Wachablösung an der WM-Spitze
WM: Die FIM Motocross Weltmeisterschaft 2019 - LIVE

Der MXGP of Latvia - LIVE

Verfolgt die Rennen des MXGP of Latvia in Farbe und HD.

15./16.06.2019

Der MXGP of Latvia kurz & kompakt

Der MXGP of Latvia kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

16.06.2019

Das High Point National kurz & kompakt

Das High Point National kurz & kompakt

Für alle, die die Liveübertragung des High Point ...

16.06.2019

Die Qualifikation zum MXGP of Latvia

Die Qualifikation zum MXGP of Latvia

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

15.06.2019

Der MXGP of Russia kurz & kompakt

Der MXGP of Russia kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

10.06.2019

Die Qualifikation zum MXGP of Russia

Die Qualifikation zum MXGP of Russia

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

08.06.2019

Das Thunder Valley National kurz & kompakt

Das Thunder Valley National kurz & kompakt

Für alle, die die Liveübertragung des Thunder Valley ...

03.06.2019

Raw at Fox Raceway

Raw at Fox Raceway

Beim Auftakt der US-Nationals konnte Ken Roczen den ...

27.05.2019

Der MXGP of France kurz & kompakt

Der MXGP of France kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

26.05.2019

Das Fox Raceway National kurz & kompakt

Das Fox Raceway National kurz & kompakt

Für alle, die die Liveübertragung des Fox Raceway ...

26.05.2019

Die Qualifikation zum MXGP of France

Die Qualifikation zum MXGP of France

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

25.05.2019

On the right way

On the right way

In Las Vegas verspielte Adam Cianciarulo den sicher ...

20.05.2019

Das Hangtown National kurz & kompakt

Das Hangtown National kurz & kompakt

Für alle, die die Liveübertragung des Hangtown ...

19.05.2019

Der MXGP of Portugal kurz & kompakt

Der MXGP of Portugal kurz & kompakt

Einen schnellen Überblick über die Geschehnisse beim ...

19.05.2019

Die Qualifikation zum MXGP of Portugal

Die Qualifikation zum MXGP of Portugal

Seht hier die von Paul Malin kommentierten Highlights ...

18.05.2019

It’s time to say goodbye

It’s time to say goodbye

Wahrscheinlich hätte sich James Stewart keinen ...

17.05.2019

Speed passt

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Speed passt

05.06.2019

Erneut starkes Ergebnis für KMP

PM KMP Honda Racing Team

Erneut starkes Ergebnis für KMP

05.06.2019

Gettemann in den Top sechs

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Gettemann in den Top sechs

04.06.2019

Überragendes Comeback von Jeremy Sydow in Möggers

PM DIGA-Procross Husqvarna

Überragendes Comeback von Jeremy Sydow in Möggers

03.06.2019

Verbesserung auf allen Kanälen

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Verbesserung auf allen Kanälen

29.05.2019

Getteman bleibt das Maß der Dinge

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman bleibt das Maß der Dinge

29.05.2019

Ekerold bester Deutscher

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Ekerold bester Deutscher

24.05.2019

Getteman bleibt in der Erfolgsspur

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman bleibt in der Erfolgsspur

22.05.2019

KTM präsentiert neue Enduro-Generation

PM KTM Sportmotorcycle Deutschland GmbH

KTM präsentiert neue Enduro-Generation

21.05.2019

Geschärfte Konturen

PM hostettler gmbh

Geschärfte Konturen

11.05.2019

Podium für Ekerold

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Podium für Ekerold

09.05.2019

Max Nagl-Replica ab sofort erhältlich

PM LS2 Germany

Max Nagl-Replica ab sofort erhältlich

08.05.2019

Erst Schnee dann Laufsieg und Podium

PM Mike Stender

Erst Schnee dann Laufsieg und Podium

08.05.2019

Getteman nicht zu stoppen

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Getteman nicht zu stoppen

08.05.2019

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Werden wir beim MXGP of Germany 2019 mindestens einen deutschen Tagessieg feiern können?

Abstimmen und gewinnen.
1x SPY OPTIC Brille Found.Plus Slayco weiß HD smoke/silver spet
Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

WM: Wachablösung an der WM-Spitze

11.06.2019 | FIM Motocross Weltmeisterschaft 2019 in Orlyonok - Rennbericht

Nachdem im bisherigen Verlauf der FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2019 das Red Plate des Meisterschaftsführenden der Klasse MXGP im Besitz von Antonio Cairoli (KTM) war, übernahm Tim Gajser (Honda) bei dem als Großer Preis von Russland ausgetragenen achten Aufeinandertreffen der Saison mit seinem dritten Tagessieg in Folge - dem insgesamt vierten in diesem Jahr - diese heißbegehrten Trophäe.

