Webb gewinnt seinen ersten Titel in 2019
WM: Die FIM Motocross Weltmeisterschaft 2019 - LIVE

Der MXGP of Latvia - LIVE

Verfolgt die Rennen des MXGP of Latvia in Farbe und HD.

15./16.06.2019

Der MXGP of Latvia kurz & kompakt

Der MXGP of Latvia kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

16.06.2019

Das High Point National kurz & kompakt

Das High Point National kurz & kompakt

Für alle, die die Liveübertragung des High Point ...

16.06.2019

Die Qualifikation zum MXGP of Latvia

Die Qualifikation zum MXGP of Latvia

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

15.06.2019

Der MXGP of Russia kurz & kompakt

Der MXGP of Russia kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

10.06.2019

Die Qualifikation zum MXGP of Russia

Die Qualifikation zum MXGP of Russia

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

08.06.2019

Das Thunder Valley National kurz & kompakt

Das Thunder Valley National kurz & kompakt

Für alle, die die Liveübertragung des Thunder Valley ...

03.06.2019

Raw at Fox Raceway

Raw at Fox Raceway

Beim Auftakt der US-Nationals konnte Ken Roczen den ...

27.05.2019

Der MXGP of France kurz & kompakt

Der MXGP of France kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

26.05.2019

Das Fox Raceway National kurz & kompakt

Das Fox Raceway National kurz & kompakt

Für alle, die die Liveübertragung des Fox Raceway ...

26.05.2019

Die Qualifikation zum MXGP of France

Die Qualifikation zum MXGP of France

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

25.05.2019

On the right way

On the right way

In Las Vegas verspielte Adam Cianciarulo den sicher ...

20.05.2019

Das Hangtown National kurz & kompakt

Das Hangtown National kurz & kompakt

Für alle, die die Liveübertragung des Hangtown ...

19.05.2019

Der MXGP of Portugal kurz & kompakt

Der MXGP of Portugal kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

19.05.2019

Die Qualifikation zum MXGP of Portugal

Die Qualifikation zum MXGP of Portugal

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

18.05.2019

It’s time to say goodbye

It’s time to say goodbye

Wahrscheinlich hätte sich James Stewart keinen ...

17.05.2019

Speed passt

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Speed passt

05.06.2019

Erneut starkes Ergebnis für KMP

PM KMP Honda Racing Team

Erneut starkes Ergebnis für KMP

05.06.2019

Gettemann in den Top sechs

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Gettemann in den Top sechs

04.06.2019

Überragendes Comeback von Jeremy Sydow in Möggers

PM DIGA-Procross Husqvarna

Überragendes Comeback von Jeremy Sydow in Möggers

03.06.2019

Verbesserung auf allen Kanälen

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Verbesserung auf allen Kanälen

29.05.2019

Getteman bleibt das Maß der Dinge

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman bleibt das Maß der Dinge

29.05.2019

Ekerold bester Deutscher

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Ekerold bester Deutscher

24.05.2019

Getteman bleibt in der Erfolgsspur

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman bleibt in der Erfolgsspur

22.05.2019

KTM präsentiert neue Enduro-Generation

PM KTM Sportmotorcycle Deutschland GmbH

KTM präsentiert neue Enduro-Generation

21.05.2019

Geschärfte Konturen

PM hostettler gmbh

Geschärfte Konturen

11.05.2019

Podium für Ekerold

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Podium für Ekerold

09.05.2019

Max Nagl-Replica ab sofort erhältlich

PM LS2 Germany

Max Nagl-Replica ab sofort erhältlich

08.05.2019

Erst Schnee dann Laufsieg und Podium

PM Mike Stender

Erst Schnee dann Laufsieg und Podium

08.05.2019

Getteman nicht zu stoppen

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman nicht zu stoppen

08.05.2019

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Werden wir beim MXGP of Germany 2019 mindestens einen deutschen Tagessieg feiern können?

