KTM-Piloten unschlagbar in Valkenswaard
Rückblick

Rückblick

Das fünf Mann starke Line-up von Team Castrol Power1 ...

25.11.2019

Cinema meets Supercross

Cinema meets Supercross

Das legendäre Supercross de Paris ist nicht nur für ...

19.11.2019

Hüttenzauber

Hüttenzauber

Endlich geht es wieder los! Der Auftakt in Zuidbroek ...

12.11.2019

Rückblick auf die WM-Saison 2019

Rückblick auf die WM-Saison 2019

Noch gut vier Monate sind es bis zum offiziellen Start ...

06.11.2019

Straight Rhythm made in Germany

Straight Rhythm made in Germany

Das Original stammt natürlich aus Kalifornien, aber ...

30.10.2019

Der MEC 2019 kurz & kompakt

Der MEC 2019 kurz & kompakt

Für all jene, die den Livestream des in Las Vegas, ...

20.10.2019

Das MXoEN und WMXoEN kurz & kompakt

Das MXoEN und WMXoEN kurz & kompakt

Was am ersten Oktoberwochenende im polnischen Danzig ...

07.10.2019

Das Bull Straight Rhythm 2019 als Aufzeichnung

Das Bull Straight Rhythm 2019 als Aufzeichnung

Allen, denen es um 02.30 Uhr deutscher Zeit einfach zu ...

06.10.2019

Feuchte Träume in Assen

Feuchte Träume in Assen

Dass das MXoN 2019 im nassen Sand von Assen nicht ...

04.10.2019

Das A-Finale des MXoN 2019 kurz & kompakt

Das A-Finale des MXoN 2019 kurz & kompakt

Komprimiert auf sechseinhalb Minuten präsentiert euch ...

29.09.2019

Die Highlights der Qualifikation beim MXoN 2019

Die Highlights der Qualifikation beim MXoN 2019

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

28.09.2019

Die Deutschen beim Training

Die Deutschen beim Training

Gestern trainierte Team Deutschland für das MXoN in ...

26.09.2019

Der MXGP of China kurz & kompakt

Der MXGP of China kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

15.09.2019

Die Qualifikation zum MXGP of China

Die Qualifikation zum MXGP of China

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

14.09.2019

Aufwärtstrend und Podium

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Aufwärtstrend und Podium

06.12.2019

Briatte erfolgreichster H4-Fahrer

PM HFour Racing Team by Energybody

Briatte erfolgreichster H4-Fahrer

04.12.2019

Sieger beider Klassen!

PM Motorrad Meyer Racing

Sieger beider Klassen!

03.12.2019

Kobusch und Woodcock auf dem Podest

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Kobusch und Woodcock auf dem Podest

03.12.2019

SX Dortmund meldet „ausverkauft“ am Samstag

PM ADAC Westfalen e.V. zum Ticketverkauf

SX Dortmund meldet „ausverkauft“ am Samstag

02.12.2019

Die heiße Vorbereitungsphase hat begonnen

PM Supercross Chemnitz

Die heiße Vorbereitungsphase hat begonnen

26.11.2019

Jump & Race tut Gut(es)

PM ADAC Jump & Race Masters 2020

Jump & Race tut Gut(es)

22.11.2019

Mit kompakter Mannschaft in Stuttgart

PM KMP Honda Racing Team

Mit kompakter Mannschaft in Stuttgart

18.11.2019

Glücklos in Stuttgart

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Glücklos in Stuttgart

16.11.2019

Clermont und Briatte im Finale der SX1 und SX2

PM HFour Racing Team by Energybody

Clermont und Briatte im Finale der SX1 und SX2

14.11.2019

Motorsport und Umwelt im Einklang

PM MSC Aufenau

Motorsport und Umwelt im Einklang

13.11.2019

Grandioser Erfolg für das Meyer Racing Team

PM Motorrad Meyer Racing

Grandioser Erfolg für das Meyer Racing Team

12.11.2019

Geschlossene Mannschaftsleistung

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Geschlossene Mannschaftsleistung

