2018 ist die Saison der Veränderungen im US-SX
Ohrgasmus mit Villopoto

Ohrgasmus mit Villopoto

Was haben Ryan Dungey, Jimmy Albertson, Wil Hahn und ...

24.05.2018

Opa Roczen liest euch die Leviten

Opa Roczen liest euch die Leviten

Die Fahrer von heute sind doch alle viel zu verwöhnt! ...

24.05.2018

Ken in Pala

Ken in Pala

Ken Roczen gab sein Comeback in Hangtown und wir sind ...

23.05.2018

Unerwartetes in Österreich

Unerwartetes in Österreich

Auch die fünfte ÖM-Runde in Weyer bot mit den ...

22.05.2018

Blick hinter die WM-Kulissen bei Sarholz

Blick hinter die WM-Kulissen bei Sarholz

Im Rahmen des Grand Prix in Teutschenthal schneite ...

22.05.2018

Die 2019er Generation der KTM SX

Die 2019er Generation der KTM SX

Joachim Sauer, seines Zeichens KTM Senior Product ...

22.05.2018

Der MXGP of Germany kurz & kompakt

Der MXGP of Germany kurz & kompakt

Der MSC Teutschenthal war mit dem MXGP of Germany der ...

20.05.2018

Das Hangtown MX Classic kurz & kompakt

Das Hangtown MX Classic kurz & kompakt

Für alle, die die Liveübertragung des Hangtown ...

20.05.2018

Die Highlights der Quali beim MXGP of Germany

Die Highlights der Quali beim MXGP of Germany

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

20.05.2018

Die Outdoors kommen

Die Outdoors kommen

Auch du kannst den Nationals-Auftakt in Hangtown am ...

16.05.2018

Der MXGP of Latvia kurz & kompakt

Der MXGP of Latvia kurz & kompakt

Das Motocenter „Zelta Zirgs“ von Kegums war mit ...

13.05.2018

Die Highlights der Quali beim MXGP of Latvia

Die Highlights der Quali beim MXGP of Latvia

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

12.05.2018

Vegas, Baby!

Vegas, Baby!

Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas - Es sei denn ...

11.05.2018

AC lässt Hufo kreischen

AC lässt Hufo kreischen

Weiß ein so junger Fahrer wie Cianciarulo überhaupt, ...

08.05.2018

Runde vier in Österreich

Runde vier in Österreich

Auch beim vierten Rennen zur österreichischen ...

07.05.2018

Podium für Stender

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Podium für Stender

11.05.2018

Stender beißt sich durch

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Stender beißt sich durch

04.05.2018

Getteman siegt am Tag der Arbeit

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman siegt am Tag der Arbeit

03.05.2018

Licht und Schatten beim Masters-Auftakt

PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Licht und Schatten beim Masters-Auftakt

26.04.2018

Mit starkem Fahreraufgebot beim Masters-Auftakt

PM KMP Honda Racing Team

Mit starkem Fahreraufgebot beim Masters-Auftakt

26.04.2018

Getteman in den Top 5

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman in den Top 5

24.04.2018

Erstes Podium für Jett Lawrence

PM Suzuki Deutschland GmbH

Erstes Podium für Jett Lawrence

24.04.2018

„Grüne Pfeile“ dominieren

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

„Grüne Pfeile“ dominieren

19.04.2018

Glück im Unglück

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Glück im Unglück

19.04.2018

Larissa Papenmeier auf Rang 2

PM Suzuki Deutschland GmbH

Larissa Papenmeier auf Rang 2

19.04.2018

Perfekter Auftakt

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Perfekter Auftakt

28.03.2018

Premiere beim MXGP für KMP als fester Starter

PM KMP Honda Racing Team

Premiere beim MXGP für KMP als fester Starter

21.03.2018

Tourabschluss in Bremen

NoF - Runde Nummer acht in Bremen

Tourabschluss in Bremen

20.03.2018

Finale in der Hansestadt

NoF - Runde Nummer acht in Bremen

Finale in der Hansestadt

07.03.2018

Höher, schneller, weiter

NoF - Runde Nummer sieben in Stuttgart

Höher, schneller, weiter

26.02.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Welcher Fahrer ist dein Favorit auf den Tagessieg beim ADAC MX Masters in Mölln?

