Lawrence gewinnt das MX Masters in Gaildorf
Der König wird enttront

Der König wird enttront

Ist Jeffrey Herlings bereit in die Fußstapfen von ...

13.11.2018

Die Pause ist vorbei

Die Pause ist vorbei

Fünf Monate kein MX, ein Horror für jeden ...

13.11.2018

Global Players

Global Players

Die dritte Folge von MX World beschäftigt sich mit ...

05.11.2018

Zurück in die Vergangenheit

Zurück in die Vergangenheit

Einem Schritt zurück in die Vergangenheit gleich kam ...

01.11.2018

Kein Zurück

Kein Zurück

Nicht jeder Weltmeister kommt aus reichem Hause. So geht es in ...

29.10.2018

SX-Time!

SX-Time!

Endlich wird es in den Hallen wieder schmutzig, denn ...

29.10.2018

Ein bisschen Spaß muss sein

Ein bisschen Spaß muss sein

Was treibt Dean Wilson eigentlich so in seiner ...

24.10.2018

Zweitakt-Party

Zweitakt-Party

Passend zum Twostroke-Tuesday servieren wir euch heute diesen delikaten ...

23.10.2018

SX-Prep auf 300 ccm

SX-Prep auf 300 ccm

Bald schon steht der SX-Cup-Auftakt in Stuttgart vor ...

22.10.2018

Aus Traum wird Ziel

Aus Traum wird Ziel

Das Warten hat ein Ende! Die Macher der ...

20.10.2018

Den Kindheitstraum leben

Den Kindheitstraum leben

Jorge Prado verwirklichte 2018 seinen Kindheitstraum ...

19.10.2018

Zweitaktgerecht

Zweitaktgerecht

Besondere Umstände erfordern besondere Tracks! Da beim ...

18.10.2018

El Hombre infiziert

El Hombre infiziert

Wie in diesem Raw-Video, welches das Motocross Action Magazine ...

17.10.2018

Mit Biss zum Titel

Mit Biss zum Titel

Evgeny Bobryshevs Saison auf Suzuki war geprägt von ...

16.10.2018

Der MEC 2018 kurz & kompakt

Der MEC 2018 kurz & kompakt

Für all jene, die den Livestream des in Las Vegas, ...

14.10.2018

Brice Maylin immer im Finale!

PM Motorrad Meyer Racing

Brice Maylin immer im Finale!

16.11.2018

Starker Teamauftritt in Stuttgart

PM KMP Honda Racing Team

Starker Teamauftritt in Stuttgart

16.11.2018

Maß der Dinge

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Maß der Dinge

15.11.2018

Ostermann auf dem obersten Treppchen

PM DIGA-Procross

Ostermann auf dem obersten Treppchen

15.11.2018

Briatte im Finale

PM HFour Racing Team

Briatte im Finale

14.11.2018

Heimspiel zum Auftakt

PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Heimspiel zum Auftakt

14.11.2018

Fonvieille auf dem Podium in Stuttgart

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Fonvieille auf dem Podium in Stuttgart

13.11.2018

Zum dritten Mal König von Zuidbroek

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Zum dritten Mal König von Zuidbroek

09.11.2018

Es geht weiter!

PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Es geht weiter!

02.10.2018

Stürmisches Saisonfinale in Holzgerlingen

PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Stürmisches Saisonfinale in Holzgerlingen

27.09.2018

Starling knackt die Top-Ten beim Finale

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Starling knackt die Top-Ten beim Finale

27.09.2018

„Grüne Pfeile“ feiern gelungenes Saisonfinale

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

„Grüne Pfeile“ feiern gelungenes Saisonfinale

26.09.2018

Saisonabschluss mit Doppelpodium

PM KMP Honda Racing Team

Saisonabschluss mit Doppelpodium

25.09.2018

Lawrence gewinnt den ADAC MX Youngster Cup

PM Suzuki Deutschland GmbH

Lawrence gewinnt den ADAC MX Youngster Cup

24.09.2018

Getteman jetzt zweifacher Deutscher Meister

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman jetzt zweifacher Deutscher Meister

20.09.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Welcher zur Zeit aktive Fahrer ist für dich persönlich der Botschafter des Motocross-Sports?

Abstimmen und gewinnen.
1x Seven Cap Brand steel
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Nat: Lawrence gewinnt das MX Masters in Gaildorf

10.09.2018 | ADAC MX Masters 2018 in Gaildorf - Rennbericht

Schönstes Spätsommerwetter mit milden Temperaturen und viele spannende Rennen lockten nach Veranstalterangaben über 18.000 begeisterte Zuschauer zur vorletzten Runde des ADAC MX Masters in Gaildorf. Der Tagessieg auf der Rennstrecke „Auf der Wacht“ ging an Hunter Lawrence (KMP-Honda-Racing), der die stärker motorisierte Konkurrenz auf seiner leistungsmäßig unterlegenen 250er Viertakt-Honda bezwang.

