Villopoto baut seine Führung aus
Das SX Chemnitz in bewegten Bildern

Das SX Chemnitz in bewegten Bildern

Für eine weitere Perspektive vom Supercross-Event in ...

05.12.2018

Die kleine Gelbe in Aktion

Die kleine Gelbe in Aktion

Vergangene Woche wurde in Spanien die neue ...

04.12.2018

Perfekt im Takt?

Perfekt im Takt?

Dass er eine Hufo artgerecht bewegen kann, bewies Carson Brown bereits ...

04.12.2018

Tag 2 des SX Genf in bewegten Bildern

Tag 2 des SX Genf in bewegten Bildern

Für all jene unter euch, die sich für den Verlauf ...

03.12.2018

Tag 1 des SX Genf in bewegten Bildern

Tag 1 des SX Genf in bewegten Bildern

Für all jene unter euch, die sich für den Verlauf ...

01.12.2018

Kampf der Nationen

Kampf der Nationen

Genau einmal im Jahr treffen die Giganten des MXGP auf die Titanen der US ...

28.11.2018

Die SX-Saison ist gestartet

Die SX-Saison ist gestartet

Mit dem Supercross in Stuttgart ist der SX-Cup in ...

22.11.2018

Lehrer und Schüler

Lehrer und Schüler

Tony Cairoli und Jorge Prado kennen sich seit Jahren, ...

21.11.2018

Der König wird enttront

Der König wird enttront

Ist Jeffrey Herlings bereit in die Fußstapfen von ...

13.11.2018

Die Pause ist vorbei

Die Pause ist vorbei

Fünf Monate kein MX, ein Horror für jeden ...

13.11.2018

Global Players

Global Players

Die dritte Folge von MX World beschäftigt sich mit ...

05.11.2018

Zurück in die Vergangenheit

Zurück in die Vergangenheit

Einem Schritt zurück in die Vergangenheit gleich kam ...

01.11.2018

Kein Zurück

Kein Zurück

Nicht jeder Weltmeister kommt aus reichem Hause. So geht es in ...

29.10.2018

SX-Time!

SX-Time!

Endlich wird es in den Hallen wieder schmutzig, denn ...

29.10.2018

Ein bisschen Spaß muss sein

Ein bisschen Spaß muss sein

Was treibt Dean Wilson eigentlich so in seiner ...

24.10.2018

Vorsprung ausgebaut

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Vorsprung ausgebaut

07.12.2018

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

06.12.2018

Francois Doré auf dem SX2-Podium

PM HFour Racing Team

Francois Doré auf dem SX2-Podium

05.12.2018

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

PM DIGA-Procross Husqvarna zum Supercross Chemnitz

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

04.12.2018

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

03.12.2018

Brice Maylin immer im Finale!

PM Motorrad Meyer Racing

Brice Maylin immer im Finale!

16.11.2018

Starker Teamauftritt in Stuttgart

PM KMP Honda Racing Team

Starker Teamauftritt in Stuttgart

16.11.2018

Maß der Dinge

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Maß der Dinge

15.11.2018

Ostermann auf dem obersten Treppchen

PM DIGA-Procross

Ostermann auf dem obersten Treppchen

15.11.2018

Briatte im Finale

PM HFour Racing Team

Briatte im Finale

14.11.2018

Heimspiel zum Auftakt

PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Heimspiel zum Auftakt

14.11.2018

Fonvieille auf dem Podium in Stuttgart

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Fonvieille auf dem Podium in Stuttgart

13.11.2018

Zum dritten Mal König von Zuidbroek

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Zum dritten Mal König von Zuidbroek

09.11.2018

Es geht weiter!

PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Es geht weiter!

02.10.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Was wünschst du dir zu Weihnachten?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Brille MX Zone Pro blau-port / pink-mirror-smoke
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

US: Villopoto baut seine Führung aus

12.02.2012 | AMA Supercross Championship in San Diego - Ergebnisse

Mit einem neuerlichen Sieg - dem Dritten in der laufenden Saison und dem Zweiten in Folge - baute Titelverteidiger Ryan Villopoto bei der im Qualcomm Stadium von San Diego, Kalifornien vor 58.782 Zuschauern ausgetragenen sechsten Runde zur Monster Energy AMA Supercross Championship 2012 seine Führung in der Meisterschaft weiter aus.

