Der elfte WM-Tourstopp steht vor der Tür
Indianapolis  kurz & kompakt

Indianapolis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom elften ...

17.03.2019

Spionage-Thriller

Spionage-Thriller

In der atmosphärisch hervorragenden dritten Episode der aktuellen "Moto Spy"-Staffel bekommt ...

15.03.2019

Daytona kurz & kompakt

Daytona kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom zehnten ...

10.03.2019

Dirt Shark beißt in Atlanta zu

Dirt Shark beißt in Atlanta zu

Von Zuschauer-Rekorden bis zu legendären Parties - ...

07.03.2019

Kampf mit dem Kopf

Kampf mit dem Kopf

Der Kopf ist ein entscheidender Faktor beim Motocross, ...

05.03.2019

Der MXGP of Patagonia Argentinia kurz & kompakt

Der MXGP of Patagonia Argentinia kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

04.03.2019

Atlanta kurz & kompakt

Atlanta kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom neunten ...

03.03.2019

Die Highlights der Quali beim MXGP of Patagonia Argentina

Die Highlights der Quali beim MXGP of Patagonia Argentina

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

03.03.2019

Henry's Team

Henry's Team

Willkommen in der Welt von Henry Jacobi, Adam Sterry ...

02.03.2019

Belgischer Satellit

Belgischer Satellit

Ein Teamvideo zur Vorstellung der Fahrer gehört ...

01.03.2019

French Connection

French Connection

Auch wenn die VHR-Truppe abgesehen von Jordi Tixier in ...

28.02.2019

Interner Kampf

Interner Kampf

In der zweiten Episode der neuen Staffel von "Moto Spy" könnt ihr nicht nur Ken Roczen ...

27.02.2019

Grüne Biester

Grüne Biester

Auch das belgische Duo bestehend aus Clément Desalle ...

27.02.2019

Die jungen Wilden

Die jungen Wilden

Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing stellt sich ...

27.02.2019

Die orangene Truppe ist bereit

Die orangene Truppe ist bereit

Man nehme einen amtierenden Weltmeister, einen alten ...

26.02.2019

DIGA Procross Husqvarna stoppt SX-Team

ADAC SX-Cup - DIGA Procross

DIGA Procross Husqvarna stoppt SX-Team

11.03.2019

helmade mit neuem LS2-Helmdesign für Max Nagl

PM helmade GmbH - helmade für Max Nagl

helmade mit neuem LS2-Helmdesign für Max Nagl

01.03.2019

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

PM HFour Racing Team zum ADAC Supercross Dortmund

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

18.01.2019

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

17.01.2019

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

PM Suzuki Deutschland GmbH

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

15.01.2019

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

15.01.2019

Die Messe Dortmund dreht am Gas

PM TWIN Veranstaltungs GmbH

Die Messe Dortmund dreht am Gas

14.01.2019

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

PM MCC Frankenbach

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

08.01.2019

Vorsprung ausgebaut

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Vorsprung ausgebaut

07.12.2018

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

06.12.2018

Francois Doré auf dem SX2-Podium

PM HFour Racing Team

Francois Doré auf dem SX2-Podium

05.12.2018

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

PM DIGA-Procross Husqvarna

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

04.12.2018

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

03.12.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Welcher MX2-Pilot ist dein größter Titel-Favorit in der WM 2019?

Abstimmen und gewinnen.
1x Seven Handschuhe Annex 7 Dot aqua lite
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

WM: Der elfte WM-Tourstopp steht vor der Tür

15.06.2018 | FIM Motocross Weltmeisterschaft 2018 in Ottobiano - Vorschau

Am dritten Juniwochenende steht uns mit dem Großen Preis der Lombardei das elfte Aufeinandertreffen im Rahmen der FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2018 ins Haus.

Postcard vom MXGP of Lombardia

Bevor nun am Samstag und Sonntag die Fahrer und Fahrerinnen der Klassen MXGP, MX2, WMX und EMX250 sich im Kampf um Punkte und Platzierungen wieder spannende Duelle liefern, schauen wir wieder auf die Ausgangssituation und beginnen dabei wieder mit der Königsklasse MXGP.

