MSR-Titelentscheidungen in Sontra
MXoN 2000 - Frankreich

MXoN 2000 - Frankreich

Auf unserer Reise durch die Zeit sowie die glorreiche ...

28.03.2020

The Best of Red Bull Straight Rhythm 2019

The Best of Red Bull Straight Rhythm 2019

Wie schon in den Jahren zuvor gehörte zweifellos auch ...

25.03.2020

MXoN 1999 - Brasilien

MXoN 1999 - Brasilien

Und weiter geht es mit unserer Reise durch die Zeit ...

24.03.2020

The Lawrence Brothers

The Lawrence Brothers

Videofilmer Kyle Cowling beobachtete die beiden ...

23.03.2020

MXoN 1998 - England

MXoN 1998 - England

Und weiter geht es mit unserer Reise durch die Zeit ...

22.03.2020

MXoN 1997 - Belgium

MXoN 1997 - Belgium

Wie wäre es angesichts fehlender aktueller Rennen, an ...

21.03.2020

Welche der Ladies darf es denn sein?

Welche der Ladies darf es denn sein?

Der Südafrikaner Neville Bradshaw nimmt euch per ...

18.03.2020

Treff mit Jacky Martens

Treff mit Jacky Martens

Nach vielen Jahren, in denen er für die Belange des ...

18.03.2020

Ein Wochenende zum Vergessen

Ein Wochenende zum Vergessen

Werft gemeinsam mit Henry Jacobi noch einmal einen ...

17.03.2020

SX ist nicht einfach

SX ist nicht einfach

Geht euch die Rennpause auch schon auf den Keks? Zum ...

17.03.2020

Geschenkt gibts nichts

Geschenkt gibts nichts

Ihr wisst alle, dass hartes Training neben dem Bike ...

17.03.2020

Halbzeitbilanz

Halbzeitbilanz

Seht hier anstelle des Highlight-Video vom abgesagten ...

15.03.2020

Daytona onboard bei Ken Roczen

Daytona onboard bei Ken Roczen

Um den durch die Absage eines Großteils der ...

14.03.2020

Geplatzte US-Träume

Geplatzte US-Träume

Ihr kennt das Spielchen, wenn ihr verletzt seid und ...

10.03.2020

Die WMX-Highlights aus Valkenswaard

Die WMX-Highlights aus Valkenswaard

Beim Großen Preis der Niederlande, der 2. Runde der ...

08.03.2020

Stellungnahme Parts Europe

PM Parts Europe GmbH

Stellungnahme Parts Europe

27.03.2020

24. ADAC Jump & Race Masters - Der Nachbericht

PM Sparkassen-Arena Kiel

24. ADAC Jump & Race Masters - Der Nachbericht

24.03.2020

Produktion in Italien und Frankreich eingestellt

PM Yamaha Motor Europe

Produktion in Italien und Frankreich eingestellt

17.03.2020

Spitzenergebnis zum Saisonauftakt

PM WZ Racing

Spitzenergebnis zum Saisonauftakt

10.03.2020

Begeisternde Vorstellung in Valkenswaard

PM DIGA-Procross GASGAS Factory Juniors

Begeisternde Vorstellung in Valkenswaard

09.03.2020

GIBSON® Powertech wird schlanker - und schneller!

PM GIBSON® Powertech

GIBSON® Powertech wird schlanker - und schneller!

03.03.2020

Motorex Dirt Mania 2020

PM Motorex

Motorex Dirt Mania 2020

02.03.2020

Gelungenes GP-Debüt

PM DIGA-Procross GASGAS Factory Juniors

Gelungenes GP-Debüt

02.03.2020

Schwieriger Track beim Wintercup

PM Maximilian Spies

Schwieriger Track beim Wintercup

24.02.2020

Die Frühjahrskollektion 2020 von Moose Racing

PM Parts Europe GmbH

Die Frühjahrskollektion 2020 von Moose Racing

17.02.2020

Starker Neuzugang für die Saison 2020

PM KMP Honda Racing Team

Starker Neuzugang für die Saison 2020

17.02.2020

Auftakt der Int. Italienischen Meisterschaft

PM Maximilian Spies

Auftakt der Int. Italienischen Meisterschaft

28.01.2020

Neuigkeiten im Hause Waldmann

PM Motorrad Waldmann

Neuigkeiten im Hause Waldmann

24.01.2020

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Wie lange werden wir in Deutschland angesichts der Corona-Krise auf MX/SX-Rennen verzichten müssen?

