Das zweite WM-Wochenende in Indonesien
Arlington kurz & kompakt

Arlington kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 7 der Monster ...

17.02.2019

Comeback Ken

Comeback Ken

Moto Spy meldet sich in Staffel drei mit einem ...

12.02.2019

Minneapolis kurz & kompakt

Minneapolis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 6 der Monster ...

10.02.2019

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von dem am Sonntag, ...

07.02.2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Mit einem kleinen, während ihrer Vorbereitung auf ...

07.02.2019

Gespielt

Gespielt

Es ist soweit! Nachdem mit dem ersten offiziellen ...

05.02.2019

San Diego kurz & kompakt

San Diego kurz & kompakt

Ihr habt den Livestream von Runde 5 der Monster Energy ...

03.02.2019

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von der am Sonntag, 3. ...

31.01.2019

Österreich beim MXoN

Österreich beim MXoN

Das MXoN ist zwar schon ein paar Monate her, aber ...

31.01.2019

Spanientrip mit Henry

Spanientrip mit Henry

Bock auf ein Bootcamp mit den WM-Piloten vom ...

29.01.2019

Riola Sardo live und in Farbe

Riola Sardo live und in Farbe

Motocross-Fans aufgepasst: Der Promoter der ...

27.01.2019

Oakland kurz & kompakt

Oakland kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 4 der Monster ...

27.01.2019

Damals vor zwei Wochen

Damals vor zwei Wochen

Gerade einmal zwei Wochen ist es her, doch es fühlt ...

25.01.2019

On the Podium at Anaheim 2

On the Podium at Anaheim 2

Was die jewiels drei erstplatzierten Fahrer direkt im ...

21.01.2019

Anaheim 2 kurz & kompakt

Anaheim 2 kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom dritten ...

20.01.2019

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

PM HFour Racing Team zum ADAC Supercross Dortmund

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

18.01.2019

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

17.01.2019

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

PM Suzuki Deutschland GmbH

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

15.01.2019

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

15.01.2019

Die Messe Dortmund dreht am Gas

PM TWIN Veranstaltungs GmbH

Die Messe Dortmund dreht am Gas

14.01.2019

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

PM MCC Frankenbach

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

08.01.2019

Vorsprung ausgebaut

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Vorsprung ausgebaut

07.12.2018

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

06.12.2018

Francois Doré auf dem SX2-Podium

PM HFour Racing Team

Francois Doré auf dem SX2-Podium

05.12.2018

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

PM DIGA-Procross Husqvarna

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

04.12.2018

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

03.12.2018

Brice Maylin immer im Finale!

PM Motorrad Meyer Racing

Brice Maylin immer im Finale!

16.11.2018

Starker Teamauftritt in Stuttgart

PM KMP Honda Racing Team

Starker Teamauftritt in Stuttgart

16.11.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

In welcher Hubraumklasse fährst du bevorzugt Motocross?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Rucksack Jump Noiz blau
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

WM: Das zweite WM-Wochenende in Indonesien

05.07.2018 | FIM Motocross Weltmeisterschaft 2018 in Semarang - Vorschau

In dieser Woche steht für die Teams und Fahrer der FIM Motocross Weltmeisterschaft 2018 mit dem Großen Preis von Asien das zweite Rennwochenende auf dem Programm. Dazu reiste der zum WM-Zirkus gehörende Tross im Laufe der letzten Tage von Pangkal Pinang aus in die gut tausend Kilometer entfernt am Nordufer der zu Indonesien gehörenden Insel Java gelegene und rund 1.289.500 Einwohner zählende Hafenstadt Semarang.

Postcard vom MXGP of Asia

Bevor auf dem rund 1.750 Meter langen „International Motocross Track Bukit Semarang Baru (BSB)“ die teilnehmenden Piloten, deren eh schon geringen Zahl im Vergleich zur Vorwoche erneut abgenommen hat, wieder ihre Kämpfe um Meisterschaftspunkte und Platzierungen austragen, werfen wir wie gewohnt einen Blick auf due Ausgangssituation und beginnen dazu in der Königsklasse MXGP.