Liveübertragung

Wie schon bei bei den ersten zehn WM-Runden, gibt es auch beim MXGP of Lombardia wieder die Möglichkeit sich via bewegter Bilder von der Rennstrecke weitgehend auf dem laufenden Stand zu halten. Dabei seit ihr mit dem Livestream von MXGP-TV.com wieder am besten bedient, denn hier bekommt ihr von der Rennaction am meisten zu sehen. So ihr im Vorfeld ein gültiges Ticket (4,99 Euro für ein einzelnen Grand Prix bzw. aktuell 65,00 Euro für das Saison-Package) erworben habt, könnt ihr sowohl am Samstag als auch am Sonntag alle ausgetragenen Rennen (inkl. Qualifikationsrennen) der Klassen MXGP, MX2, WMX und EMX250 zu den im Zeitplan genannten Terminen live, in Farbe und HD verfolgen. Darüberhinaus gibt es am Samstag bereits um 13 Uhr die frei empfangbare Studio-Show mit Paul Malin und seinen Gästen.

Live dabei sind auch wieder die Abonnenten des Pay-TV-Senders motorsport.tv (ehemals Motors TV) zumindest bei den sonntäglichen Wertungsrennen der beiden Premiumklassen MXGP und MX2, welche wie auf MXGP-TV ab 13.00 Uhr (Lauf 1 MX2), 14.00 Uhr (Lauf 1 MXGP), 16.00 Uhr (Lauf 2 MX2) und 17.00 Uhr (Lauf 2 MXGP) zu sehen sind.

Einmal mehr nur in der zweiten Reihe sitzt man leider als Fan von Eurosport 2. Zwar gibt es auch hier am Sonntag jeweils beide Durchgänge der MXGP und MX2 zu sehen, doch werden diese mit Ausnahme vom zweiten Rennen der MXGP nur zeitversetzt als Aufzeichnung gezeigt. Los geht es lt. aktuellem online einsehbaren Programm um 16.30 Uhr (Lauf 1 MXGP), 17.00 Uhr (Lauf 2 MXGP), 18.00 Uhr (Lauf 1 MX2) und 18.30 Uhr (Lauf 2 MX2).

Zeitplan Samstag, 16. Juni (*)

  • 09:00 Uhr: EMX250 Gr. 1 Starttraining / Freies Training / Zeittraining (5 Min. / 15 Min. / 20 Min.)
  • 09:45 Uhr: EMX250 Gr. 2 Starttraining / Freies Training / Zeittraining (5 Min. / 15 Min. / 20 Min.)
  • 10:30 Uhr: WMX Starttraining / Freies Training / Zeittraining (5 Min. / 15 Min. / 20 Min.)
  • 11:30 Uhr: MX2 Freies Training (25 Min.)
  • 12:00 Uhr: MXGP Freies Training (25 Min.)
  • 13:00 Uhr: EMX250 LCQ-Rennen (20 Min. + 2 Rnd.)
  • 14:00 Uhr: MX2 Starttraining / Zeittraining (5 Min. / 20 Min.)
  • 14:40 Uhr: MXGP Starttraining / Zeittraining (5 Min. / 20 Min.)
  • 15:25 Uhr: WMX Wertungsrennen 1 (25 Min. + 2 Rnd.)
  • 16:25 Uhr: MX2 Qualifikationsrennen (20 Min. + 2 Rnd.)
  • 17:10 Uhr: MXGP Qualifikationsrennen (20 Min. + 2 Rnd.)
  • 17:55 Uhr: EMX250 Wertungsrennen 1 (25 Min. + 2 Rnd.)

Zeitplan Sonntag, 17. Juni (*)

  • 09:45 Uhr: WMX Wertungsrennen 2 (25 Min. + 2 Rnd.)
  • 10:25 Uhr: MX2 Warm-up (15 Min.)
  • 10:45 Uhr: MXGP Warm-up (15 Min.)
  • 11:30 Uhr: EMX250 Wertungsrennen 2 (25 Min. + 2 Rnd.)
  • 13:15 Uhr: MX2 Wertungsrennen 1 (30 Min. + 2 Rnd.)
  • 14:15 Uhr: MXGP Wertungsrennen 1 (30 Min. + 2 Rnd.)
  • 16:10 Uhr: MX2 Wertungsrennen 2 (30 Min. + 2 Rnd.)
  • 17:10 Uhr: MXGP Wertungsrennen 2 (30 Min. + 2 Rnd.)

* Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ und ohne Gewähr.