Abstimmen und gewinnen.
1x 5 Liter Reiniger von OC1
Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Regio: MSR-Titelentscheidungen in Sontra

04.10.2019 | MSR News - Rennbericht Sontra

Die aus acht Meisterschaftsveranstaltungen bestehende Saison 2019 des Motor-Sport-Rings fand vergangenes Wochenende in Sontra ihr Ende. Die Titelentscheidungen hätten an keinem besseren Ort als auf dem 1.890 Meter langen Track des MSC Waldkappel/Breitau stattfinden können.

Die vielen Helfer um Vorstand Peter Überschär veranstalteten ein Motocross der Spitzenklasse. Mit einer erstklassigen Gastronomie, der hervorragenden Infrastruktur und einer durchgehend optimal präparierten Strecke wurden seitens des Vereins keine Wünsche offen gelassen. Kombiniert mit der erstklassigen Organisation des MSR durften alle Teilnehmer ein Motocross auf höchstem Niveau erleben.

Mit dem Bericht des letzten Saisonrennens möchte der MSR einen besonderen Dank an das Online Medium www.crossmagazin.de ausrichten, welches die Berichterstattung des Verbandes Motor-Sport-Ring der breiten Bevölkerung zugänglich macht.

MSR-Master 2019: Kevin Winkle
MSR-Master 2019: Kevin Winkle

In der Klasse MSR-Master reiste Kevin Winkle als Favorit auf den Titel nach Sontra. Sein Punktevorsprung zu Maximilian Jörg Pleyer betrug vor den letzten zwei Wertungsläufen 10 Punkte. Pleyer war zum Saisonfinale hervorragend aufgelegt und zeigte neben zwei souveränen Starts, welche ihm den SM-Sport Michelin Holeshot-Award einbrachten ebenfalls zwei starke Laufsiege. Wohingegen ihm Winkle im ersten Lauf alles abverlangte, ließ er im zweiten Lauf niemanden auch nur einen Hauch einer Spur. Am Ende des Tages landete er mit dem Tagessieg auf dem obersten Treppchen vor Winkle. Doch in der Meisterschaft setzte sich Kevin Winkle mit vier Punkten Vorsprung durch und krönte sich damit zum MSR-Master der Saison 2019.

Vize-Meister MSR-Master 2019: Maximilian Jörg Pleyer
Vize-Meister MSR-Master 2019: Maximilian Jörg Pleyer

Für Marvin Heyner reichte es in Sontra zu einem dritten Tagesrang vor Dario Dapor und Lukas Schroth. Mit seinem fünften Rang setzte sich Schroth erneut in der Wertung des MX-Shop Rhein-Main Rookie durch. Ohne einen einzigen Podiumsplatz in der gesamten Saison doch mit konstanten Leistungen erreichte Dapor in der Gesamtwertung den dritten Rang vor Heyner und Robin Schaeben.

MSR-Youngster 2019: Luca Pepe Menger
MSR-Youngster 2019: Luca Pepe Menger

Etwas weniger Spannung war in der Klasse MSR-Youngster zu vernehmen. Mit 25 Zählern Vorsprung auf Jannik Müller benötigte Luca Pepe Menger nur noch einen Punkt um seinen ersten MSR-Titel einzufahren. Im ersten Wertungslauf gelang jedoch Bennet Schäfer der SM-Sport Michelin Holeshot-Award.

MSR-Youngster Tagessieg für Daniel Wewers
MSR-Youngster Tagessieg für Daniel Wewers

Nach der Bestzeit im Qualifikationstraining war es abzusehen, dass sich Daniel Wewers auch auf dem Husarenring schnell in Führung bringen konnte. Dies tat er auch und setzte sich mit zwei Laufsiegen durch. Ebenfalls gut aufgelegt war Niklas Schneider, der in beiden Wertungsläufen auf dem zweiten Rang vor Schäfer endete. Auf den Rängen vier und fünf endeten mit Müller und Menger der Vize- sowie Meister der Klasse MSR-Youngster. Schäfer beendete seine Saison auf dem dritten Rang vor Tim Eckmann und Steven Gudat. Als Fünfter setzte sich Gudat ebenfalls in der Wertung des SM-Sport Rookie durch.

