Ken Roczen wird bei seinem Comeback Vierter
WM: Die FIM Motocross Weltmeisterschaft 2018 - LIVE

Der MXGP of Lombardia - LIVE

Verfolgt die Rennen des MXGP of Lombardia in Farbe und HD.

16./17.06.2018

Ausflug mit Darryn

Ausflug mit Darryn

Two Strokes are not dead! In diesem Video könnt ihr ...

20.06.2018

How was your weekend in Mount Morris?

How was your weekend in Mount Morris?

Die Jungs von Transworld Motocross haben sich direkt ...

17.06.2018

Der MXGP of Lombardia kurz & kompakt

Der MXGP of Lombardia kurz & kompakt

Ottobiano war mit dem MXGP of Lombardia der ...

17.06.2018

Das High Point National kurz & kompakt

Das High Point National kurz & kompakt

Für alle, die die Liveübertragung des High Point ...

17.06.2018

Die Highlights der Quali beim MXGP of Lombardia

Die Highlights der Quali beim MXGP of Lombardia

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

16.06.2018

Der MXGP of France kurz & kompakt

Der MXGP of France kurz & kompakt

Matterley Basin war mit dem MXGP of France der ...

10.06.2018

Die Highlights der Quali beim MXGP of France

Die Highlights der Quali beim MXGP of France

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

09.06.2018

How was your weekend in Lakewood?

How was your weekend in Lakewood?

Auch im Anschluss an das Thunder Valley National waren ...

04.06.2018

Der MXGP of Great Britain kurz & kompakt

Der MXGP of Great Britain kurz & kompakt

Matterley Basin war mit dem MXGP of Great Britain der ...

03.06.2018

Das Thunder Valley National kurz & kompakt

Das Thunder Valley National kurz & kompakt

Für alle, die die Liveübertragung des Thunder Valley ...

03.06.2018

Die Highlights der Quali beim MXGP of Great Britain

Die Highlights der Quali beim MXGP of Great Britain

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

02.06.2018

Blauer Anliegermord

Blauer Anliegermord

Neville Bradshaw, eine 250er-YZ und eine Strecke, wie ...

30.05.2018

Was ist los, Herr Ullrich?

Was ist los, Herr Ullrich?

Bei Ulle klappt es zurzeit nicht ganz wie erhofft. ...

30.05.2018

Onboard-Runde in Winningen

Onboard-Runde in Winningen

Im Trackcheck unserer Juni-Ausgabe, die ab dem 30. Mai ...

29.05.2018

How Was Your Weekend?

How Was Your Weekend?

Die Jungs von Transworld Motocross haben sich direkt ...

28.05.2018

Laufsieg und Podium für Jett Lawrence

PM Suzuki Deutschland GmbH

Laufsieg und Podium für Jett Lawrence

19.06.2018

Stender klettert die Tabelle hoch

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Stender klettert die Tabelle hoch

14.06.2018

Maximale Punkte und Podium

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Maximale Punkte und Podium

14.06.2018

Sturzpech verhindert perfekten Einstand

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Sturzpech verhindert perfekten Einstand

31.05.2018

Podium für KMP Honda Racing in Mölln

PM KMP Honda Racing Team

Podium für KMP Honda Racing in Mölln

30.05.2018

Durchwachsenes Wochenende im hohen Norden

PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Durchwachsenes Wochenende im hohen Norden

30.05.2018

Podium für Stender

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Podium für Stender

11.05.2018

Stender beißt sich durch

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Stender beißt sich durch

04.05.2018

Getteman siegt am Tag der Arbeit

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman siegt am Tag der Arbeit

03.05.2018

Mit starkem Fahreraufgebot beim Masters-Auftakt

PM KMP Honda Racing Team

Mit starkem Fahreraufgebot beim Masters-Auftakt

26.04.2018

Licht und Schatten beim Masters-Auftakt

PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Licht und Schatten beim Masters-Auftakt

26.04.2018

Getteman in den Top 5

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman in den Top 5

24.04.2018

Erstes Podium für Jett Lawrence

PM Suzuki Deutschland GmbH

Erstes Podium für Jett Lawrence

24.04.2018

Glück im Unglück

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Glück im Unglück

19.04.2018

Larissa Papenmeier auf Rang 2

PM Suzuki Deutschland GmbH

Larissa Papenmeier auf Rang 2

19.04.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Welcher Fahrer der WM 2018 hat dich bisher am meisten enttäuscht?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Radium Short MTB lime-schwarz
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

