Flutlicht-Motocross ohne Nachtrennen
Arlington kurz & kompakt

Arlington kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 7 der Monster ...

17.02.2019

Comeback Ken

Comeback Ken

Moto Spy meldet sich in Staffel drei mit einem ...

12.02.2019

Minneapolis kurz & kompakt

Minneapolis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 6 der Monster ...

10.02.2019

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von dem am Sonntag, ...

07.02.2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Mit einem kleinen, während ihrer Vorbereitung auf ...

07.02.2019

Gespielt

Gespielt

Es ist soweit! Nachdem mit dem ersten offiziellen ...

05.02.2019

San Diego kurz & kompakt

San Diego kurz & kompakt

Ihr habt den Livestream von Runde 5 der Monster Energy ...

03.02.2019

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von der am Sonntag, 3. ...

31.01.2019

Österreich beim MXoN

Österreich beim MXoN

Das MXoN ist zwar schon ein paar Monate her, aber ...

31.01.2019

Spanientrip mit Henry

Spanientrip mit Henry

Bock auf ein Bootcamp mit den WM-Piloten vom ...

29.01.2019

Riola Sardo live und in Farbe

Riola Sardo live und in Farbe

Motocross-Fans aufgepasst: Der Promoter der ...

27.01.2019

Oakland kurz & kompakt

Oakland kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 4 der Monster ...

27.01.2019

Damals vor zwei Wochen

Damals vor zwei Wochen

Gerade einmal zwei Wochen ist es her, doch es fühlt ...

25.01.2019

On the Podium at Anaheim 2

On the Podium at Anaheim 2

Was die jewiels drei erstplatzierten Fahrer direkt im ...

21.01.2019

Anaheim 2 kurz & kompakt

Anaheim 2 kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom dritten ...

20.01.2019

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

PM HFour Racing Team zum ADAC Supercross Dortmund

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

18.01.2019

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

17.01.2019

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

PM Suzuki Deutschland GmbH

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

15.01.2019

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

15.01.2019

Die Messe Dortmund dreht am Gas

PM TWIN Veranstaltungs GmbH

Die Messe Dortmund dreht am Gas

14.01.2019

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

PM MCC Frankenbach

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

08.01.2019

Vorsprung ausgebaut

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Vorsprung ausgebaut

07.12.2018

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

06.12.2018

Francois Doré auf dem SX2-Podium

PM HFour Racing Team

Francois Doré auf dem SX2-Podium

05.12.2018

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

PM DIGA-Procross Husqvarna

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

04.12.2018

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

03.12.2018

Brice Maylin immer im Finale!

PM Motorrad Meyer Racing

Brice Maylin immer im Finale!

16.11.2018

Starker Teamauftritt in Stuttgart

PM KMP Honda Racing Team

Starker Teamauftritt in Stuttgart

16.11.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

In welcher Hubraumklasse fährst du bevorzugt Motocross?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Rucksack Jump Noiz blau
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Regio: Flutlicht-Motocross ohne Nachtrennen

11.06.2018 | Hessencup 2018 in Aufenau - Bericht

Über 200 Fahrer waren am vergangenen Samstag beim Aufenauer „Flutlicht“-Motocross am Start und lieferten sich packende Wettkämpfe in insgesamt 21 Trainings- und Rennläufen. Trotzdem war die Veranstaltung aufgrund schlechten Wetters kein Erfolg und musste bereits vor Einbruch der Dunkelheit abgebrochen werden.

Mit der Ausrichtung eines Nachtrennens hatte sich der MSC Aufenau 1964 e.V. eine Mammutaufgabe vorgenommen. „Nach der erfolgreichen Premiere der Veranstaltung im Jahr 2017 musste es einfach eine Neuauflage geben“, so Pressesprecher Lukas Schell. Die diesjährige Veranstaltung begann vielversprechend: Mit gut präparierter Strecke und Sonnenschein pur wurden Fahrer und Zuschauer im Aufenauer Talkessel empfangen.