Nachdem der Monster Energy Kawasaki-Pilot bereits im Zeittraining die zweitschnellste Rundenzeit gefahren war - er musste sich dabei mit einer Zehntelsekunde Rückstand dem Trainingsschnellsten James Stewart geschlagen geben - gewann Ryan Villopoto den ersten Vorlauf am Abend mit mehr als zehn Sekunden Vorsprung vor David Millsaps, Brett Metcalfe, Kyle Partridge und Kevin Windham. Im zweiten Vorlauf triumphierte der für die San-Diego-Runde hochfavorisierte Australier Chad Reed vor James Stewart, Ryan Dungey, Mike Alessi und Justin Brayton. Zu den Verlieren der Vorläufe gehörte diesmal Villopotos Teamkollege Jake Weimer, der im ersten Vorlauf nur als Dreizehnter finishte und daher für seinen Einzug ins Finale den Umweg über das Last Chance Qualifying Race gehen musste, welches er dann mit großem Vorsprung für sich entscheiden konnte.

Im Mainevent des Abends - dem Finale der Premiumklasse über 20 Runden - war es der australische Suzuki-Pilot Brett Metcalfe, der sich die Nuclear Cowboyz® Holeshot-Prämie sichern konnte und das Fahrerfeld mit Ryan Dungey, Ryan Villopoto, Jake Weimer und James Stewart im Windschatten in die erste Runde führte. Noch bevor die Startrunde vollständig absolviert war, hatten sich bereits die beiden Kawasaki-Boys Villopoto und Weimer sowie Chad Reed, der nach der ersten Kurve zunächst auf Position sechs zu finden war, mit seiner TwoTwo Motorsports Honda an Dungey vorbeigedrängelt.

Während Metcalfe nachfolgend ab Runde zwei schrittweise bis auf Platz fünf durchgereicht wurde und statt seiner Villopoto gefolgt von Reed die Spitzenposition übernahm, verbesserte sich Stewart im Verlauf der ersten fünf Runden bis auf Platz drei. Doch wie schon in so manch vorangegangener Meisterschaftsrunde war auch diesmal das Sturzpech als ungebetener Begleiter mit auf Bubbas JGRMX-Yamaha unterwegs. In Runde sieben fuhr Stewart im Waschbrett in die Streckenbegrenzungen und katapultierte sich mit einem harten Überschlag von der Strecke. Es dauerte anschließend eine geschlagene Runde, ehe sich der Afroamerikaner mit Hilfe herbeigeeilter Streckenposten unter seinem Bike hervorgekämpft hatte und das Rennen auf seiner verbeulten Yamaha fortsetzen konnte, um am Ende als Fünfzehnter die Zielflagge zu sehen zu bekommen.

Richtig spannend wurde das Rennen noch einmal in den letzten Umläufen, als sich Villopoto und Reed - während sie überrundete Fahrer passierten - einen harten aber fairen Kampf um die Spitze lieferten, bei welchem Reed sogar zwei Runden vor dem Ziel kurzzeitig die Nase vorn hatte. Aber noch bevor die vorletzte Runde zu Ende gefahren war, gelang es Villopoto zu kontern und nachfolgend vor dem Australier als Sieger über die Ziellinie zu fahren. Komplettiert wurde das Podium durch KTM-Werkspilot Ryan Dungey, der sich nach einem etwas schwachen ersten Rennviertel bis auf Rang drei vorarbeiten konnte. Brett Metcalfe und Hart & Huntington Kawasaki-Pilot Josh Hansen kamen als Vierter bzw. Fünfter ins Ziel. Pechvogel Jake Weimer, der anfänglich noch in den Top 5 fuhr, war nach einem vorangegangenen Sturz in der vierten Runde gegen Rennmitte vorzeitig ausgeschieden.