Abstimmen und gewinnen.
1x Seven Hose Annex Ignite coral navy
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

US: 2018 ist die Saison der Veränderungen im US-SX

23.10.2017 | Monster Energy AMA Supercross Championship 2018 - Reglementänderungen

In einer am Montagabend (deutscher Zeit) im Raymond James Stadium von Tampa, Florida abgehaltenen Pressekonferenz informierte Feld Motorsports über ab der Saison 2018 geltende Änderungen im Reglement und der Durchführung der Monster Energy AMA Supercross Championship.

Dabei ist es das erklärte Ziel des Promoters durch Änderungen sowohl im Punktesystem als auch in den Rennformaten und der Einführung von Triple-Crown-Events sowie zweier East-West-Showdowns die Rennserie noch attraktiver für Fahrer, Fans und Zuschauer machen zu machen.

1. Punktesystem

  • 1. Platz = 26 Punkte
  • 2. Platz = 23 Punkte
  • 3. Platz = 21 Punkte
  • 4. Platz = 19 Punkte
  • 5. Platz = 18 Punkte
  • 6. Platz = 17 Punkte
  • 7. Platz = 16 Punkte
  • 8. Platz = 15 Punkte
  • 9. Platz = 14 Punkte
  • 10. Platz = 13 Punkte
  • 11. Platz = 12 Punkte
  • 12. Platz = 11 Punkte
  • 13. Platz = 10 Punkte
  • 14. Platz = 9 Punkte
  • 15. Platz = 8 Punkte
  • 16. Platz = 7 Punkte
  • 17. Platz = 6 Punkte
  • 18. Platz = 5 Punkte
  • 19. Platz = 4 Punkte
  • 20. Platz = 3 Punkte
  • 21. Platz = 2 Punkte
  • 22. Platz = 1 Punkt

Erhielten die Teilnehmer an den 450SX- und 250SX-Mainevents bisher am Ende immer nach einem auch aus vielen anderen Championaten bekannten System Meisterschaftspunkte gutgeschrieben (1. Platz = 25 Punkte, 2 Platz = 22 Punkte, 3. Platz = 20 Punkte, 4. Platz = 18 Punkte, 5. Platz = 16 Punkte, 6. Platz = 15 Punkte, 7. Platz = 14 Punkte usw. bis 20. Platz = 1 Punkt, 21. Platz = 1 Punkt und 22. Platz = 1 Punkt), so ändert sich die Vergabe der Punkte ab 2018 wie folgt:

2. Rennformat

3. Triple-Crown-Events

4. East/West-Showdown

5. Amateur-Supercross

  • 250SX Zeittraining (Top 40 Fahrer kommen ins Abendprogramm)
  • 450SX Zeittraining (Top 40 Fahrer kommen ins Abendprogramm)
  • 250SX Heat #1 über 6 Min. + 1 Rnd. (20 Fahrer - P1 bis P9 kommen ins Main)
  • 250SX Heat #2 über 6 Min. + 1 Rnd. (20 Fahrer - P1 bis P9 kommen ins Main)
  • 450SX Heat #1 über 6 Min. + 1 Rnd. (20 Fahrer - P1 bis P9 kommen ins Main)
  • 450SX Heat #2 über 6 Min. + 1 Rnd. (20 Fahrer - P1 bis P9 kommen ins Main)
  • 250SX LCQ über 5 Min. + 1 Rnd. (20 Fahrer - P1 bis P4 kommen ins Main)
  • 450SX LCQ über 5 Min. + 1 Rnd. (20 Fahrer - P1 bis P4 kommen ins Main)
  • 250SX Mainevent über 15 Min. + 1 Rnd. (22 Fahrer)
  • 450SX Mainevent über 20 Min. + 1 Rnd. (22 Fahrer)
  • 250SX West Zeittraining (Top 20 Fahrer kommen in das Heat-Race)
  • 250SX East Zeittraining (Top 20 Fahrer kommen in das Heat-Race)
  • 250SX West Heat über 6 Min. + 1 Rnd. (20 Fahrer - P1 bis P9 kommen ins Main)
  • 250SX East Heat über 6 Min. + 1 Rnd. (20 Fahrer - P1 bis P9 kommen ins Main)
  • 250SX LCQ über 5 Min. + 1 Rnd. (22 Fahrer - P1 bis P4 kommen ins Main)
  • 250SX Mainevent über 15 Min. + 1 Rnd. (22 Fahrer)
  • 21. Januar: Anaheim, Kalifornien - Angel Stadium
  • 28. Januar: Anaheim, Kalifornien - Angel Stadium
  • 25. Februar: Tampa, Florida - Raymond James Stadium
  • 04. März: Atlanta, Georgia - Mercedes-Benz Stadium

Für Amateur-Racer bietet sich ab der kommenden Saison die Möglichkeit bei insgesamt vier Events (Anaheim II, Glendale, Tampa und Atlanta) jeweils am Tag nachdem die Profis um ihre Meisterschaftspunkte gefahren sind, ihre Kräfte auf den gleichen Strecken messen. Gefahren wird dabei in insgesamt 29 Klassen, so dass für (fast) jedes Alter und jedes Leistungslevel die passende dabei sein dürfte. Detaillierte Information sind unter www.sxaracing.com verfügbar, wo auch die Einschreibung zu den einzelnen Events erfolgt.