Schauplatz

Meisterschaftsstand Klasse MXGP nach dem MXGP of France

1. Herlings, Jeffrey (NED, KTM), 486 Punkte
2. Cairoli, Antonio (ITA, KTM), 424
3. Desalle, Clement (BEL, KAW), 351
4. Febvre, Romain (FRA, YAM), 323
5. Paulin, Gautier (FRA, HUS), 296
6. Gajser, Tim (SLO, HON), 295
7. Coldenhoff, Glenn (NED, KTM), 267
8. Seewer, Jeremy (SUI, YAM), 226
9. Van Horebeek, Jeremy (BEL, YAM), 219
10. Nagl, Maximilian (GER, TM), 177
11. Bobryshev, Evgeny (RUS, SUZ), 163
12. Lieber, Julien (BEL, KAW), 162
13. Lupino, Alessandro (ITA, KAW), 132
14. Anstie, Max (GBR, HUS), 122
15. Jasikonis, Arminas (LTU, HON), 111
:

Meisterschaftsstand Klasse MX2 nach dem MXGP of France

Dazu geht es für die teilnehmenden Teams und Fahrer auf die südwestlich von Mailand - seines Zeichens Hauptstadt der norditalienischen Region Lombardei - gelegene und rund 1.575 Meter lange Sandpiste von Ottobiano, welche sich direkt neben einer Kart-Strecke befindet und 2017 zum ersten Mal auf dem WM-Tourplan stand.

Diese wurde in der ersten WM-Halbzeit überwiegend von KTM-Werkspiloten Jeffrey Herlings dominiert. So konnte sich der 23-jährige Niederländer am vergangenen Wochenende beim Zusammentreffen in Frankreich zum achten Mal in dieser Saison gegen seinen neun Jahre älteren Mannschaftskollegen, dem mehrfachen und amtierenden Weltmeister Antonio Cairoli, durchzusetzen und sich seinen achten Tagessieg in dieser Saison zu sichern. Danach führte Herlings das Gesamtranking mit insgesamt 486 Punkten auf seinem Meisterschaftskonto und 62 Zählern Abstand zum zweitplatzierten Cairoli souverän an. Doch hat sich „The Bullet“, wie dieser Tage bereits berichtet, bei einem Trainingsunfall sowohl eine Schlüsselbeinfraktur als auch mehrere Rippenbrüche zugezogen und wird sowohl in Ottobiano und mindestens auch noch beim vierzehn Tage später stattfindenden Grand Prix in Indonesien nicht an den Start gehen können. Somit ist seine derzeitige Führungsposition und möglicherweise sein angestrebter erster MXGP-WM-Titel in Gefahr, ohne dass Herlings die Möglichkeit zur Gegenwehr hat.

Profitieren können vom Fehlen des aktuellen Redplate-Inhabers neben Cairoli natürlich auch alle in der WM-Wertung folgenden Fahrer und da vor allen voran der Belgier Clement Desalle (Kawasaki), der mit 351 Punkten derzeit den dritten Gesamtrang belegt und nun einigen Boden gutmachen kann. Die Franzosen Romain Febvre (Yamaha) und Gautier Paulin (Husqvarna) komplettieren aktuell die Top 5, derweil der Slowene Tim Gajser (Honda), der in Frankreich zusammen mit Herlings und Cairoli auf dem Tagespodium stand, mit einem Punkt Rückstand zu Paulin auf dem sechsten Platz zu finden ist.

Einen Platz aufwärts ging es am vergangenen Wochenende für den deutschen TM-Piloten Maximilian Nagl in der Gesamtwertung. Dazu reichte dem Oberbayer ein mit Hilfe eines 13-12-Resultats eingefahrener elfter Rang in der Tageswertung von Saint Jean d´Angely. Damit verbesserte sich Nagl vom elften auf den zehnten Gesamtrang. Der zweite deutsche regelmäßige MXGP-Pilot Stefan Ekerold (KTM) blieb in Frankreich einmal mehr ohne Meisterschaftspunkte und ist vor Ottobiano nur auf Platz 32 der Punktetabelle zu finden.