Ryan Villopoto
Ryan Villopoto
Brett Metcalfe sicherte sich in der Premiumklasse die Holeshot-Prämie
Brett Metcalfe sicherte sich in der Premiumklasse die Holeshot-Prämie
Wieder einmal schlug das Sturzpech bei James Stewart zu
Wieder einmal schlug das Sturzpech bei James Stewart zu
Hatte kurz vor dem Ziel die Nase vorn musste sich dann aber dem späteren Sieger geschlagen geben: Chad Reed.
Hatte kurz vor dem Ziel die Nase vorn musste sich dann aber dem späteren Sieger geschlagen geben: Chad Reed.
Setzte sich zum dritten Mal in der Saison 2012 gegen die Konkurrenz durch: Ryan Villopoto
Setzte sich zum dritten Mal in der Saison 2012 gegen die Konkurrenz durch: Ryan Villopoto

Mit seinem neuerlichen Sieg baute Ryan Villopoto seine Führung in der Meisterschaft weiter aus, sein Vorsprung auf den Gesamtzweiten Chad Reed beträgt nach San Diego sechs Punkte, weitere vier Zähler hinter Reed folgt Ryan Dungey auf Platz drei der Punktetabelle. Dahinter behauptete sich weiterhin James Stewart auf dem vierten Rang, doch beträgt sein Rückstand auf die Top 3 nun bereits 22 Punkte. Kevin Windham vervollständigt die Top 5 des Gesamtklassements.

„Die Whoops waren heute Abend ziemlich tückisch“, kommentierte Villopoto im Anschluss seinen dritten Sieg der Saison. „Ich wusste, es war wichtig in jeder Runde konstant zu fahren. Der Zweikampf mit Reed in den letzten paar Runden war spannend und ich konnte am Ende einen guten Pass fahren. Ich bin glücklich, auch weiterhin mit dem Red Plate an meinem Bike fahren zu können und freue mich bereits auf das Rennen in Dallas am nächsten Wochenende.“

Im Mainevent der AMA SX-Lites Westküstenmeisterschaft über 15 Runden war es Vince Friese, der mit seiner Honda als Erster die Holeshot-Linie überquerte, ihm folgten Matt Moss, Cole Seely, Dean Wilson und Billy Laninovich in die erste Runde. Die Reihenfolge der Top 5 hatte nicht einmal bis zum Ende der Startrunde Bestand, da hatte sich Wilson auf seiner Pro Circuit Kawasaki bereits an die Spitze des Fahrerfelds gekämpft, unterdessen Friese hinter Moss und Seely auf Rang vier zurückgefallen war.

Während Wilson nachfolgend schnell einen größeren Vorsprung auf seine Verfolger herausgefahren und Seely den Australier Moss hinter sich lassen konnte, machte der als Tabellenleader in San Diego gestartete Eli Tomac, der nach der ersten Runde noch auf Rang sechs zu finden war, Jagd auf die Spitzenfahrer und sortierte sich am Ende der vierten Runde auf Rang drei ein. Leider unterlief ihm bereits vorher nach den Whoops ein kleiner Flüchtigkeitsfehler, bei dem er selbst nur ins Straucheln kam, der aber zur Folge hatte, dass KTM-Werkspilot Marvin Musquin mit ihm kollidierte, hart zu Fall kam und aus dem Rennen ausschied.

In der Lites-Kategorie strich Vince Friese die Holeshotprämie ein.
In der Lites-Kategorie strich Vince Friese die Holeshotprämie ein.
Verlor seine Tabellenführung durch einen schweren Sturz: Eli Tomac
Verlor seine Tabellenführung durch einen schweren Sturz: Eli Tomac
Holte sich nach einer fühen Führung den Sieg: Dean Wilson.
Holte sich nach einer fühen Führung den Sieg: Dean Wilson.
Die Top 3 der Premiumklasse: Ryan Dungey, Tagessieger Ryan Villopoto und Chad Reed
Die Top 3 der Premiumklasse: Ryan Dungey, Tagessieger Ryan Villopoto und Chad Reed

Er­geb­nis­se San Diego, 11.02.2012:

Fi­na­le Klas­se Su­per­cross

1. Ryan Villopoto (Kawasaki), 20 Runden
2. Chad Reed (Honda), +1.488
3. Ryan Dungey (KTM), +22.082
4. Brett Metcalfe (Suzuki), +33.360
5. Joshua Hansen (Kawasaki), +38.703
6. Justin Brayton (Honda), +45.853
7. David Millsaps (Yamaha), +51.835
8. Kyle Chisholm (Kawasaki), +1 Rnd.
9. Mike Alessi (Suzuki), +1 Rnd.
10. Nicholas Wey (Kawasaki), +1 Rnd.
11. Jason Thomas (Suzuki), +1 Rnd.
12. Cody Mackie (Kawaski), +1 Rnd.
13. Weston Peick (Kawasaki), +1 Rnd.
14. Robert Kiniry (Yamaha), +1 Rnd.
15. James Stewart (Yamaha), +1 Rnd.
16. Kevin Windham (Honda), +1 Rnd.
17. Matthew Goerke (Suzuki), +2 Rnd.
18. Broc Tickle (Kawasaki), +2 Rnd.
19. Kyle Partridge (Kawasaki), +3 Rnd.
20. Jake Weimer (Kawasaki), +11 Rnd.

