Der große DM-Showdown in Thurm
Der MXGP of China kurz & kompakt

Der MXGP of China kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

15.09.2019

Die Qualifikation zum MXGP of China

Die Qualifikation zum MXGP of China

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

14.09.2019

Onboard bei Mattia Guadagnini in Shanghai

Onboard bei Mattia Guadagnini in Shanghai

Erkundet onboard der Husqvarna des Italieners Mattia ...

14.09.2019

Der MXGP of Turkey kurz & kompakt

Der MXGP of Turkey kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

09.09.2019

Die Qualifikation zum MXGP of Turkey

Die Qualifikation zum MXGP of Turkey

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

07.09.2019

Sir, yes, Sir!

Sir, yes, Sir!

Als seien die Niederländer für das in Assen ...

05.09.2019

CR250 meets Pro Circuit

CR250 meets Pro Circuit

Alte Bikes sind öde und gehören ins Museum? Von ...

05.09.2019

Der Sonntag bei den CROSS FINALS

Der Sonntag bei den CROSS FINALS

Racing steht bei den CROSS FINALS am Sonntag im Fokus ...

28.08.2019

Der Samstag bei den CROSS FINALS

Der Samstag bei den CROSS FINALS

Reichlich Action ist bei den CROSS FINALS bereits am ...

27.08.2019

Teaser

Teaser

Als kleinen Vorgeschmack haben wir ein erstes kurzes ...

26.08.2019

Der MXGP of Sweden kurz & kompakt

Der MXGP of Sweden kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

25.08.2019

Das Ironman National kurz & kompakt

Das Ironman National kurz & kompakt

Für alle, die die Liveübertragung des Ironman ...

25.08.2019

Die Qualifikation zum MXGP of Sweden

Die Qualifikation zum MXGP of Sweden

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

24.08.2019

Kommt es auf die Größe an?

Kommt es auf die Größe an?

Es ist eine dieser Fragen, die die Menschheit seit ...

20.08.2019

Der MXGP of Italy kurz & kompakt

Der MXGP of Italy kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

19.08.2019

Die neue KTM SX-E 5

PM KTM Sportmotorcycle Deutschland GmbH

Die neue KTM SX-E 5

19.09.2019

Starker Saisonabschluss in Holzgerlingen

PM KMP Honda Racing Team

Starker Saisonabschluss in Holzgerlingen

19.09.2019

Jeremy Sydow - Vizemeister im ADAC Youngster Cup

PM DIGA-Procross Husqvarna

Jeremy Sydow - Vizemeister im ADAC Youngster Cup

18.09.2019

Starke Teamleistung wird belohnt

PM WZ Racing

Starke Teamleistung wird belohnt

16.09.2019

Rauchenecker sensationeller Tagessieger

PM Team CLASSIC Oil/SHR Motorsports

Rauchenecker sensationeller Tagessieger

16.09.2019

Getteman muss verletzt passen

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman muss verletzt passen

12.09.2019

Mit Son­der­edi­ti­on beim Masters-Finale 2019

PM KMP Honda Racing Team

Mit Son­der­edi­ti­on beim Masters-Finale 2019

11.09.2019

Rauchenecker siegt erneut, Koch auf dem Podium

PM Team CLASSIC Oil/SHR Motorsports

Rauchenecker siegt erneut, Koch auf dem Podium

09.09.2019

Guillod stärkster Honda-Pilot in Bielstein

PM KMP Honda Racing Team

Guillod stärkster Honda-Pilot in Bielstein

06.09.2019

Starke Performance in Bielstein

PM WZ Racing

Starke Performance in Bielstein

03.09.2019

„Test the Best“ - KTM-Modelle 2020!

PM BvZ Motorradhandel

„Test the Best“ - KTM-Modelle 2020!

03.09.2019

Rückschlag für Getteman

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Rückschlag für Getteman

03.09.2019

Podium für Pascal Rauchenecker

PM Team CLASSIC Oil/SHR Motorsports

Podium für Pascal Rauchenecker

02.09.2019

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Bist du beim MXoN 2019 in Assen als Zuschauer vor Ort?

Abstimmen und gewinnen.
1x Seven Kapuzenpullover Brand charcoal
Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Nat: Der große DM-Showdown in Thurm

09.09.2019 | Deutsche Motocross-Meisterschaft 2019 in Thurm - Rennbericht

Dass Petrus dem Motocross-Sports durchaus aufgeschlossen gegenübersteht, stellte er am vergangenen Sonntag im sächsischen Thurm unter Beweis, wo im Rahmen des 23. ADAC Motocross des ortsansässigen MSC zum großen Showdown der Deutschen Meisterschaften der Klassen 65, 85 und 250 ccm geblasen wurde.