Abstimmen und gewinnen.
1x SPY OPTIC Brille Found.Plus Slayco weiß HD smoke/silver spet
Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

US: Webb gewinnt seinen ersten Titel in 2019

01.04.2019 | Monster Energy AMA Supercross Championship 2019 in Houston - Rennbericht

Bei der am vergangenen Wochenende im NRG Stadium von Houston, Texas, als Triple-Crown-Event ausgetragenen dreizehnten Runde der Monster Energy AMA Supercross Championship 2019 sicherte sich KTM-Werkspilot Cooper Webb nicht nur seinen sechsten Tagessieg sondern gleichzeitig als Triple-Crown-Champion auch seinen ersten Titel in der aktuellen Saison. Er beerbt damit Eli Tomac (Kawasaki), der diesen Titel bei dem im Vorjahr in der US-SX-Serie eingeführten Rennformat, bei welchem die Fahrer bei insgesamt drei Veranstaltungen den Tagessieger in jeweils drei Mainevents ermitteln, gewonnen hatte.

Ken Roczen mit Start-Ziel-Sieg in Rennen 1

Das erste Hauptrennen der 450SX über zwölf Minuten plus eine Runde konnte Ken Roczen überlegen und mit deutlichem Vorsprung zu seinen Gunsten entscheiden. Der Thüringer Honda-Werkspilot, der bereits im Zeittraining die schnellste Runde aller 49 angetretenen Fahrer vorgelegt hatte, schnappte sich den Holeshot und setzte sich anschließend kontinuierlich vom übrigen Fahrerfeld ab, wobei ihm über ein Großteil mit dem Schotten Dean Wilson (Husqvarna) der zweitschnellste Fahrer des Zeittrainings auf dem zweiten Rang folgte.

Ken Roczen
Ken Roczen

Derweil der Mann mit der Startnummer #94 seinen Vorsprung schrittweise bis zum Schluss auf über achteinhalb Sekunden ausbaute und letztlich den Laufsieg einfuhr, lieferten sich die zunächst auf den Positionen drei und vier fahrenden KTM-Werksteamkollegen Marvin Musquin und Cooper Webb ein interessantes Duell, das möglicherweise einiges über das Verhältnis beider Piloten zueinander verrät und in dessen Verlauf Webb in Runde fünf Musquin mit einem aggressiven Überholmanöver von der Strecke schickte, wodurch der Franzose hinter Eli Tomac und Cole Seely (Honda) bis auf Rang fünf zurückfiel. Anschließend machte sich Webb daran sich Wilson zurechtzulegen und diesen zu passieren, wofür er aber bis Runde dreizehn brauchte und ihm daher kaum noch Möglichkeiten einräumte zum Spitzenreiter aufzuschließen. Musquin gelang es zwar noch bis an Wilson heranzufahren, kollidierte aber beim Überholen mit der Streckenbegrenzung und ging zu Boden. Danach musste er sich beim Zieleinlauf hinter Seely mit dem fünften Rang begnügen. Tomac kam als Sechster ins Ziel.

Fühes Aus für die #94 im zweiten Durchgang

Der zweite Durchgang endete für Ken Roczen, bevor er eigentlich so richtig angefangen hatte. Diesmal nicht so gut vom Gatter weggekommen, knallte der 24-Jährige erst ins Heck von Dean Wilsons Maschine und dann deftig zu Boden, wobei er wahrscheinlich noch Glück hatte, dass er von keinem anderen Fahrer überrollt wurde. Zwar humpelte er danach sichtlich unter Schmerzen zu seinem Bike und versuchte noch das Rennen fortzusetzen, gab dieses Vorhaben aber nach wenigen Metern auf.