MSR Junior 85 Titel für Tim Eppelmann
MSR Junior 85 Titel für Tim Eppelmann

Das packendste Saisonfinale wurde definitiv in der Klasse MSR Junior 85 ausgetragen. Nach dem vorletzten Aufeinandertreffen in Mernes trennten die zwei Titelaspiranten Ilias Tzioras und Tim Eppelmann lediglich fünf Zähler. Neilas Pecatauskas setzte sich in beiden Wertungsläufen durch und siegte in der Tageswertung. Im ersten Lauf beendete Kimi Schmidt seinen Lauf auf dem zweiten Rang vor Eppelmann. Tzioras befand sich auf dem vierten Rang, ehe er sich durch einen Sturz einige Plätze weiter hinten wieder fand. Im weiteren Rennverlauf schaffte er es nicht sich an Leopold Lichey vorbei zu quetschen. Vor dem alles entscheidenden Lauf lag Tzioras also nur noch einen Zähler vor Eppelmann.

Vize-Meister MSR Junior 85 für Ilias Tzioras
Vize-Meister MSR Junior 85 für Ilias Tzioras

Der zweite Lauf begann ideal für Tzioras indem er sich den LiquiMoly Holeshot-Award schnappte und Eppelmann nur auf dem sechsten Rang zu finden war. Innerhalb weniger Runden konnte sich Pecatauskas erneut auf die Spitzenposition setzen und Eppelmann folgte Tzioras auf dem dritten Rang. Mit mächtig Druck im Nacken machte Tzioras einen kleinen Fehler und Eppelmann konnte vorbei ziehen. Eppelmann übte im weiteren Rennverlauf für einige Runden noch Druck auf den führenden Pecatauskas aus bis er sich mit dem zweiten Rang abfand und im Zieleinlauf dadurch die Meisterschaft mit einem einzigen Punkt mehr als Tzioras gewinnen würde. Mit Tim Eppelmann und Ilias Tzioras darf sich der MSR in der Klasse Junior 85 über einen neuen Meister und ebenfalls über einen bärenstarken Vizemeister freuen.

In Lauf eins zwischen Meister und Vize-Meister: Leopold Lichey
In Lauf eins zwischen Meister und Vize-Meister: Leopold Lichey

In der Tageswertung setzte sich Pecatauskas vor Eppelmann, Schmidt, Tzioras und Lichey durch. In der Meisterschaft endeten hinter dem Spitzenduo Ben-Lukas Bremser, Robin Kuckeburg und Lukas Brill.

Den Sack sozusagen nur zumachen musste Elias Luginbühl in der Klasse 65ccm. Im Laufe der Saison sammelte er bereits genügend Punkte um in Sontra einen recht komfortablen Vorsprung vorweisen zu können. Im ersten Heat schoss dann jedoch Max Eppelmann am besten aus dem Gatter und schnappte sich den Kids-Holeshot Award by DIRTFREAK Germany. Im weiteren Rennverlauf setzte sich Luginbühl an Eppelmanns Fersen und versetzte ihn gehörig unter Druck. Eppelmann ließ sich absolut nicht aus der Ruhe bringen und durfte somit einen Start-Ziel-Sieg für sich verbuchen

Meister Klasse 65ccm: Elias Luginbühl
Meister Klasse 65ccm: Elias Luginbühl

Im zweiten Lauf zeigte hingegen Luginbühl seine Klasse und weshalb er als Meisterschaftsführender gelistet wurde. Nach kurzen Regenschauer zeigte er auf einem noch sehr glatten Untergrund seinen Gegnern nur noch den Rücken. Laufsieg, Tagessieg und Meisterschaftstitel 2019 der Klasse 65ccm somit für Elias Luginbühl. Max Eppelmann endete auf Tagesrang zwei und darf sich Vizemeister 2019 nennen.

In der Tageswertung endeten Alexander Rückert, Markus Padutsch und Lennart Ludwig auf den Rängen drei bis fünf. In der Meisterschaftswertung endete Ludwig auf dem dritten Rang vor Rückert und Jannik Hommel.