Entgegen der für die Region nicht unbedingt vorteilhaften Wetterprognose startete der Renntag auf der umgebauten Rennstrecke „An der Lindenallee“ recht freundlich und trotz aufziehender Bewölkung blieb es bei gut 20°C bis zum Ende des letzten Rennens trocken. Erst zur Siegerehrung am späten Nachmittag kündete dann leichter Nieselregen die ins sächsische Land gezogene Regenfront an.

Bei den Junioren der Viertelliterklasse richtete sich der Blick vor allem auf den mit dem Red Plate des Meisterschaftsführenden im Gepäck aus dem nordrhein-westfälischen Wesel angereisten Gianluca Ecca. Zwar verfügte der Bauerschmidt-KTM-Pilot in der Punktetabelle über einem komfortablen Vorsprung von 36 Zählern, doch schlug er sich beim Finale mit einem erheblichen Handicap in Form einer Mitte August bei seinem Start beim ADAC MX Masters in Gaildorf zugezogenen Fraktur im rechten Sprunggelenk herum, die am angestrebten Titelgewinn Zweifel aufkommen lies. Doch der 22-Jährige biss die Zähne zusammen und stellte sich mit einer extra angefertigten Spezialschiene, die für einem steifen Sitz seines Beins im Stiefel sorgen sollte, der Konkurrenz beim Finale in Thurm.

Lies sich auch von seinem Handicap nicht aufhalten: Tabellenleader Gianluca Ecca.
Lies sich auch von seinem Handicap nicht aufhalten: Tabellenleader Gianluca Ecca.

Nachdem Ecca im Zeittraining mit der zehntschnellsten Zeit aufwartete, welche ihm eine gute Startposition verschaffte, sortierte sich der Mann mit der Startnummer #315 zu Beginn des ersten Wertungslaufs auf der aussichtsreichen Position vier ins 35-köpfige Fahrerfeld ein, sorgte dann aber in Runde drei mit einem Sturz für so manche Sorgenfalte bei seinem Team. Doch er konnte den Kampf um Punkte und Platzierungen fortsetzen und sich im weiteren Rennverlauf vom Ende der Top 20 bis auf Rang 16 vorarbeite, auf welchem er letztlich auch die schwarz-weiß-karierte Zielflagge zu sehen bekam.

Schon nach dem ersten Lauf hätte es für Gianluca Ecca die wohlverdiente Sektdusche vom Team geben können.
Schon nach dem ersten Lauf hätte es für Gianluca Ecca die wohlverdiente Sektdusche vom Team geben können.

Diese Platzierung und die Tatsache, dass mit Pit Rickert (KTM) Eccas Hauptkonkurrent beim Kampf um den Titel nicht über Rang sechs hinauskam, sorgten dafür, dass sein Vorsprung in der Meisterschaft vor dem letzten Durchgang noch uneinholbare 26 Punkte betrug und er damit als neuer Deutscher Motocross-Junioren-Meister der Klasse 250 feststand. Daran änderte sich auch im zweiten Rennen nichts mehr, das Ecaa nach einem bescheidenen Start aufgrund eines technischen Problems und zur Schonung seines Beins vorzeitig beendete.

Brian Hsu überzeugte in Thurm mit einem 1-1-Ergebnis.
Brian Hsu überzeugte in Thurm mit einem 1-1-Ergebnis.

Unabhängig vom Titelkampf wurden beide Rennen jedoch klar durch Gaststarter Brian Hsu dominiert. Nachdem der mehrfache MX-Europameister (2010: 65ccm, 2014: 125ccm) und Junioren-Weltmeister (2012: 85ccm, 2014: 125ccm) im Qualifying mit der zweitschnellste Rundenzeit glänzen konnte, gelang es dem 21-jährigen KTM-Piloten im ersten Lauf nach wenigen Runden Noah Elias Ludwig (KTM) die Führung erfolgreich streitig zu machen und anschließend seinen Vorsprung bis ins Ziel auf über 15 Sekunden auszubauen. Im Ziel verwies er Ludwig und den vom Ende der Top 10 vorgefahren Braunschweiger Nico Koch (KTM) auf die nachfolgenden beiden Plätze. Husqvarna-Pilot Maximilian Spies kämpfte sich über die Renndistanz von 30 Minuten plus zwei Runden aus dem Mittelfeld nach vorn und passierte letztlich vor Gabriel Chetnicki (Suzuki) und Pit Rickert als Vierter die Ziellinie.