Fi­na­le Klas­se SX-Li­tes (West)

1. Dean Wilson (Kawasaki), 15 Runden
2. Cole Seely (Honda), +3.734
3. Matt Moss (KTM), +17.095
4. Gareth Swanepoel (Yamaha), +22.332
5. Nico Izzi (Yamaha), +24.747
6. Gavin Faith (Honda), +26.152
7. Billy Laninovich (Honda), +26.966
8. Travis Baker (Honda), +28.327
9. Vince Friese (Honda), +47.617
10. Nick Paluzzi (Kawasaki), +1 Rnd.
11. Kyle Beaton (Kawasaki), +1 Rnd.
12. Bruce Rutherford (Honda), +1 Rnd.
13. Max Anstie (Honda), +1 Rnd.
14. Killy Rusk (Honda), +1 Rnd.
15. Martin Davalos (Suzuki), +1 Rnd.
16. Marvin Musquin (KTM), +1 Rnd.
17. Jason Anderson (Suzuki), +1 Rnd.
18. Jean Carlo Ramos (Honda), +1 Rnd.
19. Scott Champion (Honda), +3 Rnd.
20. Eli Tomac (Honda), +8 Rnd.

Meis­ter­schafts­stand nach 6 Ver­an­stal­tun­gen:

Klas­se Su­per­cross (Top 20)

1. Ryan Villopoto (Kawasaki), 133 Punkte
2. Chad Reed (Honda), 127
3. Ryan Dungey (KTM), 123
4. James Stewart (Yamaha), 101
5. Kevin Windham (Honda), 78
6. Brett Metcalfe (Suzuki), 75
7. Jake Weimer (Kawasaki), 72
8. David Millsaps (Yamaha), 70
9. Justin Brayton (Honda), 68
10. Joshua Hansen (Kawasaki), 64
11. Mike Alessi (Suzuki), 63
12. Andrew Short (Honda), 59
13. Kyle Chisholm (Kawasaki), 56
14. Broc Tickle (Kawasaki), 44
15. Nicholas Wey (Kawasaki), 35
16. Weston Peick (Kawasaki), 24
17. Ivan Tedesco (Kawasaki), 21
18. Kyle Partridge (Kawasaki), 17
19. Trey Canard (Honda), 14
20. Cody Mackie (Kawaski), 14

Klas­se SX-Li­tes (West, Top 20)

1. Dean Wilson (Kawasaki), 116 Punkte
2. Eli Tomac (Honda), 114
3. Cole Seely (Honda), 101
4. Marvin Musquin (KTM), 89
5. Nico Izzi (Yamaha), 78
6. Matt Moss (KTM), 73
7. Zachary Osborne (Yamaha), 67
8. Travis Baker (Honda), 63
9. Tyla Rattray (Kawasaki), 60
10. Jason Anderson (Suzuki), 58
11. Billy Laninovich (Honda), 57
12. Ryan Sipes (Yamaha), 53
13. Max Anstie (Honda), 53
14. Vince Friese (Honda), 50
15. Michael Leib (Honda), 44
16. Martin Davalos (Suzuki), 44
17. Gareth Swanepoel (Yamaha), 34
18. Gavin Faith (Honda), 27
19. Bruce Rutherford (Honda), 24
20. Teddy Maier (Honda), 21

Aber auch Tomac konnte das Rennen nicht zu Ende fahren. Noch immer auf Rang drei fahrend strauchelte der 19-Jährige in Runde acht - diesmal im Waschbrett - erneut, überschlug sich und verletzte sich an der Schulter.

Dean Wilson fuhr das Rennen sicher als Sieger nach Hause, mehr als dreieinhalb Sekunden später folgte ihm Honda-Pilot Cole Seely als Zweiter über die Ziellinie. Matt Moss, Gareth Swanepoel und Nico Izzi komplettierten die Top 5 in der Lites-Kategorie. Mit seinem Sieg übernahm Wilson auch die Führung in der Lites-Westküstenmeisterschaft, die nachfolgend bis Mitte April pausieren wird. Eli Tomac muss sich vor der Pause zwei Zähler hinter Wilson mit Platz zwei begnügen, während sich Cole Seely auf Meisterschaftsrang drei verbesserte.