In der MX2 büßte der lettische Titelverteidiger Pauls Jonas (KTM) in Frankreich einen nicht unerheblichen Teil seines Vorsprungs auf seinen spanischen Teamkollegen Jorge Prado, der aktuell Platz zwei der Gesamtwertung belegt, ein. Während sich Prado im Kampf um den Tagessieg mit einem 3-1-Laufergebnis denkbar knapp gegen den punktgleichen US-Boy Thomas Covington (Husqvarna) durchsetzen konnte, musste sich Jonass mit einem vierten Platz in Lauf eins und einem sechsten Rang im zweiten Durchgang am Ende hinter Thomas Kjer Olsen (Husqvarna) aus Dänemark und dem Belgier Jago Geerts (Yamaha) mit dem fünften Tagesrang begnügen. Dadurch schrumpfte der Abstand zwischen ihm und Prado in der Punktetabelle auf nun 16 Zähler. Hinter den beiden KTM-Piloten vervollständigen Covington, Ben Watson (Yamaha) und Calvin Vlaanderen (Honda) die Liste der ersten Fünf im WM-Ranking.

Für den Thüringer Henry Jacobi hielt Frankreich leider keine Fortsetzung seiner zuletzt nach oben zeigenden Leistungskurve bereit. Im Gegenteil musste sich der STC-Husqvarna-Pilot letztlich aufgrund zweier vorzeitiger Ausfälle auf der schlammigen Rennpiste ohne WM-Punkte die Heimreise antreten. Dadurch rutschte Jacobi in der Gesamtwertung auf Platz neun zurück.

Die Damen der FIM Women´s Motocross World Championship trafen zuletzt am Pfingstwochenende im Teutschenthaler Talkessel aufeinander und bestreuten nun ihre vierte WM-Runde. Erfolgreichste Fahrerin bisher war die Yamaha-Pilotin Courtney Duncan, die bisher zwei Aufeinandertreffen jeweils mit Maximalpunktzahl gewinnen konnte und mit 140 Zählern die Gesamtwertung anführt. Der Neuseeländerin mit 15 Zählern Abstand als direkte Verfolgerin auf den Fersen ist Larissa Papenmeier, Die Suzuki-Fahrerin aus Deutschland hatte den WM-Auftakt im Trient zu ihren Gunsten entscheiden können und stand bei den Grands Prix in Portugal und Deutschland auf dem Tagespodium. Titelverteidigerin Kara Fontanesi (Yamaha) aus Italien muss sich hingegen mit weiteren sieben Punkten Rückstand auf dem dritten Platz der Gesamtwertung, deren aktuelle Top 5 von Nancy Van De Ven (Yamaha) und Stephanie Laier (KTM) vervollständigt wird.

Für die Europameisterschaftsklasse EMX250 ist der MXGP of Lombardia bereits der siebte von insgesamt elf Tourstopps in diesem Jahr, wobei der Franzose Mathys Boisrame (Honda) der letztes Wochenende seinen Heim-GP gewinnen konnte, die EM-Wertung deutlich vor den Briten Mel Pocock und Martin Barr (beide Husqvarna) anführt. Der Chemnitzer Jeremy Sydow (KTM), der als einziger deutscher Fahrer bisher bei allen Aufeinandertreffen am Start war, konnte in Frankreich seinem EM-Konto weitere 16 Punkte hinzufügen und liegt nun mit 36 Zählern auf Rang 24 der Gesamtwertung.

Der Meisterschaftsführende Jeffrey Herling fällt verletzungsbedingt für mindestens zwei Grands Prix aus.
Der Meisterschaftsführende Jeffrey Herling fällt verletzungsbedingt für mindestens zwei Grands Prix aus.
Titelverteidiger Antonio Cairoli hat in Ottobiano die Chance verlorenen Boden gutzumachen.
Titelverteidiger Antonio Cairoli hat in Ottobiano die Chance verlorenen Boden gutzumachen.
Max Nagl gehört wieder zur Top 10 der WM.
Max Nagl gehört wieder zur Top 10 der WM.
Jorge Prado siegte in Frankreich.
Jorge Prado siegte in Frankreich.
Henry Jacobi war zuletzt glücklos.
Henry Jacobi war zuletzt glücklos.
Courtney Duncan ist bei den Damen im Besitz des Redplate.
Courtney Duncan ist bei den Damen im Besitz des Redplate.
Mathys Boisrame  führt die EMX250 an.
Mathys Boisrame führt die EMX250 an.