Gut aufgelegt fuhr Nico Koch auf den zweiten Tagesrang.
Gut aufgelegt fuhr Nico Koch auf den zweiten Tagesrang.

Im zweiten Heat machte Hsu dann kurzen Prozess, nach einem Holeshot gab er die Führung nicht mehr aus der Hand und setzte sich über 17 Sekunden vom restlichen Fahrerfeld ab, womit er sich letztlich auch in Summe das oberste Treppchen auf dem Tagespodium sicherte. Im Kampf um einen Platz auf dem Tagespodium zeigte sich auch Nico Koch wieder gut aufgelegt. Diesmal deutlich besser als im ersten Rennen gestartet, übernahm er zu Beginn des letzten Renndrittels von Noah Elias Ludwig den zweiten Rang, den er letztlich bis ins Ziel behauptete. Rang drei im zweiten Lauf und damit auch in der Tagesendabrechnung holte sich Maximilian Spies, der sich kontinuierlich von Position elf nach dem Start nach vorn gearbeitet hatte. Während Ludwig mit einem defekten Hinterrad noch bis auf Rang neun durchgereicht wurde, komplettierten der für Johannes-Bikes fahrende Pole Gabriel Chetnicki und Camden Mc Lellan (KTM) aus Südafrika beim Zieleinlauf die Liste der ersten Fünf.

Maximilian Spies glänzte in Thurm mit zwei Top-Leistungen und Tagesrang drei.
Maximilian Spies glänzte in Thurm mit zwei Top-Leistungen und Tagesrang drei.

Ziemlich vom Pech verfolgt wurde in Thurm  Honda-Pilot Paul Haberland. Nachdem der Erfurter im Zeittraining mit der schnellsten Runde auftrumpfen und sich somit für die Wertungsrennen die Poleposition sichern konnte, stürzte „Habi“ im ersten Lauf schon in der ersten Kurve ziemlich heftig und beschädigte dabei unter anderem seinen Helm. Zwar versuchte er anschließend noch weiterzufahren, musste dieses Unterfangen aber nach wenigen Metern beenden. Im zweiten Moto konnte Haberland zwar im Rennverlauf von Rang 14 bis auf den achten Platz vorfahren, wurde aber anschließend wegen regelwidrigen Befahrens der Boxengasse disqualifiziert.

Collin Wohnhas vollendete seinen  Titelgewinn in der DM 85 mit einem Tagessieg.
Collin Wohnhas vollendete seinen Titelgewinn in der DM 85 mit einem Tagessieg.

Bei den 85ccm-Racern waren es die drei in der Meisterschaft erstplatzierten Fahrer, die auch beim Finale die Rennen weitgehend unter sich ausmachten. Dabei war es am Ende der als Meisterschaftsführende angereiste KTM-Pilot Collin Wohnhas, der seine überaus erfolgreiche Saison 2019 nach seinem Tagessieg bei den CROSS FINALS nun mit einem Tagessieg in Thurm und dem Titelgewinn in der DM krönte.

Valentin Kees überzeugte mit der Bestzeit im Zeittraining und einem Laufsieg.
Valentin Kees überzeugte mit der Bestzeit im Zeittraining und einem Laufsieg.

Den ersten Lauf gewann Valentin Kees (KTM), der zuvor bereits im Zeittraining die schnellste Runde gefahren war, nach durchgehender Führung mit gut fünfeinhalb Sekunden Vorsprung. War es über fast das gesamte Rennen der für Motorrad Waldmann fahrende Suzuki-Pilot Maximilian Werner, der Kees auf dem zweiten Rang folgte, so musste dieser sich zwei Runden vor dem Ziel Collin Wohnhas beugen, der sich nach einem nicht ganz optimalen Start zunächst um Platz sechs herum in die aus 30 Fahrern bestehende Fahrermeute einreihte und im Rennverlauf bis zur Spitzegruppe durchgekämpft hatte.

Der Suzuki-Pilot Maximilian Werner sicherte sich den Vizemeister-Titel.
Der Suzuki-Pilot Maximilian Werner sicherte sich den Vizemeister-Titel.