Eine respektable Leistung lieferte beim zweiten US-SX-Lites-Rennen seiner Karriere der 19-jährige Sachse Dominique Thury ab. Mit der zweiunddreißigbesten Rundenzeit im Zeittraining qualifizierte sich der fürs Halfpro/Sexy Devils Racing Team fahrende Bad Schneeberger sicher für das Abendprogramm von San Diego. Dort stürzte Nique im ersten Vorlauf nach einem guten Start kurz nach der ersten Runde und musste nachfolgend im Last Chance Qualifying Race sein Glück versuchen. Dort kämpfte sich der Kawasaki-Pilot auf Zeit nach einem nicht ganz optimalen Start immerhin bis auf Rang sechs vor, was aber leider nicht für ein Weiterkommen ins Finale reichte.

Die Top 3 von San Diego in der Lites-Kategorie: Matt Moss, Tagessieger Dean Wilson und Cole Seely
Die Top 3 von San Diego in der Lites-Kategorie: Matt Moss, Tagessieger Dean Wilson und Cole Seely

Text: Jens Pohl / Fotos: Frank Hoppen

=> zurück

  • MXGP-WM - GP of Italy
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM50
    2.Gajser, TimSLOHON44
    3.Desalle, ClementBELKAW40
    4.Lieber, JulienBELKAW34
    5.Paulin, GautierFRAHUS33
    6.Van Horebeek, JeremyBELYAM29
    7.Simpson, ShaunGBRYAM28
    8.Seewer, JeremySUIYAM24
    9.Coldenhoff, GlennNEDKTM23
    10.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ22
    11.Anstie, MaxGBRHUS20
    12.Nagl, MaximilianGERTM18
    13.Searle, TommyGBRKAW14
    14.Butron, JoseESPKTM13
    15.Tixier, JordiFRAKTM13
    16.Strijbos, KevinBELKTM12
    17.Waters, ToddAUSHON8
    18.Leok, TanelESTHUS8
    19.Bonini, DavideITAKTM3
    20.Monticelli, IvoITAYAM2
  • MXGP-WM - GP of Italy
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM933
    2.Cairoli, AntonioITAKTM782
    3.Desalle, ClementBELKAW685
    4.Gajser, TimSLOHON669
    5.Paulin, GautierFRAHUS574
    6.Febvre, RomainFRAYAM544
    7.Coldenhoff, GlennNEDKTM534
    8.Seewer, JeremySUIYAM469
    9.Van Horebeek, JeremyBELYAM433
    10.Anstie, MaxGBRHUS386
    11.Lieber, JulienBELKAW291
    12.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ289
    13.Lupino, AlessandroITAKAW283
    14.Strijbos, KevinBELKTM267
    15.Simpson, ShaunGBRYAM263
    16.Nagl, MaximilianGERTM245
    17.Searle, TommyGBRKAW197
    18.Leok, TanelESTHUS139
    19.Jasikonis, ArminasLTUHON111
    20.Butron, JoseESPKTM109
  • MX2-WM - GP of the Italy
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM50
    2.Olsen, Thomas KjerDENHUS40
    3.Covington, ThomasUSAHUS34
    4.Cervellin, MicheleITAYAM32
    5.Jacobi, HenryGERHUS32
    6.Rodriguez, AnthonyVENYAM28
    7.Geerts, JagoBELYAM26
    8.Lawrence, HunterAUSHON22
    9.Vlaanderen, CalvinNEDHON22
    10.Watson, BenGBRYAM18
    11.Weltin, MarshalUSAKAW16
    12.Bernardini, SamueleITAYAM15
    13.Vaessen, BasNEDHON15
    14.Van Doninck, BrentBELHUS15
    15.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW15
    16.Furlotti, SimoneITAYAM14
    17.Lesiardo, MorganITAKTM13
    18.Rubini, StephenFRAKTM10
    19.Sterry, AdamGBRKAW8
    20.Goupillon, PierreFRAKAW5
  • MX2-WM - GP of Italy
