Die Nationals in Tennessee
Arlington kurz & kompakt

Arlington kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 7 der Monster ...

17.02.2019

Comeback Ken

Comeback Ken

Moto Spy meldet sich in Staffel drei mit einem ...

12.02.2019

Minneapolis kurz & kompakt

Minneapolis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 6 der Monster ...

10.02.2019

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von dem am Sonntag, ...

07.02.2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Mit einem kleinen, während ihrer Vorbereitung auf ...

07.02.2019

Gespielt

Gespielt

Es ist soweit! Nachdem mit dem ersten offiziellen ...

05.02.2019

San Diego kurz & kompakt

San Diego kurz & kompakt

Ihr habt den Livestream von Runde 5 der Monster Energy ...

03.02.2019

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von der am Sonntag, 3. ...

31.01.2019

Österreich beim MXoN

Österreich beim MXoN

Das MXoN ist zwar schon ein paar Monate her, aber ...

31.01.2019

Spanientrip mit Henry

Spanientrip mit Henry

Bock auf ein Bootcamp mit den WM-Piloten vom ...

29.01.2019

Riola Sardo live und in Farbe

Riola Sardo live und in Farbe

Motocross-Fans aufgepasst: Der Promoter der ...

27.01.2019

Oakland kurz & kompakt

Oakland kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 4 der Monster ...

27.01.2019

Damals vor zwei Wochen

Damals vor zwei Wochen

Gerade einmal zwei Wochen ist es her, doch es fühlt ...

25.01.2019

On the Podium at Anaheim 2

On the Podium at Anaheim 2

Was die jewiels drei erstplatzierten Fahrer direkt im ...

21.01.2019

Anaheim 2 kurz & kompakt

Anaheim 2 kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom dritten ...

20.01.2019

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

PM HFour Racing Team zum ADAC Supercross Dortmund

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

18.01.2019

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

17.01.2019

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

PM Suzuki Deutschland GmbH

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

15.01.2019

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

15.01.2019

Die Messe Dortmund dreht am Gas

PM TWIN Veranstaltungs GmbH

Die Messe Dortmund dreht am Gas

14.01.2019

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

PM MCC Frankenbach

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

08.01.2019

Vorsprung ausgebaut

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Vorsprung ausgebaut

07.12.2018

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

06.12.2018

Francois Doré auf dem SX2-Podium

PM HFour Racing Team

Francois Doré auf dem SX2-Podium

05.12.2018

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

PM DIGA-Procross Husqvarna

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

04.12.2018

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

03.12.2018

Brice Maylin immer im Finale!

PM Motorrad Meyer Racing

Brice Maylin immer im Finale!

16.11.2018

Starker Teamauftritt in Stuttgart

PM KMP Honda Racing Team

Starker Teamauftritt in Stuttgart

16.11.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

In welcher Hubraumklasse fährst du bevorzugt Motocross?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Rucksack Jump Noiz blau
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

US: Die Nationals in Tennessee

22.06.2018 | Lucas Oil AMA Pro MX Championship 2018 in Blountville - Vorschau

Für die fünfte Runde der Lucas Oil AMA Pro MX Championship 2018 zog es den Tross der an der Meisterschaft teilnehmen Teams und Fahrer im Laufe dieser Woche in den äußersten Nordosten des US-Bundesstaates Tennessee, der nicht zuletzt als Zentrum des Blues, des Rock ’n’ Roll (Memphis) und der Country-Musik (Nashville) sowie für seinen leckeren Whiskey bekannt ist.

Das Streckenlayout beim Tennessee National, dem fünften Stopp der Lucas Oil AMA Pro MX Championship 2018

Bevor auf der Track, der neben seiner amphitheaterartigen Atmosphäre auch in Sachen Bodenbeschaffenheit einiges zu bieten hat, die Protagonisten der Rennserie wieder um eine Maximum an Meisterschaftspunkten kämpfen, werfen wir einmal mehr einen kurzen Blick auf die aktuelle Ausgangssituation, wobei wir wie gewohnt in der Königsklasse 450MX starten.

Liveübertragung

Um den offiziellen Livestream der Lucas Oil AMA Pro Motocross Championship anschauen zu können, wird ein NBC Sports Gold Pro Motocross Pass benötigt, der 54,99 Euro im Jahr kostet und hier per Kreditkarte oder PayPal erworben werden kann.