Start Masters-Klasse
Start Masters-Klasse

„Ich fahre die Motocross-Weltmeisterschaft in der MX2-Klasse, deshalb bin ich das 250er Motorrad gewohnt und muss mich für die Masters-Rennen nicht umstellen“, erklärte der 19-jährige Australier. „An den Bergauffahrten bin ich hier schon ein wenig im Nachteil gewesen, aber ich konnte trotzdem ein gutes Tempo fahren. Im ersten Rennen bin ich in der Anfangsphase gestürzt und habe mir dadurch das Leben besonders schwer gemacht. Platz zwei war deshalb nicht schlecht. Im zweiten Rennen war mein Start ganz gut und ich konnte das Geschehen ab der Halbzeit an der Spitze kontrollieren.“

Tagesrang zwei ging an Gaststarter Jordi Tixier (KTM), der das erste Rennen souverän gewonnen hatte, in Durchgang zwei jedoch hart zu Boden musste und im Anschluss nur mühsam wieder Boden gutmachen konnte. „Durchgang eins konnte ich unbedrängt gewinnen, obwohl ich nicht ganz glücklich mit meiner Leistung war“, berichtete der Franzose. „Das zweite Rennen war hingegen überhaupt kein Spaß. Ich hatte nach meinem Sturz Schmerzen und fand keinen guten Rhythmus mehr, deshalb musste ich mich mit Platz sechs zufriedengeben.“

Jordi Tixier
Jordi Tixier

Als Dritter durfte Tixiers Landsmann Greg Aranda (Sturm Racing Team/Kawasaki) aufs Tagespodium klettern. Der Franzose gilt als Supercross-Spezialist, wuchs jedoch nach Rang sechs im ersten Durchgang im zweiten Rennen über sich hinaus. „Mein Start war super und ich konnte in der fünften Runde sogar in Führung gehen“, freute sich der Franzose. „Nach 15 Minuten fühlte ich mich bereits total erledigt, aber ich in dieser Position musste ich einfach alles geben. Lawrence konnte ich nicht halten, aber den zweiten Platz brachte ich nach Hause. Das war deutlich mehr, als wir uns im Vorfeld ausgerechnet hatten.“

Einen fabelhaften Auftritt lieferte auch Dennis Ullrich (2-Stroke Revolution Racing/KTM), dem in Gaildorf mit Platz drei im zweiten Rennen zum ersten Mal in dieser Saison der Sprung aufs Podium gelang. „Obwohl ich eigentlich einer der besten Starter im Feld bin, habe ich mit dem Zweitkater immer noch große Probleme schnell ins Rennen zu kommen“, räumte Ullrich ein. „Aber hier habe ich mich in der ersten Kurve gut durchgemogelt und war endlich mal vorne dabei. Die Strecke mit dem harten Boden und griffigen Kurven kommt mir entgegen und so konnte ich endlich mal wieder zeigen, dass ich das Fahren nicht verlernt habe.“

Dennis Ullrich
Dennis Ullrich

Henry Jacobi (STC Husqvarna Racing) erwischte im ersten Rennen keinen guten Start und konnte sich das auch nicht richtig erklären. „In der WM starten wir auf einem Metall-Gitter, deshalb sind die Starts dort schon ganz anders“, so der Thüringer. „Deshalb habe ich extra nochmal ganz speziell Starts für das Rennen hier in Gaildorf trainiert aber es hat offensichtlich nicht geholfen.“ Mit einer sehr konstanten Fahrweise konnte sich der Meisterschaftsführende jedoch Platz um Platz nach vorne schieben und das Rennen auf dem dritten Rang beenden. In Durchgang zwei kam Jacobi jedoch schon in der zweiten Kurve zu Fall und musste das Feld vom letzten Platz aus aufrollen. „Unter diesen Umständen war Platz 13 gar nicht so schlecht“, so Jacobi. „Immerhin konnte ich meinen Vorsprung in der Meisterschaft ausbauen.“

Jacobis ärgster Verfolger, der Belgier Jeffrey Dewulf (KTM Sarholz Racing Team) erwischte nämlich einen schlechten Tag und musste sich mit den Rängen 16 und neun zufriedengeben. Damit liegt der Belgier vor dem letzten Rennen mit 33 Punkten Rückstand auf Rang zwei der Tabelle.

Im ADAC MX Youngster Cup lieferte Jett Lawrence (Team Suzuki Germany) einen beindruckenden Auftritt. Der 15-Jährige übernahm im ersten Rennen schon früh die Spitze und sicherte sich den Sieg mit über 24 Sekunden Vorsprung auf Roland Edelbacher (Dimoco Europe Racing/KTM). Im zweiten Durchgang fuhr der Australier ähnlich stark und lieferte sich in der Schlussphase einen begeisternden Zweikampf mit Dylan Walsh (Team Diga-Procross/Husqvarna), dem er im Ziel auch den Vortritt lassen musste.

