7. Richard Šikyna (SVK, KTM), 28
8. Petr Polak (CZE, KTM), 27
9. Glen Meier (DEN, KTM), 20
10. Kim Eric Savaste (FIN, KAW), 19
11. Dani De Vries (NED, YAM), 19
12. Szymon Staszkiewicz (POL, KTM), 17
13. Dovydas Karka (LTU, KTM), 16
14. Bastian Boegh Damm (DEN, KAW), 16
15. Caleb Grothues (AUS, HUS), 13
:

ADAC MX Youngster Cup Meisterschaftsstand nach 1 von 7 Veranstaltungen:
1. Rene Hofer (AUT, KTM), 47 Punkte
2. Hardi Roosiorg (EST, KTM), 40
3. Dylan Walsh (NZL, HUS), 40
4. Jett Lawrence (AUS, SUZ), 35
5. Michael Sandner (AUT, KTM), 32
6. Roland Edelbacher (AUT, KTM), 28
7. Richard Šikyna (SVK, KTM), 28
8. Petr Polak (CZE, KTM), 27
9. Glen Meier (DEN, KTM), 20
10. Kim Eric Savaste (FIN, KAW), 19
11. Dani De Vries (NED, YAM), 19
12. Szymon Staszkiewicz (POL, KTM), 17
13. Bastian Boegh Damm (DEN, KAW), 16
14. Dovydas Karka (LTU, KTM), 16
15. Caleb Grothues (AUS, HUS), 13
:

ADAC MX Junior Cup 125 Tageswertung:
1. Raivo Dankers (NED, KTM), 50 Punkte
2. Filip Olsson (SWE, HUS), 44
3. Raf Meuwissen (NED, KTM), 40
4. Emil Weckmann (FIN, KTM), 36
5. Maksim Kraev (RUS, HUS), 30
6. Lion Florian (GER, KTM), 27
7. Mike Gwerder (SUI, KTM), 26
8. Rasmus Pedersen (DEN, KTM), 26
9. Maximilian Spies (GER, HUS), 23
10. Brian Van Der Klij (NED, HUS), 22
11. Adam Zsolt Kovacs (HUN, YAM), 18
12. Magnus Smith (DEN, YAM), 17
13. Marnique Appelt (GER, KTM), 15
14. Leon Rehberg (GER, KTM), 14
15. Laurenz Falke (GER, HUS), 13
:

ADAC MX Junior Cup 125 Meisterschaftsstand nach 1 von 6 Veranstaltungen:
1. Raivo Dankers (NED, KTM), 50 Punkte
2. Filip Olsson (SWE, HUS), 44
3. Raf Meuwissen (NED, KTM), 40
4. Emil Weckmann (FIN, KTM), 36
5. Maksim Kraev (RUS, HUS), 30
6. Lion Florian (GER, KTM), 27
7. Rasmus Pedersen (DEN, KTM), 26
8. Mike Gwerder (SUI, KTM), 26
9. Maximilian Spies (GER, HUS), 23
10. Brian Van Der Klij (NED, HUS), 22
11. Adam Zsolt Kovacs (HUN, YAM), 18
12. Magnus Smith (DEN, YAM), 17
13. Marnique Appelt (GER, KTM), 15
14. Leon Rehberg (GER, KTM), 14
15. Laurenz Falke (GER, HUS), 13
:

ADAC MX Junior Cup 85 Tageswertung:
1. Camden Mc Lellan (RSA, KTM), 47 Punkte
2. Liam Everts (BEL, KTM), 47
3. Radek Vetrovský (CZE, KTM), 40
4. William Kleemann (DEN, KTM), 36
5. Edvards Bid Ed D Bidzans (LAT, HUS), 32
6. Paul Bloy (GER, KTM), 30
7. Constantin Piller (GER, KTM), 25
8. Tobias Caprani (DEN, KTM), 24
9. Cato Nickel (DEU, KTM), 24
10. Nick Domann (GER, KTM), 21
11. Lucas Coenen (BEL, KTM), 20
12. Teddy Jondell (SWE, KTM), 16
13. Valentin Kees (GER, HUS), 16
14. Tomás Pikart (CZE, KTM), 14
15. Romeo Karu (EST, KTM), 11
:

ADAC MX Junior Cup 85 Meisterschaftsstand nach 1 von 6 Veranstaltungen:
1. Camden Mc Lellan (RSA, KTM), 47 Punkte
2. Liam Everts (BEL, KTM), 47
3. Radek Vetrovský (CZE, KTM), 40
4. William Kleemann (DEN, KTM), 36
5. Edvards Bidzans (LAT, HUS), 32
6. Paul Bloy (GER, KTM), 30
7. Constantin Piller (GER, KTM), 25
8. Tobias Caprani (DEN, KTM), 24
9. Cato Nickel (DEU, KTM), 24
10. Nick Domann (GER, KTM), 21
11. Lucas Coenen (BEL, KTM), 20
12. Teddy Jondell (SWE, KTM), 16
13. Valentin Kees (GER, HUS), 16
14. Tomás Pikart (CZE, KTM), 14
15. Romeo Karu (EST, KTM), 11
:

Alle Ergebnisse des ADAC MX Masters in Fürstlich Drehna inkl. der Qualifikation im Detail ››

Text: Harald Englert, Jens Pohl / Fotos: Steve Bauerschmidt

=> zurück

  • MXGP-WM - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM50
    2.Cairoli, AntonioITAKTM44
    3.Paulin, GautierFRAHUS38
    4.Desalle, ClementBELKAW32
    5.Gajser, TimSLOHON30
    6.Van Horebeek, JeremyBELYAM29
    7.Coldenhoff, GlennNEDKTM28
    8.Anstie, MaxGBRHUS26
    9.Lieber, JulienBELKAW21
    10.Seewer, JeremySUIYAM20
    11.Febvre, RomainFRAYAM20
    12.Butron, JoseESPKTM17
    13.Nagl, MaximilianGERTM17
    14.Jasikonis, ArminasLTUHON16
    15.Lupino, AlessandroITAKAW15
    16.Strijbos, KevinBELKTM10
    17.Leok, TanelESTHUS7
    18.Petrov, PetarBULHON6
    19.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ6
    20.Desprey, MaximeFRAKAW4
  • MXGP-WM - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM336
    2.Cairoli, AntonioITAKTM307
    3.Desalle, ClemensBELKAW244
    4.Febvre, RomainFRAYAM223
    5.Paulin, GautierFRAHUS218
    6.Coldenhoff, GlennNEDKTM180
    7.Van Horebeek, JeremyBELYAM179
    8.Gajser, TimSLOHON177
    9.Seewer, JeremySUIYAM155
    10.Lieber, JulienBELKAW134
    11.Nagl, MaximilianGERTM121
    12.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ93
    13.Jasikonis, A.LTUHON93
    14.Jasikonis, ArminasITAKAW87
    15.Anstie, MaxGBRHUS81
    16.Simpson, ShaunGBRYAM76
    17.Strijbos, KevinBELKTM75
    18.Desprey, MaximeFRAKAW63
    19.Leok, TanelESTHUS48
    20.Butron, JoseESPKTM42
  • MX2-WM - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Olsen, Thomas KjerDENHUS47
    2.Geerts, JagoBELYAM38
    3.Jonass, PaulsLATKTM38
    4.Prado, JorgeESPKTM36
    5.Watson, BenGBRYAM34
    6.Vlaanderen, CalvinRSAHON26
    7.Jacobi, HenryGERHUS24
    8.Cervellin, MicheleITAHON23
    9.Pootjes, DavyNEDKTM21
    10.Larranaga Olano, IkerESPHUS21
    11.Bernardini, SamueleITATM21
    12.Covington, ThomasUSAHUS20
    13.Beaton, JedAUSKAW18
    14.De Waal, Micha-BoyNEDHON18
    15.Mewse, ConradGBRKTM18
    16.Fernandez, RubenESPKAW12
    17.Herbreteau, DavidFRAKTM6
    18.Roosiorg, HardiESTKTM6
    19.Lesiardo, MorganITAKTM5
    20.Furlotti, SimoneITAYAM5
  • MX2-WM - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Jonass, PaulsLATKTM304
    2.Prado, JorgeESPKTM282
    3.Olsen, Thomas KjerDENHUS266
    4.Watson, BenGBRYAM210
    5.Beaton, JedAUSKAW174