In dieser überzeugte KTM-Werksfahrer Jeffrey Herlings in der vergangenen Woche nach einer gut 14 Tage währenden Zwangspause in Folge einer im Training zugezogenen Schlüsselbeinfraktur trotz extremer Witterungsbedingungen (Temperaturen um die 30°C und hohe Luftfeuchtigkeit) mit einem 2-1-Resultat, mit welchem er seinen neun Jahre älteren Teamkollegen und amtierenden Weltmeister Antonio Cairoli punktgleich den Tagessieg vor der Nase wegschnappte. Damit behauptete „The Bullet“ seiner Führung in der Gesamtwertung mit zwölf Punkten Vorsprung vor Cairoli, der sich im zweiten Wertungsrennen bei einem Sturz am Daumen verletzte. Inwieweit „Tony“ aufgrund des angeschlagenen Daumens am kommenden Samstag und Sonntag gehandicapt ist bleibt abzuwarten. Mit den beiden KTM-Piloten stand in Pangkal Pinang der Franzose Romain Febvre (Yamaha) auf dem Podium, der sich im Kampf um Platz drei mit einem 5-3-Ergebnis gegen den Slowenen Tim Gajser (Honda) durchsetzte.

Jeffrey Herlings und Antonio Cairoli (v.l.) lieferten sich beim MXGP of Indonesia spannende Duelle, aus denen "the Bullet" ganz knapp als Sieger hervorging.
Jeffrey Herlings und Antonio Cairoli (v.l.) lieferten sich beim MXGP of Indonesia spannende Duelle, aus denen "the Bullet" ganz knapp als Sieger hervorging.
Max Nagl behauptete sich trotz einem vorzeitigen Aus in ersten Lauf auf WM-Rang 10.
Max Nagl behauptete sich trotz einem vorzeitigen Aus in ersten Lauf auf WM-Rang 10.

Nicht ganz rund lief es letztes Wochenende für den deutschen TM-Piloten Maximilian Nagl. Nachdem der 30-Jährige, der mit einer größeren Schnittwunde an der Hand an den Start ging, im ersten Wertungslauf sein Bike wegen einem Defekt vorzeitig abstellen musste, reichte es im zweiten Durchgang leider nur zu Rang 13, was in der Summe Platz 17 in der Tageswertung für den Oberbayer bedeutete. Die acht gesammelten WM-Zähler reichten aber, damit sich Max Nagl in der Punktetabelle mit knappen Vorsprung vor dem Russen Evgeny Bobryshev (Suzuki), der beide Wertungsläufe in den Top 10 beendete, auf dem zehnten Platz behauptete.

Als glückbringendes Pflaster erwies sich das kräftezehrende Geläuf in Pangkal Pinang für den gebürtigen Südafrikaner Calvin Vlaanderen (Honda), der mit einem dritten Rang in Wertungslauf eins und einem Laufsieg im zweiten Moto zum ersten Mal bei einem Grand Prix auf dem obersten Treppchen des Tagespodiums stand. Dabei wurde er vom US-Boy Thomas Covington (Husqvarna) und dem Spanier Jorge Prado (KTM) bei seinem Gang aufs Podest begleitet. Titelverteidiger Pauls Jonass (KTM) aus Lettland, der weiterhin die Meisterschaft vor Prado und Thomas Kjer Olsen (Husqvarna) anführt, musste sich nach einem 2-7-Ergebnis am Ende hinter dem Briten Ben Watson (Yamaha) mit dem fünften Tagesrang begnügen.

Calvin Vlaanderen holte in Pangkal Pinang  seinen ersten GP-Tagessieg.
Calvin Vlaanderen holte in Pangkal Pinang seinen ersten GP-Tagessieg.
Henry Jacobi machte letztes Wochenende in der WM-Wertung einen Schritt nach vorn.
Henry Jacobi machte letztes Wochenende in der WM-Wertung einen Schritt nach vorn.