Jett Lawrence
Jett Lawrence

„Ich habe Dylan ein paar Mal überholt, aber er hat heute den Spielverderber gemacht und mich immer wieder von der Spitze verdrängt“, ärgerte sich Lawrence. „Trotzdem war das natürlich ein super Tag für mich. Tagessieg und die Führung in der Meisterschaft, damit kann man durchaus zufrieden sein.“ Walsh erklärte seinen entschlossenen Einsatz gegen Lawrence ganz plausibel. „Mein erster Lauf war mit Platz sechs nicht gerade berauschend und ich wollte unbedingt mit einem Erfolgserlebnis abreisen“, grinste der Neuseeländer. „Von einem 15-jährigen Jungen geschlagen zu werden ist definitiv kein Erfolg für mich, deshalb habe ich wirklich alles gegeben um diesen Sieg zu holen.“

Platz drei der Tageswertung ging an Richard Sikyna, der sich damit auch auf Platz drei der Meisterschafts-Wertung behaupten konnte. Auf dem vierten Rang der Tageswertung landete Jeremy Sydow, der im zweiten Durchgang auch den Sprung aufs Podium schaffte. „Ich schleppe eine dicke Erkältung mit mir rum und tat mir hier in Gaildorf richtig schwer“, bedauerte der Deutsche. „Deshalb bin ich in den ersten Runden ein wenig verhalten gefahren. Als es immer besser lief, habe ich nochmal attackiert und konnte auf Platz drei nach vorne fahren.“

Edelbacher, der als Meisterschaftsführender nach Gaildorf gekommen war, zeigte im ersten Lauf einen souveränen Auftritt und verbesserte sich nach einem schwachen Start noch bis auf Platz zwei nach vorne. Im zweiten Durchgang erwischte der Österreicher jedoch einen schlechten Start und musste das Rennen ohne Punkte beenden. Damit liegt er vor dem letzten Rennen mit 13 Zählern Rückstand auf Lawrence auf dem zweiten Platz der Tabelle.

Im ADAC MX Junior Cup 125 sorgte Lion Florian (KTM) an seinem 17. Geburtstag mit seinem ersten Tagessieg für sein schönstes Geschenk. Der Erdinger, der von der ADAC Stiftung Sport gefördert wird, hatte schon am Samstag die schnellste Rundenzeit seiner Klasse markiert und bestätigte mit den Rängen zwei und eins am Sonntag seine bestechende Form. „Ich bin superglücklich“, freute sich der Sieger. „Im zweiten Rennen haben sich alle meine Wünsche erfüllt und ich konnte ausgerechnet an meinem Geburtstag den ersten Tagessieg feiern. Das ist einfach ein wahnsinnig gutes Gefühl.“ Gesamtzweiter wurde Florians Teamkollege Mike Gwerder (KTM). Der Schweizer konnte im ersten Durchgang triumphieren, zeigte sich jedoch im zweiten Rennen mit Platz drei enttäuscht. „Der Sieg war natürlich super, aber im zweiten Rennen lief es einfach nicht mehr rund.“

Lion Florian
Lion Florian

Mit Rick Elzinga (MJC Yamaha Team) gelang einem Fahrer der Sprung aufs Podium, der zum ersten Mal im ADAC MX Junior Cup 125 am Start war. Der Niederländer freute sich völlig verdient über seinen Auftritt. „Ich hatte im zweiten Lauf einen super Start und bin total glücklich, dass ich gleich bei meinem ersten Auftritt hier aufs Podium fahren konnte.“ Raf Meuwissen (Raths Motorsports/KTM) konnte mit Tagesrang vier zwar acht Punkte auf den Meisterschaftsführenden Filip Olsson (Team Diga-Procross/Husqvarna) gutmachen, doch das reichte nicht aus, um den Schweden von der Spitze zu verdrängen. Olsson genügte Tagesrang sieben, um sich mit sieben Punkten Vorsprung an der Spitze des ADAC MX Junior Cup 125 zu behaupten.

Im ADAC MX Junior Cup 85 konnte Camden Mc Lellan (Kosak Racing Team/KTM) seinen Vorsprung auf Liam Everts (KTM) um drei Punkte vergrößern. Mc Lellan präsentierte sich auch in Gaildorf glänzend aufgelegt und konnte das erste Rennen am Samstag souverän gewinnen. Im zweiten Durchgang, der am Sonntagfrüh gefahren wurde, lieferte sich der Südafrikaner einen heißen Zweikampf mit Everts, bis er unglücklich zu Sturz kam. „Zwei überrundete Fahrer haben wohl nicht mit mir gerechnet und ich konnte einen Sturz nicht mehr verhindern“, ärgerte sich der Pechvogel. „Aber so ist der Rennsport nun mal. So etwas kann passieren. Wichtig ist, dass ich den zweiten Rang nach Hause bringen und die Meisterschaftsführung ein wenig ausbauen konnte.“

Camden Mc Lellan
Camden Mc Lellan

Everts präsentierte sich am Sonntag wesentlich besser aufgelegt als im ersten Rennen und konnte mit einer starken Leistung den Laufsieg feiern. Radek Vetrovsky (JD Gunnex KTM Racing Team) sicherte sich Tagesrang drei. Constantin Piller (Mefo Sport Racing Team/MSC Freisinger Bär/KTM) genügte der sechste Tagesrang um Rang drei in der Meisterschaftstabelle zu sichern.