Startzeiten Livestream:

16:10 Uhr: Qualifikation
 19:00 Uhr: 250MX Wertungslauf 1
20:00 Uhr: 450MX Wertungslauf 1
 21:00 Uhr: 250MX Wertungslauf 2
 22:00 Uhr: 450MX Wertungslauf 2

Zeitplan Samstag, 23. Juni (*)

  • 13:30 Uhr: Fahrerbesprechung
  • 13:45 Uhr: Gottesdienst
  • 14:15 Uhr: 250MX Training Gr. B (15 Min. - 5 Freies Training / 10 Zeittraining)
  • 14:35 Uhr: 250MX Training Gr. A (15 Min. - 5 Freies Training / 10 Zeittraining)
  • 14:50 Uhr: Streckenarbeiten
  • 15:00 Uhr: 450MX Training Gr. A (15 Min. - 5 Freies Training / 10 Zeittraining)
  • 15:20 Uhr: 450MX Training Gr. B (15 Min. - 5 Freies Training / 10 Zeittraining)
  • 15:35 Uhr: Streckenarbeiten
  • 15:45 Uhr: 250MX Training Gr. B 20 Min. - 5 Starttraining / 15 Zeittraining)
  • 16:10 Uhr: 250MX Training Gr. A 20 Min. - 5 Starttraining / 15 Zeittraining)
  • 16:30 Uhr: Streckenarbeiten
  • 16:40 Uhr: 450MX Training Gr. A 20 Min. - 5 Starttraining / 15 Zeittraining)
  • 17:05 Uhr: 450MX Training Gr. B 20 Min. - 5 Starttraining / 15 Zeittraining)
  • 17:25 Uhr: Streckenarbeiten
  • 17:35 Uhr: 2-Takt Training
  • 17:50 Uhr: 450MX LCQ-Rennen
  • 18:05 Uhr: 250MX LCQ-Rennen
  • 18:20 Uhr: 2-Takt Wertungslauf
  • 18:40 Uhr: Eröffnungszeremonie
  • 19:00 Uhr: 250MX Besichtigungsrunde
  • 19:10 Uhr: 250MX Wertungslauf 1 (30 Min. + 2 Rnd.)
  • 19:45 Uhr: 250MX Siegerinterviews
  • 20:00 Uhr: 450MX Besichtigungsrunde
  • 20:10 Uhr: 450MX Wertungslauf 1 (30 Min. + 2 Rnd.)
  • 20:45 Uhr: 450MX Siegerinterviews
  • 21:00 Uhr: 250MX Besichtigungsrunde
  • 21:10 Uhr: 250MX Wertungslauf 2 (30 Min. + 2 Rnd.)
  • 21:45 Uhr: 250MX Siegerehrung
  • 22:00 Uhr: 450MX Besichtigungsrunde
  • 22:10 Uhr: 450MX Wertungslauf 2 (30 Min. + 2 Rnd.)
  • 22:45 Uhr: 450MX Siegerehrung
  • 23:00 Uhr: Pressekonferenz

* Die Zeitangaben erfolgen in MESZ und ohne Gewähr.

Schauplatz

Meisterschaftsstand Klasse 450MX nach dem High Point National

1. Eli Tomac (KAW), 197 Punkte
2. Marvin Musquin (KTM), 169
3. Justin Barcia (YAM), 140
4. Ken Roczen (HON), 131
5. Blake Baggett (KTM), 130
6. Weston Peick (SUZ), 118
7. Benny Bloss (KTM), 101
8. Phillip Nicoletti (SUZ), 92
9. Jason Anderson (HUS), 73
10. Cody Cooper (HON), 69
11. Dylan Merriam (YAM), 49
12. Brandon Scharer (YAM), 46
13. Kyle Cunningham (SUZ), 41
14. Kyle Chisholm (YAM), 39
15. Alex Ray (YAM), 36
:

Meisterschaftsstand Klasse 250MX nach dem High Point National

1. Aaron Plessinger (YAM), 171 Punkte
2. Jeremy Martin (HON), 151
3. Alex Martin (KTM), 141
4. Justin Cooper (YAM), 136
5. Austin Forkner (KAW), 115
6. Zachary Osborne (HUS), 105
7. Jordon Smith (KTM), 104
8. RJ Hampshire (HON), 100
9. Shane McElrath (KTM), 91
10. Chase Sexton (HON), 87
11. Joseph Savatgy (KAW), 83
12. Garrett Marchbanks (KAW), 72
13. Michael Mosiman (HUS), 58
14. Sean Cantrell (KTM), 53
15. Brandon Hartranft (YAM), 47
:

Starterliste Klasse 450MX

#1 Eli Tomac (KAW)
#4 Blake Baggett (KTM)
#11 Kyle Chisholm (YAM)
#25 Marvin Musquin (KTM)
#34 Weston Peick (SUZ)
#39 Kyle Cunningham (SUZ)
#44 Lorenzo Locurcio (HON)
#46 Justin Hill (SUZ)
#48 Henry Miller (YAM)
#49 Nick Gaines (YAM)
#51 Justin Barcia (YAM)
#54 Phillip Nicoletti (HUS)
#60 Benny Bloss (KTM)
#61 Heath Harrison (HON)
#73 Brandon Scharer (YAM)
#81 Chase Marquier (HUS)
#82 Cody Williams (HON)
#86 Dylan Merriam (YAM)
#89 Jerry Robin (HON)
#91 Alex Ray (YAM)
#94 Ken Roczen (HON)
#96 Zack Williams (KTM)
#121 Cody Cooper (HON)
#135 Trampas Newman (YAM)
#139 Nathen LaPorte (HON)
#142 Collin Fletchall (HON)
#143 Zach Coons (YAM)
#146 Jake Masterpool (YAM)
#148 Connar Troyer (SUZ)
#163 Devin Culbreth (YAM)
#180 Christopher Gebken (HON)
#207 Dare DeMartile (HON)
#227 Cory Gilliam (KTM)
#235 Tucker Cantrell (YAM)
#246 Chance Blackburn (HON)
#257 Joey DeNeen (HON)
#265 Nick Fratz-Orr (KTM)
#270 Jacob Runkles (KTM)
#287 John Snow (HON)
#289 Schae Thomas (KAW)
#293 Michael Ashe (HUS)
#299 Tucker Snyder (YAM)
#309 Jeremy Smith (HON)
#312 Chris Makuta (HON)
#314 Tyler Stepek (KAW)
#324 James Cooper (YAM)
#330 Cade Autenrieth (KTM)
#332 Jeremy Hand (HON)
#376 Chris Canning (KTM)
#388 Brandan Leith (KAW)
#399 Broc Peterson (HON)
#400 Nick Peterson (HON)
#401 Sam Redman (KAW)
#402 Samuel Greenawalt (YAM)
#444 Brock Papi (HON)
#451 Klay Prager (KTM)
#455 Justin Ashburn (KTM)
#467 Forrest Smith (HON)
#475 Timothy Scouten (KTM)
#482 Riley Brough (HON)
#495 Aaron Houser (HON)
#507 Nicholas Tomasunas (YAM)
#513 Aerian Weaver (YAM)
#546 Tylor Skodras (HON)
#553 Brent Rouse (HON)
#577 Felix Lopez (KTM)
#581 Kyle Bitterman (HON)
#596 Carson Tickle (KTM)
#622 Zac Maley (YAM)
#637 Bobby Piazza (HON)
#681 Jeff Crutcher (KTM)
#688 Gabe Woodrow (HON)
#704 Christopher Akaydin (HON)
#711 Tristan Lane (KTM)
#718 Toshiki Tomita (HON)
#728 Cameron Dowell (YAM)
#777 Tristan Titus (KTM)
#788 Josh Heintz (KAW)
#796 Michael Bidus (YAM)
#808 Joshua Bock (YAM)
#907 Ben LaMay (HON)
#909 Jacob Smith (YAM)
#916 Jorge Rubalcava (HON)
#932 Jared Schudel (HON)
#961 Mario Testa (SUZ)
#986 Lane Shaw (HUS)
#995 Christopher Prebula (KTM)

Starterliste Klasse 250MX

#6 Jeremy Martin (HON)
#17 Joseph Savatgy (KAW)
#23 Aaron Plessinger (YAM)
#24 Dylan Ferrandis (YAM)
#26 Alex Martin (KTM)
#28 Shane McElrath (KTM)
#30 Mitchell Harrison (HUS)
#31 Colt Nichols (YAM)
#35 Austin Forkner (KAW)
#36 RJ Hampshire (HON)
#38 Luke Renzland (YAM)
#40 Chase Sexton (HON)
#42 Dakota Alix (KTM)
#43 Sean Cantrell (KTM)
#45 Jordon Smith (KTM)
#47 James DeCotis (SUZ)
#62 Justin Cooper (YAM)
#63 Hayden Mellross (YAM)
#64 Michael Mosiman (HUS)
#66 Cameron McAdoo (HON)
#95 Joseph Crown (KTM)
#98 Ryan Sipes (HUS)
#101 Yusuke Watanabe (YAM)
#114 Brandon Hartranft (YAM)
#130 Austin Root (HUS)
#133 Jordan Bailey (HUS)
#154 Chase Felong (YAM)
#155 Drayke Sizemore (KAW)
#168 Cale Kuchnicki (KTM)
#169 Challen Tennant (YAM)
#182 Garrett Marchbanks (KAW)
#188 Gage Schehr (KTM)
#214 Vann Martin (HON)
#220 Travis Hardcastle (KAW)
#222 Ramyller Alves (YAM)
#234 McCoy Brough (HON)
#241 Tj Albright (KTM)
#242 Shawn MacDonald (HON)
#288 Parker Smith (KAW)
#294 Nicholas McDonnell (KAW)
#296 Ryder Floyd (YAM)
#303 Michael Hand (YAM)
#307 Cameron Fasnacht (KAW)
#345 Joshua Prior (YAM)
#346 Kevin Moranz (KTM)
#407 Benjamin Nelko (HON)
#410 Tyler Lowe (KTM)
#425 Joshua Leininger (HON)
#426 Matthew Fisk (YAM)
#427 Deegan Vonlossberg (YAM)
#430 Dylan Summerlin (HUS)
#440 John Weaver (YAM)
#470 Kyle Hopkins (KTM)
#490 Kein Denzler (KTM)
#491 Gabe Gutierres (KTM)
#515 James Doolittle (SUZ)
#566 Jacob Rose (KAW)
#574 Ryan Lechien (KTM)
#583 Corey Ridel (HUS)
#599 Benjamin Lee (HON)
#624 Garrett Smith (HON)
#700 James Weeks (YAM)
#719 Joshua Berchem (KTM)
#724 Jason McConnell (YAM)
#767 Mason Wharton (KAW)
#795 Aaron Leininger (HON)
#818 James Barry (YAM)
#821 Trevor Tate (KTM)
#832 Brady Neys (KTM)
#841 Jeff Walker (HON)
#847 DJ Christie (KTM)
#927 Jamal Porter (YAM)
#936 Joshua Philbrick (HON)
#957 Jarrett Thompson (YAM)
#993 Austin Wagner (HON)

