KTM stellt die Tagessieger beim WM-Auftakt
Der MXGP of Great Britain kurz & kompakt

Der MXGP of Great Britain kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

24.03.2019

Seattle kurz & kompakt

Seattle kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom zwölften ...

24.03.2019

Die Qualifikation zum MXGP of Great Britain

Die Qualifikation zum MXGP of Great Britain

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

23.03.2019

Der nächste Überflieger?

Der nächste Überflieger?

Ohne Frage, Jorge Prados Talent auf dem Bike ist ...

20.03.2019

Indianapolis  kurz & kompakt

Indianapolis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom elften ...

17.03.2019

Spionage-Thriller

Spionage-Thriller

In der atmosphärisch hervorragenden dritten Episode der aktuellen "Moto Spy"-Staffel bekommt ...

15.03.2019

Daytona kurz & kompakt

Daytona kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom zehnten ...

10.03.2019

Dirt Shark beißt in Atlanta zu

Dirt Shark beißt in Atlanta zu

Von Zuschauer-Rekorden bis zu legendären Parties - ...

07.03.2019

Kampf mit dem Kopf

Kampf mit dem Kopf

Der Kopf ist ein entscheidender Faktor beim Motocross, ...

05.03.2019

Der MXGP of Patagonia Argentinia kurz & kompakt

Der MXGP of Patagonia Argentinia kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

04.03.2019

Atlanta kurz & kompakt

Atlanta kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom neunten ...

03.03.2019

Die Highlights der Quali beim MXGP of Patagonia Argentina

Die Highlights der Quali beim MXGP of Patagonia Argentina

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

03.03.2019

Henry's Team

Henry's Team

Willkommen in der Welt von Henry Jacobi, Adam Sterry ...

02.03.2019

Belgischer Satellit

Belgischer Satellit

Ein Teamvideo zur Vorstellung der Fahrer gehört ...

01.03.2019

French Connection

French Connection

Auch wenn die VHR-Truppe abgesehen von Jordi Tixier in ...

28.02.2019

Saisonstart für die „grünen Pfeile“

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Saisonstart für die „grünen Pfeile“

22.03.2019

Starkes Aufgebot in Frankenbach

PM KMP Honda Racing Team

Starkes Aufgebot in Frankenbach

20.03.2019

DIGA Procross Husqvarna stoppt SX-Team

ADAC SX-Cup - DIGA Procross

DIGA Procross Husqvarna stoppt SX-Team

11.03.2019

helmade mit neuem LS2-Helmdesign für Max Nagl

PM helmade GmbH - helmade für Max Nagl

helmade mit neuem LS2-Helmdesign für Max Nagl

01.03.2019

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

PM HFour Racing Team zum ADAC Supercross Dortmund

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

18.01.2019

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

17.01.2019

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

PM Suzuki Deutschland GmbH

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

15.01.2019

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

15.01.2019

Die Messe Dortmund dreht am Gas

PM TWIN Veranstaltungs GmbH

Die Messe Dortmund dreht am Gas

14.01.2019

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

PM MCC Frankenbach

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

08.01.2019

Vorsprung ausgebaut

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Vorsprung ausgebaut

07.12.2018

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

06.12.2018

Francois Doré auf dem SX2-Podium

PM HFour Racing Team

Francois Doré auf dem SX2-Podium

05.12.2018

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

PM DIGA-Procross Husqvarna

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

04.12.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Gehst du 2019 bei einer regionalen MX-Meisterschaft an den Start?

Abstimmen und gewinnen.
1x Seven Handschuhe Annex 7 Dot aqua lite
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

WM: KTM stellt die Tagessieger beim WM-Auftakt

04.03.2019 | FIM Motocross Weltmeisterschaft 2019 in Neuquen - Rennbericht

Trotz der verletzungsbedingten Abwesenheit des amtierenden MXGP-Weltmeisters Jeffrey Herlings stellte die KTM-Werksmannschaft im Rahmen des am vergangenen Wochenende im argentinischen Neuquen vollzogenen Auftakts zur FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2019 mit Antonio Cairoli und Jorge Prado die Tagessieger in den beiden Premiumklassen MXGP und MX2.

