Wiederholungstäter Frankreich
Zweitakt-Party

Zweitakt-Party

Passend zum Twostroke-Tuesday servieren wir euch heute diesen delikaten ...

23.10.2018

SX-Prep auf 300 ccm

SX-Prep auf 300 ccm

Bald schon steht der SX-Cup-Auftakt in Stuttgart vor ...

22.10.2018

Aus Traum wird Ziel

Aus Traum wird Ziel

Das Warten hat ein Ende! Die Macher der ...

20.10.2018

Den Kindheitstraum leben

Den Kindheitstraum leben

Jorge Prado verwirklichte 2018 seinen Kindheitstraum ...

19.10.2018

Zweitaktgerecht

Zweitaktgerecht

Besondere Umstände erfordern besondere Tracks! Da beim ...

18.10.2018

El Hombre infiziert

El Hombre infiziert

Wie in diesem Raw-Video, welches das Motocross Action Magazine ...

17.10.2018

Mit Biss zum Titel

Mit Biss zum Titel

Evgeny Bobryshevs Saison auf Suzuki war geprägt von ...

16.10.2018

Der MEC 2018 kurz & kompakt

Der MEC 2018 kurz & kompakt

Für all jene, die den Livestream des in Las Vegas, ...

14.10.2018

Die Pre-Race-PK zum MEC 2018

Die Pre-Race-PK zum MEC 2018

Für alle unter euch, die den morgigen Monster Energy ...

12.10.2018

Das A-Finale des MXoN 2018 kurz & kompakt

Das A-Finale des MXoN 2018 kurz & kompakt

Komprimiert auf gut sieben Minuten präsentiert euch ...

08.10.2018

Die Highlights der Quali beim MXoN 2018

Die Highlights der Quali beim MXoN 2018

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

07.10.2018

Onboard bei Ken Roczen in Buchanan

Onboard bei Ken Roczen in Buchanan

Steigt bei Honda-Werkspilot Ken Roczen als Sozius mit ...

06.10.2018

Die Österreicher im Interview

Die Österreicher im Interview

Neben dem deutschen Team haben wir uns auch die Jungs ...

06.10.2018

Ken, Henry & Max im Interview

Ken, Henry & Max im Interview

Was sagt das deutsche Team zum MXoN am kommenden ...

06.10.2018

Eli wird zu TwoMac

Eli wird zu TwoMac

Was machte Eli Tomac in den Wochen zwischen dem ...

03.10.2018

Es geht weiter!

PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Es geht weiter!

02.10.2018

Stürmisches Saisonfinale in Holzgerlingen

PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Stürmisches Saisonfinale in Holzgerlingen

27.09.2018

Starling knackt die Top-Ten beim Finale

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Starling knackt die Top-Ten beim Finale

27.09.2018

„Grüne Pfeile“ feiern gelungenes Saisonfinale

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

„Grüne Pfeile“ feiern gelungenes Saisonfinale

26.09.2018

Saisonabschluss mit Doppelpodium

PM KMP Honda Racing Team

Saisonabschluss mit Doppelpodium

25.09.2018

Lawrence gewinnt den ADAC MX Youngster Cup

PM Suzuki Deutschland GmbH

Lawrence gewinnt den ADAC MX Youngster Cup

24.09.2018

Getteman jetzt zweifacher Deutscher Meister

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman jetzt zweifacher Deutscher Meister

20.09.2018

KMP Honda Racing mit Punkten in der WM und EM

PM KMP Honda Racing Team zum MXGP of Netherlands in Assen

KMP Honda Racing mit Punkten in der WM und EM

19.09.2018

Erfolgreiches Wochenende in Gaildorf

PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Erfolgreiches Wochenende in Gaildorf

13.09.2018

Lawrence übernimmt die Spitze

PM Suzuki Deutschland GmbH

Lawrence übernimmt die Spitze

12.09.2018

KMP Honda Racing erkämpft Tagessieg in Gaildorf

PM KMP Honda Racing Team

KMP Honda Racing erkämpft Tagessieg in Gaildorf

11.09.2018

Getteman hält Platz drei

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman hält Platz drei

11.09.2018

EMX250 Frauenfeld 2-Takt versus 4-Takt

PM 2-Stroke Revolution Racing Team

EMX250 Frauenfeld 2-Takt versus 4-Takt

22.08.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Was hältst du von den neuen Alterslimits in der EMX?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Hemd Evolution DST rot-blau-schwarz
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