Ziel der Reise war der in unmittelbarer Nähe des 1795 gegründeten und gerade einmal 3.074 Einwohner zählende Städtchen Blountville gelegene Muddy Creek Raceway, der seit 2013 Gastgeber für das Tennessee National ist.

In dieser ist nach wie vor Kawasaki-Werkspilot Eli Tomac tonangebend. Zwar musste der aus Colorado stammende 25-Jährige am vergangenen Wochenende beim Gastspiel in Mount Morris den ersten grauen Fleck auf seiner ansonsten blütenweißen Weste hinnehmen, letztendlich konnte sich der Titelverteidiger aber mit einem 2-1-Ergebnis denkbar knapp gegen den Franzosen Marvin Musquin (KTM), der im ersten Wertungsrennen des High Point National siegreich war, durchsetzen und seinen vierten diesjährigen Tagessieg in Folge feiern. In der Meisterschaft verfügt der Mann mit dem Redplate nun über insgesamt 197 Punkte und damit über 28 Zähler mehr als der in der Punktetabelle auf Platz zwei folgende Musquin. Tagesrang drei ging letzte Woche mit einem 3-5-Resultat an Justin Barcia (Yamaha), der auch in der Gesamtwertung weiter den dritten Rang behauptet.

Einen Rang aufwärts im Meisterschaftsklassement ging es in Mount Morris für den Thüringer Ken Roczen. Bedingt durch einen Startcrash musste sich der Honda-Werksfahrer zwar im ersten Moto mit Rang sieben begnügen, doch ließ er im zweiten Rennen einen dritten Platz folgen, mit welchem er nur knapp den erneuten Sprung aufs Tagespodium verpasste. In der Gesamtwertung verbesserte sich der 24-Jährige damit auf Rang vier, wobei sein Rückstand auf Barcia nur neun Punkte beträgt.

Eli Tomac holte in diesem Jahr bereits vier Tagessiege in Folge.
Eli Tomac holte in diesem Jahr bereits vier Tagessiege in Folge.
Ken Roczen nähert sich in der Meisterschaftswertung weiter den Top 3.
Ken Roczen nähert sich in der Meisterschaftswertung weiter den Top 3.

In der 250MX erlebten wir vergangenes Wochenende erneut einen Wechsel an der Spitze des Gesamtklassements. Mit zwei Laufsiegen nahm Aaron Plessinger (Yamaha) dem fürs Geico-Honda-Team fahrenden Jeremy Martin das Redplate wieder ab. Martin, der nach Platz zwei im ersten Lauf im zweiten Rennen nach rundenlanger Führung aufgrund eines Defekts an seinem Bike am Ende punktlos geblieben ist, liegt nun zwanzig Zähler hinter Plessinger auf Gesamtrang zwei, wobei sein älterer Bruder Alex mit weiteren zehn Zählern Rückstand die Top 3 in der Viertelliterklasse vervollständigt. Ein gelungenes Comeback nach wochenlanger Verletzungspause feierte im Rahmen des High Point Nationals der Franzose Dylan Ferrandis (Yamaha), der bei seinem ersten diesjährigen Meisterschaftsrennen mit einem 8-3-Ergebnis Tagesrang vier errang.

Aaron Plessinger ist wieder im Besitz des Redplate der 250MX.
Aaron Plessinger ist wieder im Besitz des Redplate der 250MX.

Text: Jens Pohl / Fotos: Frank Hoppen, Octopi, Rich Shepherd

=> zurück