Meister Klasse 50ccm Mini: Daniel Welzenbach
Meister Klasse 50ccm Mini: Daniel Welzenbach

Wohingegen in der ersten Saisonhälfte bei den 50ccm Mini einer enger Zweikampf zwischen Daniel Welzenbach und Sotirios Gkovaris herrschte, setzte sich Welzenbach in der zweiten Saisonhälfte indessen stetig weiter von seinen Konkurenten ab. Zumindest blieb für Gkovaris mit 14 Punkten Rückstand noch eine rechnerische Chance auf die Meisterschaft. Im ersten Heat verwandelte Welzenbach seinen Gigga Grafics Holeshot-Award in einen blitzreinen Start-Ziel-Sieg.

Im zweiten Heat ließ Gkovaris seine 50ccm Maschine am längsten stehen, was ihm zum Crazy Motors Holeshot-Award brachte. In den ersten Runden erhöhte Welzenbach jedoch so sehr den Druck, dass er sich auf die Führungsposition setzen konnte. Am Ende des Tages krönte er sich mit einem weiteren Tagessieg zum neuen MSR-Meister der Klasse 50ccm Mini. Gkovaris endete auf dem dritten Tagesrang hinter Lenny Paul Weinert und vor Luca Nierychlo sowie Leon Freund. In der Meisterschaftswertung endeten auf den Rängen drei bis fünf Leon Freund, Luca Nierychlo und Paul Schroeer.

In der Klasse MX2 Jugend stand mit Nico Pawlitschko bereits nach dem Rennen in Mernes der neue Meister fest. Offen war jedoch noch die Frage, ob er die perfekte Saison schaffen würde. In Sontra gelangen Pawlitschko erneut zwei Laufsiege und so gelang ihm als einziger MSR Starter die perfekte Saison im Jahr 2019. 16 Laufsiege und 400 von 400 möglichen Punkten.

Maximilian Hero Holzapfel (#161) vor MX2 Jugend Meister Nico Pawlitschko (#782)
Maximilian Hero Holzapfel (#161) vor MX2 Jugend Meister Nico Pawlitschko (#782)

Auf seiner Heimstrecke war Maximilian Wills bestens aufgelegt und endete auf dem zweiten Tagesrang, was für ihn ebenfalls die Vizemeisterschaft bedeutete. In der Tageswertung endeten Lucas Schwarz, Felix Harnischfeger und Finn Wiedersprecher auf den Rängen drei bis fünf. In der Meisterschaftswertung wurden die Ränge drei bis fünf durch Maximilian Hero Holzapfel, Jonas Meininger und Leon Könemann besetzt.

Damen Meisterschaftsrang 4 für Mariel Tegel
Damen Meisterschaftsrang 4 für Mariel Tegel

Die Klasse Damen wurde in Sontra klar von Annika Erpeka dominiert. Mit zwei Laufsiegen durfte sie sich auf das oberste Podest der Tageswertung stellen. Melanie Denk endete auf dem zweiten Rang vor Joanne Sperk wodurch sich die Meisterschaft entschied. Mit acht Punkten Vorsprung wurde Melanie Denk erstmals Meisterin der Klasse Damen. Joanne Sperk beendete ihre Saison als Vizemeisterin. Lea Tischendorf gelang ein vierter Tagesrang vor Gianna Sturzeck. In der Meisterschaftswertung belegt Lea Tischendorf den dritten Rang vor Mariel Tegel und Johanna Neusüß.

MX2 National Meisterschaftsrang 4 für Tim Eckmann
MX2 National Meisterschaftsrang 4 für Tim Eckmann

Dominator der MX2-Klasse war in Sontra klar Niklas Reder mit seinen zwei Laufsiegen. Neben den Laufsiegen sicherte er sich ebenfalls den Zweirad-Meyer Ipone-Holeshot-Award. Tim Eckmann war in seinem letzten Rennen auf der MX2-Maschine bestens aufgelegt und endete auf dem zweiten Tagesrang vor Marc-Andre Seitz, Loris Zimmermann und Alicia Reitze. In der Meisterschaftswertung setzte sich Loris Zimmermann vor Marc-Andre Seitz durch. Denis Montag endete auf dem dritten Gesamtrang vor Tim Eckmann und Manuel Wallschläger.