    6.Vlaanderen, CalvinRSAHON156
    7.Geerts, JagoBELYAM140
    8.Jacobi, HenryGERHUS128
    9.Brylyakov, VsevolodRUSYAM127
    10.Mewse, ConradGBRKTM126
    11.Covington, ThomasUSAHUS122
    12.Pootjes, DavyNEDKTM118
    13.Cervellin, MicheleITAHON110
    14.Larranaga Olano, IkerESPHUS108
    15.Lawrence, HunterAUSHON99
    16.Sterry, AdamGBRKAW94
    17.Bernardini, SamueleITATM87
    18.Sanayei, DarianUSAKAW68
    19.Rubini, StephenFRAKTM62
    20.Vaessen, BasNEDHON56
  • WMX-WM - GP of Portugal
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLYAM50
    2.Papenmeier, LarissaGERSUZ42
    3.Van De Ven, NancyNEDYAM40
    4.Fontanesi, KiaraITAYAM34
    5.Verstappen, AmandineBELKTM31
    6.Laier, StephanieGERKTM29
    7.Borchers, AnneGERSUZ28
    8.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM26
    9.Kane, NatalieIRLHON26
    10.Germond, VirginieSUIKTM23
    11.Valk, LynnNEDYAM15
    12.Martinez, MathildeFRAKTM14
    13.Andersen, SaraDENKTM14
    14.Braam, KimberleyNEDKAW13
    15.Charroux, JustineFRAYAM10
    16.Goncalves, JoanaPORHUS8
    17.Milesevic, EmmaAUSYAM8
    18.Selebo, MatheaNORYAM7
    19.Berry, AvrieUSAKTM6
    20.Denis, MathildeFRAYAM6
  • WMX-WM - GP of Portugal
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLYAM90
    2.Papenmeier, LarissaGERSUZ87
    3.Van De Ven, NancyNEDYAM80
    4.Fontanesi, KiaraITAYAM74
    5.Verstappen, AmandineBELKTM67
    6.Laier, StephanieGERKTM58
    7.Kane, NatalieIRLHON53
    8.Germond, VirginieSUIKTM45
    9.Borchers, AnneGERSUZ44
    10.Andersen, SaraDENKTM36
    11.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM35
    12.Dahl, EmelieSWEYAM23
    13.Nocera, FrancescaITASUZ22
    14.Charroux, JustineFRAYAM22
    15.Valk, LynnNEDYAM19
    16.Martinez, MathildeFRAKTM19
    17.Dam, LineDENHON17
    18.Milesevic, EmmaAUSYAM16
    19.Selebo, MatheaNORYAM16
    20.Braam, KimberleyNEDKAW14
  • EMX300 - GP of Russia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Anderson, BradGBRKTM45
    2.Lusbo, AnderoESTHUS43
    3.Kovar, VaclavCZEGAS42
    4.Kras, MikeNEDKTM38
    5.Willems, ErikBELHUS34
    6.Iacopi, ManuelITAYAM29
    7.Lopatin, IgnatiiRUSKTM28
    8.Nespor, MarekCZEKTM24
    9.Kornev, NikolayRUSKTM23
    10.Geyskens, JustinBELKTM21
    11.Holyoake, RobertGBRHUS20
    12.Galligari, FrancescoITAKTM17
    13.Lukash, IuriiRUSHON15
    14.Smets, GregBELKTM14
    15.Skorobogatov, EgorRUSKTM7
    16.
    17.
    18.
    19.
    20.
  • EMX300 - GP of Russia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM130
    2.Anderson, BradGBRKTM122
    3.Smets, GregBELKTM102
    4.Lusbo, AnderoESTHUS102
    5.Iacopi, ManuelITAYAM86
    6.Willems, ErikBELHUS80
    7.Kovar, VaclavCZEGAS72
    8.Van T Ende , YouriNEDKTM50
    9.Sanchez Osuna, AlonsoESPTM36
    10.Dunn, JamesGBRKTM36
    11.Van Der Linden, JoshuaNEDYAM34
    12.Martens, DaymondBELYAM32
    13.Louis, TimBELHUS31
    14.Plessers, MathiasBELKTM30
    15.Holyoake, RobertGBRHUS30