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM873
    2.Jonass, PaulsLATKTM777
    3.Olsen, Thomas KjerDENHUS673
    4.Watson, BenGBRYAM603
    5.Covington, ThomasUSAHUS599
    6.Vlaanderen, CalvinNEDHON543
    7.Cervellin, MicheleITAYAM397
    8.Geerts, JagoBELYAM392
    9.Lawrence, HunterAUSHON353
    10.Jacobi, HenryGERHUS343
    11.Van Doninck, BrentBELHUS225
    12.Mewse, ConradGBRKTM221
    13.Sterry, AdamGBRKAW221
    14.Pootjes, DavyNEDKTM218
    15.Rodriguez, AnthonyVENYAM217
    16.Beaton, JedAUSKAW216
    17.Vaessen, BasNEDHON200
    18.Larranaga Olano, IkerESPHUS185
    19.Bernardini, SamueleITAYAM169
    20.Furlotti, SimoneITAYAM148
  • WMX-WM - GP of Italy
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Fontanesi, KiaraITAYAM47
    2.Van De Ven, NancyNEDYAM47
    3.Papenmeier, LarissaGERSUZ40
    4.Verstappen, AmandineBELKTM34
    5.Andersen, SaraDENKTM33
    6.Laier, StephanieGERKTM31
    7.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM28
    8.Denis, MathildeFRAYAM23
    9.Germond, VirginieSUIKTM20
    10.Charroux, JustineFRAYAM20
    11.Nocera, FrancescaITASUZ19
    12.Martinez, MathildeFRAKTM18
    13.Berry, AvrieUSAKTM16
    14.Valk, LynnNEDYAM16
    15.Lehmann, JaninaGERSUZ13
    16.Dam, LineDENHON12
    17.Seisdedos, GabrielaESPKAW8
    18.Parrini, FlorianaITAKTM8
    19.Stoutjesdijk, StephanieNEDHUS5
    20.Kapsamer , ElenaAUTKTM3
  • WMX-WM - GP of Italy
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Fontanesi, KiaraITAYAM260
    2.Van De Ven, NancyNEDYAM252
    3.Papenmeier, LarissaGERSUZ231
    4.Duncan, CourtneyNZLYAM184
    5.Laier, StephanieGERKTM183
    6.Verstappen, AmandineBELKTM180
    7.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM150
    8.Kane, NatalieIRLHON132
    9.Andersen, SaraDENKTM119
    10.Dam, LineDENHON102
    11.Valk, LynnNEDYAM95
    12.Berry, AvrieUSAKTM78
    13.Charroux, JustineFRAYAM78
    14.Germond, VirginieSUIKTM74
    15.Borchers, AnneGERSUZ69
    16.Denis, MathildeFRAYAM65
    17.Nocera, FrancescaITASUZ59
    18.Martinez, MathildeFRAKTM57
    19.Braam, KimberleyNEDKAW41
    20.Burgmans, ElineNEDKTM37
  • EMX300 - GP of Italy
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM50
    2.Willems, ErikBELHUS40
    3.Guadagnini, MattiaITAHUS36
    4.Iacopi, ManuelITAYAM32
    5.Pasqualini, YuriITAKTM30
    6.Anderson, BradGBRKTM28
    7.Lolli, MarcoITAYAM27
    8.Kovar, VaclavCZEGAS22
    9.Lusbo, AnderoESTHUS20
    10.Cencioni, MicheleITAKTM20
    11.Smets, GregBELKTM19
    12.Beconcini, ManuelITAKTM19
    13.Van T Ende , YouriNEDKTM18
    14.Gorini, AndreaSMRKTM14
    15.Louis, TimBELHUS13
    16.Tamai, MarioITAKTM12
    17.Liska, PatrikCZEYAM9
    18.Slager, RalphNEDHUS8
    19.Vendruscolo, AndreaITAYAM8
    20.Bonini, MatteoITAKTM7
  • EMX300 - GP of Italy
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Anderson, BradGBRKTM279
    2.Kras, MikeNEDKTM274
    3.Willems, ErikBELHUS223
    4.Lusbo, AnderoESTHUS221
    5.Kovar, VaclavCZEGAS210
    6.Smets, GregBELKTM196
    7.Iacopi, ManuelITAYAM180