Meister MX1 National: Philipp Herold
Meister MX1 National: Philipp Herold

In der Klasse MX1 National reichte für Philipp Herold ein dritter Tagesrang zu dem Gewinn des Titels. Durch den Tagessieg in Sontra kletterte Tim Welzbacher in der Meisterschaftswertung noch von Rang vier hoch zur Vizemeisterschaft. Paul Ditzel belegte hinter Welzenbach den zweiten Tagesrang und beendete seine Saison auf Meisterschaftsrang drei vor Henri Heise und Tim Lutz.

MX Light Meisterschaftsrang 3 für Florian Hagner
MX Light Meisterschaftsrang 3 für Florian Hagner

Die Klasse MX Light wurde in Sontra von Lokalmatador Julian Larbig dominiert. Mit zwei sauberen Motos durfte er sich bei seinem Heimrennen aufs oberte Podest der Tageswertung stellen. Auf dem zweiten Rang endete Florian Hagner vor Philipp Wende, Manuel Blaschke und Markus Wolf. Meister der Klasse MX Light wurde jedoch Giannis Margonis vor Vizemeister Manuel Blaschke. Florian Hagner beendete seine Saison auf dem dritten Rang.

Meister MX 40+: Konstantinos Tzioras
Meister MX 40+: Konstantinos Tzioras

In der Klasse MX 40+ setzte sich Konstantinos Tzioras mit 372 von 375 möglichen Punkten durch. In Sontra belegte er ebenfalls den ersten Platz vor Heinz Geyer und Sören Hilpert. In der Meisterschaftswertung findet sich Marc Engelhardt auf dem zweiten Rang wieder und darf sich damit Vizemeister 2019 nennen. Auf den Rängen drei bis fünf in der Gesamtwertung beendeten Markus Gaug, Andreas Redeker und Heinz Geyer ihre Saison.

Detaillierte Ergebnisse aller Klassen sowie die finalen Meisterschaftsstände sind auf der Website des MSR unter www.msr-motox.de zu finden. Die Meisterschaftsfeier des Motor-Sport-Ring findet am 23.11.2019 in Beuern statt. Geehrt werden die Platzierungen 1 bis 10 und eingeladen sind dazu alle Teilnehmer, Freunde, Familien und Gönner des MSR.

