Stürmisches Saisonfinale in Holzgerlingen
Arlington kurz & kompakt

Arlington kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 7 der Monster ...

17.02.2019

Comeback Ken

Comeback Ken

Moto Spy meldet sich in Staffel drei mit einem ...

12.02.2019

Minneapolis kurz & kompakt

Minneapolis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 6 der Monster ...

10.02.2019

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von dem am Sonntag, ...

07.02.2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Mit einem kleinen, während ihrer Vorbereitung auf ...

07.02.2019

Gespielt

Gespielt

Es ist soweit! Nachdem mit dem ersten offiziellen ...

05.02.2019

San Diego kurz & kompakt

San Diego kurz & kompakt

Ihr habt den Livestream von Runde 5 der Monster Energy ...

03.02.2019

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von der am Sonntag, 3. ...

31.01.2019

Österreich beim MXoN

Österreich beim MXoN

Das MXoN ist zwar schon ein paar Monate her, aber ...

31.01.2019

Spanientrip mit Henry

Spanientrip mit Henry

Bock auf ein Bootcamp mit den WM-Piloten vom ...

29.01.2019

Riola Sardo live und in Farbe

Riola Sardo live und in Farbe

Motocross-Fans aufgepasst: Der Promoter der ...

27.01.2019

Oakland kurz & kompakt

Oakland kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 4 der Monster ...

27.01.2019

Damals vor zwei Wochen

Damals vor zwei Wochen

Gerade einmal zwei Wochen ist es her, doch es fühlt ...

25.01.2019

On the Podium at Anaheim 2

On the Podium at Anaheim 2

Was die jewiels drei erstplatzierten Fahrer direkt im ...

21.01.2019

Anaheim 2 kurz & kompakt

Anaheim 2 kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom dritten ...

20.01.2019

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

PM HFour Racing Team zum ADAC Supercross Dortmund

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

18.01.2019

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

17.01.2019

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

PM Suzuki Deutschland GmbH

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

15.01.2019

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

15.01.2019

Die Messe Dortmund dreht am Gas

PM TWIN Veranstaltungs GmbH

Die Messe Dortmund dreht am Gas

14.01.2019

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

PM MCC Frankenbach

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

08.01.2019

Vorsprung ausgebaut

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Vorsprung ausgebaut

07.12.2018

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

06.12.2018

Francois Doré auf dem SX2-Podium

PM HFour Racing Team

Francois Doré auf dem SX2-Podium

05.12.2018

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

PM DIGA-Procross Husqvarna

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

04.12.2018

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

03.12.2018

Brice Maylin immer im Finale!

PM Motorrad Meyer Racing

Brice Maylin immer im Finale!

16.11.2018

Starker Teamauftritt in Stuttgart

PM KMP Honda Racing Team

Starker Teamauftritt in Stuttgart

16.11.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

In welcher Hubraumklasse fährst du bevorzugt Motocross?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Rucksack Jump Noiz blau
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

PM: Stürmisches Saisonfinale in Holzgerlingen

27.09.2018 | PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Das Finale der diesjährigen ADAC MX Masters Serie fand traditionell beim KFV Kalteneck statt, weshalb es das 2-Stroke Revolution Racing Team ins Baden-Württembergische Holzgerlingen zog. Die Veranstaltung ist jedes Jahr das Heimrennen von Dennis Ullrich und die Strecke am Schützenbühlring gehört zu seinen absoluten Favoriten. Der Verein gab sich schon im Vorfeld größte Mühe, trotz der anhaltenden Trockenheit in diesem Jahr, beste Bodenverhältnisse und den beliebten griffigen, klebrigen Dreck zu schaffen.

Bei stürmischen, aber meist trockenen und angenehmen Bedingungen startete Dennis am Samstag Vormittag ins Freie Training, welches wieder dazu genutzt wurde, herauszufinden welches Motorrad für die Streckenverhältnisse am besten geeignet ist.