Zwar konnte sich Valentin Kees im zweiten Durchgang nach einem Holeshot von Richard Stefan (KTM) erneut die frühe Führung sichern, jedoch gelang es Collin Wohnhas, der als Fünfter aus der ersten Runde zurückgekehrt war, ihm noch kurz vor Ultimo die Spitzenposition und damit auch den eigentlich schon sicher geglaubten Tagessieg abzuknöpfen, wobei der Mann mit der rotunterlegten Startnummer #473 in den letzten beiden Runden einen Abstand von fast neun Sekunden herausfuhr. Maximilian Werner fuhr über die gesamte Zeit in den Top 3 und sicherte sich damit in der Konsequenz nicht nur Platz drei in der Tagesendabrechnung sondern auch die Vizemeisterschaft mit elf Punkten Vorsprung vor Kees. Die Top 5 in der Tagesendabrechnung komplettierten Sebastian Meckl (KTM) mit einem 5-4-Ergebnis und Justin Rock (Husqvarna) nach einem 4-6-Resultat.

Aaron Kowatsch war in Thurm unschlagbar.
Aaron Kowatsch war in Thurm unschlagbar.

Auch in der Jugendkategorie 65ccm bestimmte das Spitzentrio der Meisterschaft in Thurm das Geschehen, wobei beim Kampf um den Tagessieg letztlich kein Weg an Aaron Kowatsch vom Team Motorrad Meyer vorbeiführte. Nachdem sich der Yamaha-Pilot im Zeittraining die Poleposition gesichert und die Konkurrenz mit über zwei Sekunden Abstand auf die nachfolgenden Plätze der Startaufstellung verwiesen hatte, machte es Kowatsch, der in diesem Jahr als Tagessieger der Klasse Kids 65 bei den CROSS FINALS hervorgegangenen war, im ersten Rennen ein wenig spannend.

Julien Kayser war der Meistertitel nicht mehr zu nehmen.
Julien Kayser war der Meistertitel nicht mehr zu nehmen.

Zwar sicherte sich Kowatsch die frühe Führung, doch fiel er im zweiten Umlauf sturzbedingt hinter den Mann mit dem Red Plate, Julien Kayser (KTM), zurück und brauchte danach einige Runden, um wieder in Schlagdistanz zu fahren. Nachdem es zu Beginn der zweiten Rennhälfte soweit war, übernahm er wenig später wieder das Zepter und fuhr letztlich als Laufsieger über die Ziellinie, über welche ihm mit etwas mehr als sieben Sekunden Abstand Kayser als Zweiter folgte. Der Meisterschaftsdritte Nick Heindl (KTM) war von Beginn an in den Top 3 vertreten und bekam nach zwölf Minuten plus zwei Runden auch vor Bjarne Euler (KTM) sowie Lenny Loos (KTM) die Zielflagge als Dritter zu sehen.

Nick Heindl brillierte dem einem dritten Rang in der Tageswertung und im Meisterschaftsendstand.
Nick Heindl brillierte dem einem dritten Rang in der Tageswertung und im Meisterschaftsendstand.

Lauf zwei war eine dann klare Angelegenheit für Aaron Kowatsch, der die Fahrermeute von der ersten bis zur letzten Runde vor Julien Kayser und Nick Heindl anführte, aber auch mit seinem zweiten Lauf- und dem Tagessieg den Titelgewinn von Kayser nicht mehr ernstlich gefährden konnte. Bjarne Euler erkämpfte sich auch in diesem Moto den vierten Rang, wobei diesmal Oskar Gühne (KTM) am ende die Liste der ersten Fünf vervollständigte.

Ergebnisse Klasse DM 250

Tageswertung:
1. Brian Hsu (GER, KTM), 50 Punkte
2. Nico Koch (GER, KTM), 42
3. Maximilian Spies (GER, HUS), 38
4. Gabriel Chetnicki (POL, SUZ), 34
5. Noah Elias Ludwig (GER, KTM), 34
6. Camden Mc Lellan (RSA, KTM), 26
7. Pit Rickert (GER, KTM), 25
8. Nico Müller (GER, KTM), 24
9. Jan Horst (GER, KTM), 23
10. Vincent Gallwitz (GER, KTM), 22
:

Meisterschaftsstand nach 7 von 7 Veranstaltungen:
1. Gianluca Ecca (GER, KTM), 260 Punkte
2. Pit Rickert (GER, KTM), 245
3. Noah Elias Ludwig (GER, KTM), 203
4. Vincent Gallwitz (GER, KTM), 193
5. Elias Stapel (GER, KTM), 175
6. Jan Horst (GER, KTM), 163
7. Nico Koch (GER, KTM), 146
8. Jascha Berg (GER, HUS), 142
9. Camden Mc Lellan (RSA, KTM), 134
10. Nico Müller (GER, KTM), 131
:

Ergebnisse Klasse DM 85

Tageswertung:
1. Collin Wohnhas (GER, KTM), 47 Punkte
2. Valentin Kees (GER, KTM), 47
3. Maximilian Werner (GER, SUZ), 40
4. Sebastian Meckl (GER, KTM), 34
5. Justin Rock (GER, HUS), 33
6. Richard Stephan (GER, HUS), 31
7. Leon Rudolph (GER, KTM), 28
8. Nils Weinmann (GER, KTM), 26
9. Eddy Frech (GER, HUS), 23
10. Lennox Litzrodt (GER, KTM), 20
:

Meisterschaftsstand nach 6 von 6 Veranstaltungen :
1. Collin Wohnhas (GER, KTM), 274 Punkte
2. Maximilian Werner (GER, SUZ), 242
3. Valentin Kees (GER, KTM), 231
4. Nils Weinmann (GER, KTM), 195
5. Sebastian Meckl (GER, KTM), 191
6. Richard Stephan (GER, HUS), 175
7. Leon Rudolph (GER, KTM), 152
8. Lucas Schwarz (GER, KTM), 138
9. Lukas Baumann (GER, KTM), 90
10. Lennox Litzrodt (GER, KTM), 88
:

Ergebnisse Klasse DM 65

Tageswertung:
1. Aaron Kowatsch (GER, YAM), 50 Punkte
2. Nick Heindl (GER, KTM), 42
3. Julien Kayser (GER, KTM), 42
4. Bjarne Euler (GER, KTM), 36
5. Vincent Fabio Stanke (GER, HUS), 28
6. Oskar Gühne (GER, KTM), 27
7. Paul-Richard Kipping (GER, KTM), 27
8. Justin Turowski (GER, HUS), 26
9. Dean-Alexander Kubik (GER, KTM), 21
10. Max Meyer (GER, YAM), 20
:

Meisterschaftswertung nach 5 von 5 Veranstaltungen:
1. Julien Kayser (GER, KTM), 204 Punkte
2. Aaron Kowatsch (GER, YAM), 197
3. Nick Heindl (GER, KTM), 174
4. Maximilian Weber (GER, HUS), 151
5. Vincent Fabio Stanke (GER, HUS), 150
6. Lenny Boos (GER, KTM), 130
7. Dean-Alexander Kubik (GER, KTM), 125
8. Oskar Gühne (GER, KTM), 112
9. Oliver Jüngling (GER, HUS), 72
10. Max Meyer (GER, YAM), 71
:

Alle Ergebnisse der DM in Thurm inkl. der Qualifikation im Detail ››

Text: Jens Pohl

=> zurück

  • MXGP-WM 2019 - GP of China
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM47
    2.Coldenhoff, GlennNEDKTM47
    3.Seewer, JeremySUIYAM38
    4.Gajser, TimSLOHON38
    5.Van Horebeek, JeremyBELHON30
    6.Jonass, PaulsLATHUS30
    7.Paulin, GautierFRAYAM28
    8.Jasikonis, ArminasLTUHUS26
    9.Monticelli, IvoITAKTM24
    10.Tixier, JordiFRAKTM24
    11.Bogers, BrianNEDHON20
    12.Petrov, PetarBULKTM17
    13.Leok, TanelESTHUS17
    14.Renkens, NathanBELKTM14
    15.Romphan, ChaiyanTHAYAM12
    16.Xu, JianhaoCHNYAM10
    17.Nakpane, MadjadeTOGYAM8
    18.Galligari, FrancescoITAHUS6
    19.Deng, LiansongCHNKTM4
    20.Peng, TianweiCHNKTM2
  • MXGP-WM 2019 - GP of China
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Gajser, TimSLOHON782
    2.Seewer, JeremySUIYAM580
    3.Coldenhoff, GlennNEDKTM535
    4.Paulin, GautierFRAYAM527
    5.Tonus, ArnaudSUIYAM462
    6.Jonass, PaulsLATHUS458
    7.Jasikonis, ArminasLTUHUS442
    8.Van Horebeek, JeremyBELHON433
    9.Febvre, RomainFRAYAM384
    10.Cairoli, AntonioITAKTM358
    11.Monticelli, IvoITAKTM267
    12.Anstie, MaxGBRKTM256
    13.Bogers, BrianNEDHON228
    14.Desalle, ClementBELKAW208
    15.Leok, TanelESTHUS198
    16.Tixier, JordiFRAKTM185
    17.Lieber, JulienBELKAW184
    18.Simpson, ShaunGBRKTM175
    19.Herlings, JeffreyNEDKTM172
    20.Searle, TommyGBRKAW163
  • MX2-WM 2019 - GP of China
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM50
    2.Vialle, TomFRAKTM42
    3.Vlaanderen, CalvinNEDHON40
    4.Geerts, JagoBELYAM38
    5.Olsen, Thomas KjerDENHUS32
    6.Renaux, MaximeFRAYAM29
    7.Sterry, AdamGBRKAW26
    8.Larranaga Olano, IkerESPKTM26
    9.Forato, AlbertoITAHUS20
    10.Harrison, MitchellUSAKAW20
    11.Guadagnini, MattiaITAHUS20
    12.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW15
    13.Pichon, ZacharyFRAHON14
    14.Sikyna, RichardSVKKTM14
    15.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW12
    16.Papenmeier, LarissaGERYAM11
    17.Wang, KeCHNYAM9
    18.Evans, MitchellAUSHON8
    19.Pu, YangCHNYAM7
    20.Hu, BolinCHNHON4
  • MX2-WM 2019 - GP of China
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM837
    2.Olsen, Thomas KjerDENHUS624
    3.Geerts, JagoBELYAM543
    4.Vialle, TomFRAKTM537
    5.Jacobi, HenryGERKAW442
    6.Sterry, AdamGBRKAW410
    7.Renaux, MaximeFRAYAM405
    8.Vlaanderen, CalvinNEDHON399
    9.Boisrame, MathysFRAHON303
    10.Watson, BenGBRYAM282
    11.Evans, MitchellAUSHON279
    12.Beaton, JedAUSHUS250
    13.Larranaga Olano, IkerESPKTM220
    14.Vaessen, BasNEDKTM219
    15.Harrison, MitchellUSAKAW188
    16.Cervellin, MicheleITAYAM179
    17.Van Doninck, BrentBELHON172
    18.Östlund, AlvinSWEHUS171
    19.Pootjes, DavyNEDHUS157
    20.Sikyna, RichardSVKKTM144
  • WMX-WM - GP of Turkey
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLKAW50
    2.Andersen, SaraDENKTM44
    3.Van De Ven, NancyNEDYAM40
    4.Verstappen, AmandineBELYAM36
    5.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM30
    6.Dam, LineDENHON30
    7.Papenmeier, LarissaGERYAM29
    8.Valk, LynnNEDYAM27
    9.Borchers, AnneGERSUZ24
    10.Galvagno, ElisaITAYAM21
    11.Germond, VirginieSUIKTM21
  • WMX-WM - GP of Turkey
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLKAW239
    2.Van De Ven, NancyNEDYAM203
    3.Papenmeier, LarissaGERYAM195
    4.Verstappen, AmandineBELYAM171
    5.Andersen, SaraDENKTM153