12.11.2019

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Hast du einen eigenen Adventskalender?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Jacke Pit rot-schwarz
Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

WM: KTM-Piloten unschlagbar in Valkenswaard

02.04.2019 | FIM Motocross Weltmeisterschaft 2019 in Valkenswaard - Rennbericht

Bei dem am letzten Märzwochenende auf dem Eurocircuit von Valkenswaard ausgetragenen 3. Aufeinandertreffen der FIM Motocross Weltmeisterschaft 2019 stellten die KTM-Werkspiloten Antonio Cairoli und Jorge Prado eine unschlagbare Macht dar. Die beiden Fahrer gewannen beim Großen Preis der Niederlande jeweils mit Maximalpunktzahl die Tageswertungen der Premiumklassen MXGP und MX2.

„Tony“ baut seine Führung in der WM aus

Nachdem er bereits Am Samstag im Zeittraining der „Big Boys“ die schnellste Runde auf der gut 1.780 Meter langen Tiefsandstrecke vorgelegt und sich mit einem Start-Ziel-Sieg im Qualifying-Race die Poleposition für die Wertungsrennen gesichert hatte, ließ der neunfache Weltmeister Antonio „Tony“ Cairoli am Sonntag keinen Zweifel daran, dass er in diesem Jahr den von Stefan Everts aufgestellten Rekord von insgesamt zehn gewonnenen Weltmeisterschaften unbedingt einstellen möchte. In beiden gewerteten Durchgängen gelang ihm der beste Start, nachdem er jeweils als Erster über die Holeshotlinie fuhr und sich somit die frühe Führung sicherte.

Antonio Cairoli
Antonio Cairoli

Zwar musste er diese im ersten Lauf noch in der Startrunde an seinen besten aufgelegten Markenkollegen Max Anstie abtreten , doch blieb Cairoli anschließend an dem jungen Briten dran und wartete geduldig auf seine Chance. Und diese bot sich ihm als Anstie kurz nach Absolvieren des ersten Drittels der Renndistanz von 30 Minuten plus zwei Runden in einer Kurve ohne Fremdeinwirkung zu Boden ging und er so kampflos die Spitzenposition zurückerobern konnte. Diese behauptete der 33-jährige Italiener anschließend bis ins Ziel, wobei er mit etwas mehr als vier Sekunden Vorsprung Clement Desalle (Kawasaki), der sich im Rennverlauf von der achten Position vorgearbeitet hatte, auf Platz zwei verwies.

Clement Desalle
Clement Desalle

Gautier Paulin (Yamaha) war von Beginn an in den Top 5 des 33-köpfigen Fahrerfelds zu finden und profitierte von Stürzen vor ihm fahrender Konkurrenten, um letztlich als Dritter über die Ziellinie zu fahren. Zu den Gestürzten gehörte neben Anstie auch der Slowene Tim Gajser (Honda), der in den ersten Runden noch als direkter Verfolger von Cairoli auf Position drei fuhr, aber in Umlauf fünf einen spektakulären Abflug vom Bike machte und sich danach auf Rang zwölf wiederfand. Von diesem arbeitete sich Gajser anschließend wieder einige Positionen nach vorn, um am Ende hinter Arminas Jasikonis (Husqvarna), Jeremy van Horebeek (Honda) und Julien Lieber (Kawasaki) als Siebter gewertet zu werden. Für Max Anstie reichte es nach seinem Sturz nur zu Rang 16.

Tim Gajser
Tim Gajser

Seine Leistung aus Heat eins toppte Antonio Cairoli mit einem Start-Ziel-Sieg im zweiten Moto, wobei er das Ziel diesmal nach fehlerfreier Fahrt gut anderthalb Sekunden vor der Konkurrenz erreichte. Folgten ihm diesmal nach dem Start Ivo Monticelli (KTM) und Tim Gajser zunächst im Windschatten, so verabschiedete sich Cairolis Landsmann Monticelli noch im Laufe der erste Runde mit einem Sturz aus der Spitzengruppe und fiel bis ans Ende der Top 10 zurück. Gajser blieb danach am Spitzenreiter dran und versuchte sogar gegen Ende hin noch mal zu attackieren. Zwar war er letztlich gegen Cairoli ohne Chancen, jedoch reichte ihm das insgesamt eingefahrene 7-2-Ergebnis noch, um sich das dritte Treppchen auf dem Tagespodium zu sichern.