WM: Wiederholungstäter Frankreich

08.10.2018 | Motocross of Nations 2018 in Buchanan - Rennbericht

Sie taten es erneut und das trotz aller Unkenrufe, welche die Auswahl der Grande Nation wegen der Nichtnominierung von Marvin Musquin als B-Auswahl diffamierten. Das Team Frankreichs sicherte sich bei der am vergangenen Wochenende auf dem im US-Bundesstaat Michigan ausgetragenen 72. Auflage des Motocross of Nations zum fünften Mal in Folge den Sieg in der Nationenwertung.

Gautier Paulin
Gautier Paulin

Und wenn man es sogar ganz genau nimmt, ist es bereits das sechste Mal in der Historie dieses renommierten Wettbewerbs, dass die Equipe Frankreichs am Ende den nach dem 1954 verstorbenen FIM-Vize-Präsidenten Peter Chamberlain benannten Wanderpokal des MX-Mannschaftsweltmeisters in Empfang nehmen durfte. Verantwortlich für den erneuten Triumpf waren in diesem Jahr Gautier Paulin (MXGP), Dylan Ferrandis (MX2) und der als Ersatz für den im Vorfeld verletzungsbedingt ausgefallen Romain Febvre eingesprungene Jordi Tixier (Open), die sich mit viel Einsatz - wenn auch knapp - gegen die Konkurrenz durchsetzten konnten.

Dylan Ferrandis
Dylan Ferrandis

Konkret reichte den Franzosen auf dem teils sandigen und von reichlich Regen durchnässten Rennparcours ein zweiter (Paulin) und ein siebter Platz (Ferrandis) aus Rennen eins, ein achter Platz (Ferrandis) in Durchgang zwei sowie die Ränge drei (Paulin) und fünfzehn (Tixier) aus dem dritten Moto, um Italien mit zwei Zählern Abstand auf den zweiten Gesamtrang der Nationenwertung zu verweisen. Dabei machte es auch nichts, dass Tixier im zweiten Wertungslauf (MX2 + Open) gegen Ende des ersten Renndrittels aus dem Rennen ausschied, da dieses Resultat letztlich als Streichergebnis in die Endabrechnung einging.

Antonio Cairoli
Antonio Cairoli

Vizemannschaftsweltmeister wurde das aus Antonio Cairoli (MXGP), Michele Cervellin (MX2) und Alessandro Lupino (Open) bestehende Trio Italiens welches mit einem sechsten (Cairoli ) und einem zehnten Platz (Cervellin) aus dem ersten Duell und den Rängen 12 (Cervellin) und 14 (Lupino) aus Umlauf zwei im entscheidenden dritten Rennen die Hand nach dem Titel weit ausgestreckt hatte. Wäre es in diesem Cairoli oder Lupino gelungen, an Paulin vorbeizufahren, dann hätte der erste Platz im Nationenvergleich ihnen gehört. Doch scheiterten die beiden Piloten an einem zu allem entschlossenen Franzosen und mussten sich letztlich beim Zieleinlauf mit den Plätzen vier bzw. fünf sowie dem zweiten Treppchen auf dem Gesamtsiegerpodium begnügen.

Jeffrey Herlings
Jeffrey Herlings

Zweifellos die Sieger der Herzen wurden auf dem RedBud-MX-Track von Buchanan die in Summe drittplatzierten Niederländer. Nachdem sie sich schon die vergangenen beiden Jahre jeweils mit dem zweiten Platz zufrieden geben mussten, gönnte es ihnen viele Fans, dass sie heuer nach dem Jackpot griffen. Rang eins in der Qualifikation am Samstag bestätigte auch, dass das aus dem frischgebackenen MXGP-Weltmeister Jeffrey Herlings als Mannschaftskapitän sowie Calvin Vlaanderen (MX2) und Glenn Coldenhoff (Open) bestehende Team zurecht zu den absoluten Favoriten gehörten.