Ergebnisse

Tageswertung ADAC MX Masters:
1. Hunter Lawrence (AUS, HON), 47 Punkte
2. Jordi Tixier (FRA, KTM), 40
3. Greogory Aranda (FRA, KAW), 37
4. Dennis Ullrich (GER, KTM), 29
5. Jose B T J Butron (ESP, KTM), 29
6. Henry Jacobi (GER, HUS), 28
7. Nathan Renkens (BEL, HON), 27
8. Jeremy Delince (BEL, HON), 26
9. Filip Neugebauer (CZE, KAW), 23
10. Tom Koch (GER, KTM), 22
11. Jeffrey Dewulf (BEL, KTM), 17
12. Boris Maillard (FRA, SUZ), 17
13. Sulivan Jaulin (FRA, KTM), 17
14. Vaclav Kovar (CZE, KTM), 16
15. Jens Getteman (BEL, KAW), 16
:

Meisterschaftsstand ADAC MX Masters nach 6 von 7 Veranstaltungen:
1. Henry Jacobi (GER, HUS), 214 Punkte
2. Jeffrey Dewulf (BEL, KTM), 181
3. Jens Getteman (BEL, KAW), 158
4. Maximilian Nagl (GER, TM), 144
5. Hunter Lawrence (AUS, HON), 114
6. Tim Koch (GER, KTM), 111
7. Lukas Neurauter (AUT, KTM), 109
8. Jeremy Delince (BEL, HON), 107
9. Tom Koch (GER, KTM), 101
10. Nathan Renkens (BEL, HON), 88
11. Filip Neugebauer (CZE, KAW), 81
12. Toms Macuks (LAT, KTM), 77
13. Matiss Karro (LAT, KAW), 67
14. Vaclav Kovar (CZE, KTM), 66
15. Sulivan Jaulin (FRA, KTM), 63
:

Tageswertung ADAC MX Youngster Cup:
1. Jett Lawrence (AUS, SUZ), 47 Punkte
2. Dylan Walsh (NZL, HUS), 40
3. Richard Šikyna (SVK, KTM), 38
4. Jeremy Sydow (GER, KTM), 36
5. Hardi R I H Di Roosiorg (EST, KTM), 34
6. Marcel Stauffer (AUT, KTM), 25
7. Manuel Perkhofer (AUT, KTM), 24
8. Maurice Chanton (SUI, KTM), 22
9. Roland Edelbacher (AUT, KTM), 22
10. Loris Freidig (SUI, HUS), 20
11. Jakub Terešák (CZE, KTM), 18
12. Joshia Natzke (NZL, HON), 18
13. Gabriel Chetnicki (POL, KTM), 15
14. Michael Sandner (AUT, KTM), 14
15. Glen Meier (DEN, KTM), 13
:

Meisterschaftsstand ADAC MX Youngster Cup nach 6 von 7 Veranstaltungen:
1. Jett Lawrence (AUS, SUZ), 216 Punkte
2. Roland Edelbacher (AUT, KTM), 203
3. Richard Šikyna (SVK, KTM), 193
4. Hardi Roosiorg (EST, KTM), 181
5. Dylan Walsh (NZL, HUS), 178
6. Michael Sandner (AUT, KTM), 169
7. Rene Hofer (AUT, KTM), 166
8. Jeremy Sydow (GER, KTM), 138
9. Petr Polak (CZE, KTM), 100
10. Glen Meier (DEN, KTM), 95
11. Manuel Perkhofer (AUT, KTM), 94
12. Marcel Stauffer (AUT, KTM), 89
13. Gabriel Chetnicki (POL, KTM), 87
14. Bastian Boegh Damm (DEN, KAW), 56
15. Joshia Natzke (NZL, HON), 52
:

Tageswertung ADAC MX Junior Cup 125:
1. Lion Florian (GER, KTM), 47 Punkte
2. Mike Gwerder (SUI, KTM), 45
3. Rick Elzinga (NED, YAM), 38
4. Raf Meuwissen (NED, KTM), 36
5. Simon Längenfelder (GER, HUS), 33
6. Raivo Dankers (NED, KTM), 33
7. Filip Olsson (SWE, HUS), 28
8. Jan Wagenknecht (CZE, KTM), 25
9. Noah Ludwig (GER, KTM), 25
10. Martin Venhoda (CZE, KTM), 21
11. Brian Van Der Klij (NED, HUS), 19
12. Laurenz Falke (GER, HUS), 16
13. Alexandre Marques (POR, HUS), 14
14. Maximilian Spies (GER, HUS), 13
15. Radim Kraus (CZE, KTM), 12
:

Meisterschaftsstand ADAC MX Junior Cup 125 nach 5 von 6 Veranstaltungen:
1. Filip Olsson (SWE, HUS), 200 Punkte
2. Raf Meuwissen (NED, KTM), 193
3. Lion Florian (GER, KTM), 168
4. Raivo Dankers (NED, KTM), 155
5. Simon Längenfelder (GER, HUS), 128
6. Mike Gwerder (SUI, KTM), 124
7. Emil Weckmann (FIN, KTM), 98
8. Rasmus Pedersen (DEN, KTM), 96
9. Maximilian Spies (GER, HUS), 93
10. Maksim Kraev (RUS, HUS), 90
11. Leon Rehberg (GER, KTM), 79
12. Martin Venhoda (CZE, KTM), 71
13. Jan Wagenknecht (CZE, KTM), 69
14. Brian Van Der Klij (NED, HUS), 61
15. Nico Greutmann (GER, HUS), 53
:

Tageswertung ADAC MX Junior Cup 85:
1. Camden Mc Lellan (RSA, KTM), 47 Punkte
2. Liam Everts (BEL, KTM), 45
3. Radek Vetrovský (CZE, KTM), 42
4. Scott Smulders (NED, KTM), 36
5. Paul Bloy (GER, KTM), 31
6. Constantin Piller (GER, KTM), 29
7. Edvards Bidzans (LAT, HUS), 29
8. Nick Domann (GER, KTM), 23
9. Andreas Krogh Jensen (DEN, KTM), 21
10. Tobias Caprani (DEN, KTM), 19
11. Lucas Coenen (BEL, KTM), 17
12. Cato Nickel (DEU, KTM), 15
13. Maximilian Werner (GER, SUZ), 13
14. Valentin Kees (GER, HUS), 13
15. Ivano Van Erp (NED, YAM), 11
:

Meisterschaftsstand ADAC MX Junior Cup 85 nach 5 von 6 Veranstaltungen:
1. Camden Mc Lellan (RSA, KTM), 228 Punkte
2. Liam Everts (BEL, KTM), 217
3. Constantin Piller (GER, KTM), 191
4. Radek Vetrovský (CZE, KTM), 151
5. Paul Bloy (GER, KTM), 138
6. Nick Domann (GER, KTM), 129
7. Edvards Bidzans (LAT, HUS), 125
8. Tomás Pikart (CZE, KTM), 98
9. Cato Nickel (GER, KTM), 98
10. Tobias Caprani (DEN, KTM), 95
11. Valentin Kees (GER, HUS), 88
12. Teddy Jondell (SWE, KTM), 71
13. Lucas Coenen (BEL, KTM), 66
14. Cevin Kröner (GER, KTM), 59
15. Lucas Bruhn (DEN, KTM), 58
:

Alle Ergebnisse des ADAC MX Masters in Gaildorf inkl. der Qualifikation im Detail ››