Jeremy van Horebeek
Jeremy van Horebeek

Platz drei im zweiten Lauf ging an Gajsers ohne Werksunterstützung fahrenden Markenkollegen Jeremy van Horebeek der die gesamte Zeit direkt hinter dem Slowenen fuhr und sich dabei erfolgreich gegen Arminas Jasikonis und Clement Desalle erwehrte, welche auf den Rängen vier bzw. fünf ins Ziel kamen. Während Desalle in der Tageswertung den zweiten Platz belegte, blieben für die mit Gajser punktgleichen Van Horebeek und Jasikonis leider nur die undankbaren Tagesränge vier und fünf. Sarholz-KTM-Pilot Tom Koch als einzige deutsche MXGP-Fahrer in Valkenswaard sammelte beim MXGP of the Netherlands weiter Erfahrungen und fuhr am Ende ein 28-27-Ergebnis aus beiden Wertungsrennen ein.

Im Gesamtklassement verfügt der Meisterschaftsführende Antonio Cairoli nach dem dritten Grand Prix in diesem Jahr bereits über 147 Punkte, das sind 22 mehr als der aktuelle Meisterschaftszweite Tim Gajser bisher auf seinem Punktekonto ansammeln konnte. Weitere 22 Zähler dahinter belegt Clement Desalle den dritten Meisterschaftsrang gefolgt von Gautier Paulin und Jeremy van Horebeek.

Prado setzt zur Aufholjagd in der WM an

Nachdem er beim WM-Aufeinandertreffen in England verletzungsbedingt aussetzen musste und dadurch seine beim Saison-Auftakt in Argentinien erkämpfte Führung im Gesamtklassement einbüßte, setzte der amtierende MX2-Weltmeister Jorge Prado in Valkenswaard in der Punktewertung zur Aufholjagd an. Wie sein Teamkollege Antonio Cairoli bei den „Big Boys“ sicherte sich der aus der nordwestspanischen Provin Lugo stammende 18-Jährige dazu mit der Bestzeit im Zeittraining und der im Qualifikationsrennen eingefahrenen Poleposition für die besten Voraussetzungen für die Wertungsläufe.

Jorge Prado
Jorge Prado

Mit dem Holeshot in der Tasche gewann Prado den ersten Durchgang der MX2 nach durchgehender Führung, wobei er den Husqvarna-Piloten Thomas Kjer Olsen aus Dänemark, der ihm über die gesamte Renndistanz auf der zweiten Position folgte, und dessen Thüringer Schatten Henry Jacobi mit mehr als sieben Sekunden Abstand auf die nachfolgenden beiden Plätze verwies. Calvin Vlaanderen (Honda), der nach der ersten Runde noch auf Rang zehn notiert wurde, kämpfte sich im Rennverlauf nach vorn, wobei er neben Ben Watson (Yamaha)und Davy Pootjes (Husqvarna) auch Prados Teambuddy Tom Vialle passierte und bekam letztlich vor Watson und Pootjes als Vierter die Zielflagge zu sehen.