US: Ken Roczen wird bei seinem Comeback Vierter

07.01.2018 | Monster Energy AMA Supercross Championship 2018 in Anaheim - Rennbericht

Zwar musste Ken Roczen bei dem am vergangenen Wochenende in Anaheim, Kalifornien ausgetragenen Auftakt der US-SX-Meisterschaft 2018 die Podiumsplätze anderen überlassen, dennoch gelang dem für das Honda-Werksteam HRC fahrenden Thüringer nach fast einjähriger Verletzungspause mit einem vierten Rang ein beeindruckendes Comeback.

Dabei überzeugte der 23-Jährige bereits im Zeittraining, denn mit einer Zeit von 52.406 Sekunden legte Roczen die schnellste Runde der Klasse 450SX auf dem im Angel Stadium errichtete Rennparcours vor und distanzierte die Konkurrenz um eine Zehntelsekunde. Seinen Vorlauf beendete KRoc nach verhaltenem Start und einigen Positionsverbesserungen hinter Justin Barcia (Yamaha) und Justin Brayton (Honda) aber noch vor Marvin Musquin (KTM) als Dritter.

Marvin Musquin holte sich bei Anaheim 1 die Siegestrophäe der 450SX.
Marvin Musquin holte sich bei Anaheim 1 die Siegestrophäe der 450SX.

„Zwar habe ich vor dem Rennen gesagt, dass es egal ist, ob ich gewinne, Dritter oder Fünfter werde, ich werde in jedem Fall glücklich sein. Aber nach dem Rennen war ich dann schon etwas enttäuscht, denn ich hatte die Geschwindigkeit, um die anderen Jungs zu schlagen“, resümierte Ken Roczen nach dem Rennen. „Aber leider habe ich einen Fehler gemacht, beim Scrubben hat mein Stiefel den Boden berührt und ich bin fast gestürzt. Danach fuhr ich etwas verkrampft und versuchte es zu vergessen. Zum Ende hin versuchte ich, das Ergebnis noch ein wenig zu verbessern, wollte aber auch nichts Dummes machen, weil es noch jede Menge Rennen folgen werden. Je mehr ich darüber nachdenke, der vierte Platz ist letztlich nicht ganz so übel. Wir hätten eine schlechtere Nacht haben können und ich denke wirklich, ohne diesen Fehler wäre ich auf dem Podium gewesen. Ich habe den Start versaut und einfach die Kupplung losgelassen, also war ich ziemlich zu Beginn des Mainevents weit zurück. Ich denke, wenn ich einen besseren Start hätte, wäre das Ergebnis noch besser gewesen. Ich bin glücklich hier zu sein und freue mich bereits auf die nächsten Rennen.“

Ken Roczen fuhr trotz suboptimalen Start bis auf Platz vier vor.
Ken Roczen fuhr trotz suboptimalen Start bis auf Platz vier vor.

Den Start zum Hauptrennen über 20 Minuten plus eine Runde erlebte Ken Roczen im Mittelfeld, von wo aus er anschließend er sich aber Position um Position nach vorn kämpfte. So war die Honda mit der Nummer 94 nach sechs Umläufen bereits auf Platz sieben zu sehen. Und auch danach ließ der Thüringer nicht locker. Zwar musste er es nach einem Strauchler, der seinen Fans einen heftigen Schrecken bereitete, etwas ruhiger angehen, doch gelang es ihm bis zum Rennende noch auf Platz vier vorzufahren, auf welchem er letztlich auch die schwarz-weiß-karierte Zielflagge zu sehen bekam.

Den Sieg im Mainevent bei den „Big Boys“ der 450SX-Kategorie konnte am Ende der Sieger des Monster Energy Cup 2017 Marvin Musquin auf seinem Konto verbuchen. Der KTM-Werksfahrer aus Frankreich erwischte zwar nicht den optimalsten Start ins Rennen und musste sich zunächst hinter Eli Tomac, Justin Barcia Jeremy Martin und Weston Peick an fünfter Position ins Fahrerfeld einsortieren, doch gelang es ihm bis zum Beginn der zweiten Rennhälfte auf den Platz an der Sonne vorzufahren, den er anschließend bis zum Schluss verteidigte.

