Uelzen beendete die Sommerpause für die Nordlichter
WM: Die FIM Motocross Weltmeisterschaft 2019 - LIVE

Der MXGP of Great Britain - LIVE

Verfolgt die Rennen des MXGP of Great Britain in Farbe und HD.

23./24.03.2019

Der nächste Überflieger?

Der nächste Überflieger?

Ohne Frage, Jorge Prados Talent auf dem Bike ist ...

20.03.2019

Indianapolis  kurz & kompakt

Indianapolis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom elften ...

17.03.2019

Spionage-Thriller

Spionage-Thriller

In der atmosphärisch hervorragenden dritten Episode der aktuellen "Moto Spy"-Staffel bekommt ...

15.03.2019

Daytona kurz & kompakt

Daytona kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom zehnten ...

10.03.2019

Dirt Shark beißt in Atlanta zu

Dirt Shark beißt in Atlanta zu

Von Zuschauer-Rekorden bis zu legendären Parties - ...

07.03.2019

Kampf mit dem Kopf

Kampf mit dem Kopf

Der Kopf ist ein entscheidender Faktor beim Motocross, ...

05.03.2019

Der MXGP of Patagonia Argentinia kurz & kompakt

Der MXGP of Patagonia Argentinia kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

04.03.2019

Atlanta kurz & kompakt

Atlanta kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom neunten ...

03.03.2019

Die Highlights der Quali beim MXGP of Patagonia Argentina

Die Highlights der Quali beim MXGP of Patagonia Argentina

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

03.03.2019

Henry's Team

Henry's Team

Willkommen in der Welt von Henry Jacobi, Adam Sterry ...

02.03.2019

Belgischer Satellit

Belgischer Satellit

Ein Teamvideo zur Vorstellung der Fahrer gehört ...

01.03.2019

French Connection

French Connection

Auch wenn die VHR-Truppe abgesehen von Jordi Tixier in ...

28.02.2019

Interner Kampf

Interner Kampf

In der zweiten Episode der neuen Staffel von "Moto Spy" könnt ihr nicht nur Ken Roczen ...

27.02.2019

Grüne Biester

Grüne Biester

Auch das belgische Duo bestehend aus Clément Desalle ...

27.02.2019

Die jungen Wilden

Die jungen Wilden

Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing stellt sich ...

27.02.2019

Starkes Aufgebot in Frankenbach

PM KMP Honda Racing Team

Starkes Aufgebot in Frankenbach

20.03.2019

DIGA Procross Husqvarna stoppt SX-Team

ADAC SX-Cup - DIGA Procross

DIGA Procross Husqvarna stoppt SX-Team

11.03.2019

helmade mit neuem LS2-Helmdesign für Max Nagl

PM helmade GmbH - helmade für Max Nagl

helmade mit neuem LS2-Helmdesign für Max Nagl

01.03.2019

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

PM HFour Racing Team zum ADAC Supercross Dortmund

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

18.01.2019

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

17.01.2019

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

PM Suzuki Deutschland GmbH

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

15.01.2019

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

15.01.2019

Die Messe Dortmund dreht am Gas

PM TWIN Veranstaltungs GmbH

Die Messe Dortmund dreht am Gas

14.01.2019

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

PM MCC Frankenbach

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

08.01.2019

Vorsprung ausgebaut

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Vorsprung ausgebaut

07.12.2018

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

06.12.2018

Francois Doré auf dem SX2-Podium

PM HFour Racing Team

Francois Doré auf dem SX2-Podium

05.12.2018

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

PM DIGA-Procross Husqvarna

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

04.12.2018

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

03.12.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Gehst du 2019 bei einer regionalen MX-Meisterschaft an den Start?

Abstimmen und gewinnen.
1x Seven Handschuhe Annex 7 Dot aqua lite
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Regio: Uelzen beendete die Sommerpause für die Nordlichter

21.08.2018 | ADAC NMX-Cup/ VFM Niedersachsen-Cup in Uelzen - Rennbericht

Sommerpause vorbei! Nach einer rund acht wöchigen Verschnaufpause stand am vergangenen Wochenende für die Nordlichter aus dem ADAC NMX-Cup und VFM Niedersachsen-Cup der nächste Härtetest auf dem Programm. Schauplatz für die siebte Runde der Saison war der Hartbodentrack der MSG Uhlenköper in Uelzen.