    8.Van T Ende , YouriNEDKTM106
    9.Cencioni, MicheleITAKTM78
    10.Louis, TimBELHUS68
    11.Verhelst, TallonBELKTM62
    12.Martens, DaymondBELYAM52
    13.Nespor, MarekCZEKTM47
    14.Ullrich, DennisGERKTM40
    15.Bartos, PetrCZEKTM38
    16.Liska, PatrikCZEYAM37
    17.Guadagnini, MattiaITAHUS36
    18.Wilde, AshleyGBRHUS36
    19.Sukup, MarekCZETM36
    20.Sanchez Osuna, AlonsoESPTM36
    21.Dunn, JamesGBRKTM36
  • EMX250 - GP of the Netherlands
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Lawrence, JettAUSSUZ50
    2.Horgmo, KevinNORKTM42
    3.Vialle, TomFRAKTM36
    4.Haarup, MikkelDENHUS29
    5.Grothues, CalebAUSYAM24
    6.Kellett, ToddGBRKTM22
    7.Forato, AlbertoITAHON22
    8.Clarke, StevenGBRHON21
    9.Boisrame, MathysFRAHON20
    10.Barr, MartinGBRHUS20
    11.Agard-Michelsen, SanderNORYAM19
    12.Sydow, JeremyGERKTM18
    13.Pocock, MelGBRHUS16
    14.Van Der Vlist, FreekNEDHON15
    15.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM15
    16.Willems, ErikBELHUS15
    17.Natzke, JosiahNZLHON13
    18.Dunn, JamesGBRKTM11
    19.Boegh Damm, BastianDENKAW10
    20.Goupillon, PierreFRAKAW8
  • EMX250 - GP of the Netherlands
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Boisrame, MathysFRAHON366
    2.Pocock, MelGBRHUS312
    3.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM274
    4.Barr, MartinGBRHUS273
    5.Clarke, StevenGBRHON264
    6.Walsh, DylanNZLHUS239
    7.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW237
    8.Vialle, TomFRAKTM227
    9.Goupillon, PierreFRAKAW205
    10.Horgmo, KevinNORKTM191
    11.Haarup, MikkelDENHUS171
    12.Renaux, MaximeFRAYAM168
    13.Lawrence, JettAUSSUZ155
    14.Forato, AlbertoITAHON139
    15.Sabulis, KarlisLATYAM132
    16.Sydow, JeremyGERKTM110
    17.Spinks, JoshGBRKTM103
    18.Dunn, JamesGBRKTM101
    19.Kutsar, KarelESTKTM100
    20.Facchetti, GianlucaITAKTM98
  • EMX125 - GP of the Netherlands
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Dankers, RaivoNEDKTM43
    2.Elzinga, RickNEDYAM40
    3.Verbruggen, KjellNEDKTM40
    4.Miot, FlorianFRAKTM29
    5.Guadagnini, MattiaITAHUS28
    6.Florian, LionGERKTM24
    7.Lucas Sanz, MarioESPKTM24
    8.Olsson, FilipSWEHUS22
    9.Meuwissen, RafNEDKTM21
    10.Guyon, TomFRAKTM21
    11.Vesterinen, MatiasFINKTM18
    12.Gwerder, MikeSUIKTM18
    13.Polak, PetrCZEKTM16
    14.Miot, MatheoFRAKTM16
    15.Benistant, ThibaultFRAYAM14
    16.Längenfelder, SimonGERHUS13
    17.Oliver, OriolESPKTM11
    18.Scott, JamesNZLKTM9
    19.Jonrup, EmilSWEKTM8
    20.Lüning, ArvidSWEKTM7
  • EMX125 - GP of the Netherlands
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Benistant, ThibaultFRAYAM249
    2.Guadagnini, MattiaITAHUS224
    3.Hofer, ReneAUTKTM202
    4.Dankers, RaivoNEDKTM194
    5.Guyon, TomFRAKTM189
    6.Polak, PetrCZEKTM186
    7.Olsson, FilipSWEHUS156
    8.Weckman, EmilFINKTM150
    9.Florian, LionGERKTM145
    10.Meuwissen, RafNEDKTM141
    11.Lucas Sanz, MarioESPKTM123
    12.Lüning, ArvidSWEKTM111
    13.Elzinga, RickNEDYAM106