    16.Lopatin, IgnatiiRUSKTM28
    17.Verhelst, TallonBELKTM27
    18.Nespor, MarekCZEKTM26
    19.Meijer, TomNEDYAM24
    20.Kornev, NikolayRUSKTM23
    21.Christensen, Nikolaj SkovgaardDENKTM22
  • EMX250 - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Boisrame, MathysFRAHON41
    2.Haarup, MikkelDENHUS39
    3.Pocock, MelGBRHUS38
    4.Barr, MartinGBRHUS36
    5.Facchetti, GianlucaITAKTM35
    6.Kutsar, KarelESTKTM29
    7.Horgmo, KevinNORKTM26
    8.Dunn, JamesGBRKTM23
    9.Gifting, IsakSWEKTM22
    10.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM20
    11.Lawrence, JettAUSSUZ20
    12.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW17
    13.Sabulis, KarlisLATYAM16
    14.Sandner, MichaelAUTKTM15
    15.Walsh, DylanNZLHUS14
    16.Clarke, StevenGBRHON12
    17.Sydow, JeremyGERKTM11
    18.Genot, CyrilBELKTM8
    19.Van Der Vlist, FreekNEDHON5
    20.Conijn, MarcelNEDKAW4
  • EMX250 - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Barr, MartinGBRHUS128
    2.Pocock, MelGBRHUS126
    3.Boisrame, MathysFRAHON120
    4.Walsh, DylanNZLHUS103
    5.Tropepe, GiuseppeITAYAM85
    6.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW85
    7.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM83
    8.Haarup, MikkelDENHUS81
    9.Clarke, StevenGBRHON81
    10.Kutsar, KarelESTKTM77
    11.Vialle, TomFRAHUS73
    12.Goupillon, PierreFRAKAW65
    13.Horgmo, KevinNORKTM65
    14.Renaux, MaximeFRAYAM61
    15.Facchetti, GianlucaITAKTM60
    16.Lapucci, NicholasITAYAM45
    17.Dunn, JamesGBRKTM44
    18.Sabulis, KarlisLATYAM44
    19.Gifting, IsakSWEKTM43
    20.Forato, AlbertoITAHON38
  • EMX125 - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Hofer, ReneAUTKTM45
    2.Polak, PetrCZEKTM40
    3.Benistant, ThibaultFRAYAM39
    4.Längenfelder, SimonGERHUS35
    5.Lüning, ArvidSWEKTM30
    6.Dankers, RaivoNEDKTM30
    7.Florian, LionGERKTM22
    8.Bonacorsi, AndreaITAKTM21
    9.Wade, EddieGBRKTM21
    10.Meuwissen, RafNEDKTM20
    11.Braceras Martinez, DavidESPKTM19
    12.Pedersen, RasmusDENKTM16
    13.Talviku, Jorgen-MatthiasESTYAM16
    14.Guadagnini, MattiaITAHUS14
    15.Guyon, TomFRAKTM13
    16.Kovacs, Adam ZsoltHUNYAM11
    17.Olsson, FilipSWEHUS10
    18.Facca, AlessandroITAKTM8
    19.Lucas Sanz, MarioESPKTM8
    20.Gwerder, MikeSUIKTM5
  • EMX125 - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Hofer, ReneAUTKTM133
    2.Benistant, ThibaultFRAYAM99
    3.Polak, PetrCZEKTM88
    4.Weckman, EmilFINKTM82
    5.Guyon, TomFRAKTM72
    6.Scuteri, EmilioITAKTM71
    7.Meuwissen, RafNEDKTM71
    8.Dankers, RaivoNEDKTM67
    9.Florian, LionGERKTM62
    10.Olsson, FilipSWEHUS54
    11.Lucas Sanz, MarioESPKTM54
    12.Längenfelder, SimonGERHUS52
    13.Lüning, ArvidSWEKTM47
    14.Bonacorsi, AndreaITAKTM43
    15.Wade, EddieGBRKTM35
    16.Jonrup, EmilSWEKTM22
    17.Vettik, MeicoESTKTM20
    18.Gwerder, MikeSUIKTM20
    19.Braceras Martinez, DavidESPKTM19
    20.Ambjörnson, LeopoldSWEKTM19