Bowers verteidigt seinen Titel im ADAC SX-Cup
Arlington kurz & kompakt

Arlington kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 7 der Monster ...

17.02.2019

Comeback Ken

Comeback Ken

Moto Spy meldet sich in Staffel drei mit einem ...

12.02.2019

Minneapolis kurz & kompakt

Minneapolis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 6 der Monster ...

10.02.2019

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von dem am Sonntag, ...

07.02.2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Mit einem kleinen, während ihrer Vorbereitung auf ...

07.02.2019

Gespielt

Gespielt

Es ist soweit! Nachdem mit dem ersten offiziellen ...

05.02.2019

San Diego kurz & kompakt

San Diego kurz & kompakt

Ihr habt den Livestream von Runde 5 der Monster Energy ...

03.02.2019

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von der am Sonntag, 3. ...

31.01.2019

Österreich beim MXoN

Österreich beim MXoN

Das MXoN ist zwar schon ein paar Monate her, aber ...

31.01.2019

Spanientrip mit Henry

Spanientrip mit Henry

Bock auf ein Bootcamp mit den WM-Piloten vom ...

29.01.2019

Riola Sardo live und in Farbe

Riola Sardo live und in Farbe

Motocross-Fans aufgepasst: Der Promoter der ...

27.01.2019

Oakland kurz & kompakt

Oakland kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 4 der Monster ...

27.01.2019

Damals vor zwei Wochen

Damals vor zwei Wochen

Gerade einmal zwei Wochen ist es her, doch es fühlt ...

25.01.2019

On the Podium at Anaheim 2

On the Podium at Anaheim 2

Was die jewiels drei erstplatzierten Fahrer direkt im ...

21.01.2019

Anaheim 2 kurz & kompakt

Anaheim 2 kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom dritten ...

20.01.2019

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

PM HFour Racing Team zum ADAC Supercross Dortmund

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

18.01.2019

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

17.01.2019

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

PM Suzuki Deutschland GmbH

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

15.01.2019

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

15.01.2019

Die Messe Dortmund dreht am Gas

PM TWIN Veranstaltungs GmbH

Die Messe Dortmund dreht am Gas

14.01.2019

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

PM MCC Frankenbach

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

08.01.2019

Vorsprung ausgebaut

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Vorsprung ausgebaut

07.12.2018

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

06.12.2018

Francois Doré auf dem SX2-Podium

PM HFour Racing Team

Francois Doré auf dem SX2-Podium

05.12.2018

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

PM DIGA-Procross Husqvarna

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

04.12.2018

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

03.12.2018

Brice Maylin immer im Finale!

PM Motorrad Meyer Racing

Brice Maylin immer im Finale!

16.11.2018

Starker Teamauftritt in Stuttgart

PM KMP Honda Racing Team

Starker Teamauftritt in Stuttgart

16.11.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

In welcher Hubraumklasse fährst du bevorzugt Motocross?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Rucksack Jump Noiz blau
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Nat: Bowers verteidigt seinen Titel im ADAC SX-Cup

13.01.2019 | 36. ADAC Supercross Dortmund - Rennbericht Samstag

Das Projekt Titelverteidigung ist gelungen. Der alte und neue Champion im ADAC SX-Cup heißt Tyler Bowers. Platz zwei im SX1-Finale am Samstagabend reichte dem US-Amerikaner zur Titelverteidigung. Den Tagessieg vor ausverkaufter Kulisse in der Westfalenhalle bei der „Nacht der Fans“ des 36. ADAC Supercross Dortmund feierte der Franzose Gregory Aranda.

„In Stuttgart bin ich noch mit Nägeln und Drähten in den Fingern gefahren. An Tag eins bin ich nicht einmal in das Finale gekommen, weil ich unglaubliche Schmerzen hatte. Heute bin ich erneut Cup-Sieger. Einfach unglaublich“, kommentierte SX-Champion Bowers seinen Erfolg und zitierte grinsend einen alten Opernweisheit: „Es ist erst zu Ende, wenn die dicke Frau gesungen hat.“

Tyler Bowers
Tyler Bowers

Der US-Amerikaner konnte es im Finale ruhig angehen lassen, denn sein Landsmann und bis dato in der Tabelle Führende Cole Martinez verpasste den Einzug in das Finale und war zum Zuschauen verdammt. „Das tat mir für ihn sehr leid“, sagte Bowers. „Er ist ein guter Freund von mir und ich hätte den Titel gerne im direkten Duell mit ihm ausgefahren.“ Martinez, der seit dem ersten Lauf den Cup angeführt hatte, musste sich in der Tabelle schlussendlich mit Platz drei begnügen. Doch nicht nur Bowers zog locker an Martinez vorbei, auch der Franzose Charles Lefrancois machte Boden gut und schon sich mit einem Punkt Vorsprung auf Meisterschaftsrang zwei.