    6.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM152
    7.Valk, LynnNEDYAM147
    8.Dam, LineDENHON111
    9.Borchers, AnneGERSUZ106
    10.Van Wordragen, NickyNEDYAM65
    11.Van Der Werff, BrittNEDHUS57
    12.Germond, VirginieSUIKTM46
    13.Karlsson, SandraSWEKAW42
    14.Nocera, FrancescaITASUZ40
    15.Denis, MathildeFRAYAM33
    16.Berry, AvrieUSAKTM31
    17.Galvagno, ElisaITAYAM30
    18.Keller, SandraSUIKAW29
    19.Rutledge, MeghanAUSKAW25
    20.Charroux, JustineFRAYAM25
  • EMX2T - GP of Turkey
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM45
    2.Anderson, BradGBRKTM44
    3.Iacopi, ManuelITAYAM40
    4.Baxevanis, DimitriosGREYAM36
    5.Andreoy, AndreasGREYAM36
    6.Galligari, FrancescoITAHUS31
  • EMX2T - GP of Turkey
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM280
    2.Anderson, BradGBRKTM279
    3.Kellett, ToddGBRYAM200
    4.Kovar, VaclavCZEGAS180
    5.Lusbo, AnderoESTHUS162
    6.Gorini, AndreaSMRYAM102
    7.Deghi, GianlucaITAKTM93
    8.Iacopi, ManuelITAYAM90
    9.Van T Ende , YouriNEDKTM88
    10.Todd, BradGBRYAM86
    11.Bertuzzo, Pier FilippoITAYAM84
    12.Vendruscolo, AndreaITAYAM79
    13.Alberio, EmanueleITAHUS74
    14.Tamai, MarioITAKTM73
    15.Lolli, MarcoITAYAM63
    16.Putnam, BenGBRHUS62
    17.Del Coco, MatteoITAKTM58
    18.Galligari, FrancescoITAHUS52
    19.Bengtson, KenSWEHUS50
    20.Putnam, CharlieGBRKTM49
  • EMX250 - GP of Sweden
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Rubini, StephenFRAHON42
    2.Forato, AlbertoITAHUS39
    3.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW37
    4.Hofer, ReneAUTKTM32
    5.Gifting, IsakSWEKTM32
    6.Haarup, MikkelDENHUS32
    7.Fernandez, RubenESPYAM31
    8.Boegh Damm, BastianDENKTM31
    9.Sydow, JeremyGERHUS24
    10.Benistant, ThibaultFRAYAM24
    11.Toendel, CorneliusNORKTM21
    12.Elzinga, RickNEDYAM18
    13.Jönsson, PontusSWEHUS18
    14.Edberg, TimSWEYAM17
    15.Florian, LionGERKTM13
    16.Fredriksen, HakonNORYAM11
    17.Adamo, AndreaITAYAM4
    18.Theorell, FredrikSWEHUS4
    19.Olsson, FilipSWEHUS4
    20.Grothues, CalebAUSYAM3
  • EMX250 - GP of Sweden
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW325
    2.Rubini, StephenFRAHON319
    3.Forato, AlbertoITAHUS314
    4.Hofer, ReneAUTKTM227
    5.Benistant, ThibaultFRAYAM161
    6.Sydow, JeremyGERHUS155
    7.Tropepe, GiuseppeITAYAM133
    8.Gilbert, JoshGBRHON127
    9.Fernandez, RubenESPYAM113
    10.Elzinga, RickNEDYAM104
    11.Horgmo, KevinNORKTM99
    12.Boegh Damm, Bastian DENKTM99
    13.Dankers, RaivoNEDYAM97
    14.Gifting, IsakSWEKTM95
    15.Clochet, JimmyFRAKAW88
    16.Lapucci, NicholasITAKTM83
    17.Sabulis, KarlisLATKTM74
    18.Haarup, MikkelDENHUS67
    19.Goupillon, PierreFRAHON67
    20.Grothues, CalebAUSYAM66
  • EMX125 - GP of Sweden
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Guyon, TomFRAKTM47
    2.Längenfelder, SimonGERKTM47
    3.Guadagnini, MattiaITAHUS40
    4.De Wolf, KayNEDHUS33
    5.Talviku, Jorgen-MatthiasESTHUS32
    6.Vettik, MeicoESTKTM27
    7.Everts, LiamBELKTM26
    8.Nilsson, SamuelESPKTM20
    9.Gwerder, MikeSUIKTM18
    10.Oliver, OriolESPKTM14
    11.Palsson, MaxSWEKTM13
    12.Verbruggen, KjellNEDHUS13
    13.Mc Lellan, CamdenRSAKTM12
    14.Congost, GerardESPKTM11
    15.Farres, GuillemESPKTM11
    16.Varg, RasmusSWEHUS11
    17.Kovacs, Adam ZsoltHUNYAM10
    18.Rizzi, JoelGBRKTM9
    19.Smith, MagnusDENYAM9
    20.Osterhagen, HaakonNORKTM9
  • EMX125 - GP of Sweden