Letztlich auf eine Straffung des Veranstaltungsabends zielt die Änderung der Rennformats hinaus. Wurden die 22 für das Mainevent der Klasse 450SX qualifizierten Fahrer bisher jeweils über zwei Heat-Races, zwei Semis und ein LCQ-Rennen ermittelt, so entfallen zukünftig die Semi-Rennen, was eine Angleichung der 450SX-Qualifikationsstruktur an die der 250SX-Klassen zur Folge hat:

  • 250SX Freies Training
  • 450SX Freies Training
  • 250SX Zeittraining (Top 18 Fahrer kommen in die Mainevents)
  • 450SX Zeittraining (Top 18 Fahrer kommen in die Mainevents)
  • 250SX LCQ (Top 4 Fahrer kommen in die Mainevents)
  • 450SX LCQ (Top 4 Fahrer kommen in die Mainevents)
  • 250SX Mainevent # 1 über 6 Min. + 1 Rnd. (22 Fahrer)
  • 250SX Mainevent # 2 über 10 Min. + 1 Rnd. (22 Fahrer)
  • 250SX Mainevent # 3 über 12 Min. + 1 Rnd. (22 Fahrer)
  • 450SX Mainevent # 1 über 8 Min. + 1 Rnd. (22 Fahrer)
  • 450SX Mainevent # 2 über 12 Min. + 1 Rnd. (22 Fahrer)
  • 450SX Mainevent # 3 über 15 Min. + 1 Rnd. (22 Fahrer)

Mit der Saison 2018 werden in der US-Supercross-Meisterschaft sogenannte Triple-Crown-Events eingeführt, bei welchen der Tagessieger in den beiden Klassen nicht über ein Hauptrennen sondern über jeweils drei unterschiedlich lange Mainevents ermittelt wird. Vorgesehen sind solche Triple-Crown-Events zunächst für Anaheim II, Atlanta und Minneapolis. Durch den gleichzeitigen Wegfall der Heat-Races bei diesen besonderen Veranstaltungen kommt nachfolgend aufgeführte Qualifikationsstruktur zum Einsatz:

Dabei wird der Tagessieger in jeder Klasse mit Hilfe eines aus dem Motocross of Nations bekannten Punktesystem ermittelt, bei welchem der erzielte Platz in den Mainevents der Punktzahl für die Tageswertung entspricht. Das heißt, der Laufsieger eines jeden Mainevents erhält 1 Punkt, der Zweite erhält 2 Punkte, der Dritte erhält 3 Punkte und so weiter. Der Fahrer, der in Summe aller drei Mainevents die wenigsten Punkte eingefahren hat ist der Tagessieger.

Die für die Meisterschaft eingefahrenen Punkte ergeben sich entsprechend der Platzierung in der Tageswertung nach dem unter 1. Punktesystem aufgeführten Prinzip. Das heißt der Tagessieger erhält 26 Meisterschaftspunkte, der Tageszweite 23 Meisterschaftspunkte, der Tagesdritte 21 Meisterschaftspunkte, der Tagesvierte 19 Meisterschaftspunkte und so weiter.

Die Termine für das Amateur-Supercross lauten:

Trafen die Piloten der 250SX Ost- und Westküstenmeisterschaften bisher immer nur beim Saisonfinale in Las Vegas zum Shootout aufeinander, um den Besten unter ihnen zu krönen, so haben ab dem nächsten Jahr die Fans sowohl an der West- als auch der Ostküste die Möglichkeit die jeweils besten Fahrer aus beiden Regionen in einem gemeinsamen Rennen - dem East/West-Showdown - beim Kampf um Meisterschaftspunkte zu erleben. Das erste Mal treffen sie bereits in Indianapolis, Indiana zusammen, das zweite Mal wie gehabt beim Finale in Las Vegas, Nevada. Für beide Events gilt in der 250SX-Kategorie nachfolgendes Qualifikations- und Rennschema:

Die Teilnehmer am gemeinsamen 250SX-Mainevent erhalten unabhängig von ihrer regionalen Zugehörigkeit Meisterschaftspunkte entsprechend ihrer erreichten Platzierung nach dem unter 1. Punktesystem aufgeführten Schema.