1. Jonass, Pauls (LAT, KTM), 434 Punkte
2. Prado, Jorge (ESP, KTM), 418
3. Olsen, Thomas Kjer (DEN, HUS), 328
4. Watson, Ben (GBR, YAM), 305
5. Vlaanderen, Calvin (RSA, HON), 259
6. Geerts, Jago (BEL, YAM), 217
7. Beaton, Jed (AUS, KAW), 216
8. Covington, Thomas (USA, HUS), 211
9. Jacobi, Henry (GER, HUS), 187
10. Cervellin, Michele (ITA, YAM), 187
11. Pootjes, Davy (NED, KTM), 167
12. Larranaga Olano, Iker (ESP, HUS), 164
13. Mewse, Conrad (GBR, KTM), 159
14. Lawrence, Hunter (AUS, HON), 129
15. Brylyakov, Vsevolod (RUS, YAM), 127
:

Meisterschaftsstand Klasse WMX nach dem MXGP of Germany

1. Duncan, Courtney (NZL, YAM), 140 Punkte
2. Papenmeier, Larissa (GER, SUZ), 125
3. Fontanesi, Kiara (ITA, YAM), 118
4. Van De Ven, Nancy (NED, YAM), 118
5. Laier, Stephanie (GER, KTM), 88
6. Kane, Natalie (IRL, HON), 81
7. Verstappen, Amandine (BEL, KTM), 78
8. Borchers, Anne (GER, SUZ), 69
9. Andersen, Sara (DEN, KTM), 66
10. Van Der Vlist, Shana (NED, KTM), 62
11. Germond, Virginie (SUI, KTM), 45
12. Charroux, Justine (FRA, YAM), 43
13. Dam, Line (DEN, HON), 36
14. Valk, Lynn (NED, YAM), 32
15. Martinez, Mathilde (FRA, KTM), 30
:

Meisterschaftsstand Klasse EMX250 nach dem MXGP of France

1. Boisrame, Mathys (FRA, HON), 194 Punkte
2. Pocock, Mel (GBR, HUS), 181
3. Barr, Martin (GBR, HUS), 172
4. Clarke, Steven (GBR, HON), 155
5. Walsh, Dylan (NZL, HUS), 141
6. Haarup, Mikkel (DEN, HUS), 132
7. Vialle, Tom (FRA, HUS), 132
8. Strubhart Moreau, Brian (FRA, KAW), 127
9. Goupillon, Pierre (FRA, KAW), 122
10. Van De Moosdijk, Roan (NED, YAM), 115
11. Horgmo, Kevin (NOR, KTM), 87
12. Tropepe, Giuseppe (ITA, YAM), 85
13. Dunn, James (GBR, KTM), 80
14. Kutsar, Karel (EST, KTM), 77
15. Forato, Alberto (ITA, HON), 76
:

Starterliste Klasse MXGP

#6 Benoit Paturel (FRA, KTM)
#7 Tanel Leok (EST, HUS)
#12 Maximilian Nagl (GER, TM)
#17 Jose Butron (ESP, KTM)
#21 Gautier Paulin (FRA, HUS)
#22 Kevin Strijbos (BEL, KTM)
#24 Shaun Simpson (GBR, YAM)
#25 Clement Desalle (BEL, KAW)
#27 Arminas Jasikonis (LTU, HON)
#33 Julien Lieber (BEL, KAW)
#42 Todd Waters (AUS, HON)
#55 Graeme Irwin (GBR, KTM)
#62 Klemen Gercar (SLO, HUS)
#77 Alessandro Lupino (ITA, KAW)
#83 Nathan Renkens (BEL, HON)
#84 Jeffrey Herlings (NED, KTM)
#85 Stefan Ekerold (GER, KTM)
#89 Jeremy Van Horebeek (BEL, YAM)
#91 Jeremy Seewer (SUI, YAM)
#92 Valentin Guillod (SUI, KTM)
#93 Jonathan Bengtsson (SWE, KTM)
#94 Sven Van der Mierden (NED, YAM)
#99 Max Anstie (GBR, HUS)
#100 Tommy Searle (GBR, KAW)
#120 Simone Zecchina (ITA, YAM)
#128 Ivo Monticelli (ITA, YAM)
#141 Maxime Desprey (FRA, KAW)
#152 Petar Petrov (BUL, HON)
#222 Antonio Cairoli (ITA, KTM)
#243 Tim Gajser (SLO, HON)
#259 Glenn Coldenhoff (NED, KTM)
#441 Erki Kahro (EST, KTM)
#461 Romain Febvre (FRA, YAM)
#471 Volodymyr Terasov (UKR, KTM)
#771 Simone Croci (ITA, KTM)
#777 Evgeny Bobryshev (RUS, SUZ)
#831 Tomasz Wysocki (POL, KTM)
#878 Stefano Pezzuto (ITA, YAM)
#881 Ramon Savioli (ITA, HON)
#920 Ander Valentin (ESP, HUS)