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Guadagnini, MattiaITAHUS305
    2.Guyon, TomFRAKTM292
    3.Längenfelder, SimonGERKTM222
    4.Talviku, Jorgen-MatthiasESTHUS197
    5.Gwerder, MikeSUIKTM192
    6.De Wolf, KayNEDHUS188
    7.Oliver, OriolESPKTM170
    8.Everts, LiamBELKTM149
    9.Farres, GuillemESPKTM112
    10.Bonacorsi, AndreaITAKTM95
    11.Verbruggen, KjellNEDHUS78
    12.Wade, Eddie JayGBRKTM76
    13.Rizzi, JoelGBRKTM73
    14.Palsson, MaxSWEKTM64
    15.Braceras, DavidESPKTM61
    16.Karssemakers, KayNEDKTM59
    17.Miot, FlorianFRAYAM57
    18.Mc Lellan, CamdenRSAKTM56
    19.Nilsson, SamuelESPKTM50
    20.Vettik, MeicoESTKTM49
  • EMX85 - GP of Czech Republic
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Bidzans, EdvardsLATHUS47
    2.Lata, ValerioITAKTM45
    3.Prugnieres, Quentin MarcFRAKTM42
    4.Reisulis, Karlis AlbertsLATKTM36
    5.Grau, MaximeFRAKTM32
    6.Heyman, CharlieGBRHUS25
    7.Valk, CasNEDHUS22
    8.Tecsi, LaszloHUNKTM20
    9.Fredsoe, MadsDENKTM19
    10.Mikula, JuliusCZEKTM18
    11.Alm, LabanSWEHUS17
    12.Puig, VictorESPKTM16
    13.Canet, EdgarESPKTM16
    14.Bruhn, LucasDENKTM16
    15.Russi, Matteo LuigiITAKTM14
    16.Zanchi, FerruccioITAHUS13
    17.Gallego, AntonioESPKTM11
    18.Coenen, SachaBELYAM11
    19.Guillemot Scheid, DavidFRAKTM10
    20.Coenen, LucasBELYAM7
  • EMX85 - GP of Czech Republic
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Bidzans, EdvardsLATHUS47
    2.Lata, ValerioITAKTM45
    3.Prugnieres, Quentin MarcFRAKTM42
    4.Reisulis, Karlis AlbertsLATKTM36
    5.Grau, MaximeFRAKTM32
    6.Heyman, CharlieGBRHUS25
    7.Valk, CasNEDHUS22
    8.Tecsi, LaszloHUNKTM20
    9.Fredsoe, MadsDENKTM19
    10.Mikula, JuliusCZEKTM18
    11.Alm, LabanSWEHUS17
    12.Puig, VictorESPKTM16
    13.Canet, EdgarESPKTM16
    14.Bruhn, LucasDENKTM16
    15.Russi, Matteo LuigiITAKTM14
    16.Zanchi, FerruccioITAHUS13
    17.Gallego, AntonioESPKTM11
    18.Coenen, SachaBELYAM11
    19.Guillemot Scheid, DavidFRAKTM10
    20.Coenen, LucasBELYAM7
    21.Maslovs, KirilsLATHUS3
  • EMX65 - GP of Czech Republic
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Marek, VitezslavCZEKTM50
    2.Adomaitis, MariusLTUKTM42
    3.Rybakov, SemenRUSKTM38
    4.Isaksson, AntonSWEHUS32
    5.Mantovani, FilippoITAKTM26
    6.Van Drunen, LotteNEDKTM24
    7.Martinelli, EdoardoITAHUS22
    8.Cardineau, FelixFRAHUS22
    9.Doensen, GyanNEDKTM22
    10.Canadas, JoelESPKTM21
    11.Van Drunen, JaysonNEDYAM18
    12.Kennedy, MickNEDYAM15
    13.Kuusk, GregorESTHUS13
    14.Horvath, AdamHUNKTM13
    15.Lucas, MaximeBELKTM13
    16.Kooiker, DexNEDYAM12
    17.Faure, ManoFRAHUS12
    18.Dubatovkin, IvanRUSHUS12
    19.Boughen, AshtonGBRHUS10
    20.Kowatsch, AaronGERYAM8
  • EMX65 - GP of Czech Republic
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Marek, VitezslavCZEKTM50
    2.Adomaitis, MariusLTUKTM42
    3.Rybakov, SemenRUSKTM38
    4.Isaksson, AntonSWEHUS32
    5.Mantovani, FilippoITAKTM26
    6.Van Drunen, LotteNEDKTM24
    7.Martinelli, EdoardoITAHUS22
    8.Cardineau, FelixFRAHUS22
    9.Doensen, GyanNEDKTM22
    10.Canadas, JoelESPKTM21
    11.Van Drunen, JaysonNEDYAM18
    12.Kennedy, MickNEDYAM15
    13.Kuusk, GregorESTHUS13
    14.Horvath, AdamHUNKTM13
    15.Lucas, MaximeBELKTM13
    16.Kooiker, DexNEDYAM12
    17.Faure, ManoFRAHUS12
    18.Dubatovkin, IvanRUSHUS12
    19.Boughen, AshtonGBRHUS10
    20.Kowatsch, AaronGERYAM8
    21.Danion, CayenneFRAHUS7