6. Kalender der Monster Energy AMA Supercross Championship 2018

Resultierend aus den angekündigten Änderungen ergibt sich nachfolgender vollständiger Rennkalender für die Saison 2018:

  • 06. Januar: Anaheim, Kalifornien - Angel Stadium (West)
  • 13. Januar: Houston, Texas - NRG Stadium (West)
  • 20. Januar: Anaheim, Kalifornien - Angel Stadium (West - Triple Crown)
  • 27. Januar: Glendale, Arizona - University of Phoenix Stadium (West)
  • 03. Februar: Oakland, Kalifornien - Oakland Alameda Colisuem (West)
  • 10. Februar: San Diego, Kalifornien - PETCO Park (West)
  • 17. Februar: Arlington, Texas - AT&T Stadium (East)
  • 24. Februar: Tampa, Florida - Raymond James Stadium (East)
  • 03. März: Atlanta, Georgia - Mercedes-Benz Stadium (East - Triple Crown)
  • 10. März: Daytona, Florida - Daytona International Speedway (East)
  • 17. März: St. Louis, Missouri - The Dome at America’s Center (East)
  • 24. März: Indianapolis, Indiana - Lucas Oil Stadium (East/West)
  • 07. April: Seattle, Washington - CenturyLink Field (West)
  • 14. April: Minneapolis, Minnesota - U.S. Bank Stadium (East - Triple Crown)
  • 21. April: Foxborough, Massachusetts - Gillette Stadium (East)
  • 28. April: Salt Lake City, Utah - Rice-Eccles Stadium (West)
  • 07. Mai: Las Vegas, Nevada - Sam Boyd Stadium (East/West)