Glenn Coldenhoff
Glenn Coldenhoff

Und am Rennsonntag hätte es auch fast geklappt, denn letztlich gewann Herlings den ersten Wertungslauf, in welchem er bei noch extremen Streckenbedingungen bis zur Rennhalbzeit an Titelverteidiger Paulin sowie dem Spanier Jorge Prado auf die Führungsposition vorbeizog schon mit gut einer halben Minute Vorsprung gewann, während Coldenhoff sowohl im zweiten als auch dritten Rennen siegreich blieb. Dabei stellte insbesondere der dritte Lauf eine wirkliche Mannschaftsleistung dar, denn das KTM-Werksduo Coldenhoff und Herlings auf den Positionen eins und zwei enteilte dem restlichen Fahrerfeld auf der abgetrockneten Strecke über die Distanz von 30 Minuten plus zwei Runden um gut eine Minute.

Calvin Vlaanderen
Calvin Vlaanderen

Getrübt wurde das meisterliche Auftreten der Niederländer lediglich durch die Tatsache, dass Calvin Vlaanderen im ersten Lauf auf Position zwölf fahrend mit einem defekten Bike ausfiel und dadurch nur als 36. gewertet wurde. Zudem kam noch absolutes Pech hinzu, weil der Youngster während des Rennens von einem Stein am Auge getroffen wurde und aufgrund einer blutenden Wunde vom Rennarzt ein Startverbot für den zweiten Durchgang erhielt.

Zurecht von Optimismus geprägt war die Stimmung in der deutschen Mannschaft mit Ken Roczen (MXGP), Henry Jacobi (MX2) und Maximilian Nagl (Open) nach der samstäglichen Qualifikation, sicherten sich das Team doch in dieser mit Top-Platzierungen in den Qualifying-Races (Roczen 2, Jacobi 3 und Nagl 8) und dem vierten Rang eine sehr gute Ausgangsposition für das A-Finale.

Ken Roczen
Ken Roczen

Doch leider kam es dann am Sonntag für das DMSB-Aufgebot anders als gedacht. Sturzpech, Probleme mit dem Bike und möglichweise eine falsche Taktik sorgten dafür, dass die Deutschen nicht bzw. nur bedingt an ihre Leistungen vom Vortag anknüpfen konnten. Dabei nahm das Unheil bereits im ersten Rennen (MXGP + MX2) seinen Lauf. In diesem positionierte sich Jacobi von Startplatz vier gestartet nur mäßig gut vom Gate weggekommen zunächst nur im Mittelfeld und musste das Rennen nach nur sechs gefahrenen Runden mit defekter Bremse vorzeitig beenden. Ken Roczen vom schlechteren 24. Platz aus ins Rennen geschickt kam nicht nur mehr als suboptimal vom Start weg, sondern wurde zudem im allgemeinen Getümmel in der Startkurve zu Boden gerissen. Nachdem er von ziemlich weit hinten das Rennen wieder aufnehmen konnte, fuhr der Honda-Pilot bis auf Rang 25 vor, blieb damit aber unter den allgemeinen Erwartungen.

Henry Jacobi
Henry Jacobi

Im zweiten Durchgang wieder auf Platz vier stehend, sprang die Husqvarna von Henry zunächst kurz vor dem Start nicht an und so musste er sich letztlich im Ziel mit Rang 25 begnügen. Derweil stürzte Max Nagl noch in der ersten Runde, kämpfte sich aber anschließend im Rennverlauf mit einer sehenswerten Aufholjagd von Rang 36 bis auf den elften Rang vor.

Max Nagl
Max Nagl

Abschließend versöhnlicher stimmte dann der Ausgang von Motor drei (MXGP + Open) in welchem sich Ken Roczen und Max Nagl gleich zu Beginn in den Top 6 positionieren konnten. Zwar wurde Ken, der mit Abstimmungsproblemen seines Bikes haderte, im Rennverlauf vom vierten auf den neunten Platz durchgereicht, dafür gelang es Max mit seiner TM zwischenzeitlich bis auf den dritten Platz vorzufahren. Leider sorgte ein Sturz dafür, dass der Oberbayer gegen Ende der ersten Rennhälfte wieder auf Position sieben zurückgeworfen wurde, auf welchem er lange Eli Tomac Paroli bieten konnte. Erst zwei Runden vor dem Ziel musste er seinen US-Gegenspieler ziehen lassen und wurde letztlich auf dem achten Platz abgewinkt. In Summe aller drei Rennen landete das Team Germany mit seinem 25-37-25-11-9-8-Reusltat hinter Belgien, Spanien und Estland am Ende der Top 10 der Nationenwertung.