Text: Harald Englert / Fotos: Steve Bauerschmidt

=> zurück

  • MXGP-WM - GP of Italy
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM50
    2.Gajser, TimSLOHON44
    3.Desalle, ClementBELKAW40
    4.Lieber, JulienBELKAW34
    5.Paulin, GautierFRAHUS33
    6.Van Horebeek, JeremyBELYAM29
    7.Simpson, ShaunGBRYAM28
    8.Seewer, JeremySUIYAM24
    9.Coldenhoff, GlennNEDKTM23
    10.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ22
    11.Anstie, MaxGBRHUS20
    12.Nagl, MaximilianGERTM18
    13.Searle, TommyGBRKAW14
    14.Butron, JoseESPKTM13
    15.Tixier, JordiFRAKTM13
    16.Strijbos, KevinBELKTM12
    17.Waters, ToddAUSHON8
    18.Leok, TanelESTHUS8
    19.Bonini, DavideITAKTM3
    20.Monticelli, IvoITAYAM2
  • MXGP-WM - GP of Italy
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM933
    2.Cairoli, AntonioITAKTM782
    3.Desalle, ClementBELKAW685
    4.Gajser, TimSLOHON669
    5.Paulin, GautierFRAHUS574
    6.Febvre, RomainFRAYAM544
    7.Coldenhoff, GlennNEDKTM534
    8.Seewer, JeremySUIYAM469
    9.Van Horebeek, JeremyBELYAM433
    10.Anstie, MaxGBRHUS386
    11.Lieber, JulienBELKAW291
    12.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ289
    13.Lupino, AlessandroITAKAW283
    14.Strijbos, KevinBELKTM267
    15.Simpson, ShaunGBRYAM263
    16.Nagl, MaximilianGERTM245
    17.Searle, TommyGBRKAW197
    18.Leok, TanelESTHUS139
    19.Jasikonis, ArminasLTUHON111
    20.Butron, JoseESPKTM109
  • MX2-WM - GP of the Italy
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM50
    2.Olsen, Thomas KjerDENHUS40
    3.Covington, ThomasUSAHUS34
    4.Cervellin, MicheleITAYAM32
    5.Jacobi, HenryGERHUS32
    6.Rodriguez, AnthonyVENYAM28
    7.Geerts, JagoBELYAM26
    8.Lawrence, HunterAUSHON22
    9.Vlaanderen, CalvinNEDHON22
    10.Watson, BenGBRYAM18
    11.Weltin, MarshalUSAKAW16
    12.Bernardini, SamueleITAYAM15
    13.Vaessen, BasNEDHON15
    14.Van Doninck, BrentBELHUS15
    15.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW15
    16.Furlotti, SimoneITAYAM14
    17.Lesiardo, MorganITAKTM13
    18.Rubini, StephenFRAKTM10
    19.Sterry, AdamGBRKAW8
    20.Goupillon, PierreFRAKAW5
  • MX2-WM - GP of Italy
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM873
    2.Jonass, PaulsLATKTM777
    3.Olsen, Thomas KjerDENHUS673
    4.Watson, BenGBRYAM603
    5.Covington, ThomasUSAHUS599
    6.Vlaanderen, CalvinNEDHON543
    7.Cervellin, MicheleITAYAM397
    8.Geerts, JagoBELYAM392
    9.Lawrence, HunterAUSHON353
    10.Jacobi, HenryGERHUS343
    11.Van Doninck, BrentBELHUS225
    12.Mewse, ConradGBRKTM221
    13.Sterry, AdamGBRKAW221
    14.Pootjes, DavyNEDKTM218
    15.Rodriguez, AnthonyVENYAM217
    16.Beaton, JedAUSKAW216
    17.Vaessen, BasNEDHON200
    18.Larranaga Olano, IkerESPHUS185
    19.Bernardini, SamueleITAYAM169
    20.Furlotti, SimoneITAYAM148
  • WMX-WM - GP of Italy
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Fontanesi, KiaraITAYAM47
    2.Van De Ven, NancyNEDYAM47
    3.Papenmeier, LarissaGERSUZ40
    4.Verstappen, AmandineBELKTM34
    5.Andersen, SaraDENKTM33
    6.Laier, StephanieGERKTM31
    7.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM28
    8.Denis, MathildeFRAYAM23
    9.Germond, VirginieSUIKTM20
    10.Charroux, JustineFRAYAM20
    11.Nocera, FrancescaITASUZ19
    12.Martinez, MathildeFRAKTM18
    13.Berry, AvrieUSAKTM16
    14.Valk, LynnNEDYAM16
    15.Lehmann, JaninaGERSUZ13
    16.Dam, LineDENHON12
    17.Seisdedos, GabrielaESPKAW8
    18.Parrini, FlorianaITAKTM8
    19.Stoutjesdijk, StephanieNEDHUS5
    20.Kapsamer , ElenaAUTKTM3
  • WMX-WM - GP of Italy
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Fontanesi, KiaraITAYAM260
    2.Van De Ven, NancyNEDYAM252
    3.Papenmeier, LarissaGERSUZ231
