Laufsieg und Podium beim EMX300-Lauf in Loket
Arlington kurz & kompakt

Arlington kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 7 der Monster ...

17.02.2019

Comeback Ken

Comeback Ken

Moto Spy meldet sich in Staffel drei mit einem ...

12.02.2019

Minneapolis kurz & kompakt

Minneapolis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 6 der Monster ...

10.02.2019

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von dem am Sonntag, ...

07.02.2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Mit einem kleinen, während ihrer Vorbereitung auf ...

07.02.2019

Gespielt

Gespielt

Es ist soweit! Nachdem mit dem ersten offiziellen ...

05.02.2019

San Diego kurz & kompakt

San Diego kurz & kompakt

Ihr habt den Livestream von Runde 5 der Monster Energy ...

03.02.2019

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von der am Sonntag, 3. ...

31.01.2019

Österreich beim MXoN

Österreich beim MXoN

Das MXoN ist zwar schon ein paar Monate her, aber ...

31.01.2019

Spanientrip mit Henry

Spanientrip mit Henry

Bock auf ein Bootcamp mit den WM-Piloten vom ...

29.01.2019

Riola Sardo live und in Farbe

Riola Sardo live und in Farbe

Motocross-Fans aufgepasst: Der Promoter der ...

27.01.2019

Oakland kurz & kompakt

Oakland kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 4 der Monster ...

27.01.2019

Damals vor zwei Wochen

Damals vor zwei Wochen

Gerade einmal zwei Wochen ist es her, doch es fühlt ...

25.01.2019

On the Podium at Anaheim 2

On the Podium at Anaheim 2

Was die jewiels drei erstplatzierten Fahrer direkt im ...

21.01.2019

Anaheim 2 kurz & kompakt

Anaheim 2 kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom dritten ...

20.01.2019

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

PM HFour Racing Team zum ADAC Supercross Dortmund

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

18.01.2019

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

17.01.2019

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

PM Suzuki Deutschland GmbH

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

15.01.2019

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

15.01.2019

Die Messe Dortmund dreht am Gas

PM TWIN Veranstaltungs GmbH

Die Messe Dortmund dreht am Gas

14.01.2019

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

PM MCC Frankenbach

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

08.01.2019

Vorsprung ausgebaut

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Vorsprung ausgebaut

07.12.2018

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

06.12.2018

Francois Doré auf dem SX2-Podium

PM HFour Racing Team

Francois Doré auf dem SX2-Podium

05.12.2018

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

PM DIGA-Procross Husqvarna

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

04.12.2018

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

03.12.2018

Brice Maylin immer im Finale!

PM Motorrad Meyer Racing

Brice Maylin immer im Finale!

16.11.2018

Starker Teamauftritt in Stuttgart

PM KMP Honda Racing Team

Starker Teamauftritt in Stuttgart

16.11.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

In welcher Hubraumklasse fährst du bevorzugt Motocross?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Rucksack Jump Noiz blau
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

PM: Laufsieg und Podium beim EMX300-Lauf in Loket

27.07.2018 | PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Am vergangenen Wochenende bestritt Dennis Ullrich, mit seinem Team 2-Stroke Revolution Racing, die Läufe zur Europameisterschaft der 300ccm-Klasse im tschechischen Loket. Die im Rahmenprogramm der Weltmeisterschaft ausgetragenen Rennen, nutzte der Kämpfelbacher als willkommene Abwechslung zu den bisher vier ausgetragenen Rennwochenenden der ADAC MX Masters und wusste zu überzeugen.

Bereits in den Trainings zeigte Ulle wohin die Reise gehen sollte. In der Qualifikation fuhr er auf einer Zweitakt-Serien-KTM die viertschnellste Zeit und untermauerte damit seine Ambitionen auf eine Top-3-Platzierung. „Ich habe mich in Loket für die neue 250ccm KTM entschieden, um einige Dinge zu testen, was bis hier hin sehr gut funktioniert hat,“ zeigte sich Dennis mit Startplatz vier zufrieden.

Am Nachmittag folgte dann schon der erste Wertungslauf. Nach einem gelungenen Start setzte sich der Zweitakt-Pilot direkt an die Spitze des vierzigköpfigen Feldes, fand jedoch nicht gleich in seinen Rhythmus. So musste er zunächst einen Kontrahenten vorbeifahren lassen, klemmte sich aber direkt an dessen Hinterrad. Bis zur Rennmitte fand Dennis immer besser in sein Rennen, um schlussendlich wieder in Führung zu gehen. An der Spitze des Feldes fuhr er direkt deutlich schnellere Rundenzeiten und holte sich mit über 10 Sekunden Vorsprung einen ungefährdeten Laufsieg.

„Die Strecke gehört eigentlich nicht zu meinen Lieblingsstrecken, aber ich habe dennoch sehr gute Erinnerungen an einen vierten Platz in der MXGP 2014. Ich war gleich nach dem Start vorne mit dabei, musste zwar erst ein wenig zurückstecken, habe aber immer besser in meinen Rhythmus gefunden. Mit meiner Bestzeit war ich 1,5 Sekunden schneller als die anderen und habe am Ende von meiner guten Kondition profitieren können,“ freute sich Ulle über seinen Laufsieg.

Am Sonntagmorgen ging es für den KTM-Piloten ungewohnt früh auf den Zweitakter. Als erste nahmen die EMX-Piloten, die durch ergiebige Regenfälle in der Nacht schlammig gewordene Strecke, unter ihre Räder. Nach guter Reaktion am Startgatter, musste Dennis jedoch einigen Piloten auf der „tiefen“ Startgeraden den Vortritt lassen. Aufgrund der schlammigen Streckenverhältnisse, gab es nur eine schnelle Ideallinie, was das Überholen sehr schwierig machte. Nach einer 30-minütigen Renndistanz fuhr er als Sechsplatzierter über die Ziellinie.

„Es war ein schwieriges Rennen. Auf der Startgeraden war ich mit meinem Serienmotorrad bei diesen Bedingungen etwas unterlegen. Danach konnte ich aber noch den ein oder anderen Platz gutmachen, bis ich fast nichts mehr gesehen habe. Es gab überall tiefe Wasserpfützen und die vor mir Fahrenden schleuderten mir das Wasser regelrecht ins Gesicht. Zwischen Brillenglas und Rolloff-Folie sammelte sich so viel Dreckwasser an, dass ich meine Brille bereits 10 Minuten vor Schluß ausziehen musste,“ so Dennis direkt nach Umlauf zwei.

In der Tageswertung durfte sich Ulle dann als Zweiter feiern lassen: „Ich freue mich riesig über mein erstes Podium in diesem Jahr vor solch einer Kulisse. Ein Beweis dafür, dass ich unter gleichen Voraussetzungen konkurrenzfähig bin und das Fahren nicht verlernt habe. Das wird mir einen Motivationsschub für die kommenden Veranstaltungen geben.“

Leider gab es diese Woche dann doch noch schlechte Nachrichten. Bei dem Einsatz in Loket zog sich Dennis einen Magen-Darm-Infekt zu, der ihn mit Fieber zu absoluter Bettruhe verdonnerte. Sichtlich geschwächt und mit erwarteten 33 Grad, ist ein Einsatz für das am kommenden Wochenende in Tensfeld stattfindende ADAC MX Masters Rennen leider nicht möglich.

Alle Ergebnisse des MXGP of Czech Republic inkl. der Qualifikation im Detail ››

Text: Jens Nausch / Fotos: Steve Bauerschmidt

=> zurück