Ein anspruchsvoller Kurs, der jedoch trotz der warmen Temperaturen über das gesamte Rennwochenende von der Crew um Organisationsobmann Armin Knust bestens präpariert wurde. Folglich erwartete die neun Soloklassen ein perfekter äußerer Rahmen für spannende Duelle um die wertvollen Meisterschaftspunkte.

Den Vortritt am Samstagvormittag bekamen - wie so häufig in dieser Saison - die 50ccm-Automatikspezialisten, die auf ihren Bikes die ersten Spuren auf den anspruchsvollen Track brannten. Während im Zeittraining Tim Schröter zunächst mit der schnellsten Runde auf sich aufmerksam machte, war es Nonni Lange, der im ersten Heat zunächst den Holeshot zog und sich an die Spitze des Feldes setzte.

Innerhalb von wenigen Fahrminuten wurde dieser jedoch von Bosse Martensson, Leon Bühren und Tim Schröter eingeholt. Im weiteren Rennverlauf wurde aus einem Dreikampf an der Spitze ein spannendes Duell zwischen Martensson und Bühren um den Laufsieg im ersten Durchgang. Am Ende finishte Martensson als Erster vor Bühren und Schröter.

Siegerehrung 50ccm-Klasse.jpg
Siegerehrung 50ccm-Klasse.jpg

Mit viel Selbstbewusstsein im Gepäck spulte Martensson auch im zweiten Wertungslauf eine grandiose Fahrt ab und schnappte sich neben einem weiteren Laufsieg auch den Gesamtsieg in der Tageswertung vor Bühren und Ben Bumann.

Start 65ccm.jpg
Start 65ccm.jpg

Bei den 65ccm-Piloten in der Schülerklasse B blieb ein weiteres Kapitel der spannenden Fights zwischen Jonathan Frank und Oscar Denzau leider aus, da sich Frank zuletzt verletzte und in Uelzen nicht an den Start gehen konnte. Folglich ging der KTM-Pilot aus Reinbek als klarer Favorit in den Renntag und wurde dieser Rolle im Laufe des Tages auch mehr als gerecht.

Oscar Denzau.jpg
Oscar Denzau.jpg

Auch wenn Paul Neunzling in den beiden Hauptrennen am Nachmittag mit zwei Holeshots glänzte und sich jeweils zu Beginn der Rennen an die Spitze setzte, dauerte es nur wenige Fahrsekunden bis sich Denzau die Führung eroberte. Damit sammelte der Überflieger des Tages weitere 50 Punkte für das Meisterschaftskonto und sprang als Sieger auf das oberste Treppchen auf dem Podest. Neunzling wurde starker Zweiter vor Julian Martens

Ein volles Feld gab es auch bei den 85ccm-Racern in der Jugendklasse zu beobachten. Hier wirbelten insbesondere die dänischen Gastfahrer die gewohnte Reinfolge durcheinander und setzten die deutschen Piloten vom Warm-Up an bereits unter Druck. Im Qualifikationstraining setzte Nicolai Skovbjerg aus dem ADAC MX Junior Cup mit einer Rundenzeit von 1:24:679min. die Bestzeit und sicherte sich die Pole vor Landsmann Magnus Gregersen und dem deutschen Sascha Hemmerling.

Allerdings verlief für den Dänen Skovbjerg an diesem Tag nicht alles glatt: Der Classic-Oil-SHR-Racer stürzte im ersten Durchgang und eröffnete Hemmerling und Gregersen die große Chance auf den Laufsieg. Nach einer beherzten Aufholjagd gelang es dem Dänen jedoch kurz vor Ende des Rennens sich wieder die Führung zu schnappen und Hemmerling auf Platz zwei zu verweisen.

Duell Nicolai Skovbjerg  (#132) und Sascha Hemmerling #(922) in der Klasse 85ccm
Duell Nicolai Skovbjerg (#132) und Sascha Hemmerling #(922) in der Klasse 85ccm

Auch in Lauf zwei ging Skovbjerg zu Boden. Diesmal dauerte es jedoch länger bis der Däne wieder auf dem Bike saß, sodass sich Hemmerling einen komfortablen Vorsprung erfuhr, den Skovbjerg nicht mehr schließen konnte. Der Däne wurde Zweiter vor Gregersen. Damit holte sich Hemmerling mit einem 2-2-Resultat den Saisonsieg vor Skovbjerg und Gregersen.