    4.Duncan, CourtneyNZLYAM184
    5.Laier, StephanieGERKTM183
    6.Verstappen, AmandineBELKTM180
    7.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM150
    8.Kane, NatalieIRLHON132
    9.Andersen, SaraDENKTM119
    10.Dam, LineDENHON102
    11.Valk, LynnNEDYAM95
    12.Berry, AvrieUSAKTM78
    13.Charroux, JustineFRAYAM78
    14.Germond, VirginieSUIKTM74
    15.Borchers, AnneGERSUZ69
    16.Denis, MathildeFRAYAM65
    17.Nocera, FrancescaITASUZ59
    18.Martinez, MathildeFRAKTM57
    19.Braam, KimberleyNEDKAW41
    20.Burgmans, ElineNEDKTM37
  • EMX300 - GP of Italy
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM50
    2.Willems, ErikBELHUS40
    3.Guadagnini, MattiaITAHUS36
    4.Iacopi, ManuelITAYAM32
    5.Pasqualini, YuriITAKTM30
    6.Anderson, BradGBRKTM28
    7.Lolli, MarcoITAYAM27
    8.Kovar, VaclavCZEGAS22
    9.Lusbo, AnderoESTHUS20
    10.Cencioni, MicheleITAKTM20
    11.Smets, GregBELKTM19
    12.Beconcini, ManuelITAKTM19
    13.Van T Ende , YouriNEDKTM18
    14.Gorini, AndreaSMRKTM14
    15.Louis, TimBELHUS13
    16.Tamai, MarioITAKTM12
    17.Liska, PatrikCZEYAM9
    18.Slager, RalphNEDHUS8
    19.Vendruscolo, AndreaITAYAM8
    20.Bonini, MatteoITAKTM7
  • EMX300 - GP of Italy
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Anderson, BradGBRKTM279
    2.Kras, MikeNEDKTM274
    3.Willems, ErikBELHUS223
    4.Lusbo, AnderoESTHUS221
    5.Kovar, VaclavCZEGAS210
    6.Smets, GregBELKTM196
    7.Iacopi, ManuelITAYAM180
    8.Van T Ende , YouriNEDKTM106
    9.Cencioni, MicheleITAKTM78
    10.Louis, TimBELHUS68
    11.Verhelst, TallonBELKTM62
    12.Martens, DaymondBELYAM52
    13.Nespor, MarekCZEKTM47
    14.Ullrich, DennisGERKTM40
    15.Bartos, PetrCZEKTM38
    16.Liska, PatrikCZEYAM37
    17.Guadagnini, MattiaITAHUS36
    18.Wilde, AshleyGBRHUS36
    19.Sukup, MarekCZETM36
    20.Sanchez Osuna, AlonsoESPTM36
    21.Dunn, JamesGBRKTM36
  • EMX250 - GP of the Netherlands
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Lawrence, JettAUSSUZ50
    2.Horgmo, KevinNORKTM42
    3.Vialle, TomFRAKTM36
    4.Haarup, MikkelDENHUS29
    5.Grothues, CalebAUSYAM24
    6.Kellett, ToddGBRKTM22
    7.Forato, AlbertoITAHON22
    8.Clarke, StevenGBRHON21
    9.Boisrame, MathysFRAHON20
    10.Barr, MartinGBRHUS20
    11.Agard-Michelsen, SanderNORYAM19
    12.Sydow, JeremyGERKTM18
    13.Pocock, MelGBRHUS16
    14.Van Der Vlist, FreekNEDHON15
    15.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM15
    16.Willems, ErikBELHUS15
    17.Natzke, JosiahNZLHON13
    18.Dunn, JamesGBRKTM11
    19.Boegh Damm, BastianDENKAW10
    20.Goupillon, PierreFRAKAW8
  • EMX250 - GP of the Netherlands
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Boisrame, MathysFRAHON366
    2.Pocock, MelGBRHUS312
    3.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM274
    4.Barr, MartinGBRHUS273
    5.Clarke, StevenGBRHON264
    6.Walsh, DylanNZLHUS239
    7.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW237
    8.Vialle, TomFRAKTM227
    9.Goupillon, PierreFRAKAW205
    10.Horgmo, KevinNORKTM191
    11.Haarup, MikkelDENHUS171
    12.Renaux, MaximeFRAYAM168
    13.Lawrence, JettAUSSUZ155
    14.Forato, AlbertoITAHON139
    15.Sabulis, KarlisLATYAM132
    16.Sydow, JeremyGERKTM110
    17.Spinks, JoshGBRKTM103
    18.Dunn, JamesGBRKTM101
    19.Kutsar, KarelESTKTM100
    20.Facchetti, GianlucaITAKTM98
  • EMX125 - GP of the Netherlands
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Dankers, RaivoNEDKTM43
    2.Elzinga, RickNEDYAM40
    3.Verbruggen, KjellNEDKTM40
    4.Miot, FlorianFRAKTM29
    5.Guadagnini, MattiaITAHUS28
    6.Florian, LionGERKTM24
    7.Lucas Sanz, MarioESPKTM24
    8.Olsson, FilipSWEHUS22
    9.Meuwissen, RafNEDKTM21
    10.Guyon, TomFRAKTM21
    11.Vesterinen, MatiasFINKTM18