Das Team testete die 2018er sowie die 2019er KTM SX 300 2-Takt mit unterschiedlichen Übersetzungen. Em Ende kam ein sechster Platz im freien Training sowie die Entscheidung für das 2019er Motorrad heraus, da bedingt durch die längere Übersetzung, nicht so oft geschaltet werden musste. Am Nachmittag dann, ging Dennis in die starkbesetzte, erste Qualifikationsgruppe. Während der Qualifikationsdistanz von 25 Minuten, schaffte er es kaum eine freie Runde zu fahren, da andere Fahrer ständig in seiner Ideallinie unterwegs waren. Er gelang ihm dennoch die 6-schnellste Zeit mit nur 2,2 Sekunden Rückstand auf die Spitze zu fahren.

„Das ganze Jahr haben wir schon mit der Trockenheit zu kämpfen. In der Quali war dann die Strecke auch nicht optimal für mich und es gab nur vereinzelt Rillen. Dadurch konnte ich meine Vorteile, schneller als die anderen durch die Kurven zu fahren, nicht wirklich nutzen. Meiner Zeit fehlte aber trotzdem nicht so viel auf die Spitze“, kommentierte er die Geschehnisse vom Samstag.

Nach einem kleinen Schauer in den frühen Morgenstunden am Sonntag, ging es dann auch schon ins Warm-up, welches Ulle dazu nutzte nach idealen Spuren Ausschau zu halten. Da der Veranstalter über Nacht ausreichend gewässert hatte und nochmals viel Aufwand in die Streckenvorbereitung steckte, gab es am Sonntag deutlich mehr Rillen und für das Befinden von Dennis bessere Verhältnisse als am Tag zuvor, weshalb er nach dem Warm-up zuversichtlich den Rennen am Nachmittag entgegenblickte.

Während der angekündigte Sturm gegen Mittag an Speed zunahm, nahm im Team nach der Mittagspause die Spannung ebenfalls zu. Diese Spannung entlud sich bei Dennis in Form einer fantastischen Reaktion am Gatter und einem Holeshot, Doch leider währte die Freude nicht lange, denn bereits in der dritten Kurve endete die Euphorie in einem eher banalen Crash. Das Vorderrad seiner KTM sprang aus der Spur und Dennis lag samt Motorrad vor dem ganzen Fahrerfeld. Erst als alle Fahrer vorbei waren, konnte er wieder ins Renngeschehen eingreifen, musste allerdings das Feld von hinten aufrollen. Er ließ nicht locker und kämpfte sich über die Renndistanz auf Platz 12 nach vorne.

„Es ist schön zu sehen, dass der Speed mittlerweile super ist, aber auf der anderen Seite natürlich ärgerlich, dass ich mit dem perfekten Start nicht direkt vorne mitfahren konnte, und somit nicht in der Lage war zu zeigen was möglich ist“, berichtete Ulle nach Lauf 1.

Beim Start zum zweiten Wertungslauf lag Dennis im Bereich der Top 5, jedoch fiel er im Gedränge der ersten Kurven auf Platz 10 zurück. Sein Ehrgeiz kannte jedoch keine Grenzen. Mit einem super Flow kämpfte er sich Platz für Platz nach vorne, fuhr enorm starke Rundenzeiten und beendete den zweiten und damit letzten Wertungslauf der Saison auf einem hervorragenden vierten Platz.

„Ich habe im zweiten Lauf alles gegeben, um nochmal zu zeigen, dass ich mit meinem 2-Takter hier nicht nur zum Spaß mitfahre, sondern auch um die vordersten Plätze mitkämpfen kann. Heute hat mir das Fahren mega viel Spaß gemacht und vor allem die ganzen Top-Leute überholt zu haben, gibt mir ein gutes Gefühl mit in die Winterpause und zeigt, dass der Weg, den wir dieses Jahr gegangen sind funktionieren kann, wenn alles passt.“

In der Tageswertung landete Dennis auf Platz 6 und schloß die Saison mit Platz 13 in der Meisterschaft ab.

Wie es für Dennis und das Team in den nächsten Wochen weitergeht und was die Pläne für 2019 sind, erfahrt ihr in den kommenden Tagen!

Alle Ergebnisse der DM in Thurm inkl. der Qualifikation im Detail ››

Text: Gabi Kneip / Fotos: Steve Bauerschmidt

=> zurück