Ergebnisse

Mainevent 450SX:
1. Marvin Musquin (KTM), 24 Runden
2. Jason Anderson (HUS), +02.579
3. Justin Barcia (YAM), +04.629
4. Ken Roczen (HON), +12.826
5. Weston Peick (SUZ), +15.694
6. Cole Seely (HON), +18.772
7. Justin Brayton (HON), +26.580
8. Broc Tickle (KTM), +27.668
9. Joshua Grant (KAW), +29.491
10. Cooper Webb (YAM), +30.494
:

Meisterschaftsstand 450SX nach 1 von 17 Veranstaltungen:
1. Marvin Musquin (KTM), 26 Punkte
2. Jason Anderson (HUS), 23
3. Justin Barcia (YAM), 21
4. Ken Roczen (HON), 19
5. Weston Peick (SUZ), 18
6. Cole Seely (HON), 17
7. Justin Brayton (HON), 16
8. Broc Tickle (KTM), 15
9. Joshua Grant (KAW), 14
10. Cooper Webb (YAM), 13
:

Mainevent 250SX:
1. Shane McElrath (KTM), 18 Runden
2. Aaron Plessinger (YAM), +02.521
3. Adam Cianciarulo (KAW), +04.609
4. Joey Savatgy (KAW), +08.508
5. Christian Craig (HON), +16.061
6. Mitchell Oldenburg (YAM), +22.859
7. Justin Hill (SUZ), +23.074
8. Chase Sexton (HON), +26.742
9. Justin Cooper (YAM), +39.892
10. Kyle Chisholm (YAM), +44.300
:

Meisterschaftsstand 250SX West nach 1 von 8 Veranstaltungen:
1. Shane Mcelrath (KTM), 26 Punkte
2. Aaron Plessinger (YAM), 23
3. Adam Cianciarulo (KAW), 21
4. Joey Savatgy (KAW), 19
5. Christian Craig (HON), 18
6. Mitchell Oldenburg (YAM), 17
7. Justin Hill (SUZ), 16
8. Chase Sexton (HON), 15
9. Justin Cooper (YAM), 14
10. Kyle Chisholm (YAM), 13
:

Alle Ergebnisse von Anaheim 1 inkl. der Qualifikation im Detail ››

Auch bei der ersten Runde 250SX-Westküstenmeisterschaft war es mit Shane McElrath ein Fahrer aus dem orangenen Lager , der am Ende den Auftaktsieg davontragen konnte. Nachdem der Mann mit der Startnummer 28 an seiner TLD-Red-Bull-KTM bereits den ersten Vorlauf nach früher Führung zu seinen Gunsten entscheiden, wobei er Adam Cianciarulo (Kawasaki) und Aaron Plessinger (Yamaha) auf die Plätze zwei bzw. drei verwies, legte er im Mainevent über 15 Minuten plus eine Runde noch einmal nach.

In diesem setzte sich McElrath gleich nach dem Start mit einem Holeshot an die Spitze der 22-köpfigen Fahrermeute und behaupte diese Position anschließend über alle 18 Rennrunden. Erneut waren es Plessinger und Cianciarulo, wenn auch im Vergleich zum Heatrace in umgedrehter Reihenfolge, welche ihm mit mehr als zweieinhalb Sekunden Rückstand als Zweiter bzw. Dritter über de Ziellinie folgten. Cianciarulos Teamkollege Joey Savatgy, der gegen Rennmitte am Sieger des zweiten Vorlaufs Christian Craig (Honda) vorbeigegangen war, beendete das Rennen als Vierter.

Shane McElrath dominierte das Hauptrennen der 250SX.
Shane McElrath dominierte das Hauptrennen der 250SX.
Aaron Plessinger und Adam Cianciarulo (v.l.) komplettierten das Podium in der 250SX.
Aaron Plessinger und Adam Cianciarulo (v.l.) komplettierten das Podium in der 250SX.

Nur wenig Positives hielt der erste West-Coast-Mainevent der Saison für Alex Martin (KTM) und Phillip Nicoletti (Suzuki) bereit. Schied Nicoletti bereits nach dem Start sturzbedingt aus dem Rennen aus, kam für Martin, der lange Zeit in den Top 5 fuhr, vier Runde vor dem Ziel durch einen Sturz in den Whoops das Aus.