Eli Tomac
Eli Tomac

Für das in Buchanan als Lokalmatador angetretene Team USA kommt der erreichte sechste Rang in der Nationenwertung einer bitteren Niederlage gleich. Aber letztlich konnten weder Eli Tomac (MXGP) noch Aaron Plessinger (MX2) oder Justin Barcia (Open) nicht wirklich mit der Spitze aus der MXGP-Serie mithalten und das gerade von vielen europäischen Fans erhoffte Duell zwischen Weltmeister Jeffrey Herlings und dem AMA-Champion Eli Tomac fand über das gesamte Wochenende schlichtweg nicht statt. Stattdessen mussten sich Tomac mit einem 4-7-Ergebnis, Plessinger 18-16-Resultat und Barcia mit einem neunten und einem dreizehnten Rang in ihren jeweiligen Wertungsläufen begnügen, was den Eindruck verstärkte, dass die WM-Piloten den US-Boys zumindest in den letzten fünf, sechs Jahren eindeutig den Rang abgelaufen haben. In Hinblick darauf, dass das MXoN 2019 im holländischen Assen auf einer tiefsandigen Rennpiste stattfindet, wird die Durststrecke der US-Amerikaner bei der Mannschaftsweltmeisterschaft wohl auch noch mindestens das kommende Jahr anhalten.

Ergebnisse

A-Finale Rennen 1 (MXGP + MX2):
1. Herlings, Jeffrey (NED, KTM), 16 Runden
2. Paulin, Gautier (FRA, HUS), +0:25.416
3. Prado, Jorge (ESP, KTM), +0:31.483
4. Tomac, Eli (USA, KAW), +0:40.195
5. Desalle, Clement (BEL, KAW), +0:51.878
6. Cairoli, Antonio (ITA, KTM), +0:57.900
7. Ferrandis, Dylan (FRA, YAM), +1:00.029
8. Lawrence, Hunter (AUS, HON), +1:03.066
9. Facciotti, Colton (CAN, HON), +1:51.758
10. Cervellin, Michele (ITA, YAM), +1:54.397
:
25. Roczen, Ken (GER, HON), +1 Rnd.
:
37. Jacobi, Henry (GER, HUS), +10 Rnd.
:
A-Finale Rennen 2 (MX2 + Open):
1. Coldenhoff, Glenn (NED, KTM), 15 Runden
2. Lawrence, Hunter (AUS, HON), +0:16.063
3. Prado, Jorge (ESP, KTM), +0:20.510
4. Watson, Ben (GBR, YAM), +0:21.458
5. Seewer, Jeremy (SUI, YAM), +0:23.272
6. Van Horebeek, Jeremy (BEL, YAM), +0:28.847
7. Kullas, Harri (EST, HUS), +0:32.905
8. Ferrandis, Dylan (FRA, YAM), +0:37.022
9. Barcia, Justin (USA, YAM), +0:59.661
10. Evans, Mitchell (AUS, KTM), +1:09.475
11. Nagl, Maximilian (GER, TM), +1:10.665
:
25. Jacobi, Henry (GER, HUS), +1 Rnd.
:
A-Finale Rennen 3 (MXGP + Open):
1. Glenn Coldenhoff (NED, KTM), 16 Runden
2. Jeffrey Herlings (NED, KTM), +0:03.970
3. Gautier Paulin (FRA, HUS), +1:03.687
4. Antonio Cairoli (ITA, KTM), +1:05.191
5. Alessandro Lupino (ITA, KAW), +1:11.582
6. Max Anstie (GBR, HUS), +1:12.469
7. Eli Tomac (USA, KAW), +1:12.820
8. Maximilian Nagl (GER, TM), +1:27.271
9. Ken Roczen (GER, HON), +1:44.294
10. Tommy Searle (GBR, KAW), +1:50.621
:
A-Finale Nationenwertung:
1. Frankreich, 35 Punkte
2. Italien, 37
3. Niederlande, 41
4. Australien, 48
5. Großbritannien, 48
6. USA, 49
7. Belgien, 53
8. Spanien, 63
9. Estland, 71
10. Deutschland, 78
:

Alle Ergebnisse des MXoN 2018 inkl. der Qualifikation im Detail ››

Text: Jens Pohl / Fotos: Ray Archer

=> zurück

  • MXGP-WM - GP of Italy
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM50
    2.Gajser, TimSLOHON44
    3.Desalle, ClementBELKAW40
    4.Lieber, JulienBELKAW34
    5.Paulin, GautierFRAHUS33
    6.Van Horebeek, JeremyBELYAM29
    7.Simpson, ShaunGBRYAM28
    8.Seewer, JeremySUIYAM24
    9.Coldenhoff, GlennNEDKTM23
    10.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ22
    11.Anstie, MaxGBRHUS20
    12.Nagl, MaximilianGERTM18
    13.Searle, TommyGBRKAW14
    14.Butron, JoseESPKTM13
    15.Tixier, JordiFRAKTM13
    16.Strijbos, KevinBELKTM12
    17.Waters, ToddAUSHON8
    18.Leok, TanelESTHUS8
    19.Bonini, DavideITAKTM3
    20.Monticelli, IvoITAYAM2
  • MXGP-WM - GP of Italy
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM933
    2.Cairoli, AntonioITAKTM782
    3.Desalle, ClementBELKAW685
    4.Gajser, TimSLOHON669
    5.Paulin, GautierFRAHUS574
    6.Febvre, RomainFRAYAM544
    7.Coldenhoff, GlennNEDKTM534
    8.Seewer, JeremySUIYAM469
    9.Van Horebeek, JeremyBELYAM433
    10.Anstie, MaxGBRHUS386
    11.Lieber, JulienBELKAW291
    12.Bobryshev, EvgenyRUSSUZ289
    13.Lupino, AlessandroITAKAW283
    14.Strijbos, KevinBELKTM267
    15.Simpson, ShaunGBRYAM263
    16.Nagl, MaximilianGERTM245
    17.Searle, TommyGBRKAW197
    18.Leok, TanelESTHUS139
    19.Jasikonis, ArminasLTUHON111
    20.Butron, JoseESPKTM109
  • MX2-WM - GP of the Italy
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM50
    2.Olsen, Thomas KjerDENHUS40
    3.Covington, ThomasUSAHUS34
    4.Cervellin, MicheleITAYAM32
    5.Jacobi, HenryGERHUS32
    6.Rodriguez, AnthonyVENYAM28
    7.Geerts, JagoBELYAM26
    8.Lawrence, HunterAUSHON22
    9.Vlaanderen, CalvinNEDHON22
    10.Watson, BenGBRYAM18
    11.Weltin, MarshalUSAKAW16
    12.Bernardini, SamueleITAYAM15
    13.Vaessen, BasNEDHON15
    14.Van Doninck, BrentBELHUS15
    15.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW15
    16.Furlotti, SimoneITAYAM14
    17.Lesiardo, MorganITAKTM13
    18.Rubini, StephenFRAKTM10
    19.Sterry, AdamGBRKAW8
    20.Goupillon, PierreFRAKAW5
  • MX2-WM - GP of Italy
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM873
    2.Jonass, PaulsLATKTM777
    3.Olsen, Thomas KjerDENHUS673
    4.Watson, BenGBRYAM603
    5.Covington, ThomasUSAHUS599
    6.Vlaanderen, CalvinNEDHON543
    7.Cervellin, MicheleITAYAM397
    8.Geerts, JagoBELYAM392
    9.Lawrence, HunterAUSHON353
    10.Jacobi, HenryGERHUS343
    11.Van Doninck, BrentBELHUS225
    12.Mewse, ConradGBRKTM221
    13.Sterry, AdamGBRKAW221
    14.Pootjes, DavyNEDKTM218
    15.Rodriguez, AnthonyVENYAM217
    16.Beaton, JedAUSKAW216
    17.Vaessen, BasNEDHON200
    18.Larranaga Olano, IkerESPHUS185
    19.Bernardini, SamueleITAYAM169