Antonio Cairoli
Antonio Cairoli

Nachdem Antonio Cairoli am Samstag nach einem Defekt an seinem Bike das Qualifikationsrennen der Klasse MXGP vorzeitig beenden musste und deshalb für die Wertungsrennen der „Big Boys“ als einer der Letzten seinen Platz am Startgatter beziehen konnte, gelang ihm am Sonntag eine beeindruckende Vorstellung. Mit diesem stellte der Italiener trotz der Tatsache, dass er mit seinen 33 Lenzen zu den ältesten aktuell aktiven Fahrer der WM gehört, unter Beweis, dass für ihn ein zehnter WM-Titel durchaus noch ein realistisches Ziel darstellt.

Julien Lieber
Julien Lieber

Zwar musste Cairoli die Holeshots in den zwei Rennen jeweils dem Belgier Julien Lieber (Kawasaki) überlassen, doch konnte er sich jeweils von Beginn an in der Spitzengruppe einzusortieren, von wo aus er sich in jeweils kurzer Zeit die Führungsposition eroberte. In Durchgang eins brauchte der Mann mit der symbolträchtigen Startnummer#222 an seinem Bike, dazu nicht einmal ganz eine Runde um an den vor ihm fahrenden Clement Desalle (Kawasaki), Romain Febvre (Yamaha) und Desalles Teamkollegen Lieber vorbeizuziehen und anschließend seinem ersten Laufsieg an diesem Tag entgegenzufahren.

Tim Gajser
Tim Gajser

Dabei verwies er den von Rang vier vorgefahrenen Slowenen Tim Gajser (Honda) mit über sechs Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz und Polesetter Romain Febvre auf Rang drei verweisen, derweil Clement Desalle und Gautier Paulin (Yamaha) die Liste der fünf Erstplatzierten beim Zieleinlauf komplettierten. Lieber musste sich am Ende hinter seinem besten aufgelegten Landsmann Jeremy van Horebeek (Honda) mit dem siebten Rang begnügen. Für Maximilian Nagl, dem einzigen deutschen Starter in der MXGP-Kategorie, endete der erste Lauf bereits früh. Nach einem guten Start erlitt der 31-jährige Sarholz-KTM-Pilot noch in der ersten Runde ohne Sturz eine Knieverletzung, welche ihn zur Aufgabe zwang.

Maximilian Nagl
Maximilian Nagl

Nachdem Julien Lieber im zweiten Heat sein Holeshot-Konto weiter aufbesserte aber schon nach wenigen Meter weit ins hintere Fahrerfeld zurückgespült wurde, waren es Tim Gajser und Romain Febvre, welche sich im Verlauf der ersten Runden ein Duell um die Spitzenposition lieferten. Derweil kämpfte sich Antonio Cairoli an den vor ihm fahrenden Jeremy van Horebeek und Tommy Searle (Kawasaki) vorbei, um anschließend einige Zeit geduldig dem Treiben der beiden Streithähne Gajser und Febvre zu verfolgen, bevor er gegen Ende des ersten Rennviertels zuschlug und innerhalb eines Umlaufs beide Fahrer hinter sich ließ. Danach setzte sich „Tony“ ein paar Meter von sein Verfolgern ab und hatte relativ leichtes Spiel seinen zweiten Laufsieg und damit auch den Tagessieg zu erzielen.

Romain Febvre
Romain Febvre

Gajser, der sich zu Beginn des zweiten Renndrittels gegen Febvre durchgesetzt hatte, sicherte sich mit einem weiteren zweiten Rang das zweite Treppchen auf dem Tagespodium, während Romain Febvre sechs Runden vor dem Ziel in einer Rhythmussektion die Kontrolle über sein Bike verlor und nach einem heftigen Einschlag auf dem Boden von Helfern von der Strecke getragen werden musste. Statt seiner gelang es dadurch Jeremy van Horebeek als Dritter über die Ziellinie zu fahren und sich somit auch in der Tagesendabrechnung den dritten Platz zu sichern. Clement Desalle und Gautier Paulin, die kurz nach dem Start in einen Startcrash verwickelt waren, bekamen auch diesmal wieder die schwarz-weiß-karierte Flagge auf den Positionen vier und fünf zu sehen. Max Nagl, der im zweiten Lauf mit getapten Knie angetreten war, fuhr nach dem Start um einen Platz in den Top 10, musste aber das Rennen aber nach vier Runden aufgrund der Knieverletzung erneut vorzeitig beenden.