Thomas Kjer Olsen
Thomas Kjer Olsen

Auch im zweiten Heat startete Jorge Prado mit einem Holeshot und setzte sich anschließend peu á peu ein wenig von seinen Verfolgern ab. Am Ende gewann er auch Rennen zwei mit einem Start-Ziel-Sieg und über fünf Sekunden Vorsprung. Lange Zeit sah es danach aus, als könnten Thomas Kjer Olsen und Henry Jacobi auch diesmal wieder auf den Rängen zwei und drei durchs Ziel fahren, doch leider verließen Jacobi gegen Ende des zweiten Renndrittels ein wenig die Kräfte und er musste dem belgischen Yamaha-Piloten Jago Geerts ziehen lassen. Dieser blies zum Ende hin auch noch erfolgreich zum Angriff auf Olsen und verdrängte diesen in der letzte Runde auf den dritten Rang. Damit gelang Geerts quasi in der letzten Sekunde auch noch als Tagesdritter der Sprung aufs Siegerpodium, dessen beiden höchsten Treppchen von Prado und Olsen besetzt wurden. Henry Jacobi fiel hingegen bis zum Abwinken mit der schwarz-weiß-karierten Zielflagge noch hinter Calvin Vlaanderen und Ben Watson auf Rang sechs zurück und beendete damit in Summe den MXGP of the Netherlands hinter Vlaanderen als Tagesfünfter.

Henry Jacobi
Henry Jacobi

Damit verteidigte der Thüringer aber seinen zweiten Platz im Gesamtklassement, welches nach wie vor von Olsen mit 23 Punkten Vorsprung angeführt wird. Prado hingegen Dank seines Tagessieges vom sechsten Meisterschaftsrang auf den vierten verbessern, wobei ihn aktuell noch sieben Punkte vom derzeitigen Meisterschaftsdritten Vlaanderen trennen.

Ergebnisse

MXGP Tageswertung:
1. Cairoli, Antonio (ITA, KTM), 50 Punkte
2. Desalle, Clement (BEL, KAW), 38
3. Gajser, Tim (SLO, HON), 36
4. Van Horebeek, Jeremy (BEL, HON), 36
5. Jasikonis, Arminas (LTU, HUS), 36
6. Lieber, Julien (BEL, KAW), 29
7. Seewer, Jeremy (SUI, YAM), 28
8. Paulin, Gautier (FRA, YAM), 28
9. Simpson, Shaun (GBR, KTM), 25
10. Anstie, Max (GBR, KTM), 17
11. Jonass, Pauls (LAT, HUS), 17
12. Coldenhoff, Glenn (NED, KTM), 15
13. Monticelli, Ivo (ITA, KTM), 13
14. Kullas, Harri (EST, HON), 12
15. Leok, Tanel (EST, HUS), 11
:

MXGP Meisterschaftsstand nach 3 von 19 Veranstaltungen:
1. Cairoli, Antonio (ITA , KTM), 147 Punkte
2. Gajser, Tim (SLO , HON), 125
3. Desalle, Clement (BEL , KAW), 103
4. Paulin, Gautier (FRA , YAM), 102
5. Van Horebeek, Jeremy (BEL , HON), 102
6. Jasikonis, Arminas (LTU , HUS), 92
7. Seewer, Jeremy (SUI , YAM), 78
8. Simpson, Shaun (GBR , KTM), 64
9. Lieber, Julien (BEL , KAW), 62
10. Anstie, Max (GBR , KTM), 56
11. Jonass, Pauls (LAT , HUS), 55
12. Coldenhoff, Glenn (NED , KTM), 44
13. Searle, Tommy (GBR , KAW), 41
14. Tixier, Jordi (FRA , KTM), 36
15. Tonus, Arnaud (SUI , KTM), 35
:

MX2 Tageswertung:
1. Prado, Jorge (ESP, KTM), 50 Punkte
2. Olsen, Thomas Kjer (DEN, HUS), 42
3. Geerts, Jago (BEL, YAM), 36
4. Vlaanderen, Calvin (NED, HON), 36
5. Jacobi, Henry (GER, KAW), 35
6. Watson, Ben (GBR, YAM), 32
7. Forato, Alberto (ITA, HUS), 23
8. Sterry, Adam (GBR, KAW), 22
9. Renaux, Maxime (FRA, YAM), 21
10. Vialle, Tom (FRA, KTM), 21
11. Vaessen, Bas (NED, KTM), 19
12. Beaton, Jed (AUS, HUS), 17
13. Pootjes, Davy (NED, HUS), 15
14. Van Doninck, Brent (BEL, HON), 13
15. Evans, Mitchell (AUS, HON), 11
:

MX2 Meisterschaftsstand nach 3 von 19 Veranstaltungen:
1. Olsen, Thomas Kjer (DEN, HUS), 136 Punkte
2. Jacobi, Henry (GER, KAW), 113
3. Vlaanderen, Calvin (NED, HON), 107
4. Prado, Jorge (ESP, KTM), 100
5. Watson, Ben (GBR, YAM), 95
6. Vialle, Tom (FRA, KTM), 86
7. Geerts, Jago (BEL, YAM), 81
8. Pootjes, Davy (NED, HUS), 65
9. Sterry, Adam (GBR, KAW), 63
10. Evans, Mitchell (AUS, HON), 60
11. Cervellin, Michele (ITA, YAM), 52
12. Vaessen, Bas (NED, KTM), 51
13. Beaton, Jed (AUS, HUS), 37
14. Mewse, Conrad (GBR, KTM), 36
15. Östlund, Alvin (SWE, HUS), 35
:

Alle Ergebnisse des MXGP of the Netherlands inkl. der Qualifikation im Detail ››

Text: Jens Pohl / Fotos: Ray Archer

=> zurück

  • MXGP-WM 2019 - GP of China
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM47
    2.Coldenhoff, GlennNEDKTM47
    3.Seewer, JeremySUIYAM38
    4.Gajser, TimSLOHON38
    5.Van Horebeek, JeremyBELHON30
    6.Jonass, PaulsLATHUS30
    7.Paulin, GautierFRAYAM28
    8.Jasikonis, ArminasLTUHUS26
    9.Monticelli, IvoITAKTM24
    10.Tixier, JordiFRAKTM24
    11.Bogers, BrianNEDHON20
    12.Petrov, PetarBULKTM17
    13.Leok, TanelESTHUS17
    14.Renkens, NathanBELKTM14
    15.Romphan, ChaiyanTHAYAM12
    16.Xu, JianhaoCHNYAM10
    17.Nakpane, MadjadeTOGYAM8
    18.Galligari, FrancescoITAHUS6
    19.Deng, LiansongCHNKTM4
    20.Peng, TianweiCHNKTM2
  • MXGP-WM 2019 - GP of China
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Gajser, TimSLOHON782
    2.Seewer, JeremySUIYAM580
    3.Coldenhoff, GlennNEDKTM535
    4.Paulin, GautierFRAYAM527
    5.Tonus, ArnaudSUIYAM462
    6.Jonass, PaulsLATHUS458
    7.Jasikonis, ArminasLTUHUS442
    8.Van Horebeek, JeremyBELHON433
    9.Febvre, RomainFRAYAM384
    10.Cairoli, AntonioITAKTM358
    11.Monticelli, IvoITAKTM267
    12.Anstie, MaxGBRKTM256
    13.Bogers, BrianNEDHON228
    14.Desalle, ClementBELKAW208
    15.Leok, TanelESTHUS198
    16.Tixier, JordiFRAKTM185
    17.Lieber, JulienBELKAW184
    18.Simpson, ShaunGBRKTM175
    19.Herlings, JeffreyNEDKTM172
    20.Searle, TommyGBRKAW163
  • MX2-WM 2019 - GP of China
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM50
    2.Vialle, TomFRAKTM42
    3.Vlaanderen, CalvinNEDHON40
    4.Geerts, JagoBELYAM38
    5.Olsen, Thomas KjerDENHUS32
    6.Renaux, MaximeFRAYAM29
    7.Sterry, AdamGBRKAW26
    8.Larranaga Olano, IkerESPKTM26
    9.Forato, AlbertoITAHUS20
    10.Harrison, MitchellUSAKAW20
    11.Guadagnini, MattiaITAHUS20
    12.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW15
    13.Pichon, ZacharyFRAHON14
    14.Sikyna, RichardSVKKTM14
    15.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW12
    16.Papenmeier, LarissaGERYAM11
    17.Wang, KeCHNYAM9
    18.Evans, MitchellAUSHON8
    19.Pu, YangCHNYAM7
    20.Hu, BolinCHNHON4