In seinem Windschatten fuhr über die gesamte Renndistanz Jason Anderson (Husqvarna), der im Ziel gut zweieinhalb Sekunden nach Musquin als Zweiter abgewinkt wurde. Yamaha-Ersatzfahrer Justin Barcia, der vom Start weg zur Spitzengruppe gehörte und zwischenzeitlich für drei Runden sogar das Fahrerfeld anführte, komplettierte beim Zieleinlauf das Siegerpodium.

Nur wenig Glück war hingegen Eli Tomac beim ersten Finalrennen der Saison beschieden. Der Kawasaki-Pilot, der in der Qualifikation die zweitschnellste Zeit gefahren war und auch den ersten Vorlauf als Zweiter beendete hatte, konnte zwar im entscheidenden Rennen zwar den Start gewinnen und nachfolgend die Pace weitgehend unbehelligt von der Führungsposition aus bestimmen, ging aber in Runde acht zu Boden und musste anschließend das Rennen mit angeschlagener Schulter vorzeitig beenden.

Für Eli Tomac endete die erste Meisterschaftsrunde unter Schmerzen vorzeitig.
Für Eli Tomac endete die erste Meisterschaftsrunde unter Schmerzen vorzeitig.
Anaheim 1 endete für Jason Anderson auf dem 450SX-Podium.
Anaheim 1 endete für Jason Anderson auf dem 450SX-Podium.