Jorge Prado
Jorge Prado

Der Spanier Jorge Prado, seines Zeichens amtierender Weltmeister der Viertelliterklasse, musste zwar den Holeshot im ersten Rennen der MX2 seinem Teamkollegen Tom Vialle aus Frankreich überlassen, doch bereits nach wenigen Meter übernahm er von Vialle die Spitzenposition, welche er anschließend bis ins Ziel nicht mehr aus der Hand gab. Der Thüringer Henry Jacoby, der Tags zuvor bereits im Qualifikationsrennen mit einem dritten Rang brillierte, war nach einem sehr guten Start zunächst hinter den beiden KTM-Werkspiloten auf der dritten Position zu finden, von wo aus er sich aber innerhalb eines Umlaufs an Vialle vorbei auf den zweiten Rang vorkämpfte. Diesen konnte der in diesem Jahr für das F&H Racing Team fahrende 22-jährige Kawasaki-Pilot bis zum Ende der ersten Halbzeit behaupten, bevor er vom Polesetter Thomas Kjer Olsen (Husqvarna) aus Dänemark, der sich nach einem verhaltenen Start vom Ende der Top 10 nach vorn gearbeitet hatte, passiert wurde. Während am Ende die beiden Honda-Piloten Calvin Vlaanderen und Mitchel Evans beim Zieleinlauf die Liste der ersten Fünf vervollständigten, rutschte Vialle im Rennverlauf noch hinter Ben Watson (Yamaha) auf den siebten Platz zurück.

Henry Jacobi
Henry Jacobi

Mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg gewann Jorge Prado den zweitem gewerteten Durchgang vor Thomas Kjer Olsen, der diesmal deutlich besser ins Rennen gefunden und nach vier Runden an Mitchel Evans vorbei auf den zweiten Rang vorgezogen war. Henry Jacobi hingegen fädelte sich nach einem ziemlich suboptimalen Start zunächst außerhalb der Top 10 ins 30-köpfige Fahrerfeld ein, von wo aus er sich aber im Rennverlauf bis auf Rang fünf verbesserte, auf welchem er letztlich hinter Calvin Vlaanderen auch die Ziellinie passierte. Die Reihenfolge der ersten Fünf beim Zieleinlauf entsprach dann auch dem Tagesklassement, in welchem Jacobi denkbar knapp einen Platz auf dem Podium verbasste.

Ergebnisse

Tageswertung MXGP:
1. Cairoli, Antonio (ITA, KTM), 50 Punkte
2. Gajser, Tim (SLO, HON), 44
3. Van Horebeek, Jeremy (BEL, HON), 35
4. Desalle, Clement (BEL, KAW), 33
5. Paulin, Gautier (FRA, YAM), 32
6. Jasikonis, Arminas (LTU, HUS), 26
7. Searle, Tommy (GBR, KAW), 22
8. Simpson, Shaun (GBR, KTM), 22
9. Seewer, Jeremy (SUI, YAM), 21
10. Jonass, Pauls (LAT, HUS), 21
11. Lieber, Julien (BEL, KAW), 21
12. Febvre, Romain (FRA, YAM), 20
13. Anstie, Max (GBR, KTM), 18
14. Lupino, Alessandro (ITA, KAW), 17
15. Tixier, Jordi (FRA, KTM), 13
16. Tonus, Arnaud (SUI, YAM), 11
17. Monticelli, Ivo (ITA, KTM), 11
18. Bogers, Brian (NED, HON), 9
19. Coldenhoff, Glenn (NED, KTM), 7
20. Butron, Jose (ESP, KTM), 4
21. Poli, Joaquin (ARG, HON), 3
22. Luzzardi, Juan Pablo (ARG, KTM), 1
23. Salazar, Jetro (PER, HON), 1

Tageswertung MX2:
1. Prado, Jorge (ESP, KTM), 50 Punkte
2. Olsen, Thomas Kjer (DEN, HUS), 44
3. Evans, Mitchell (AUS, HON), 36
4. Vlaanderen, Calvin (NED, HON), 36
5. Jacobi, Henry (GER, KAW), 36
6. Watson, Ben (GBR, YAM), 29
7. Vialle, Tom (FRA, KTM), 27
8. Geerts, Jago (BEL, YAM), 25
9. Sterry, Adam (GBR, KAW), 25
10. Pootjes, Davy (NED, HUS), 22
11. Mewse, Conrad (GBR, KTM), 21
12. Vaessen, Bas (NED, KTM), 15
13. Cervellin, Michele (ITA, YAM), 13
14. Östlund, Alvin (SWE, HUS), 13
15. Walsh, Dylan (NZL, HUS), 11
16. Pessoa, Gustavo (BRA, KAW), 10
17. Sanayei, Darian (USA, KAW), 9
18. Van Doninck, Brent (BEL, HON), 8
19. Boisrame, Mathys (FRA, HON), 6
20. Sikyna, Richard (SVK, KTM), 3
21. Renaux, Maxime (FRA, YAM), 2
22. Haarup, Mikkel (DEN, HUS), 1