    20.Furlotti, SimoneITAYAM148
  • WMX-WM - GP of Italy
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Fontanesi, KiaraITAYAM47
    2.Van De Ven, NancyNEDYAM47
    3.Papenmeier, LarissaGERSUZ40
    4.Verstappen, AmandineBELKTM34
    5.Andersen, SaraDENKTM33
    6.Laier, StephanieGERKTM31
    7.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM28
    8.Denis, MathildeFRAYAM23
    9.Germond, VirginieSUIKTM20
    10.Charroux, JustineFRAYAM20
    11.Nocera, FrancescaITASUZ19
    12.Martinez, MathildeFRAKTM18
    13.Berry, AvrieUSAKTM16
    14.Valk, LynnNEDYAM16
    15.Lehmann, JaninaGERSUZ13
    16.Dam, LineDENHON12
    17.Seisdedos, GabrielaESPKAW8
    18.Parrini, FlorianaITAKTM8
    19.Stoutjesdijk, StephanieNEDHUS5
    20.Kapsamer , ElenaAUTKTM3
  • WMX-WM - GP of Italy
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Fontanesi, KiaraITAYAM260
    2.Van De Ven, NancyNEDYAM252
    3.Papenmeier, LarissaGERSUZ231
    4.Duncan, CourtneyNZLYAM184
    5.Laier, StephanieGERKTM183
    6.Verstappen, AmandineBELKTM180
    7.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM150
    8.Kane, NatalieIRLHON132
    9.Andersen, SaraDENKTM119
    10.Dam, LineDENHON102
    11.Valk, LynnNEDYAM95
    12.Berry, AvrieUSAKTM78
    13.Charroux, JustineFRAYAM78
    14.Germond, VirginieSUIKTM74
    15.Borchers, AnneGERSUZ69
    16.Denis, MathildeFRAYAM65
    17.Nocera, FrancescaITASUZ59
    18.Martinez, MathildeFRAKTM57
    19.Braam, KimberleyNEDKAW41
    20.Burgmans, ElineNEDKTM37
  • EMX300 - GP of Italy
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM50
    2.Willems, ErikBELHUS40
    3.Guadagnini, MattiaITAHUS36
    4.Iacopi, ManuelITAYAM32
    5.Pasqualini, YuriITAKTM30
    6.Anderson, BradGBRKTM28
    7.Lolli, MarcoITAYAM27
    8.Kovar, VaclavCZEGAS22
    9.Lusbo, AnderoESTHUS20
    10.Cencioni, MicheleITAKTM20
    11.Smets, GregBELKTM19
    12.Beconcini, ManuelITAKTM19
    13.Van T Ende , YouriNEDKTM18
    14.Gorini, AndreaSMRKTM14
    15.Louis, TimBELHUS13
    16.Tamai, MarioITAKTM12
    17.Liska, PatrikCZEYAM9
    18.Slager, RalphNEDHUS8
    19.Vendruscolo, AndreaITAYAM8
    20.Bonini, MatteoITAKTM7
  • EMX300 - GP of Italy
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Anderson, BradGBRKTM279
    2.Kras, MikeNEDKTM274
    3.Willems, ErikBELHUS223
    4.Lusbo, AnderoESTHUS221
    5.Kovar, VaclavCZEGAS210
    6.Smets, GregBELKTM196
    7.Iacopi, ManuelITAYAM180
    8.Van T Ende , YouriNEDKTM106
    9.Cencioni, MicheleITAKTM78
    10.Louis, TimBELHUS68
    11.Verhelst, TallonBELKTM62
    12.Martens, DaymondBELYAM52
    13.Nespor, MarekCZEKTM47
    14.Ullrich, DennisGERKTM40
    15.Bartos, PetrCZEKTM38
    16.Liska, PatrikCZEYAM37
    17.Guadagnini, MattiaITAHUS36
    18.Wilde, AshleyGBRHUS36
    19.Sukup, MarekCZETM36
    20.Sanchez Osuna, AlonsoESPTM36