Cooper Webb
Cooper Webb

Derweil nutzte Cooper Webb die Gunst der Stunde und schnappte sich die frühe Führung, welche er im Anschluss nicht mehr aus der Hand gab. Nach einer fehlerfreien Fahrt siegte der aus North Carolina stammende 23-Jährige mit gut drei Sekunden Abstand vor Dean Wilson, der den Zuschauern erneut eine starke Vorstellung bot. Zwar musste Wilson nach dem ersten Renndrittel seine ursprüngliche zweite Position an Coole Seely abtreten, der seinerseits in Runde zehn von Marvin Musquin abgelöst wurde, jedoch blieb der Husqvarna-Pilot bis zum Schluss an der Spitzengruppe dran. Diese Beharrlichkeit zahlte sich letztlich gegen Rennende aus, als Musquin ein weiteres Mal in der Sandsektion patzte und von der Strecke abkam, aufgrund dessen Wilson wieder in den Besitz der zweiten Position kam, auf der letztlich auch die schwarz-weiß-karierte Zielflagge zu sehen bekam. Musquin, Seely und Justin Bogle (KTM) vervollständigten beim Zieleinlauf die Liste der ersten Fünf, derweil Eli Tomac, der sich nach einem nicht ganz optimalen Start vom Ende der Top 3 vorarbeitete, hinter Zach Osborne (Husqvarna) nur Siebter wurde.

Marvin Musquin hält sich schadlos

Im dritten und letzten Moto war es Marvin Musquin, der sich schadlos halten konnte. Nach einem Holeshot von Joey Savatgy (Kawasaki) übernahm der in der südfranzösischen Region Nouvelle-Aquitaine geborene 30-Jährige noch in der Startrunde die Führung im Fahrerfeld, die er bis ins Ziel ausbaute. Er gewann mit sechs Sekunden Vorsprung vor Eli Tomac, der diesmal einen wesentlich besseren Eindruck als in den ersten beiden Rennen hinterließ und kurz vor Ende der ersten Rennhälfte einen Weg am vor ihm fahrenden Cooper Webb finden konnte. Hinter Musquin, Tomac und Webb vervollständigte Zach Osborne und ein erneut besten aufgelegter Dean Wilson die Top 5 beim Passieren der Ziellinie.

Marvin Musquin
Marvin Musquin

Ken Roczen hatte sich nach ersten Untersuchungen vor Ort keine Verletzungen im zweiten Rennen zugezogenen und erhielt so die Startfreigabe für den dritten Lauf. In diesem fand sich der Thüringer nach dem Start zunächst im Mittelfeld wieder, kämpfte sich aber im Rennverlauf bis auf Rang acht vor, auf dem er letztlich auch die Zielflagge zu sehen bekam. In der Tagesendabrechnung kam Roczen damit auf den zehnten Platz.

Dean Wilson
Dean Wilson

Seine 2-1-3-Ausbeute reihte Cooper Webb am Ende, um die vollen 26 Punkte für den Tagessieg zu sichern und damit im Meisterschaftsklassement weiter von Marvin Musquin, der auch in der Tageswertung Zweiter geworden ist, abzusetzen. Webbs Vorsprung in der Meisterschaft beträgt nun bei nur noch vier zu fahrenden Aufeinandertreffen bereits 17 Zähler. Tagesrang drei ging an Dean Wilson, der somit sein bisher bestes Tagesergebnis in diesem Jahr einfuhr.

Dylan Ferrandis mit zweitem Tagessieg in Folge in der 250SX-Westküstenmeisterschaft

Bei dem in Houston abgehaltenen achten von insgesamt zehn Aufeinandertreffen der 250SX-Westküstenmeisterschaft war es der Franzose Dylan Ferrandis, der mit einem 2-1-2-Ergebnis aus den drei jeweils gerade einmal zehn Minuten plus eine Runde langen Mainevents als Tagessieger hervorging und damit in der Meisterschaft den Abstand zum Meisterschaftsführenden Adam Cianciarulo (Kawasaki) in der Punktetabelle auf fünf Zähler verkürzte.

Adam Cianciarulo
Adam Cianciarulo

Das erste Hauptrennen Cianciarulo nachdem er die Führung von Cameron Mcadoo (Honda), der den Holeshot auf seinem Konto verbuchte, bereits nach wenigen Metern übernommen hatte souverän mit fast acht Sekunden Vorsprung vor Ferrandis, der sich nach dem Start zunächst auf Position acht einsortiert und von dort aus vorgekämpft hatte. Rj Hampshire (Honda), Michael Mosiman (Husqvarna) und Ferrandis Teambuddy Colt Nichols vervollständigten die Liste der ersten Fünf.