Die Tageswertung der klassischen Motorräder gewann der erste Vorsitzende des Vereins Karl Seipel auf seiner Maico. Der 67-Jährige war in den letzten Wochen die wohl meistgefragte und meistbeschäftigte Persönlichkeit im Raum Aufenau. Zusätzlich zu den ohnehin schon umfangreichen Vereinsaufgaben stemmte Seipel einen Großteil der Elektroinstallation zum geplanten Flutlicht Motocross. Vielleicht war es ein Stück weit gerecht, dass wenigstens die Trainings- und Rennläufe seiner Klasse als einzige vollständig durchgeführt werden konnten.

Die übrigen Klassen waren bereits nach dem ersten Rennlauf vorbei (85 ccm, MX2 Jugend & Damen sowie Hobby & Einsteiger), bzw. es fanden nur die Freien Trainings und die Qualifikationstrainings statt (MX1, MX2, Quad und Senioren). Grund dafür war, dass gegen 18:30 Uhr Petrus seine Himmelsschleusen öffnete. Und das ironischerweise, nachdem bis zum Nachmittag die Staubentwicklung mit der Streckenbewässerungsanlage eingedämmt werden musste.

Sinnflutartige Regenfälle und Gewitter machten eine sichere Fortsetzung der Veranstaltung schlussendlich unmöglich. Auch das bereits vorbereitete Feuerwerk musste abgesagt werden. Einige Gäste und Fahrer ließen sich die Stimmung dennoch nicht vermiesen und feierten bis spät in die Nacht bei Musik, Speis und Trank im großen Festzelt an der Rennstrecke.

In den noch bei Trockenheit durchgeführten Qualifikationstrainings zeigten die heimischen Starter gute Leistungen: In der schnellen MX2-Klasse bis 250ccm waren mit Robin Schauberger (12.), Henri Heise (6.) und Marvin Röder (4.) gleich drei Aufenauer Fahrer weit vorne unterwegs. Etwas schneller waren nur Riccardo Rennesland, Ruben Schmid und Tom Oster. In der hubraumstarken MX1-Kategorie bis 450 ccm sicherte sich Daniel Schäffer vom MSC Aufenau sogar den dritten Startplatz hinter Christoph Danz. Dominiert wurde die Klasse von Jonas Böttcher vom MRSC Mernes. In der Quad-Klasse fuhren Alexander Freund und David Hohmann die viert- bzw. sechstschnellste Runde. Noch flotter waren Miro Cappuccio, Martin Bach und Manfred Zienecker. Zu den Rennläufen der genannten Klassen kam es leider nicht mehr.

In der 85ccm-Klasse siegte im ersten Wertungslauf Luas Tzioras vor Leopold Lichey und Toni Montag. Nachwuchsfahrer der MSC Aufenau, Lukas Brill, wurde Siebter. In der Klasse bis 250 ccm und 18 Jahre landeten Lukas Schmidt und Daniel Baudiß im Mittelfeld. Hier standen Ruben Schmid, Loris Zimmermann und Jonas Meininger auf dem Podium. Die Ergebnisse aller Klassen sind online unter www.msc-aufenau.de verlinkt.

Von der Veranstaltung als Ganzes ziehen die Verantwortlichen des MSC Aufenau ein durchwachsenes Fazit. „Die finanziellen Vorleistungen und der Arbeitsaufwand zur Ausrichtung einer solchen Großveranstaltung sind enorm hoch. Da ist es natürlich sehr schade für uns, aber auch für die angereisten Fahrer und Zuschauer, wenn die Bemühungen sich aufgrund höherer Gewalt nicht auszahlen“, konstatiert Pressesprecher Lukas Schell. Trotzdem blickt der Verein zuversichtlich in die Zukunft und wird am 15. und 16. September mit einem 3h-Enduro seine dritte Rennveranstaltung des Jahres ausrichten. Hierbei werden sogar mehr als 400 Fahrer erwartet, der Eintritt ist frei. Im Jahr 2019 werden die Karten dann wieder neu gemischt und auf der ehemaligen WM Strecke an der A66 werden wieder einige Höhepunkte des deutschen Motocross-Sports zu bestaunen sein.

Ruben Schmid
Ruben Schmid
Chris Hüther (#69)
Chris Hüther (#69)
Daniel Schäffer
Daniel Schäffer

Text: MSC Aufenau 1964 e. V. / Fotos: MSC Aufenau 1964 e. V.

=> zurück