Text: Jens Pohl / Fotos: Russell Dalby

=> zurück

  • MXGP-WM - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM50
    2.Cairoli, AntonioITAKTM44
    3.Paulin, GautierFRAHUS38
    4.Desalle, ClementBELKAW32
    5.Gajser, TimSLOHON30
    6.Van Horebeek, JeremyBELYAM29
    7.Coldenhoff, GlennNEDKTM28
    8.Anstie, MaxGBRHUS26
    9.Lieber, JulienBELKAW21
    10.Seewer, JeremySUIYAM20
    11.Febvre, RomainFRAYAM20
    12.Butron, JoseESPKTM17
    13.Nagl, MaximilianGERTM17
    14.Jasikonis, ArminasLTUHON16
    15.Lupino, AlessandroITAKAW15
    16.Strijbos, KevinBELKTM10
    17.Leok, TanelESTHUS7
    18.Petrov, PetarBULHON6
    19.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ6
    20.Desprey, MaximeFRAKAW4
  • MXGP-WM - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM336
    2.Cairoli, AntonioITAKTM307
    3.Desalle, ClemensBELKAW244
    4.Febvre, RomainFRAYAM223
    5.Paulin, GautierFRAHUS218
    6.Coldenhoff, GlennNEDKTM180
    7.Van Horebeek, JeremyBELYAM179
    8.Gajser, TimSLOHON177
    9.Seewer, JeremySUIYAM155
    10.Lieber, JulienBELKAW134
    11.Nagl, MaximilianGERTM121
    12.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ93
    13.Jasikonis, A.LTUHON93
    14.Jasikonis, ArminasITAKAW87
    15.Anstie, MaxGBRHUS81
    16.Simpson, ShaunGBRYAM76
    17.Strijbos, KevinBELKTM75
    18.Desprey, MaximeFRAKAW63
    19.Leok, TanelESTHUS48
    20.Butron, JoseESPKTM42
  • MX2-WM - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Olsen, Thomas KjerDENHUS47
    2.Geerts, JagoBELYAM38
    3.Jonass, PaulsLATKTM38
    4.Prado, JorgeESPKTM36
    5.Watson, BenGBRYAM34
    6.Vlaanderen, CalvinRSAHON26
    7.Jacobi, HenryGERHUS24
    8.Cervellin, MicheleITAHON23
    9.Pootjes, DavyNEDKTM21
    10.Larranaga Olano, IkerESPHUS21
    11.Bernardini, SamueleITATM21
    12.Covington, ThomasUSAHUS20
    13.Beaton, JedAUSKAW18
    14.De Waal, Micha-BoyNEDHON18
    15.Mewse, ConradGBRKTM18
    16.Fernandez, RubenESPKAW12
    17.Herbreteau, DavidFRAKTM6
    18.Roosiorg, HardiESTKTM6
    19.Lesiardo, MorganITAKTM5
    20.Furlotti, SimoneITAYAM5
  • MX2-WM - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Jonass, PaulsLATKTM304
    2.Prado, JorgeESPKTM282
    3.Olsen, Thomas KjerDENHUS266
    4.Watson, BenGBRYAM210
    5.Beaton, JedAUSKAW174
    6.Vlaanderen, CalvinRSAHON156
    7.Geerts, JagoBELYAM140
    8.Jacobi, HenryGERHUS128
    9.Brylyakov, VsevolodRUSYAM127
    10.Mewse, ConradGBRKTM126
    11.Covington, ThomasUSAHUS122
    12.Pootjes, DavyNEDKTM118
    13.Cervellin, MicheleITAHON110
    14.Larranaga Olano, IkerESPHUS108
    15.Lawrence, HunterAUSHON99
    16.Sterry, AdamGBRKAW94
    17.Bernardini, SamueleITATM87
    18.Sanayei, DarianUSAKAW68
    19.Rubini, StephenFRAKTM62
    20.Vaessen, BasNEDHON56
  • WMX-WM - GP of Portugal
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLYAM50
    2.Papenmeier, LarissaGERSUZ42
    3.Van De Ven, NancyNEDYAM40
    4.Fontanesi, KiaraITAYAM34
    5.Verstappen, AmandineBELKTM31
    6.Laier, StephanieGERKTM29
    7.Borchers, AnneGERSUZ28
    8.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM26
    9.Kane, NatalieIRLHON26
    10.Germond, VirginieSUIKTM23
    11.Valk, LynnNEDYAM15
    12.Martinez, MathildeFRAKTM14
    13.Andersen, SaraDENKTM14
    14.Braam, KimberleyNEDKAW13
    15.Charroux, JustineFRAYAM10
    16.Goncalves, JoanaPORHUS8
    17.Milesevic, EmmaAUSYAM8
    18.Selebo, MatheaNORYAM7
    19.Berry, AvrieUSAKTM6
    20.Denis, MathildeFRAYAM6
  • WMX-WM - GP of Portugal
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLYAM90
    2.Papenmeier, LarissaGERSUZ87
    3.Van De Ven, NancyNEDYAM80
    4.Fontanesi, KiaraITAYAM74
    5.Verstappen, AmandineBELKTM67
    6.Laier, StephanieGERKTM58
    7.Kane, NatalieIRLHON53
    8.Germond, VirginieSUIKTM45
    9.Borchers, AnneGERSUZ44
    10.Andersen, SaraDENKTM36
    11.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM35
    12.Dahl, EmelieSWEYAM23
    13.Nocera, FrancescaITASUZ22
    14.Charroux, JustineFRAYAM22
    15.Valk, LynnNEDYAM19
    16.Martinez, MathildeFRAKTM19
    17.Dam, LineDENHON17
    18.Milesevic, EmmaAUSYAM16