Text: Jens Pohl / Fotos: PR HRC, Simon Cudby, Octopi

=> zurück

  • MXGP-WM - GP of France
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM50
    2.Cairoli, AntonioITAKTM42
    3.Gajser, TimSLOHON38
    4.Desalle, ClementBELKAW37
    5.Febvre, RomainFRAYAM32
    6.Coldenhoff, GlennNEDKTM30
    7.Paulin, GautierFRAHUS29
    8.Seewer, JeremySUIYAM28
    9.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ24
    10.Simpson, ShaunGBRYAM18
    11.Nagl, MaximilianGERTM17
    12.Strijbos, KevinBELKTM13
    13.Lupino, AlessandroITAKAW13
    14.Guillod, ValentinSUIKTM13
    15.Searle, TommyGBRKAW12
    16.Van Horebeek, JeremyBELYAM12
    17.Monticelli, IvoITAYAM11
    18.Anstie, MaxGBRHUS9
    19.Desprey, MaximeFRAKAW6
    20.Leok, TanelESTHUS3
  • MXGP-WM - GP of France
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM486
    2.Cairoli, AntonioITAKTM424
    3.Desalle, ClementBELKAW351
    4.Febvre, RomainFRAYAM323
    5.Paulin, GautierFRAHUS296
    6.Gajser, TimSLOHON295
    7.Coldenhoff, GlennNEDKTM267
    8.Seewer, JeremySUIYAM226
    9.Van Horebeek, JeremyBELYAM219
    10.Nagl, MaximilianGERTM177
    11.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ163
    12.Lieber, JulienBELKAW162
    13.Lupino, AlessandroITAKAW132
    14.Anstie, MaxGBRHUS122
    15.Jasikonis, ArminasLTUHON111
    16.Strijbos, KevinBELKTM107
    17.Simpson, ShaunGBRYAM104
    18.Desprey, MaximeFRAKAW89
    19.Searle, TommyGBRKAW62
    20.Leok, TanelESTHUS57
  • MX2-WM - GP of France
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM45
    2.Covington, ThomasUSAHUS45
    3.Olsen, Thomas KjerDENHUS40
    4.Geerts, JagoBELYAM38
    5.Jonass, PaulsLATKTM33
    6.Watson, BenGBRYAM26
    7.Cervellin, MicheleITAYAM26
    8.Mewse, ConradGBRKTM26
    9.Vlaanderen, CalvinRSAHON25
    10.Lawrence, HunterAUSHON23
    11.Larranaga Olano, IkerESPHUS17
    12.Rubini, StephenFRAKTM16
    13.Furlotti, SimoneITAYAM16
    14.Fernandez, RubenESPKAW14
    15.Pootjes, DavyNEDKTM11
    16.Bernardini, SamueleITATM10
    17.Pichon, ZacharyFRAKTM6
    18.Gilbert, JoshGBRHON5
    19.Gole, AntonSWEYAM4
    20.Roosiorg, HardiESTKTM4
  • MX2-WM - GP of France
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Jonass, PaulsLATKTM434
    2.Prado, JorgeESPKTM418
    3.Olsen, Thomas KjerDENHUS328
    4.Watson, BenGBRYAM305
    5.Vlaanderen, CalvinRSAHON259
    6.Geerts, JagoBELYAM217
    7.Beaton, JedAUSKAW216
    8.Covington, ThomasUSAHUS211
    9.Jacobi, HenryGERHUS187
    10.Cervellin, MicheleITAYAM187
    11.Pootjes, DavyNEDKTM167
    12.Larranaga Olano, IkerESPHUS164
    13.Mewse, ConradGBRKTM159
    14.Lawrence, HunterAUSHON129
    15.Brylyakov, VsevolodRUSYAM127
    16.Bernardini, SamueleITATM114
    17.Sterry, AdamGBRKAW103
    18.Rubini, StephenFRAKTM78
    19.Van Doninck, BrentBELHUS77
    20.Fernandez, RubenESPKAW77
  • WMX-WM - GP of Germany
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLYAM50
    2.Fontanesi, KiaraITAYAM44
    3.Papenmeier, LarissaGERSUZ38
    4.Van De Ven, NancyNEDYAM38
    5.Andersen, SaraDENKTM30
    6.Laier, StephanieGERKTM30
    7.Kane, NatalieIRLHON28
    8.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM27
    9.Borchers, AnneGERSUZ25
    10.Charroux, JustineFRAYAM21
    11.Dam, LineDENHON19
    12.Valk, LynnNEDYAM13
    13.Berry, AvrieUSAKTM13
    14.Braam, KimberleyNEDKAW12
    15.Denis, MathildeFRAYAM12
    16.Verstappen, AmandineBELKTM11
    17.Martinez, MathildeFRAKTM11
    18.Lehmann, JaninaGERSUZ9
    19.Burgmans, ElineNEDKTM4
    20.Muilwijk, LianneNEDKAW3
  • WMX-WM - GP of Germany
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLYAM140
    2.Papenmeier, LarissaGERSUZ125
    3.Fontanesi, KiaraITAYAM118
    4.Van De Ven, NancyNEDYAM118
    5.Laier, StephanieGERKTM88
    6.Kane, NatalieIRLHON81
    7.Verstappen, AmandineBELKTM78
    8.Borchers, AnneGERSUZ69
    9.Andersen, SaraDENKTM66
    10.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM62
    11.Germond, VirginieSUIKTM45
    12.Charroux, JustineFRAYAM43
    13.Dam, LineDENHON36
    14.Valk, LynnNEDYAM32
    15.Martinez, MathildeFRAKTM30
    16.Braam, KimberleyNEDKAW26
    17.Dahl, EmelieSWEYAM23
    18.Nocera, FrancescaITASUZ22
    19.Denis, MathildeFRAYAM22