    14.Gwerder, MikeSUIKTM104
    15.Bonacorsi, AndreaITAKTM103
    16.Verbruggen, KjellNEDKTM99
    17.Miot, FlorianFRAKTM95
    18.Wade, EddieGBRKTM94
    19.Miot, MatheoFRAKTM91
    20.Längenfelder, SimonGERHUS76
  • EMX85 - GP of Czech Republic
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Mc Lellan, CamdenRSAKTM47
    2.De Wolf, KayNEDKTM40
    3.Everts, LiamBELKTM40
    4.Karssemakers, KayNEDHUS36
    5.Sanchez Garcia, RaulESPKTM33
    6.Kooiker, DaveNEDYAM29
    7.Vetrovsky, RadekCZEKTM27
    8.Soulimani, SaadFRAHUS23
    9.Bidzans, EdvardsLATHUS23
    10.Lata, ValerioITAKTM19
    11.Piller, ConstantinGERKTM18
    12.Viano, AndreaITAKTM17
    13.Smulders, ScottNEDKTM16
    14.Domann, NickGERKTM11
    15.Osterhagen, HakonNORKTM9
    16.Pikart, TomasCZEKTM9
    17.Cazal, XavierFRAHUS8
    18.Caprani, TobiasDENKTM8
    19.Russi, Matteo LuigiITAKTM7
    20.Casat, EnzoFRAHUS5
  • EMX85 - GP of Czech Republic
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Mc Lellan, CamdenRSAKTM47
    2.De Wolf, KayNEDKTM40
    3.Everts, LiamBELKTM40
    4.Karssemakers, KayNEDHUS36
    5.Sanchez Garcia, RaulESPKTM33
    6.Kooiker, DaveNEDYAM29
    7.Vetrovsky, RadekCZEKTM27
    8.Soulimani, SaadFRAHUS23
    9.Bidzans, EdvardsLATHUS23
    10.Lata, ValerioITAKTM19
    11.Piller, ConstantinGERKTM18
    12.Viano, AndreaITAKTM17
    13.Smulders, ScottNEDKTM16
    14.Domann, NickGERKTM11
    15.Osterhagen, HakonNORKTM9
    16.Pikart, TomasCZEKTM9
    17.Cazal, XavierFRAHUS8
    18.Caprani, TobiasDENKTM8
    19.Russi, Matteo LuigiITAKTM7
    20.Casat, EnzoFRAHUS5
    21.Canet, EdgarESPKTM4
  • EMX65 - GP of Czech Republic
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Rispoli, BrandoITAKTM41
    2.Madsen, JakobDENKTM40
    3.Knuiman, DamianNEDKTM40
    4.Gaspari, AlessandroITAKTM35
    5.Mesters, BradleyNEDHUS34
    6.Marek, VitezslavCZEKTM28
    7.Reisulis, Janis MartinsLATHUS28
    8.Janout, JanCZEKTM25
    9.Isaksson, AntonSWEHUS23
    10.Van Drunen, LotteNEDHUS22
    11.Peklaj, JakaSLOKTM22
    12.Viemero, EelisFINKTM17
    13.Escandell Gil, EliasESPHUS12
    14.Kowatsch, AaronGERHUS12
    15.Rybakov, SemenRUSKTM11
    16.Benitez, DavidESPKTM9
    17.Doensen, GyanNEDKTM8
    18.Ozolins, MarkussLATHUS8
    19.Busatto, PatrickITAYAM6
    20.Pikand, RomeoESTKTM5
  • EMX65 - GP of Czech Republic
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Rispoli, BrandoITAKTM41
    2.Madsen, JakobDENKTM40
    3.Knuiman, DamianNEDKTM40
    4.Gaspari, AlessandroITAKTM35
    5.Mesters, BradleyNEDHUS34
    6.Marek, VitezslavCZEKTM28
    7.Reisulis, Janis MartinsLATHUS28
    8.Janout, JanCZEKTM25
    9.Isaksson, AntonSWEHUS23
    10.Van Drunen, LotteNEDHUS22
    11.Peklaj, JakaSLOKTM22
    12.Viemero, EelisFINKTM17
    13.Escandell Gil, EliasESPHUS12
    14.Kowatsch, AaronGERHUS12
    15.Rybakov, SemenRUSKTM11
    16.Benitez, DavidESPKTM9
    17.Doensen, GyanNEDKTM8
    18.Ozolins, MarkussLATHUS8
    19.Busatto, PatrickITAYAM6
    20.Pikand, RomeoESTKTM5
    21.Ohm, NiklasGERKTM4