Alle Ergebnisse des MXGP of Patagonia Argentinia inkl. der Qualifikation im Detail ››

Text: Jens Pohl / Fotos: Ray Archer

=> zurück

  • MXGP-WM 2019 - GP of Great Britain
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Cairoli, AntonioITAKTM47
    2.Gajser, TimSLOHON45
    3.Paulin, GautierFRAYAM42
    4.Desalle, ClementBELKAW32
    5.Van Horebeek, JeremyBELHON31
    6.Jasikonis, ArminasLTUHUS30
    7.Seewer, JeremySUIYAM29
    8.Coldenhoff, GlennNEDKTM22
    9.Anstie, MaxGBRKTM21
    10.Simpson, ShaunGBRKTM17
    11.Jonass, PaulsLATHUS17
    12.Searle, TommyGBRKAW16
    13.Tonus, ArnaudSUIYAM15
    14.Leok, TanelESTHUS13
    15.Tixier, JordiFRAKTM12
    16.Lieber, JulienBELKAW12
    17.Monticelli, IvoITAKTM11
    18.Lupino, AlessandroITAKAW8
    19.Gole, AntonSWEYAM7
    20.Kullas, HarriESTHON6
  • MXGP-WM 2019 - GP of Great Britain
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Cairoli, AntonioITAKTM97
    2.Gajser, TimSLOHON89
    3.Paulin, GautierFRAYAM74
    4.Van Horebeek, JeremyBELHON66
    5.Desalle, ClementBELKAW65
    6.Jasikonis, ArminasLTUHUS56
    7.Seewer, JeremySUIYAM50
    8.Anstie, MaxGBRKTM39
    9.Simpson, ShaunGBRKTM39
    10.Searle, TommyGBRKAW38
    11.Jonass, PaulsLATHUS38
    12.Lieber, JulienBELKAW33
    13.Coldenhoff, GlennNEDKTM29
    14.Tonus, ArnaudSUIYAM26
    15.Lupino, AlessandroITAKAW25
    16.Tixier, JordiFRAKTM25
    17.Monticelli, IvoITAKTM22
    18.Febvre, RomainFRAYAM20
    19.Leok, TanelESTHUS13
    20.Bogers, BrianNEDHON9
  • MX2-WM 2019 - GP of Greta Britain
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Olsen, Thomas KjerDENHUS50
    2.Jacobi, HenryGERKAW42
    3.Vialle, TomFRAKTM38
    4.Vlaanderen, CalvinNEDHON35
    5.Watson, BenGBRYAM34
    6.Pootjes, DavyNEDHUS28
    7.Cervellin, MicheleITAYAM28
    8.Walsh, DylanNZLHUS22
    9.Geerts, JagoBELYAM20
    10.Beaton, JedAUSHUS20
    11.Vaessen, BasNEDKTM17
    12.Sterry, AdamGBRKAW16
    13.Mewse, ConradGBRKTM15
    14.Sandner, MichaelAUTKTM14
    15.Evans, MitchellAUSHON13
    16.Boisrame, MathysFRAHON13
    17.Östlund, AlvinSWEHUS13
    18.Pessoa, GustavoBRAKAW7
    19.Sikyna, RichardSVKKTM6
    20.Pichon, ZacharyFRAHON4
  • MX2-WM 2019 - GP of Great Britain
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Olsen, Thomas KjerDENHUS94
    2.Jacobi, HenryGERKAW78
    3.Vlaanderen, CalvinNEDHON71
    4.Vialle, TomFRAKTM65
    5.Watson, BenGBRYAM63
    6.Prado, JorgeESPKTM50
    7.Pootjes, DavyNEDHUS50
    8.Evans, MitchellAUSHON49
    9.Geerts, JagoBELYAM45
    10.Cervellin, MicheleITAYAM41
    11.Sterry, AdamGBRKAW41
    12.Mewse, ConradGBRKTM36
    13.Walsh, DylanNZLHUS33
    14.Vaessen, BasNEDKTM32
    15.Östlund, AlvinSWEHUS26
    16.Beaton, JedAUSHUS20
    17.Boisrame, MathysFRAHON19
    18.Pessoa, GustavoBRAKAW17