    21.Dunn, JamesGBRKTM36
  • EMX250 - GP of the Netherlands
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Lawrence, JettAUSSUZ50
    2.Horgmo, KevinNORKTM42
    3.Vialle, TomFRAKTM36
    4.Haarup, MikkelDENHUS29
    5.Grothues, CalebAUSYAM24
    6.Kellett, ToddGBRKTM22
    7.Forato, AlbertoITAHON22
    8.Clarke, StevenGBRHON21
    9.Boisrame, MathysFRAHON20
    10.Barr, MartinGBRHUS20
    11.Agard-Michelsen, SanderNORYAM19
    12.Sydow, JeremyGERKTM18
    13.Pocock, MelGBRHUS16
    14.Van Der Vlist, FreekNEDHON15
    15.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM15
    16.Willems, ErikBELHUS15
    17.Natzke, JosiahNZLHON13
    18.Dunn, JamesGBRKTM11
    19.Boegh Damm, BastianDENKAW10
    20.Goupillon, PierreFRAKAW8
  • EMX250 - GP of the Netherlands
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Boisrame, MathysFRAHON366
    2.Pocock, MelGBRHUS312
    3.Van De Moosdijk, RoanNEDYAM274
    4.Barr, MartinGBRHUS273
    5.Clarke, StevenGBRHON264
    6.Walsh, DylanNZLHUS239
    7.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW237
    8.Vialle, TomFRAKTM227
    9.Goupillon, PierreFRAKAW205
    10.Horgmo, KevinNORKTM191
    11.Haarup, MikkelDENHUS171
    12.Renaux, MaximeFRAYAM168
    13.Lawrence, JettAUSSUZ155
    14.Forato, AlbertoITAHON139
    15.Sabulis, KarlisLATYAM132
    16.Sydow, JeremyGERKTM110
    17.Spinks, JoshGBRKTM103
    18.Dunn, JamesGBRKTM101
    19.Kutsar, KarelESTKTM100
    20.Facchetti, GianlucaITAKTM98
  • EMX125 - GP of the Netherlands
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Dankers, RaivoNEDKTM43
    2.Elzinga, RickNEDYAM40
    3.Verbruggen, KjellNEDKTM40
    4.Miot, FlorianFRAKTM29
    5.Guadagnini, MattiaITAHUS28
    6.Florian, LionGERKTM24
    7.Lucas Sanz, MarioESPKTM24
    8.Olsson, FilipSWEHUS22
    9.Meuwissen, RafNEDKTM21
    10.Guyon, TomFRAKTM21
    11.Vesterinen, MatiasFINKTM18
    12.Gwerder, MikeSUIKTM18
    13.Polak, PetrCZEKTM16
    14.Miot, MatheoFRAKTM16
    15.Benistant, ThibaultFRAYAM14
    16.Längenfelder, SimonGERHUS13
    17.Oliver, OriolESPKTM11
    18.Scott, JamesNZLKTM9
    19.Jonrup, EmilSWEKTM8
    20.Lüning, ArvidSWEKTM7
  • EMX125 - GP of the Netherlands
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Benistant, ThibaultFRAYAM249
    2.Guadagnini, MattiaITAHUS224
    3.Hofer, ReneAUTKTM202
    4.Dankers, RaivoNEDKTM194
    5.Guyon, TomFRAKTM189
    6.Polak, PetrCZEKTM186
    7.Olsson, FilipSWEHUS156
    8.Weckman, EmilFINKTM150
    9.Florian, LionGERKTM145
    10.Meuwissen, RafNEDKTM141
    11.Lucas Sanz, MarioESPKTM123
    12.Lüning, ArvidSWEKTM111
    13.Elzinga, RickNEDYAM106
    14.Gwerder, MikeSUIKTM104
    15.Bonacorsi, AndreaITAKTM103
    16.Verbruggen, KjellNEDKTM99
    17.Miot, FlorianFRAKTM95
    18.Wade, EddieGBRKTM94
    19.Miot, MatheoFRAKTM91