  • MX2-WM 2019 - GP of China
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM837
    2.Olsen, Thomas KjerDENHUS624
    3.Geerts, JagoBELYAM543
    4.Vialle, TomFRAKTM537
    5.Jacobi, HenryGERKAW442
    6.Sterry, AdamGBRKAW410
    7.Renaux, MaximeFRAYAM405
    8.Vlaanderen, CalvinNEDHON399
    9.Boisrame, MathysFRAHON303
    10.Watson, BenGBRYAM282
    11.Evans, MitchellAUSHON279
    12.Beaton, JedAUSHUS250
    13.Larranaga Olano, IkerESPKTM220
    14.Vaessen, BasNEDKTM219
    15.Harrison, MitchellUSAKAW188
    16.Cervellin, MicheleITAYAM179
    17.Van Doninck, BrentBELHON172
    18.Östlund, AlvinSWEHUS171
    19.Pootjes, DavyNEDHUS157
    20.Sikyna, RichardSVKKTM144
  • WMX-WM - GP of Turkey
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLKAW50
    2.Andersen, SaraDENKTM44
    3.Van De Ven, NancyNEDYAM40
    4.Verstappen, AmandineBELYAM36
    5.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM30
    6.Dam, LineDENHON30
    7.Papenmeier, LarissaGERYAM29
    8.Valk, LynnNEDYAM27
    9.Borchers, AnneGERSUZ24
    10.Galvagno, ElisaITAYAM21
    11.Germond, VirginieSUIKTM21
  • WMX-WM - GP of Turkey
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLKAW239
    2.Van De Ven, NancyNEDYAM203
    3.Papenmeier, LarissaGERYAM195
    4.Verstappen, AmandineBELYAM171
    5.Andersen, SaraDENKTM153
    6.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM152
    7.Valk, LynnNEDYAM147
    8.Dam, LineDENHON111
    9.Borchers, AnneGERSUZ106
    10.Van Wordragen, NickyNEDYAM65
    11.Van Der Werff, BrittNEDHUS57
    12.Germond, VirginieSUIKTM46
    13.Karlsson, SandraSWEKAW42
    14.Nocera, FrancescaITASUZ40
    15.Denis, MathildeFRAYAM33
    16.Berry, AvrieUSAKTM31
    17.Galvagno, ElisaITAYAM30
    18.Keller, SandraSUIKAW29
    19.Rutledge, MeghanAUSKAW25
    20.Charroux, JustineFRAYAM25
  • EMX2T - GP of Turkey
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM45
    2.Anderson, BradGBRKTM44
    3.Iacopi, ManuelITAYAM40
    4.Baxevanis, DimitriosGREYAM36
    5.Andreoy, AndreasGREYAM36
    6.Galligari, FrancescoITAHUS31
  • EMX2T - GP of Turkey
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM280
    2.Anderson, BradGBRKTM279
    3.Kellett, ToddGBRYAM200
    4.Kovar, VaclavCZEGAS180
    5.Lusbo, AnderoESTHUS162
    6.Gorini, AndreaSMRYAM102
    7.Deghi, GianlucaITAKTM93
    8.Iacopi, ManuelITAYAM90
    9.Van T Ende , YouriNEDKTM88
    10.Todd, BradGBRYAM86
    11.Bertuzzo, Pier FilippoITAYAM84
    12.Vendruscolo, AndreaITAYAM79
    13.Alberio, EmanueleITAHUS74
    14.Tamai, MarioITAKTM73
    15.Lolli, MarcoITAYAM63
    16.Putnam, BenGBRHUS62
    17.Del Coco, MatteoITAKTM58
    18.Galligari, FrancescoITAHUS52
    19.Bengtson, KenSWEHUS50
    20.Putnam, CharlieGBRKTM49
  • EMX250 - GP of Sweden