Dylan Ferrandis
Dylan Ferrandis

In Moto zwei gelang Cianciarulo zwar der Holeshot, jedoch kam er dabei zu weit nach außen und dadurch zusammen mit zwei anderen Fahrern von der Strecke ab. Bevor er wieder auf dem richtigen Weg war, fiel der Meisterschaftsführende bis an Ende der Top 10 zurück. Dies nutze Ferrandis, um sich innerhalb weniger Kurven an Mosiman und Chris Blose (Husqvarna) vorbeizuarbeiten und in Führung zu gehen. Diese behauptete der Franzose nachfolgend bis ins Ziel, wo er Hampshire, Garrett Marchbanks (Kawasaki) und Nichols auf die nachfolgenden Plätze verwies. Währenddessen startete Cianciarulo eine Aufholjagd, an deren Ende er aber aufgrund eines Sturzes nicht über Rang 10 hinauskam.

Colt Nichols
Colt Nichols

Im letzten Durchgang war es Nichols, der als Erster die Holeshotlinie passierte und anschließend mit Ferrandis im Windschatten das gesamte Rennen von der Spitzenposition aus kontrollierte. Cianciarulo konnte zwar nach einem frühen Sturz sich kontinuierlich von Rang 13 bis auf Platz drei vorarbeiten, jedoch nicht verhindern, dass es für ihn in der Tagesendabrechnung hinter Hampshire und Nichols nur für Platz vier reichte.

Ergebnisse

Tageswertung 450SX:
1. Cooper Webb (KTM), 26 Punkte
2. Marvin Musquin (KTM), 23
3. Dean Wilson (HUS), 21
4. Eli Tomac (KAW), 19
5. Cole Seely (HON), 18
6. Zach Osborne (HUS), 17
7. Justin Bogle (KTM), 16
8. Blake Baggett (KTM), 15
9. Joey Savatgy (KAW), 14
10. Ken Roczen (HON), 13
:

Meisterschaftsstand 450SX nach 13 von 17 Veranstaltungen:
1. Cooper Webb (KTM), 288 Punkte
2. Marvin Musquin (KTM), 271
3. Eli Tomac (KAW), 262
4. Ken Roczen (HON), 252
5. Blake Baggett (KTM), 215
6. Dean Wilson (HUS), 201
7. Joey Savatgy (KAW), 173
8. Cole Seely (HON), 160
9. Chad Reed (SUZ), 151
10. Justin Barcia (YAM), 150
:

Tageswertung 250SX:
1. Dylan Ferrandis (YAM), 26 Punkte
2. Rj Hampshire (HON), 23
3. Colt Nichols (YAM), 21
4. Adam Cianciarulo (KAW), 19
5. James Decotis (SUZ), 18
6. Cameron Mcadoo (HON), 17
7. Justin Starling (HUS), 16
8. Sean Cantrell (KTM), 15
9. Garrett Marchbanks (KAW), 14
10. Chris Blose (HUS), 13
:

Meisterschaftsstand 250SX West nach 8 von 10 Veranstaltungen:
1. Adam Cianciarulo (KAW), 182 Punkte
2. Dylan Ferrandis (YAM), 177
3. Colt Nichols (YAM), 142
4. Rj Hampshire (HON), 126
5. Shane Mcelrath (KTM), 123
6. James Decotis (SUZ), 112
7. Chris Blose (HUS), 111
8. Cameron Mcadoo (HON), 111
9. Michael Mosiman (HUS), 110
10. Garrett Marchbanks (KAW), 99
:

Alle Ergebnisse von Houston inkl. der Qualifikation im Detail ››

Text: Jens Pohl / Fotos: Simon Cudby, Garth Milan/Red Bull Content Pool, Octopi

=> zurück

  • MXGP-WM 2019 - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Gajser, TimSLOHON40
    2.Febvre, RomainFRAYAM40
    3.Tonus, ArnaudSUIYAM40
    4.Seewer, JeremySUIYAM36
    5.Van Horebeek, JeremyBELHON30
    6.Herlings, JeffreyNEDKTM25
    7.Paulin, GautierFRAYAM23
    8.Coldenhoff, GlennNEDKTM22
    9.Monticelli, IvoITAKTM22
    10.Anstie, MaxGBRKTM20
    11.Cairoli, AntonioITAKTM20
    12.Jonass, PaulsLATHUS19
    13.Tixier, JordiFRAKTM15
    14.Jasikonis, ArminasLTUHUS14
    15.Leok, TanelESTHUS13
    16.Lieber, JulienBELKAW12
    17.Bogers, BrianNEDHON12
    18.Searle, TommyGBRKAW10
    19.Petrov, PetarBULKTM6
    20.Brylyakov, VsevolodRUSYAM5
  • MXGP-WM 2019 - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Gajser, TimSLOHON391
    2.Cairoli, AntonioITAKTM358
    3.Seewer, JeremySUIYAM256
    4.Paulin, GautierFRAYAM254
    5.Tonus, ArnaudSUIYAM246
    6.Jasikonis, ArminasLTUHUS226
    7.Desalle, ClementBELKAW208
    8.Van Horebeek, JeremyBELHON200
    9.Coldenhoff, GlennNEDKTM190
    10.Jonass, PaulsLATHUS186
    11.Lieber, JulienBELKAW184
    12.Febvre, RomainFRAYAM157
    13.Simpson, ShaunGBRKTM129
    14.Monticelli, IvoITAKTM122
    15.Anstie, MaxGBRKTM111
    16.Lupino, AlessandroITAKAW103
    17.Searle, TommyGBRKAW96
    18.Bogers, BrianNEDHON82
    19.Leok, TanelESTHUS82
    20.Tixier, JordiFRAKTM71
  • MX2-WM 2019 - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM50
    2.Geerts, JagoBELYAM44
    3.Olsen, Thomas KjerDENHUS40
    4.Watson, BenGBRYAM36
    5.Vaessen, BasNEDKTM29
    6.Renaux, MaximeFRAYAM29
    7.Vialle, TomFRAKTM26
    8.Cervellin, MicheleITAYAM24
    9.Sterry, AdamGBRKAW22
    10.Beaton, JedAUSHUS19
    11.Harrison, MitchellUSAKAW18
    12.Östlund, AlvinSWEHUS17
    13.Jacobi, HenryGERKAW15
    14.Larranaga Olano, IkerESPKTM12
    15.Evans, MitchellAUSHON12
    16.Van Doninck, BrentBELHON11
    17.Walsh, DylanNZLHUS10
    18.Lesiardo, MorganITAKTM8
    19.Boisrame, MathysFRAHON6
    20.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW4
  • MX2-WM 2019 - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM397
    2.Olsen, Thomas KjerDENHUS367
    3.Geerts, JagoBELYAM301
    4.Jacobi, HenryGERKAW251
    5.Watson, BenGBRYAM246
    6.Vialle, TomFRAKTM242
    7.Evans, MitchellAUSHON226
    8.Sterry, AdamGBRKAW191
    9.Pootjes, DavyNEDHUS157
    10.Cervellin, MicheleITAYAM156
    11.Vaessen, BasNEDKTM154
    12.Renaux, MaximeFRAYAM142
    13.Beaton, JedAUSHUS129
    14.Vlaanderen, CalvinNEDHON122
    15.Boisrame, MathysFRAHON115
    16.Östlund, AlvinSWEHUS98
    17.Walsh, DylanNZLHUS81
    18.Van Doninck, BrentBELHON81