Starterliste Klasse MX2

#1 Pauls Jonass (LAT, KTM)
#10 Calvin Vlaanderen (RSA, HON)
#19 Thomas Kjer Olsen (DEN, HUS)
#26 Nicola Bertuzzi (ITA, KTM)
#29 Henry Jacobi (GER, HUS)
#34 Micha-Boy De Waal (NED, HON)
#44 Morgan Lesiardo (ITA, KTM)
#46 Davy Pootjes (NED, KTM)
#56 Marshal Weltin (USA, HON)
#57 Darian Sanayei (USA, KAW)
#61 Jorge Prado (ESP, KTM)
#64 Thomas Covington (USA, HUS)
#66 Iker Larranaga Olano (ESP, HUS)
#70 Ruben Fernandez (ESP, KAW)
#75 Hardi Roosiorg (EST, KTM)
#95 Simone Furlotti (ITA, YAM)
#96 Hunter Lawrence (AUS, HON)
#98 Bas Vaessen (NED, HON)
#101 Zacahary Pichon (FRA, KTM)
#102 Richard Sikyna (SVK, KTM)
#110 Alexis Verhaeghe (FRA, KTM)
#118 Stephen Rubini (FRA, KTM)
#127 Anthony Rodriguez (VEN, YAM)
#172 Brent Van doninck (BEL, HUS)
#193 Jago Geerts (BEL, YAM)
#267 Edoardo Bersanelli (ITA, YAM)
#297 Anton Gole (SWE, YAM)
#321 Samuele Bernardini (ITA, TM)
#331 Loris Freidig (SUI, HUS)
#338 David Herbreteau (FRA, KAW)
#426 Conrad Mewse (GBR, KTM)
#520 Jimmy Clochet (FRA, KTM)
#747 Michele Cervellin (ITA, HON)
#783 Enzo Toriani (FRA, HUS)
#811 Adam Sterry (GBR, KAW)
#919 Ben Watson (GBR, YAM)
#931 Andrea Zanotti (SMR, HUS)

Starterliste Klasse WMX

#8 Kiara Fontanesi (ITA, YAM)
#9 Virginie Germond (SUI, KTM)
#14 Mathilde Martinez (FRA, HUS)
#25 Stacey Fisher (GBR, KTM)
#31 Giorgia Montini (ITA, YAM)
#36 Avrie Berry (USA, KTM)
#44 Natalie Kane (IRL, HON)
#52 Justine Charroux (FRA, YAM)
#55 Kim Irmgartz (GER, SUZ)
#59 Justine Blanchard (FRA, KTM)
#62 Madelen Hofseth Pedersen (NOR, YAM)
#71 Demi Verploegh (NET, KTM)
#79 Gabriela Seisdedos (ESP, KAW)
#85 Nancy Van De Ven (NED, YAM)
#90 Sandra Keller (SUI, KAW)
#99 Manon Haudoire (FRA, YAM)
#100 Eline Burgmans (NED, KTM)
#110 Stephanie Laier (GER, KTM)
#116 Francesca Nocera (ITA, SUZ)
#131 Line Dam (DEN, HON)
#137 Lisa Guerber (FRA, YAM)
#143 Stephanie Stoutjesdijk (NED, HUS)
#146 Lisa Michels (GER, YAM)
#151 Courtney Duncan (NZL, YAM)
#153 Barbara Aagaard (DEN, YAM)
#172 Lynn Valk (NED, YAM)
#188 Shana van der Vlist (NED, KTM)
#193 Kimberley Braam (NED, KAW)
#203 Camille Viaud (FRA, YAM)
#251 Amandine Froment (FRA, KAW)
#274 Amandine Verstappen (BEL, KTM)
#290 Mathilde Denis (FRA, YAM)
#325 Sara Andresen (DEN, KTM)
#386 Lianne Muilwijk (NED, KAW)
#423 Larissa Papenmeier (GER, SUZ)
#613 Alice Magnoli (ITA, HUS)
#699 Elena Kapsamer (AUT, KTM)
#969 Fiona Hoppe (GER, SUZ)
#974 Janina Lehmann (GER, SUZ)
#987 Erica Lago (ITA, SUZ)