    19.Selebo, MatheaNORYAM16
    20.Braam, KimberleyNEDKAW14
  • EMX300 - GP of Russia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Anderson, BradGBRKTM45
    2.Lusbo, AnderoESTHUS43
    3.Kovar, VaclavCZEGAS42
    4.Kras, MikeNEDKTM38
    5.Willems, ErikBELHUS34
    6.Iacopi, ManuelITAYAM29
    7.Lopatin, IgnatiiRUSKTM28
    8.Nespor, MarekCZEKTM24
    9.Kornev, NikolayRUSKTM23
    10.Geyskens, JustinBELKTM21
    11.Holyoake, RobertGBRHUS20
    12.Galligari, FrancescoITAKTM17
    13.Lukash, IuriiRUSHON15
    14.Smets, GregBELKTM14
    15.Skorobogatov, EgorRUSKTM7
    16.
    17.
    18.
    19.
    20.
  • EMX300 - GP of Russia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM130
    2.Anderson, BradGBRKTM122
    3.Smets, GregBELKTM102
    4.Lusbo, AnderoESTHUS102
    5.Iacopi, ManuelITAYAM86
    6.Willems, ErikBELHUS80
    7.Kovar, VaclavCZEGAS72
    8.Van T Ende , YouriNEDKTM50
    9.Sanchez Osuna, AlonsoESPTM36
    10.Dunn, JamesGBRKTM36
    11.Van Der Linden, JoshuaNEDYAM34
    12.Martens, DaymondBELYAM32
    13.Louis, TimBELHUS31
    14.Plessers, MathiasBELKTM30
    15.Holyoake, RobertGBRHUS30
    16.Lopatin, IgnatiiRUSKTM28
    17.Verhelst, TallonBELKTM27
    18.Nespor, MarekCZEKTM26
    19.Meijer, TomNEDYAM24
    20.Kornev, NikolayRUSKTM23
    21.Christensen, Nikolaj SkovgaardDENKTM22
  • EMX250 - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Boisrame, MathysFRAHON41
    2.Haarup, MikkelDENHUS39
    3.Pocock, MelGBRHUS38
    4.Barr, MartinGBRHUS36
    5.Facchetti, GianlucaITAKTM35
    6.Kutsar, KarelESTKTM29
    7.Horgmo, KevinNORKTM26
    8.Dunn, JamesGBRKTM23
    9.Gifting, IsakSWEKTM22
    10.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM20
    11.Lawrence, JettAUSSUZ20
    12.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW17
    13.Sabulis, KarlisLATYAM16
    14.Sandner, MichaelAUTKTM15
    15.Walsh, DylanNZLHUS14
    16.Clarke, StevenGBRHON12
    17.Sydow, JeremyGERKTM11
    18.Genot, CyrilBELKTM8
    19.Van Der Vlist, FreekNEDHON5
    20.Conijn, MarcelNEDKAW4
  • EMX250 - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Barr, MartinGBRHUS128
    2.Pocock, MelGBRHUS126
    3.Boisrame, MathysFRAHON120
    4.Walsh, DylanNZLHUS103
    5.Tropepe, GiuseppeITAYAM85
    6.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW85
    7.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM83
    8.Haarup, MikkelDENHUS81
    9.Clarke, StevenGBRHON81
    10.Kutsar, KarelESTKTM77
    11.Vialle, TomFRAHUS73
    12.Goupillon, PierreFRAKAW65
    13.Horgmo, KevinNORKTM65
    14.Renaux, MaximeFRAYAM61
    15.Facchetti, GianlucaITAKTM60
    16.Lapucci, NicholasITAYAM45
    17.Dunn, JamesGBRKTM44
    18.Sabulis, KarlisLATYAM44
    19.Gifting, IsakSWEKTM43
    20.Forato, AlbertoITAHON38
  • EMX125 - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Hofer, ReneAUTKTM45
    2.Polak, PetrCZEKTM40
    3.Benistant, ThibaultFRAYAM39
    4.Längenfelder, SimonGERHUS35
    5.Lüning, ArvidSWEKTM30
    6.Dankers, RaivoNEDKTM30
    7.Florian, LionGERKTM22
    8.Bonacorsi, AndreaITAKTM21
    9.Wade, EddieGBRKTM21
    10.Meuwissen, RafNEDKTM20
    11.Braceras Martinez, DavidESPKTM19
    12.Pedersen, RasmusDENKTM16
    13.Talviku, Jorgen-MatthiasESTYAM16
    14.Guadagnini, MattiaITAHUS14
    15.Guyon, TomFRAKTM13
    16.Kovacs, Adam ZsoltHUNYAM11
    17.Olsson, FilipSWEHUS10
    18.Facca, AlessandroITAKTM8
    19.Lucas Sanz, MarioESPKTM8
    20.Gwerder, MikeSUIKTM5
  • EMX125 - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Hofer, ReneAUTKTM133
    2.Benistant, ThibaultFRAYAM99
    3.Polak, PetrCZEKTM88
    4.Weckman, EmilFINKTM82
    5.Guyon, TomFRAKTM72
    6.Scuteri, EmilioITAKTM71
    7.Meuwissen, RafNEDKTM71
    8.Dankers, RaivoNEDKTM67
    9.Florian, LionGERKTM62
    10.Olsson, FilipSWEHUS54
    11.Lucas Sanz, MarioESPKTM54
    12.Längenfelder, SimonGERHUS52
    13.Lüning, ArvidSWEKTM47
    14.Bonacorsi, AndreaITAKTM43
    15.Wade, EddieGBRKTM35
    16.Jonrup, EmilSWEKTM22
    17.Vettik, MeicoESTKTM20
    18.Gwerder, MikeSUIKTM20
    19.Braceras Martinez, DavidESPKTM19
    20.Ambjörnson, LeopoldSWEKTM19