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Rubini, StephenFRAHON42
    2.Forato, AlbertoITAHUS39
    3.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW37
    4.Hofer, ReneAUTKTM32
    5.Gifting, IsakSWEKTM32
    6.Haarup, MikkelDENHUS32
    7.Fernandez, RubenESPYAM31
    8.Boegh Damm, BastianDENKTM31
    9.Sydow, JeremyGERHUS24
    10.Benistant, ThibaultFRAYAM24
    11.Toendel, CorneliusNORKTM21
    12.Elzinga, RickNEDYAM18
    13.Jönsson, PontusSWEHUS18
    14.Edberg, TimSWEYAM17
    15.Florian, LionGERKTM13
    16.Fredriksen, HakonNORYAM11
    17.Adamo, AndreaITAYAM4
    18.Theorell, FredrikSWEHUS4
    19.Olsson, FilipSWEHUS4
    20.Grothues, CalebAUSYAM3
  • EMX250 - GP of Sweden
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW325
    2.Rubini, StephenFRAHON319
    3.Forato, AlbertoITAHUS314
    4.Hofer, ReneAUTKTM227
    5.Benistant, ThibaultFRAYAM161
    6.Sydow, JeremyGERHUS155
    7.Tropepe, GiuseppeITAYAM133
    8.Gilbert, JoshGBRHON127
    9.Fernandez, RubenESPYAM113
    10.Elzinga, RickNEDYAM104
    11.Horgmo, KevinNORKTM99
    12.Boegh Damm, Bastian DENKTM99
    13.Dankers, RaivoNEDYAM97
    14.Gifting, IsakSWEKTM95
    15.Clochet, JimmyFRAKAW88
    16.Lapucci, NicholasITAKTM83
    17.Sabulis, KarlisLATKTM74
    18.Haarup, MikkelDENHUS67
    19.Goupillon, PierreFRAHON67
    20.Grothues, CalebAUSYAM66
  • EMX125 - GP of Sweden
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Guyon, TomFRAKTM47
    2.Längenfelder, SimonGERKTM47
    3.Guadagnini, MattiaITAHUS40
    4.De Wolf, KayNEDHUS33
    5.Talviku, Jorgen-MatthiasESTHUS32
    6.Vettik, MeicoESTKTM27
    7.Everts, LiamBELKTM26
    8.Nilsson, SamuelESPKTM20
    9.Gwerder, MikeSUIKTM18
    10.Oliver, OriolESPKTM14
    11.Palsson, MaxSWEKTM13
    12.Verbruggen, KjellNEDHUS13
    13.Mc Lellan, CamdenRSAKTM12
    14.Congost, GerardESPKTM11
    15.Farres, GuillemESPKTM11
    16.Varg, RasmusSWEHUS11
    17.Kovacs, Adam ZsoltHUNYAM10
    18.Rizzi, JoelGBRKTM9
    19.Smith, MagnusDENYAM9
    20.Osterhagen, HaakonNORKTM9
  • EMX125 - GP of Sweden
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Guadagnini, MattiaITAHUS305
    2.Guyon, TomFRAKTM292
    3.Längenfelder, SimonGERKTM222
    4.Talviku, Jorgen-MatthiasESTHUS197
    5.Gwerder, MikeSUIKTM192
    6.De Wolf, KayNEDHUS188
    7.Oliver, OriolESPKTM170
    8.Everts, LiamBELKTM149
    9.Farres, GuillemESPKTM112
    10.Bonacorsi, AndreaITAKTM95
    11.Verbruggen, KjellNEDHUS78
    12.Wade, Eddie JayGBRKTM76
    13.Rizzi, JoelGBRKTM73
    14.Palsson, MaxSWEKTM64
    15.Braceras, DavidESPKTM61
    16.Karssemakers, KayNEDKTM59
    17.Miot, FlorianFRAYAM57
    18.Mc Lellan, CamdenRSAKTM56
    19.Nilsson, SamuelESPKTM50
    20.Vettik, MeicoESTKTM49
  • EMX85 - GP of Czech Republic