Die 2-Takt-Wertung der MX2-Klasse ist in dieser Saison bisher in festen Händen von Lukas Sandmann vom MSC Mölln, der jedoch nach der schnellsten Rundenzeit im Zeittraining aufgrund von Rückenproblemen die beiden Rennen am Nachmittag nicht bestreiten konnte. Folglich nutzten Sascha Hemmerling, der am Sonntag auch bei den 125ccm-Piloten startete, Collin Krahn, Nils Teegen und Jan Cremers die Gunst der Stunde und Chance, sich den Gesamtsieg in Uelzen zu schnappen.

Jan Cremers
Jan Cremers

Im ersten Heat sah Jan Cremers zwar als Erster die Zielflagge, jedoch wurde dieser aufgrund einer Sportstrafe im Ranking 10 Plätze zurückgesetzt, sodass Hemmerling überraschend das Rennen vor Krahn und Teegen gewann. Mit viel Wut im Bauch setzte Cremers im zweiten Heat nochmal neu an, ging nach wenigen Fahrminuten an Holeshot-Man Teegen vorbei und fuhr ein kontrolliertes Rennen an der Spitze des Feldes. Krahn belegte erneut Platz zwei vor Teegen. Damit ging der Sieg in der Tageswertung an Krahn vor Teegen und Cremers.

Siegerehrung MX2 4-Takt
Siegerehrung MX2 4-Takt

Jascha Berg rollte in der MX2 4-Takt-Klasse als Top-Favorit an das Startgatter und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Die deutlich schnellsten Rundenzeiten und technisch saubere Fahrten verhalfen dem Kiedrowski-Racer zu einem souveränen Overall-Tagessieg vor Robin Birkenfeld und Daniel Wewers.

Jascha Berg
Jascha Berg

Der Sieger aus der MX2 4-Takt-Kategorie vom Samstag hatte auf dem Uhlenköper-Ring so viel Spaß, dass dieser auch am Sonntag bei den MX1-Big-Boys an den Start ging und sich mit David von Zitzewitz an der Spitze des Feldes duellierte. Nachdem im ersten und einzigen Heat an diesem Tag von Zitzewitz den Holeshot zog, arbeitete sich Berg nach verhaltenem Start konsequent nach vorne. In der zweiten Halbzeit des Rennens war Berg auf Platz zwei bereits angekommen und passierte in der Folge auch von Zitzewitz. Damit triumphierte der Kiedrowski-Pilot vor von Zitzewitz und Marius Sievers aus Wolfsburg.

In der Seniorenklasse von 35 bis 49 Jahre beeindruckte im Zeittraining zunächst Gregor Lange mit der schnellsten Rundenzeit und holte sich die Pole vor Andreas Feldt und Mario Grimm. In den beiden Heats am Nachmittag spielte dann jedoch Feldt seine gesamte Klasse aus und fuhr auf seiner Kawasaki zwei souveräne Laufsiege vor Gregor Lange und Mario Grimm ein.

Siegerehrung S35
Siegerehrung S35

Auch am Sonntag in der Seniorenklasse ab 50 Jahre ging Mario Grimm aus Hasenmoor an den Start und zeigte nochmals saubere Fahrten auf dem 1,3 Kilometer langen Hartbodentrack. Am Ende holte der BVZ-Pilot zwei souveräne Siege vor Jens Zeidler-Rauten und Oliver Gottbehüt. Im Namen des ADAC NMX-Cups, der MSG Uhlenköper und deren aktiven Fahrern senden wir den zwei schwer gestürzten Piloten beste Genesungswünsche.

Katharina Schultz ist in dieser Saison in bestechender Form. Diesen Eindruck bestätigte die Oetke-Kawasaki-Pilotin auch bei ihrem „Heimrennen“ am Uhlenköper-Ring, bei dem Schultz in einer eigenen Liga unterwegs war. Nach der absolut schnellsten Runde im Zeittraining, lieferte die junge Dame aus Vögelsen auch am Nachmittag zwei beeindruckende Fahrten ab, die in einem weiteren Saisonsieg mündeten. Annika Richter belegte einen starken zweiten Platz vor Akira Thormann.

Start Damen mit Siegerin Katharina Schultz (#18)
Start Damen mit Siegerin Katharina Schultz (#18)

In der Quadklasse siegte Marvin Krause nach einer tollen Vorstellung vor Miro Capuccio und Patrik Marquardt.