Starterliste Klasse EMX250

#2 James Dunn (GBR, KTM)
#4 Marcel Stufer (AUT, KTM)
#8 Michael Kratzer (AUT, KAW)
#9 Lewis Hall (GBR, KAW)
#11 Mikkel Haarup (DEN, HUS)
#16 Karlis Sabulis (LAT, YAM)
#17 Luca Bruggmann (LIE, YAM)
#20 Jimmy Clochet (FRA, KTM)
#22 Gianluca Facchetti (ITA, KTM)
#24 Kevin Horgmo (NOR, KTM)
#27 Christopher Mills (GBR, HON)
#29 Sander Agard-Michelse (NOR, YAM)
#32 Marcel Conijn (NED, KAW)
#34 Kevin Cristino (ITA, YAM)
#37 Yuri Quarti (ITA, KTM)
#39 Roan Van De Moosdijk (NED, YAM)
#41 Caleb Grothues (AUS, HUS)
#43 Natanael Bres (FRA, KTM)
#49 Jett Lawrence (AUS, SUZ)
#50 Martin Barr (GBR, HUS)
#53 Dylan Walsh (NZL, HUS)
#55 Lorenzo Corti (ITA, KTM)
#57 David Schoch (SUI, YAM)
#60 Dylan Woodcock (GBR, HUS)
#63 Oliver Benton (GBR, KTM)
#75 Hardi Roosiorg (EST, KTM)
#79 Cyrik Zurbrugg (SUI, YAM)
#88 Freek van der Vlist (NED, HON)
#98 Todd Kellett (GBR, KTM)
#100 Scotty Verhaeghe (FRA, KTM)
#104 Jeremy Sydow (GER, KTM)
#105 Cyril Genot (BEL, KTM)
#107 Mattia Guadagnini (ITA, HUS)
#110 Matteo Puccinelli (ITA, KTM)
#116 Manuel Perkhofer (AUT, KTM)
#119 Mel Pocock (GBR, HUS)
#124 Simeo Ubach (ESP, KTM)
#128 Tom Vialle (FRA, HUS)
#132 Karel Kutsar (EST, KTM)
#172 Mathys Boisrame (FRA, HON)
#180 Josh Spinks (GBR, KTM)
#184 James Carpenter (GBR, KAW)
#197 Gabriele Arbini (ITA, YAM)
#200 Filippo Zonta (ITA, HON)
#211 Nicholas Lapucci (ITA, YAM)
#223 Giuseppe Tropepe (ITA, YAM)
#225 Brian Strubhart Moreau (FRA, KAW)
#234 Samuele Ghetti (ITA, HUS)
#237 Luca Milec (SLO, KTM)
#253 Jan Pancar (SLO, YAM)
#267 Eduardo Bersanelli (ITA, YAM)
#278 Thomas Vermijl (BEL, KTM)
#303 Alberto Forato (ITA, HON)
#313 Tommaso Isdraele Romano (ITA, SUZ)
#350 Paolo Lugana (ITA, YAM)
#377 Nichlas Bjerregaard (DEN, YAM)
#393 Thomas Martelli (ITA, KTM)
#398 Leon Ast (GER, KTM)
#403 Bastian Boegh Damm (DEN, KAW)
#464 Rasmus Hakansson (SWE, YAM)
#472 Glen Meier (DEN, KTM)
#511 Steven Clarke (GBR, HON)
#641 Ismaele Guarise (ITA, HUS)
#720 Pierre Goupillon (FRA, KAW)
#722 Michael Mantovani (ITA, YAM)
#725 Matteo Del Coco (ITA, HUS)
#732 Yan Reynard (SUI, YAM)
#766 Michael Sandner (AUT, KTM)
#810 Yann Crnjanski (FRA, KTM)
#933 Damian Kojs (POL, KTM)
#945 Anthony Bourdon (FRA, HUS)
#949 Alessandro Contessi (SUI, KAW)
#959 Maxime Renaux (FRA, YAM)
#970 Petro Henrique Bueno (BRA, YAM)
#974 Mario Tamai (ITA, KTM)