    19.Sanayei, DarianUSAKAW74
    20.Larranaga Olano, IkerESPKTM61
  • WMX-WM - GP of Portugal
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLKAW50
    2.Van De Ven, NancyNEDYAM42
    3.Papenmeier, LarissaGERYAM42
    4.Andersen, SaraDENKTM34
    5.Valk, LynnNEDYAM34
    6.Van Wordragen, NickyNEDYAM29
    7.Dam, LineDENHON28
    8.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM27
    9.Verstappen, AmandineBELYAM23
    10.Borchers, AnneGERSUZ20
    11.Van Der Werff, BrittNEDHUS18
    12.Goncalves, JoanaPORHUS15
    13.Lehmann, JaninaGERSUZ14
    14.Hatao, JuriJPNHON13
    15.Michels, LisaGERSUZ10
    16.Keller, SandraSUIKAW9
    17.Denis, MathildeFRAYAM8
    18.Germond, VirginieSUIKTM7
    19.O'Hare, Tahlia JadeAUSKTM7
    20.Berry, AvrieUSAKTM6
  • WMX-WM - GP of Portugal
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLKAW89
    2.Van De Ven, NancyNEDYAM85
    3.Papenmeier, LarissaGERYAM82
    4.Verstappen, AmandineBELYAM67
    5.Valk, LynnNEDYAM63
    6.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM61
    7.Dam, LineDENHON54
    8.Van Wordragen, NickyNEDYAM54
    9.Andersen, SaraDENKTM49
    10.Borchers, AnneGERSUZ37
    11.Rutledge, MeghanAUSKAW25
    12.Germond, VirginieSUIKTM25
    13.O'Hare, Tahlia JadeAUSKTM23
    14.Denis, MathildeFRAYAM21
    15.Keller, SandraSUIKAW20
    16.Berry, AvrieUSAKTM20
    17.Van Der Werff, BrittNEDHUS18
    18.Martinez, MathildeFRAKTM17
    19.Goncalves, JoanaPORHUS15
    20.Lehmann, JaninaGERSUZ14
  • EMX2T - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Bengtson, KenSWEHUS50
    2.Kras, MikeNEDKTM44
    3.Lusbo, AnderoESTHUS38
    4.Kellett, ToddGBRYAM36
    5.Anderson, BradGBRKTM34
    6.Tamai, MarioITAKTM29
    7.Deghi, GianlucaITAKTM28
    8.Kovar, VaclavCZEGAS26
    9.Leerkes, NickNEDKTM23
    10.Vendruscolo, AndreaITAYAM20
    11.Ebben, KayNEDKTM20
    12.Oxelmark, JeffSWEHUS18
    13.Van Der Linden, JoshuaNEDKTM17
    14.Del Coco, MatteoITAKTM14
    15.Gorini, AndreaSMRYAM13
    16.Zenato, SebastianITAYAM10
    17.Lolli, MarcoITAYAM7
    18.Spliethof, JanNEDKTM5
    19.Putnam, CharlieGBRKTM4
    20.Janssen, JaapNEDKTM4
  • EMX2T - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM199
    2.Anderson, BradGBRKTM197
    3.Kellett, ToddGBRYAM178
    4.Lusbo, AnderoESTHUS162
    5.Kovar, VaclavCZEGAS153
    6.Van T Ende , YouriNEDKTM88
    7.Todd, BradGBRYAM86
    8.Vendruscolo, AndreaITAYAM79
    9.Gorini, AndreaSMRYAM72
    10.Bertuzzo, Pier FilippoITAYAM72
    11.Putnam, BenGBRHUS60
    12.Tamai, MarioITAKTM55
    13.Lolli, MarcoITAYAM52
    14.Deghi, GianlucaITAKTM51
    15.Bengtson, KenSWEHUS50
    16.Putnam, CharlieGBRKTM49
    17.Alberio, EmanueleITAHUS49
    18.Holyoake, RobertGBRHUS39
    19.Del Coco, MatteoITAKTM33
    20.Willems, ErikBELHUS26