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Bidzans, EdvardsLATHUS47
    2.Lata, ValerioITAKTM45
    3.Prugnieres, Quentin MarcFRAKTM42
    4.Reisulis, Karlis AlbertsLATKTM36
    5.Grau, MaximeFRAKTM32
    6.Heyman, CharlieGBRHUS25
    7.Valk, CasNEDHUS22
    8.Tecsi, LaszloHUNKTM20
    9.Fredsoe, MadsDENKTM19
    10.Mikula, JuliusCZEKTM18
    11.Alm, LabanSWEHUS17
    12.Puig, VictorESPKTM16
    13.Canet, EdgarESPKTM16
    14.Bruhn, LucasDENKTM16
    15.Russi, Matteo LuigiITAKTM14
    16.Zanchi, FerruccioITAHUS13
    17.Gallego, AntonioESPKTM11
    18.Coenen, SachaBELYAM11
    19.Guillemot Scheid, DavidFRAKTM10
    20.Coenen, LucasBELYAM7
  • EMX85 - GP of Czech Republic
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Bidzans, EdvardsLATHUS47
    2.Lata, ValerioITAKTM45
    3.Prugnieres, Quentin MarcFRAKTM42
    4.Reisulis, Karlis AlbertsLATKTM36
    5.Grau, MaximeFRAKTM32
    6.Heyman, CharlieGBRHUS25
    7.Valk, CasNEDHUS22
    8.Tecsi, LaszloHUNKTM20
    9.Fredsoe, MadsDENKTM19
    10.Mikula, JuliusCZEKTM18
    11.Alm, LabanSWEHUS17
    12.Puig, VictorESPKTM16
    13.Canet, EdgarESPKTM16
    14.Bruhn, LucasDENKTM16
    15.Russi, Matteo LuigiITAKTM14
    16.Zanchi, FerruccioITAHUS13
    17.Gallego, AntonioESPKTM11
    18.Coenen, SachaBELYAM11
    19.Guillemot Scheid, DavidFRAKTM10
    20.Coenen, LucasBELYAM7
    21.Maslovs, KirilsLATHUS3
  • EMX65 - GP of Czech Republic
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Marek, VitezslavCZEKTM50
    2.Adomaitis, MariusLTUKTM42
    3.Rybakov, SemenRUSKTM38
    4.Isaksson, AntonSWEHUS32
    5.Mantovani, FilippoITAKTM26
    6.Van Drunen, LotteNEDKTM24
    7.Martinelli, EdoardoITAHUS22
    8.Cardineau, FelixFRAHUS22
    9.Doensen, GyanNEDKTM22
    10.Canadas, JoelESPKTM21
    11.Van Drunen, JaysonNEDYAM18
    12.Kennedy, MickNEDYAM15
    13.Kuusk, GregorESTHUS13
    14.Horvath, AdamHUNKTM13
    15.Lucas, MaximeBELKTM13
    16.Kooiker, DexNEDYAM12
    17.Faure, ManoFRAHUS12
    18.Dubatovkin, IvanRUSHUS12
    19.Boughen, AshtonGBRHUS10
    20.Kowatsch, AaronGERYAM8
  • EMX65 - GP of Czech Republic
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Marek, VitezslavCZEKTM50
    2.Adomaitis, MariusLTUKTM42
    3.Rybakov, SemenRUSKTM38
    4.Isaksson, AntonSWEHUS32
    5.Mantovani, FilippoITAKTM26
    6.Van Drunen, LotteNEDKTM24
    7.Martinelli, EdoardoITAHUS22
    8.Cardineau, FelixFRAHUS22
    9.Doensen, GyanNEDKTM22
    10.Canadas, JoelESPKTM21
    11.Van Drunen, JaysonNEDYAM18
    12.Kennedy, MickNEDYAM15
    13.Kuusk, GregorESTHUS13
    14.Horvath, AdamHUNKTM13
    15.Lucas, MaximeBELKTM13
    16.Kooiker, DexNEDYAM12
    17.Faure, ManoFRAHUS12
    18.Dubatovkin, IvanRUSHUS12
    19.Boughen, AshtonGBRHUS10
    20.Kowatsch, AaronGERYAM8
    21.Danion, CayenneFRAHUS7