Mit soliden Ergebnissen beendete der Thüringer Henry Jacobi (Husqvarna) den Großen Preis von Indonesien. Einem elften Platz im Ziel von Moto eins ließ er im zweiten Rennen einen achten Rang folgen, womit er in der Tagesendabrechnung auf Platz zehn landete. Die dabei gesammelten 23 WM-Punkte reichten, um sich in der Gesamtwertung auf den neunten Rang zu verbessern, wobei ihn derzeit noch sieben Zähler vom achten Platz trennen.

Liveübertragung

Wie schon beim MXGP of Indonesia, gibt es auch beim MXGP of Asia wieder die Möglichkeit sich via bewegter Bilder von der Rennstrecke weitgehend auf dem laufenden Stand zu halten, vorausgesetzt ihr haltet euch aufgrund der Zeitverschiebung wieder die Vormittage fürs WM-Gucken frei. Dabei seit ihr mit dem Livestream von MXGP-TV.com wieder am besten bedient, denn hier bekommt ihr von der Rennaction am meisten zu sehen. So ihr im Vorfeld ein gültiges Ticket (4,99 Euro für ein einzelnen Grand Prix bzw. aktuell 65,00 Euro für das Saison-Package) erworben habt, könnt ihr sowohl am Samstag als auch am Sonntag alle ausgetragenen Rennen der beiden Klassen MXGP und MX2 zu den im Zeitplan genannten Terminen live, in Farbe und HD verfolgen. Darüberhinaus gibt es am Samstag bereits um 6 Uhr die frei empfangbare Studio-Show mit Paul Malin und seinen Gästen.

Live dabei sind diesmal auch die Abonnenten des Pay-TV-Senders Eurosport 2 bei den sonntäglichen Wertungsrennen der zwei Premiumklassen , welche wie auf MXGP-TV ab 07.00 Uhr (Lauf 1 MX2), 08.00 Uhr (Lauf 1 MXGP), 10.00 Uhr (Lauf 2 MX2) und 11.00 Uhr (Lauf 2 MXGP) zu sehen sind.

Die Fans von motorsport.tv (ehemals Motors TV) können ebenso an den Wertungsrennen teilhaben, wenn auch anders als gewohnt diesmal nur in Form einer Aufzeichnung, die laut der sendereigenen Programmübersicht ab 10.00 Uhr jeweils im Stundentakt gesendet wird.

Zeitplan Samstag, 7. Juli (*)

  • 04:45 Uhr: MX2 Freies Training (25 Min.)
  • 05:15 Uhr: MXGP Freies Training (25 Min.)
  • 07:10 Uhr: MX2 Starttraining / Zeittraining (5 Min. / 20 Min.)
  • 07:50 Uhr: MXGP Starttraining / Zeittraining (5 Min. / 20 Min.)
  • 09:25 Uhr: MX2 Qualifikationsrennen (20 Min. + 2 Rnd.)
  • 10:10 Uhr: MXGP Qualifikationsrennen (20 Min. + 2 Rnd.)

Zeitplan Sonntag, 8. Juli (*)

  • 05:25 Uhr: MX2 Warm-up (15 Min.)
  • 05:45 Uhr: MXGP Warm-up (15 Min.)
  • 07:15 Uhr: MX2 Wertungsrennen 1 (30 Min. + 2 Rnd.)
  • 08:15 Uhr: MXGP Wertungsrennen 1 (30 Min. + 2 Rnd.)
  • 10:10 Uhr: MX2 Wertungsrennen 2 (30 Min. + 2 Rnd.)
  • 11:10 Uhr: MXGP Wertungsrennen 2 (30 Min. + 2 Rnd.)

* Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ und ohne Gewähr.

Schauplatz

Meisterschaftsstand Klasse MXGP nach dem MXGP of Indonesia

1. Herlings, Jeffrey (NED, KTM), 533 Punkte
2. Cairoli, Antonio (ITA, KTM), 521
3. Desalle, Clement (BEL, KAW), 407
4. Febvre, Romain (FRA, YAM), 390
5. Gajser, Tim (SLO, HON), 368
6. Paulin, Gautier (FRA, HUS), 363
7. Coldenhoff, Glenn (NED, KTM), 319
8. Seewer, Jeremy (SUI, YAM), 279
9. Van Horebeek, Jeremy (BEL, YAM), 257
10. Nagl, Maximilian (GER, TM), 211
11. Bobryshev, Evgeny (RUS, SUZ), 207
12. Anstie, Max (GBR, HUS), 185
13. Lieber, Julien (BEL, KAW), 176
14. Lupino, Alessandro (ITA, KAW), 169
15. Strijbos, Kevin (BEL, KTM), 135
:

Meisterschaftsstand Klasse MX2 nach dem MXGP of Indonesia

1. Jonass, Pauls (LAT, KTM), 510 Punkte
2. Prado, Jorge (ESP, KTM), 503
3. Olsen, Thomas Kjer (DEN, HUS), 394
4. Watson, Ben (GBR, YAM), 376
5. Vlaanderen, Calvin (RSA, HON), 331
6. Covington, Thomas (USA, HUS), 297
7. Geerts, Jago (BEL, YAM), 275
8. Cervellin, Michele (ITA, YAM), 230
9. Jacobi, Henry (GER, HUS), 223
10. Pootjes, Davy (NED, KTM), 218
11. Beaton, Jed (AUS, KAW), 216
12. Larranaga Olano, Iker (ESP, HUS), 185
13. Mewse, Conrad (GBR, KTM), 172
14. Lawrence, Hunter (AUS, HON), 148
15. Brylyakov, Vsevolod (RUS, YAM), 127
:

Starterliste Klasse MXGP

#12 Maximilian Nagl (GER, TM)
#21 Gautier Paulin (FRA, HUS)
#22 Kevin Strijbos (BEL, KTM)
#24 Shaun Simpson (GBR, YAM)
#25 Clement Desalle (BEL, KAW)
#27 Arminas Jasikonis (LTU, HON)
#33 Julien Lieber (BEL, KAW)
#42 Todd Waters (AUS, HON)
#77 Alessandro Lupino (ITA, KAW)
#84 Jeffrey Herlings (NED, KTM)
#89 Jeremy Van Horebeek (BEL, YAM)
#91 Jeremy Seewer (SUI, YAM)
#92 Valentin Guillod (SUI, KTM)
#99 Max Anstie (GBR, HUS)
#100 Tommy Searle (GBR, KAW)
#162 Farhan Hendro Fahrodjie (INA, HUS)
#222 Antonio Cairoli (ITA, KTM)
#243 Tim Gajser (SLO, HON)
#259 Glenn Coldenhoff (NED, KTM)
#288 Aldi Lazaroni (INA, HUS)
#323 Asep Lukman (INA, HUS)
#336 Lewis Stewart (AUS, HUS)
#461 Romain Febvre (FRA, YAM)
#701 Andre Sondakh (INA, KTM)
#705 Rizky Hanif Kusparwanto (INA, HUS)
#777 Evgeny Bobryshev (RUS, SUZ)

Starterliste Klasse MX2

#1 Pauls Jonass (LAT, KTM)
#10 Calvin Vlaanderen (RSA, HON)
#19 Thomas Olsen (DEN, HUS)
#29 Henry Jacobi (GER, HUS)
#46 Davy Pootjes (NED, KTM)
#61 Jorge Prado (ESP, KTM)
#64 Thomas Covington (USA, HUS)
#66 Iker Larranaga Olano (ESP, HUS)
#70 Ruben Fernandez (ESP, KAW)
#95 Simone Furlotti (ITA, YAM)
#98 Bas Vaessen (NED, HON)
#114 Jy Roberts (AUS, HUS)
#127 Anthony Rodriguez (VEN, YAM)
#172 Brent Van doninck (BEL, HUS)
#193 Jago Geerts (BEL, YAM)
#204 Hilman Maksum (INA, HUS)
#206 Diva Ismayana Tjahjadi (INA, HUS)
#241 Tyler Darby (AUS, HON)
#281 Yosua Pattipi (INA, HUS)
#325 Muhammad Delvintor Alfarizi (INA, HUS)
#747 Michele Cervellin (ITA, HON)
#811 Adam Sterry (GBR, KAW)
#919 Ben Watson (GBR, YAM)

Text: Jens Pohl / Fotos: Youthstream, Ray Archer

=> zurück