Cole Martinez
Cole Martinez

In der Wertung „König von Dortmund“ führt Bowers nach zwei von drei Tagen mit fünf Punkten Vorsprung vor Frankreichs Valentin Teillet, der das Samstagsfinale als Dritter beendete. „Der rückt mir ganz schön auf die Pelle“, sagte Bowers. „Ich werde morgen alles geben, um wieder König von Dortmund zu werden.“

Der einzige deutsche Teilnehmer im SX1-Finale am Samstagabend, Dominique Thury ,spielte nach Platz vier am Vortag am Samstag keine Rolle bei der Vergabe der vorderen Positionen und musste sich mit Platz sechs begnügen. Dennis Ullrich schaffte es diesmal nicht ins Finale.

Dominique Thury
Dominique Thury
Tom Koch
Tom Koch

Die Entscheidung um den Sieg in der SX2-Wertung des ADAC SX-Cups fiel im direkten Mann-gegen-Mann-Duell zwischen dem bisherigen Tabellenführer Tom Koch und Verfolger Julien Lebeau. Punktgleich gingen beide Fahrer in das SX2-Finale. Koch erwischte einen guten Start und fuhr auf Platz zwei vor Lebeau, als es in der dritten Kurve zur folgenschweren Kollision beider Piloten kam. Koch strauchelte und fiel zurück, Lebeau kam durch und wurde Zweiter. „Das war das längste Rennen meines Lebens“, sagte Lebeau. „Ich wollte keine Fehler machen und bin daher sehr vorsichtig unterwegs gewesen. Mein Mechaniker hat mich immer wieder angepeitscht, das war purer Stress. Am Ende hatte ich die Nase vorne und bin unendlich glücklich.“ Koch blieb in der Cup-Wertung der undankbare zweite Platz.

Julien Lebeau
Julien Lebeau

Gleich vier Franzosen dominierten das Finale. Thomas Do gewann das Rennen vor Lebeau. Das Podium komplettierte Calvin Fonvieille. Platz vier sicherte sich Clément Briatte.

Das SX3-Cup-Podium mit Mads Fredsoe, Sieger Carl  Ostermann  und Maximilian Werner (v.l.)
Das SX3-Cup-Podium mit Mads Fredsoe, Sieger Carl Ostermann und Maximilian Werner (v.l.)

Zum zweiten Mal in Folge ist Carl Ostermann Sieger in der SX3-Wertung im ADAC SX-Cup. Mit seinem sechsten Sieg im sechsten Rennen war der 14-jährige Bonner in der Wintersaison 2018/19 in seiner Klasse das Maß der Dinge und erreichte mit 150 Zählern die volle Punktzahl. Platz zwei ging an Maximilian Werner, Mads Fredsoe aus Dänemark wurde Dritter. „Das ist ein super Saisonabschluss“, strahlte Ostermann. „Morgen fahre ich mein letztes 85er-Rennen. Auf der einen Seite ist etwas Wehmut, auf der anderen Seite ist die Vorfreude auf die SX2-Klasse riesig. Ich habe jetzt ein Jahr Zeit, mich weiter zu entwickeln, um im kommenden Jahr hier in meinem Wohnzimmer wieder auftrumpfen zu können.“

Ergebnisse

Finale SX1:
1. Gregory Aranda (FRA, KAW), 20 Runden
2. Tyler Bowers (USA, KAW), +1.927
3. Valentin Teillet (FRA, KTM), +8.106
4. Cédric Soubeyras (FRA, SUZ), +13.840
5. Charles Le Francois (FRA, SUZ), +19.221
6. Dominique Thury (GER, HUS), +22.832
7. Fabien Izoird (FRA, KAW), +24.644
8. Adrien Escoffier (FRA, HON), +26.741
9. Mathew Bayliss (GBR, HON), +37.334
10. Nic Schmidt (USA, SUZ), +1 Rnd.
11. Jacob Williamson (USA, SUZ), +1 Rnd.
12. Florent Richier (FRA, HON), +4 Rnd.

Zwischenstand "König von Dortmund":
1. Tyler Bowers (USA, KAW), 47 Punkte
2. Valentin Teillet (FRA, KTM), 42
3. Cédric Soubeyras (FRA, SUZ), 33
4. Dominique Thury (GER, HUS), 33
5. Charles Le Francois (FRA, SUZ), 32
6. Gregory Aranda (FRA, KAW), 25
7. Nick Schmidt (USA, SUZ), 25
8. Florent Richier (FRA, HON), 21
9. Cole Martinez (USA, SUZ), 20
10. Fabien Izoird (FRA, KAW), 14
:

Meisterschaftsendstand SX1 ADAC SX-Cup:
1. Tyler Bowers (USA, KAW), 116 Punkte
2. Charles Le Francois (FRA, SUZ), 107
3. Cole Martinez (USA, SUZ), 106
4. Dominique Thury (GER, HUS), 86
5. Valentin Teillet (FRA, KTM), 80
6. Cédric Soubeyras (FRA, SUZ), 76
7. Gregory Aranda (FRA, KAW), 69
8. Florent Richier (FRA, HON), 63
9. Justin Starling (USA, SUZ), 62
10. Filip Neugebauer (CZE, KAW), 52
:

Finale SX2:
1. Thomas Do (FRA, SUZ), 15 Runden
2. Julien Lebeau (FRA, HUS), +4.350
3. Calvin Fonvieille (FRA, KAW), +6.106
4. Clément Briatte (FRA, KAW), +11.300
5. Diogo Craça (POR, SUZ), +12.316
6. Nolan Cordens (BEL, KTM), +15.310
7. Lorenzo Camporese (ITA, KAW), +16.878
8. Brice Maylin (FRA, KAW), +18.454
9. Tom Koch (GER, KTM), +33.403
10. Mario Lucas Sanz (ESP, KTM), +1 Rnd.
11. Gradie Featherstone (GBR, YAM), +1 Rnd.
12. Anthony Bourdon (FRA, HUS), +1 Rnd.

Zwischenstand "Prinz von Dortmund":
1. Julien Lebeau (FRA, HUS), 47 Punkte
2. Thomas Do (FRA, SUZ), 43
3. Diogo Craça (POR, SUZ), 36
4. Clément Briatte (FRA, KAW), 33
5. Anthony Bourdon (FRA, HUS), 31
6. Lorenzo Camporese (ITA, KAW), 30
7. Brice Maylin (FRA, KAW), 24
8. Gradie Featherstone (GBR, YAM), 23
9. Calvin Fonvieille (FRA, KAW), 20
10. Nolan Cordens (BEL, KTM), 15
:

Meisterschaftsendstand SX2 ADAC SX-Cup:
1. Julien Lebeau (FRA, HUS), 114
2. Tom Koch (GER, KTM), 104
3. Thomas Do (FRA, SUZ), 86
4. Diogo Craça (POR, SUZ), 77
5. Anthony Bourdon (FRA, HUS), 67
6. Clément Briatte (FRA, KAW), 67
7. Brice Maylin (FRA, KAW), 63
8. Mario Lucas Sanz (ESP, KTM), 63
9. Calvin Fonvieille (FRA, KAW), 58
10. Lorenzo Camporese (ITA, KAW), 56
:

Wertungslauf SX3:
1. Carl Ostermann (GER, HUS), 8 Runden
2. Mads Fredsøe (DEN, KTM), +8.296
3. Julius Miukula (CZE, KTM), +13.845
4. Albert Legaard (DEN, KTM), +16.688
5. Oscar Brix (DEN, KTM), +20.376
6. Maximilian Werner (GER, SUZ), +25.401
7. Lennox Litzrodt (GER, KTM), +1 Rnd.
8. Lucas Schwarz (GER, KTM), +1 Rnd.
9. Collin Wohnhas (GER, KTM), +3 Rnd.

Zwischenstand "Mini Prinz von Dortmund":
1. Carl Ostermann (GER, HUS), 50 Punkte
2. Mads Fredsøe (DEN, KTM), 40
3. Maximilian Werner (GER, SUZ), 35
4. Collin Wohnhas (GER, KTM), 34
5. Julius Miukula (CZE, KTM), 34
6. Albert Legaard (DEN, KTM), 34
7. Oscar Brix (DEN, KTM), 29
8. Lucas Schwarz (GER, KTM), 28
9. Lennox Litzrodt (GER, KTM), 26


Meisterschaftsendstand SX3 ADAC SX-Cup:
1. Carl Ostermann (GER, HUS), 150 Punkte
2. Maximilian Werner (GER, SUZ), 121

3. Mads Fredsøe (DEN, KTM), 115
4. Collin Wohnhas (GER, KTM), 103
5. Albert Legaard (DEN, KTM), 97
6. Lucas Schwarz (GER, KTM), 82
7. Julius Miukula (CZE, KTM), 65
8. Lennox Litzrodt (GER, KTM), 51
9. Lukas Bruhn (DEN, KTM), 42
10. Adam Maj (CZE, KTM), 34
:

Wertungslauf SX125:
1. Enzo Polias (FRA, HUS), 8 Runden
2. Andrea Bonifacio (ITA, -), +2.632
3. Jimmy Grajwoda (FRA, -), +5.999
4. Alex Van Der Veen (NED, HUS), +1 Rnd.
5. Filip Henriksen Legaar (DEN, KTM), +1 Rnd.
6. Leon Könemann (GER, KTM), +1 Rnd.
7. David Zurloh (GER, KTM), +1 Rnd.


Gesamtwertung SX125:
1. Enzo Polias (FRA, HUS), 50 Punkte
2. Andrea Bonifacio (ITA, -), 44
3. Jimmy Grajwoda (FRA, -), 40
4. Alex Van Der Veen (NED, HUS), 36
5. Filip Henriksen Legaar (DEN, KTM), 32
6. Leon Könemann (GER, KTM), 30
7. David Zurloh (GER, KTM), 28

Alle Ergebnisse vom Samstag inkl. der Qualifikation im Detail ››

Text: ADAC Westfalen e.V., Jens Pohl / Fotos: Jan Brucke

=> zurück