Text: MSR / Fotos: Martin Herbst, Christian Heilwagen

=> zurück

  • MXGP-WM 2020 - GP of the Netherlands
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM47
    2.Gajser, TimSLOHON47
    3.Jasikonis, ArminasLTUHUS40
    4.Cairoli, AntonioITAKTM30
    5.Van Horebeek, JeremyBELHON28
    6.Desalle, ClementBELKAW28
    7.Coldenhoff, GlennNEDGAS26
    8.Paulin, GautierFRAYAM26
    9.Prado, JorgeESPKTM26
    10.Simpson, ShaunGBRKTM18
    11.Bobryshev, EvgenyRUSHUS17
    12.Jonass, PaulsLATHUS17
    13.Kullas, HarriESTHON11
    14.Bogers, BrianNEDKTM11
    15.Tonus, ArnaudSUIYAM10
    16.Paturel, BenoitFRAHON10
    17.Van Berkel, LarsNEDHUS9
    18.Cervellin, MicheleITAYAM9
    19.Seewer, JeremySUIYAM7
    20.Monticelli, IvoITAGAS6
  • MXGP-WM 2020 - GP of the Netherlands
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM94
    2.Gajser, TimSLOHON85
    3.Cairoli, AntonioITAKTM68
    4.Desalle, ClementBELKAW60
    5.Paulin, GautierFRAYAM58
    6.Coldenhoff, GlennNEDGAS56
    7.Jasikonis, ArminasLTUHUS53
    8.Prado, JorgeESPKTM47
    9.Seewer, JeremySUIYAM42
    10.Van Horebeek, JeremyBELHON39
    11.Evans, MitchellAUSHON34
    12.Simpson, ShaunGBRKTM31
    13.Jonass, PaulsLATHUS26
    14.Jacobi, HenryGERYAM23
    15.Bogers, BrianNEDKTM23
    16.Tonus, ArnaudSUIYAM23
    17.Cervellin, MicheleITAYAM22
    18.Paturel, BenoitFRAHON21
    19.Bobryshev, EvgenyRUSHUS17
    20.Kullas, HarriESTHON11
  • MX2-WM 2020 - GP of the Netherlands
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Vialle, TomFRAKTM47
    2.Renaux, MaximeFRAYAM40
    3.Geerts, JagoBELYAM39
    4.Beaton, JedAUSHUS37
    5.Watson, BenGBRYAM34
    6.Mewse, ConradGBRKTM26
    7.Olsen, Thomas KjerDENHUS25
    8.Sydow, JeremyGERGAS20
    9.Hofer, ReneAUTKTM18
    10.Längenfelder, SimonGERGAS16
    11.Harrison, MitchellUSAKAW15
    12.Crawford, NathanAUSHON14
    13.Vaessen, BasNEDKTM13
    14.Roosiorg, HardiESTKTM12
    15.Haarup, MikkelDENKAW12
    16.Boisrame, MathysFRAKAW11
    17.Malkiewicz, BaileyAUSHON9
    18.Östlund, AlvinSWEHON9
    19.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW9
    20.Renkens, NathanBELKTM8
  • MX2-WM 2020 - GP of the Netherlands
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Vialle, TomFRAKTM87
    2.Geerts, JagoBELYAM82
    3.Beaton, JedAUSHUS74
    4.Renaux, MaximeFRAYAM61
    5.Hofer, ReneAUTKTM53
    6.Haarup, MikkelDENKAW52
    7.Olsen, Thomas KjerDENHUS51
    8.Watson, BenGBRYAM48
    9.Mewse, ConradGBRKTM48
    10.Sydow, JeremyGERGAS35
    11.Boisrame, MathysFRAKAW32
    12.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW31
    13.Forato, AlbertoITAHUS28
    14.Crawford, NathanAUSHON28
    15.Harrison, MitchellUSAKAW22
    16.Vaessen, BasNEDKTM18
    17.Längenfelder, SimonGERGAS16
    18.Guadagnini, MattiaITAHUS15
    19.Östlund, AlvinSWEHON13
    20.Roosiorg, HardiESTKTM12
  • WMX-WM - GP of the Netherlands
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Papenmeier, LarissaGERYAM45
    2.Fontanesi, KiaraITAKTM43
    3.Van De Ven, NancyNEDYAM42
    4.Duncan, CourtneyNZLKAW40
    5.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM31
    6.Valk, LynnNEDYAM30
    7.Dam, LineDENYAM29
    8.Van Der Werff, BrittNEDSUZ24
    9.Borchers, AnneGERSUZ23
    10.Jans-Beken, BrittNEDKTM22
    11.O'Hare, Tahlia JadeAUSKTM19
    12.Martinez, MathildeFRAKTM17
    13.Dahl, EmelieSWEYAM16
    14.Charroux, JustineFRAYAM10
    15.Simons, AmberNEDKTM10
    16.Astudillo, JamieUSAKTM8
    17.Hoppe, FionaGERHUS6
    18.Verploegh, DemiNEDYAM5