    20.Berry, AvrieUSAKTM19
  • EMX300 - GP of Great Britain
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Anderson, BradGBRKTM47
    2.Kovar, VaclavCZEGAS42
    3.Lusbo, AnderoESTHUS41
    4.Wilde, AshleyGBRHUS36
    5.Willems, ErikBELHUS31
    6.Smets, GregBELKTM30
    7.Putnam, BenGBRYAM27
    8.Greedy, AshleyGBRKTM26
    9.Cencioni, MicheleITAKTM19
    10.Iacopi, ManuelITAYAM18
    11.Verhelst, TallonBELKTM17
    12.Louis, TimBELHUS17
    13.Cuppen, JohnNEDKTM17
    14.Siddiqui, HenryGBRKTM15
    15.Bartos, PetrCZEKTM13
    16.Skuse, JamieGBRYAM13
    17.Hockey, CoreyGBRKTM10
    18.Putnam, CharlieGBRYAM7
    19.Cencioni, RiccardoITAKTM5
    20.Janssen, JaapNEDKTM4
  • EMX300 - GP of Great Britain
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Anderson, BradGBRKTM169
    2.Lusbo, AnderoESTHUS143
    3.Smets, GregBELKTM132
    4.Kras, MikeNEDKTM130
    5.Kovar, VaclavCZEGAS114
    6.Willems, ErikBELHUS111
    7.Iacopi, ManuelITAYAM104
    8.Van T Ende , YouriNEDKTM50
    9.Louis, TimBELHUS48
    10.Verhelst, TallonBELKTM44
    11.Wilde, AshleyGBRHUS36
    12.Sanchez Osuna, AlonsoESPTM36
    13.Dunn, JamesGBRKTM36
    14.Van Der Linden, JoshuaNEDYAM34
    15.Martens, DaymondBELYAM32
    16.Cencioni, MicheleITAKTM32
    17.Plessers, MathiasBELKTM31
    18.Holyoake, RobertGBRHUS30
    19.Cuppen, JohnNEDKTM29
    20.Lopatin, IgnatiiRUSKTM28
    21.Putnam, BenGBRYAM27
  • EMX250 - GP of France
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Boisrame, MathysFRAHON43
    2.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW36
    3.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM32
    4.Clarke, StevenGBRHON27
    5.Vialle, TomFRAHUS27
    6.Goupillon, PierreFRAKAW25
    7.Walsh, DylanNZLHUS24
    8.Pocock, MelGBRHUS24
    9.Horgmo, KevinNORKTM22
    10.Haarup, MikkelDENHUS22
    11.Forato, AlbertoITAHON19
    12.Teillet, ValentinFRAKTM18
    13.Houzet, DanFRAKTM17
    14.Sydow, JeremyGERKTM16
    15.Renaux, MaximeFRAYAM13
    16.Barr, MartinGBRHUS12
    17.Dunn, JamesGBRKTM11
    18.Kellett, ToddGBRKTM10
    19.Spinks, JoshGBRKTM9
    20.Sandner, MichaelAUTKTM8
  • EMX250 - GP of France
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Boisrame, MathysFRAHON194
    2.Pocock, MelGBRHUS181
    3.Barr, MartinGBRHUS172
    4.Clarke, StevenGBRHON155
    5.Walsh, DylanNZLHUS141
    6.Haarup, MikkelDENHUS132
    7.Vialle, TomFRAHUS132
    8.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW127
    9.Goupillon, PierreFRAKAW122
    10.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM115
    11.Horgmo, KevinNORKTM87
    12.Tropepe, GiuseppeITAYAM85
    13.Dunn, JamesGBRKTM80
    14.Kutsar, KarelESTKTM77
    15.Forato, AlbertoITAHON76
    16.Renaux, MaximeFRAYAM74
    17.Sabulis, KarlisLATYAM70
    18.Facchetti, GianlucaITAKTM65
    19.Spinks, JoshGBRKTM61
    20.Sandner, MichaelAUTKTM55
  • EMX125 - GP of France
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Guadagnini, MattiaITAHUS43
    2.Benistant, ThibaultFRAYAM40
    3.Miot, FlorianFRAKTM35
    4.Scott, JamesNZLKTM32
    5.Elzinga, RickNEDYAM26
    6.Weckman, EmilFINKTM25
    7.Polak, PetrCZEKTM24
    8.Miot, MatheoFRAKTM22
    9.Bonacorsi, AndreaITAKTM22
    10.Hofer, ReneAUTKTM22
    11.Gwerder, MikeSUIKTM21
    12.Florian, LionGERKTM16
    13.Lüning, ArvidSWEKTM14
    14.Vettik, MeicoESTKTM14
    15.Lucas Sanz, MarioESPKTM12
    16.Bassi, FrancescoITAHUS10
    17.Dankers, RaivoNEDKTM10
    18.Meuwissen, RafNEDKTM9
    19.Durow, Cameron AnthonyRSAKTM8
    20.Maupin, ThibaultFRAKTM8
  • EMX125 - GP of France
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Hofer, ReneAUTKTM202
    2.Benistant, ThibaultFRAYAM172
    3.Weckman, EmilFINKTM136
    4.Polak, PetrCZEKTM128
    5.Guadagnini, MattiaITAHUS104
    6.Guyon, TomFRAKTM104
    7.Dankers, RaivoNEDKTM103
    8.Florian, LionGERKTM95
    9.Meuwissen, RafNEDKTM93
    10.Olsson, FilipSWEHUS76
    11.Lucas Sanz, MarioESPKTM74
    12.Scuteri, EmilioITAKTM71
    13.Wade, EddieGBRKTM70
    14.Vettik, MeicoESTKTM68
    15.LüNing, ArvidSWEKTM68
    16.Bonacorsi, AndreaITAKTM67
    17.Längenfelder, SimonGERHUS58
    18.Gwerder, MikeSUIKTM56
    19.Miot, MatheoFRAKTM49
    20.Miot, FlorianFRAKTM46