Für die Nordlichter aus dem ADAC NMX-Cup geht es bereits diese Woche weiter mit den Rennen beim MSC Elstorf.

Text: Jan Uttich / Fotos: KMD Photography

=> zurück

  • MXGP-WM 2019 - GP of Patagonia Argentinia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Cairoli, AntonioITAKTM50
    2.Gajser, TimSLOHON44
    3.Van Horebeek, JeremyBELHON35
    4.Desalle, ClementBELKAW33
    5.Paulin, GautierFRAYAM32
    6.Jasikonis, ArminasLTUHUS26
    7.Searle, TommyGBRKAW22
    8.Simpson, ShaunGBRKTM22
    9.Seewer, JeremySUIYAM21
    10.Jonass, PaulsLATHUS21
    11.Lieber, JulienBELKAW21
    12.Febvre, RomainFRAYAM20
    13.Anstie, MaxGBRKTM18
    14.Lupino, AlessandroITAKAW17
    15.Tixier, JordiFRAKTM13
    16.Tonus, ArnaudSUIYAM11
    17.Monticelli, IvoITAKTM11
    18.Bogers, BrianNEDHON9
    19.Coldenhoff, GlennNEDKTM7
    20.Butron, JoseESPKTM4
  • MXGP-WM 2019 - GP of Patagonia Argentinia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Cairoli, AntonioITAKTM50
    2.Gajser, TimSLOHON44
    3.Van Horebeek, JeremyBELHON35
    4.Desalle, ClementBELKAW33
    5.Paulin, GautierFRAYAM32
    6.Jasikonis, ArminasLTUHUS26
    7.Searle, TommyGBRKAW22
    8.Simpson, ShaunGBRKTM22
    9.Seewer, JeremySUIYAM21
    10.Jonass, PaulsLATHUS21
    11.Lieber, JulienBELKAW21
    12.Febvre, RomainFRAYAM20
    13.Anstie, MaxGBRKTM18
    14.Lupino, AlessandroITAKAW17
    15.Tixier, JordiFRAKTM13
    16.Tonus, ArnaudSUIYAM11
    17.Monticelli, IvoITAKTM11
    18.Bogers, BrianNEDHON9
    19.Coldenhoff, GlennNEDKTM7
    20.Butron, JoseESPKTM4
  • MX2-WM 2019 - GP of Patagonia Argentinia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM50
    2.Olsen, Thomas KjerDENHUS44
    3.Evans, MitchellAUSHON36
    4.Vlaanderen, CalvinNEDHON36
    5.Jacobi, HenryGERKAW36
    6.Watson, BenGBRYAM29
    7.Vialle, TomFRAKTM27
    8.Geerts, JagoBELYAM25
    9.Sterry, AdamGBRKAW25
    10.Pootjes, DavyNEDHUS22
    11.Mewse, ConradGBRKTM21
    12.Vaessen, BasNEDKTM15
    13.Cervellin, MicheleITAYAM13
    14.Östlund, AlvinSWEHUS13
    15.Walsh, DylanNZLHUS11
    16.Pessoa, GustavoBRAKAW10
    17.Sanayei, DarianUSAKAW9
    18.Van Doninck, BrentBELHON8
    19.Boisrame, MathysFRAHON6
    20.Sikyna, RichardSVKKTM3
  • MX2-WM 2019 - GP of Patagonia Argentinia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM50
    2.Olsen, Thomas KjerDENHUS44
    3.Evans, MitchellAUSHON36
    4.Vlaanderen, CalvinNEDHON36
    5.Jacobi, HenryGERKAW36
    6.Watson, BenGBRYAM29
    7.Vialle, TomFRAKTM27
    8.Geerts, JagoBELYAM25
    9.Sterry, AdamGBRKAW25
    10.Pootjes, DavyNEDHUS22
    11.Mewse, ConradGBRKTM21
    12.Vaessen, BasNEDKTM15
    13.Cervellin, MicheleITAYAM13
    14.Östlund, AlvinSWEHUS13
    15.Walsh, DylanNZLHUS11
    16.Pessoa, GustavoBRAKAW10
    17.Sanayei, DarianUSAKAW9
    18.Van Doninck, BrentBELHON8
    19.Boisrame, MathysFRAHON6
    20.Sikyna, RichardSVKKTM3