    20.Längenfelder, SimonGERHUS76
  • EMX85 - GP of Czech Republic
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Mc Lellan, CamdenRSAKTM47
    2.De Wolf, KayNEDKTM40
    3.Everts, LiamBELKTM40
    4.Karssemakers, KayNEDHUS36
    5.Sanchez Garcia, RaulESPKTM33
    6.Kooiker, DaveNEDYAM29
    7.Vetrovsky, RadekCZEKTM27
    8.Soulimani, SaadFRAHUS23
    9.Bidzans, EdvardsLATHUS23
    10.Lata, ValerioITAKTM19
    11.Piller, ConstantinGERKTM18
    12.Viano, AndreaITAKTM17
    13.Smulders, ScottNEDKTM16
    14.Domann, NickGERKTM11
    15.Osterhagen, HakonNORKTM9
    16.Pikart, TomasCZEKTM9
    17.Cazal, XavierFRAHUS8
    18.Caprani, TobiasDENKTM8
    19.Russi, Matteo LuigiITAKTM7
    20.Casat, EnzoFRAHUS5
  • EMX85 - GP of Czech Republic
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Mc Lellan, CamdenRSAKTM47
    2.De Wolf, KayNEDKTM40
    3.Everts, LiamBELKTM40
    4.Karssemakers, KayNEDHUS36
    5.Sanchez Garcia, RaulESPKTM33
    6.Kooiker, DaveNEDYAM29
    7.Vetrovsky, RadekCZEKTM27
    8.Soulimani, SaadFRAHUS23
    9.Bidzans, EdvardsLATHUS23
    10.Lata, ValerioITAKTM19
    11.Piller, ConstantinGERKTM18
    12.Viano, AndreaITAKTM17
    13.Smulders, ScottNEDKTM16
    14.Domann, NickGERKTM11
    15.Osterhagen, HakonNORKTM9
    16.Pikart, TomasCZEKTM9
    17.Cazal, XavierFRAHUS8
    18.Caprani, TobiasDENKTM8
    19.Russi, Matteo LuigiITAKTM7
    20.Casat, EnzoFRAHUS5
    21.Canet, EdgarESPKTM4
  • EMX65 - GP of Czech Republic
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Rispoli, BrandoITAKTM41
    2.Madsen, JakobDENKTM40
    3.Knuiman, DamianNEDKTM40
    4.Gaspari, AlessandroITAKTM35
    5.Mesters, BradleyNEDHUS34
    6.Marek, VitezslavCZEKTM28
    7.Reisulis, Janis MartinsLATHUS28
    8.Janout, JanCZEKTM25
    9.Isaksson, AntonSWEHUS23
    10.Van Drunen, LotteNEDHUS22
    11.Peklaj, JakaSLOKTM22
    12.Viemero, EelisFINKTM17
    13.Escandell Gil, EliasESPHUS12
    14.Kowatsch, AaronGERHUS12
    15.Rybakov, SemenRUSKTM11
    16.Benitez, DavidESPKTM9
    17.Doensen, GyanNEDKTM8
    18.Ozolins, MarkussLATHUS8
    19.Busatto, PatrickITAYAM6
    20.Pikand, RomeoESTKTM5
  • EMX65 - GP of Czech Republic
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Rispoli, BrandoITAKTM41
    2.Madsen, JakobDENKTM40
    3.Knuiman, DamianNEDKTM40
    4.Gaspari, AlessandroITAKTM35
    5.Mesters, BradleyNEDHUS34
    6.Marek, VitezslavCZEKTM28
    7.Reisulis, Janis MartinsLATHUS28
    8.Janout, JanCZEKTM25
    9.Isaksson, AntonSWEHUS23
    10.Van Drunen, LotteNEDHUS22
    11.Peklaj, JakaSLOKTM22
    12.Viemero, EelisFINKTM17
    13.Escandell Gil, EliasESPHUS12
    14.Kowatsch, AaronGERHUS12
    15.Rybakov, SemenRUSKTM11
    16.Benitez, DavidESPKTM9
    17.Doensen, GyanNEDKTM8
    18.Ozolins, MarkussLATHUS8
    19.Busatto, PatrickITAYAM6
    20.Pikand, RomeoESTKTM5
    21.Ohm, NiklasGERKTM4