Text: Jens Pohl / Fotos: Youthstream, Ray Archer

=> zurück

  • MXGP-WM 2019 - GP of Patagonia Argentinia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Cairoli, AntonioITAKTM50
    2.Gajser, TimSLOHON44
    3.Van Horebeek, JeremyBELHON35
    4.Desalle, ClementBELKAW33
    5.Paulin, GautierFRAYAM32
    6.Jasikonis, ArminasLTUHUS26
    7.Searle, TommyGBRKAW22
    8.Simpson, ShaunGBRKTM22
    9.Seewer, JeremySUIYAM21
    10.Jonass, PaulsLATHUS21
    11.Lieber, JulienBELKAW21
    12.Febvre, RomainFRAYAM20
    13.Anstie, MaxGBRKTM18
    14.Lupino, AlessandroITAKAW17
    15.Tixier, JordiFRAKTM13
    16.Tonus, ArnaudSUIYAM11
    17.Monticelli, IvoITAKTM11
    18.Bogers, BrianNEDHON9
    19.Coldenhoff, GlennNEDKTM7
    20.Butron, JoseESPKTM4
  • MXGP-WM 2019 - GP of Patagonia Argentinia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Cairoli, AntonioITAKTM50
    2.Gajser, TimSLOHON44
    3.Van Horebeek, JeremyBELHON35
    4.Desalle, ClementBELKAW33
    5.Paulin, GautierFRAYAM32
    6.Jasikonis, ArminasLTUHUS26
    7.Searle, TommyGBRKAW22
    8.Simpson, ShaunGBRKTM22
    9.Seewer, JeremySUIYAM21
    10.Jonass, PaulsLATHUS21
    11.Lieber, JulienBELKAW21
    12.Febvre, RomainFRAYAM20
    13.Anstie, MaxGBRKTM18
    14.Lupino, AlessandroITAKAW17
    15.Tixier, JordiFRAKTM13
    16.Tonus, ArnaudSUIYAM11
    17.Monticelli, IvoITAKTM11
    18.Bogers, BrianNEDHON9
    19.Coldenhoff, GlennNEDKTM7
    20.Butron, JoseESPKTM4
  • MX2-WM 2019 - GP of Patagonia Argentinia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM50
    2.Olsen, Thomas KjerDENHUS44
    3.Evans, MitchellAUSHON36
    4.Vlaanderen, CalvinNEDHON36
    5.Jacobi, HenryGERKAW36
    6.Watson, BenGBRYAM29
    7.Vialle, TomFRAKTM27
    8.Geerts, JagoBELYAM25
    9.Sterry, AdamGBRKAW25
    10.Pootjes, DavyNEDHUS22
    11.Mewse, ConradGBRKTM21
    12.Vaessen, BasNEDKTM15
    13.Cervellin, MicheleITAYAM13
    14.Östlund, AlvinSWEHUS13
    15.Walsh, DylanNZLHUS11
    16.Pessoa, GustavoBRAKAW10
    17.Sanayei, DarianUSAKAW9
    18.Van Doninck, BrentBELHON8
    19.Boisrame, MathysFRAHON6
    20.Sikyna, RichardSVKKTM3
  • MX2-WM 2019 - GP of Patagonia Argentinia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM50
    2.Olsen, Thomas KjerDENHUS44
    3.Evans, MitchellAUSHON36
    4.Vlaanderen, CalvinNEDHON36
    5.Jacobi, HenryGERKAW36
    6.Watson, BenGBRYAM29
    7.Vialle, TomFRAKTM27
    8.Geerts, JagoBELYAM25
    9.Sterry, AdamGBRKAW25
    10.Pootjes, DavyNEDHUS22
    11.Mewse, ConradGBRKTM21
    12.Vaessen, BasNEDKTM15
    13.Cervellin, MicheleITAYAM13
    14.Östlund, AlvinSWEHUS13
    15.Walsh, DylanNZLHUS11
    16.Pessoa, GustavoBRAKAW10
    17.Sanayei, DarianUSAKAW9
    18.Van Doninck, BrentBELHON8
    19.Boisrame, MathysFRAHON6
    20.Sikyna, RichardSVKKTM3