    12.Gwerder, MikeSUIKTM18
    13.Polak, PetrCZEKTM16
    14.Miot, MatheoFRAKTM16
    15.Benistant, ThibaultFRAYAM14
    16.Längenfelder, SimonGERHUS13
    17.Oliver, OriolESPKTM11
    18.Scott, JamesNZLKTM9
    19.Jonrup, EmilSWEKTM8
    20.Lüning, ArvidSWEKTM7
  • EMX125 - GP of the Netherlands
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Benistant, ThibaultFRAYAM249
    2.Guadagnini, MattiaITAHUS224
    3.Hofer, ReneAUTKTM202
    4.Dankers, RaivoNEDKTM194
    5.Guyon, TomFRAKTM189
    6.Polak, PetrCZEKTM186
    7.Olsson, FilipSWEHUS156
    8.Weckman, EmilFINKTM150
    9.Florian, LionGERKTM145
    10.Meuwissen, RafNEDKTM141
    11.Lucas Sanz, MarioESPKTM123
    12.Lüning, ArvidSWEKTM111
    13.Elzinga, RickNEDYAM106
    14.Gwerder, MikeSUIKTM104
    15.Bonacorsi, AndreaITAKTM103
    16.Verbruggen, KjellNEDKTM99
    17.Miot, FlorianFRAKTM95
    18.Wade, EddieGBRKTM94
    19.Miot, MatheoFRAKTM91
    20.Längenfelder, SimonGERHUS76
  • EMX85 - GP of Czech Republic
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Mc Lellan, CamdenRSAKTM47
    2.De Wolf, KayNEDKTM40
    3.Everts, LiamBELKTM40
    4.Karssemakers, KayNEDHUS36
    5.Sanchez Garcia, RaulESPKTM33
    6.Kooiker, DaveNEDYAM29
    7.Vetrovsky, RadekCZEKTM27
    8.Soulimani, SaadFRAHUS23
    9.Bidzans, EdvardsLATHUS23
    10.Lata, ValerioITAKTM19
    11.Piller, ConstantinGERKTM18
    12.Viano, AndreaITAKTM17
    13.Smulders, ScottNEDKTM16
    14.Domann, NickGERKTM11
    15.Osterhagen, HakonNORKTM9
    16.Pikart, TomasCZEKTM9
    17.Cazal, XavierFRAHUS8
    18.Caprani, TobiasDENKTM8
    19.Russi, Matteo LuigiITAKTM7
    20.Casat, EnzoFRAHUS5
  • EMX85 - GP of Czech Republic
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Mc Lellan, CamdenRSAKTM47
    2.De Wolf, KayNEDKTM40
    3.Everts, LiamBELKTM40
    4.Karssemakers, KayNEDHUS36
    5.Sanchez Garcia, RaulESPKTM33
    6.Kooiker, DaveNEDYAM29
    7.Vetrovsky, RadekCZEKTM27
    8.Soulimani, SaadFRAHUS23
    9.Bidzans, EdvardsLATHUS23
    10.Lata, ValerioITAKTM19
    11.Piller, ConstantinGERKTM18
    12.Viano, AndreaITAKTM17
    13.Smulders, ScottNEDKTM16
    14.Domann, NickGERKTM11
    15.Osterhagen, HakonNORKTM9
    16.Pikart, TomasCZEKTM9
    17.Cazal, XavierFRAHUS8
    18.Caprani, TobiasDENKTM8
    19.Russi, Matteo LuigiITAKTM7
    20.Casat, EnzoFRAHUS5
    21.Canet, EdgarESPKTM4
  • EMX65 - GP of Czech Republic
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Rispoli, BrandoITAKTM41
    2.Madsen, JakobDENKTM40
    3.Knuiman, DamianNEDKTM40
    4.Gaspari, AlessandroITAKTM35
    5.Mesters, BradleyNEDHUS34
    6.Marek, VitezslavCZEKTM28
    7.Reisulis, Janis MartinsLATHUS28
    8.Janout, JanCZEKTM25
    9.Isaksson, AntonSWEHUS23
    10.Van Drunen, LotteNEDHUS22
    11.Peklaj, JakaSLOKTM22
    12.Viemero, EelisFINKTM17
    13.Escandell Gil, EliasESPHUS12
    14.Kowatsch, AaronGERHUS12
    15.Rybakov, SemenRUSKTM11
    16.Benitez, DavidESPKTM9
    17.Doensen, GyanNEDKTM8
    18.Ozolins, MarkussLATHUS8
    19.Busatto, PatrickITAYAM6
    20.Pikand, RomeoESTKTM5
  • EMX65 - GP of Czech Republic
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Rispoli, BrandoITAKTM41
    2.Madsen, JakobDENKTM40
    3.Knuiman, DamianNEDKTM40
    4.Gaspari, AlessandroITAKTM35
    5.Mesters, BradleyNEDHUS34
    6.Marek, VitezslavCZEKTM28
    7.Reisulis, Janis MartinsLATHUS28
    8.Janout, JanCZEKTM25
    9.Isaksson, AntonSWEHUS23
    10.Van Drunen, LotteNEDHUS22
    11.Peklaj, JakaSLOKTM22
    12.Viemero, EelisFINKTM17
    13.Escandell Gil, EliasESPHUS12
    14.Kowatsch, AaronGERHUS12
    15.Rybakov, SemenRUSKTM11
    16.Benitez, DavidESPKTM9
    17.Doensen, GyanNEDKTM8
    18.Ozolins, MarkussLATHUS8
    19.Busatto, PatrickITAYAM6
    20.Pikand, RomeoESTKTM5
    21.Ohm, NiklasGERKTM4