    19.Sandner, MichaelAUTKTM14
    20.Sanayei, DarianUSAKAW11
  • EMX2T - GP of Great Britain
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Anderson, BradGBRKTM50
    2.Kovar, VaclavCZEGAS42
    3.Gorini, AndreaSMRYAM33
    4.Kellett, ToddGBRYAM33
    5.Lusbo, AnderoESTHUS30
    6.Putnam, BenGBRYAM26
    7.Lolli, MarcoITAYAM24
    8.Kras, MikeNEDKTM22
    9.Burrows, MattGBRHUS21
    10.Alberio, EmanueleITAHUS21
    11.Todd, BradGBRYAM20
    12.Van T Ende , YouriNEDKTM20
    13.Deghi, GianlucaITAKTM16
    14.Vendruscolo, AndreaITAYAM15
    15.Law, JamieGBRKTM14
    16.Hockey, CoreyGBRKTM12
    17.Holyoake, RobertGBRHUS10
    18.Putnam, CharlieGBRKTM9
    19.Bolink, MikeNEDKTM5
    20.Del Coco, MatteoITAKTM5
  • EMX2T - GP of Great Britain
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Anderson, BradGBRKTM50
    2.Kovar, VaclavCZEGAS42
    3.Gorini, AndreaSMRYAM33
    4.Kellett, ToddGBRYAM33
    5.Lusbo, AnderoESTHUS30
    6.Putnam, BenGBRYAM26
    7.Lolli, MarcoITAYAM24
    8.Kras, MikeNEDKTM22
    9.Burrows, MattGBRHUS21
    10.Alberio, EmanueleITAHUS21
    11.Todd, BradGBRYAM20
    12.Van T Ende , YouriNEDKTM20
    13.Deghi, GianlucaITAKTM16
    14.Vendruscolo, AndreaITAYAM15
    15.Law, JamieGBRKTM14
    16.Hockey, CoreyGBRKTM12
    17.Holyoake, RobertGBRHUS10
    18.Putnam, CharlieGBRKTM9
    19.Bolink, MikeNEDKTM5
    20.Del Coco, MatteoITAKTM5
  • EMX250 - GP of Great Britain
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Forato, AlbertoITAHUS50
    2.Rubini, StephenFRAHON36
    3.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW35
    4.Goupillon, PierreFRAHON34
    5.Clochet, JimmyFRAKAW30
    6.Fernandez, RubenESPYAM29
    7.Hofer, ReneAUTKTM28
    8.Gilbert, JoshGBRHON23
    9.Horgmo, KevinNORKTM22
    10.Ivanov, MichaelBULKTM22
    11.Sabulis, KarlisLATKTM22
    12.Grothues, CalebAUSYAM17
    13.Edberg, TimSWEYAM16
    14.Meuwissen, RafNEDHUS16
    15.Tropepe, GiuseppeITAYAM15
    16.Meier, GlenDENKTM15
    17.Notsuka, ChihiroJPNHON11
    18.Hammal, TaylorGBRYAM5
    19.Lapucci, NicholasITAKTM5
    20.Benistant, ThibaultFRAYAM4
  • EMX250 - GP of Great Britain
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Forato, AlbertoITAHUS50
    2.Rubini, StephenFRAHON36
    3.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW35
    4.Goupillon, PierreFRAHON34
    5.Clochet, JimmyFRAKAW30
    6.Fernandez, RubenESPYAM29
    7.Hofer, ReneAUTKTM28
    8.Gilbert, JoshGBRHON23
    9.Horgmo, KevinNORKTM22
    10.Ivanov, MichaelBULKTM22
    11.Sabulis, KarlisLATKTM22
    12.Grothues, CalebAUSYAM17
    13.Edberg, TimSWEYAM16
    14.Meuwissen, RafNEDHUS16
    15.Tropepe, GiuseppeITAYAM15
    16.Meier, GlenDENKTM15
    17.Notsuka, ChihiroJPNHON11
    18.Hammal, TaylorGBRYAM5
    19.Lapucci, NicholasITAKTM5
    20.Benistant, ThibaultFRAYAM4