    19.Braam, KimberleyNEDKAW5
    20.Hofseth Pedersen, MadelenNORYAM4
  • WMX-WM - GP of the Netherlands
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLKAW90
    2.Papenmeier, LarissaGERYAM85
    3.Fontanesi, KiaraITAKTM80
    4.Van De Ven, NancyNEDYAM78
    5.Valk, LynnNEDYAM66
    6.Dam, LineDENYAM54
    7.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM50
    8.Martinez, MathildeFRAKTM39
    9.Borchers, AnneGERSUZ39
    10.O'Hare, Tahlia JadeAUSKTM36
    11.Jans-Beken, BrittNEDKTM35
    12.Dahl, EmelieSWEYAM32
    13.Van Der Werff, BrittNEDSUZ31
    14.Andersen, SaraDENKTM25
    15.Jarvis, JordanUSAKAW22
    16.Verstappen, AmandineBELKAW18
    17.Astudillo, JamieUSAKTM18
    18.Charroux, JustineFRAYAM12
    19.Galvagno, ElisaITAYAM11
    20.Simons, AmberNEDKTM10
  • EMX250 - GP of the Netherlands
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Boegh Damm, BastianDENKTM50
    2.Gifting, IsakSWEKTM34
    3.Adamo, AndreaITAYAM33
    4.Benistant, ThibaultFRAYAM32
    5.Florian, LionGERKTM30
    6.Everts, LiamBELKTM29
    7.Kutsar, KarelESTKTM28
    8.De Wolf, KayNEDHUS28
    9.Guadagnini, MattiaITAHUS27
    10.Talviku, Jorgen-MatthiasESTHUS23
    11.Conijn, MarcelNEDKTM21
    12.Meier, GlenDENYAM19
    13.Facchetti, GianlucaITAYAM15
    14.Meuwissen, RafNEDHUS13
    15.Sileika, TomassLATKTM11
    16.Guyon, TomFRAKTM11
    17.Agard-Michelsen, SanderNORYAM7
    18.Petrashin, TimurRUSKTM6
    19.Stauffer, MarcelAUTKTM5
    20.Kovacs, Adam ZsoltHUNHUS5
  • EMX250 - GP of the Netherlands
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Boegh Damm, Bastian DENKTM50
    2.Gifting, IsakSWEKTM34
    3.Adamo, AndreaITAYAM33
    4.Benistant, ThibaultFRAYAM32
    5.Florian, LionGERKTM30
    6.Everts, LiamBELKTM29
    7.Kutsar, KarelESTKTM28
    8.De Wolf, KayNEDHUS28
    9.Guadagnini, MattiaITAHUS27
    10.Talviku, Jorgen-MatthiasESTHUS23
    11.Conijn, MarcelNEDKTM21
    12.Meier, GlenDENYAM19
    13.Facchetti, GianlucaITAYAM15
    14.Meuwissen, RafNEDHUS13
    15.Sileika, TomassLATKTM11
    16.Guyon, TomFRAKTM11
    17.Agard-Michelsen, SanderNORYAM7
    18.Petrashin, TimurRUSKTM6
    19.Stauffer, MarcelAUTKTM5
    20.Kovacs, Adam ZsoltHUNHUS5
  • EMX125 - GP of Great Britain
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Everts, LiamBELKTM50
    2.Brumann, KevinSUIYAM44
    3.Miot, FlorianFRAKTM35
    4.Osterhagen, HaakonNORKTM32
    5.Vettik, MeicoESTKTM31
    6.Grau, MaximeFRAKTM26
    7.Wade, Eddie JayGBRKTM25
    8.Pedersen, RasmusDENKTM21
    9.Nickel, CatoGERKTM18
    10.Bonacorsi, AndreaITAKTM16
    11.Soulimani, SaadFRAHUS15
    12.Farres, GuillemESPGAS14
    13.Roncoli, AndreaITAHUS12
    14.Rizzi, JoelGBRHUS12
    15.Razzini, PietroITAHUS11
    16.Vohland, MaxUSAKTM11
    17.Verbruggen, KjellNEDKTM10
    18.Pumpurs, MairisLATYAM10
    19.Braceras, DavidESPGAS8
    20.Smulders, ScottNEDHUS8
  • EMX125 - GP of Great Britain
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Everts, LiamBELKTM50
    2.Brumann, KevinSUIYAM44
    3.Miot, FlorianFRAKTM35
    4.Osterhagen, HaakonNORKTM32
    5.Vettik, MeicoESTKTM31
    6.Grau, MaximeFRAKTM26
    7.Wade, Eddie JayGBRKTM25
    8.Pedersen, RasmusDENKTM21
    9.Nickel, CatoGERKTM18
    10.Bonacorsi, AndreaITAKTM16
    11.Soulimani, SaadFRAHUS15
    12.Farres, GuillemESPGAS14
    13.Roncoli, AndreaITAHUS12
    14.Rizzi, JoelGBRHUS12
    15.Razzini, PietroITAHUS11
    16.Vohland, MaxUSAKTM11
    17.Verbruggen, KjellNEDKTM10
    18.Pumpurs, MairisLATYAM10
    19.Braceras, DavidESPGAS8
    20.Smulders, ScottNEDHUS8