  • EMX250 - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW50
    2.Forato, AlbertoITAHUS38
    3.Sydow, JeremyGERHUS38
    4.Rubini, StephenFRAHON36
    5.Dankers, RaivoNEDYAM32
    6.Guadagnini, MattiaITAHUS29
    7.Hofer, ReneAUTKTM28
    8.Boegh Damm, BastianDENKTM27
    9.Benistant, ThibaultFRAYAM24
    10.Tropepe, GiuseppeITAYAM18
    11.Gilbert, JoshGBRHON16
    12.Talviku, Jorgen-MatthiasESTHUS16
    13.Toendel, CorneliusNORHUS15
    14.Lapucci, NicholasITAKTM15
    15.Elzinga, RickNEDYAM14
    16.Grothues, CalebAUSYAM11
    17.Olsson, FilipSWEHUS8
    18.Edberg, TimSWEYAM8
    19.Fredriksen, HakonNORYAM7
    20.Ivanov, MichaelBULKTM5
  • EMX250 - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Forato, AlbertoITAHUS201
    2.Rubini, StephenFRAHON201
    3.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW194
    4.Hofer, ReneAUTKTM138
    5.Tropepe, GiuseppeITAYAM114
    6.Benistant, ThibaultFRAYAM112
    7.Clochet, JimmyFRAKAW88
    8.Gilbert, JoshGBRHON86
    9.Sabulis, KarlisLATKTM74
    10.Fernandez, RubenESPYAM73
    11.Elzinga, RickNEDYAM70
    12.Sydow, JeremyGERHUS67
    13.Goupillon, PierreFRAHON67
    14.Dankers, RaivoNEDYAM66
    15.Grothues, CalebAUSYAM60
    16.Horgmo, KevinNORKTM59
    17.Lapucci, NicholasITAKTM58
    18.Meier, GlenDENYAM38
    19.Ivanov, MichaelBULKTM34
    20.Meuwissen, RafNEDHUS34
  • EMX125 - GP of France
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Guyon, TomFRAKTM50
    2.Guadagnini, MattiaITAHUS42
    3.Gwerder, MikeSUIKTM36
    4.Wade, Eddie JayGBRKTM34
    5.Braceras Martinez, DavidESPKTM29
    6.De Wolf, KayNEDHUS27
    7.Oliver, OriolESPKTM26
    8.Congost Aguilera, GerardESPKTM22
    9.Talviku, Jorgen-MatthiasESTHUS21
    10.Soulimani, SaadFRAHUS20
    11.Everts, LiamBELKTM17
    12.Farres Plaza, GuillemESPKTM16
    13.Giuzio, RaffaeleITAKTM15
    14.Miot, FlorianFRAYAM13
    15.Längenfelder, SimonGERKTM12
    16.Tuani, FedericoITAHUS11
    17.Valsecchi, MirkoITAKTM10
    18.Vial, ArthurFRAKTM9
    19.Vesterinen, MatiasFINKTM6
    20.Rizzi, JoelGBRKTM6
  • EMX125 - GP of France
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Guadagnini, MattiaITAHUS185
    2.Guyon, TomFRAKTM158
    3.De Wolf, KayNEDHUS117
    4.Oliver, OriolESPKTM117
    5.Talviku, Jorgen-MatthiasESTHUS116
    6.Gwerder, MikeSUIKTM109
    7.Längenfelder, SimonGERKTM88
    8.Farres Plaza, GuillemESPKTM87
    9.Wade, Eddie JayGBRKTM76
    10.Everts, LiamBELKTM66
    11.Verbruggen, KjellNEDHUS53
    12.Braceras Martinez, DavidESPKTM49
    13.Barcella, AlbertoITAKTM45
    14.Bonacorsi, AndreaITAKTM45
    15.Facca, AlessandroITAKTM41
    16.Congost Aguilera, GerardESPKTM35
    17.Giuzio, RaffaeleITAKTM33
    18.Vesterinen, MatiasFINKTM32
    19.Miot, FlorianFRAYAM28
    20.Rizzi, JoelGBRKTM26