Tim Gajser
Tim Gajser

Wie schon bei seinen vorherigen Grand-Prix-Siegen in diesem Jahr fuhr der aus dem slowenischen Städtchen Ptuj stammende 22-Jährige MX2-Weltmeister von 2015 sowie MXGP-Champion des Jahres 2016 auf dem an der nordöstlichen Schwarzmeerküste gelegenen Circuit von Orlyonok mit zwei Laufsiege die Maximalpunktzahl ein und rangiert im WM-Ranking nun dreizehn Zähler vor dem bisherigen Spitzenreiter Cairoli, der sich von einem heftigen Sturz im samstäglichen Qualifikationsrennen angeschlagen am Sonntag mit einem 12-4-Resultat und Tagesrang vier begnügen musste.

Romain Febvre
Romain Febvre

Im ersten Wertungsrennen musste Tim Gajser den Holeshot zwar knapp geschlagen dem Polesetter Romain Febvre (Yamaha) überlassen, doch gelang es dem Honda-Werkspiloten nur wenige Meter später bereits die Führung im 26-köpfigen Fahrerfeld zu übernehmen, die er sich anschließend nicht mehr aus der Hand nehmen ließ. War es in den ersten Umläufen noch der Belgier Clement Desalle (Kawasaki), der dem Fahrer mit der Startnummer #243 im Windschatten folgte, so wurde dieser nach einem Sturz in Runde vier durch den Schweizer Arnaud Tonus (Yamaha) auf dieser Position abgelöst.

Arnaud Tonus
Arnaud Tonus

Dieser hielt die Stellung bis zum Schluss und finishte gut drei Sekunden hinter Gajser als Zweiter, wobei er selbst seinen die gesamte Zeit hinter ihm fahrenden Markenkollegen Febvre mit fast einer halben Minute Vorsprung auf Rang drei verwies. Titelverteidiger Jeffrey Herlings (KTM), der nach seiner Verletzung zu Beginn des Jahres in Orlyonok sein WM-Comeback gab, sortierte sich bereits zu Beginn des Rennens in den Top 5 ein und kam letztlich als Vierter ins Ziel. Antonio Cairoli, der vom schlechtesten Platz aus ins Rennen gegangenen nach der ersten Runde zunächst auf Rang 16 zu finden war, verbesserte sich im Rennverlauf bis auf Platz 12.

Jeffrey Herlings
Jeffrey Herlings

Clement Desalle, der nach seinem ersten Bodenkontakt hinter Herlings an fünfter Position fuhr, stürzte vier Runden vor dem Ziel erneut und zog sich dabei Beinfrakturen zu. Dieses Schicksal teilte er unter anderem mit Lokalmatador Evgeny Bobryshev (Kawasaki) der bereits in der Anfangsphase des Rennens abgeflogen war und sich dabei einen Bruch des Schienbeins eingehandelt hatte. Ebenfalls im Krankenhaus endete der erste Lauf für den Italiener Alessandro Lupino (Kawasaki), der nach einem Crash in Runde acht zunächst reglos liegen geblieben ist und sich ersten Erkenntnissen nach Verletzungen im Rücken- und Brustbereich zugezogen hat. Glück im Unglück hatte dagegen Gautier Paulin (Yamaha), der nach einem Sturz in Runde vier zwar die Fahrt mit seinem verbogenen Bike nicht fortsetzen konnte aber insoweit unverletzt blieb, dass er in Rennen zwei antreten konnte.

Glenn Coldenhoff
Glenn Coldenhoff

Im zweiten Moto erwischte der Niederländer Glenn Coldenhoff (KTM) einen perfekten Start, nach welchem er die Fahrermeute bis zu Beginn des zweiten Renndrittels anführte. In Runde acht schließlich konnte er dem von Tim Gajser von Beginn an ausgeübten enormen Druck nicht mehr standhalten und fiel im weiteren Rennverlauf bis auf Rang zehn zurück. Somit den „Platz an der Sonne“ übernommen, gelang es Gajser seinem zweiten Laufsieg entgegenzufahren, wobei er sich noch zeitweilig den Angriffen eines erneut stark auftrumpfenden Arnaud Tonus erwehren musste, bevor dieser gut fünf Minuten vor Rennende zu Boden ging. Tonus konnte danach die Fahrt aber schnell wieder aufnehmen und sicherte sich damit auch im zweiten Lauf den zweiten Platz und in Summe zum dritten Mal in Folge den Sprung auf das Siegerpodium schaffte.

Jeremy Seewer
Jeremy Seewer

Tagesrang drei sicherte sich Tonus Landsmann Jeremy Seewer (Yamaha), der sich im ersten Heat noch mit dem fünften Rang zufrieden geben musste, aber im zweiten Lauf nach einem Start unter den ersten Vier letztlich als Dritter die schwarz-weiß-karierte Zielflagge zu sehen bekam. Während Antonio Cairoli nach einem deutlich besseren Start als im ersten Lauf, bereits früh in den Top 10 zu finden war und sich über die Renndistanz bis auf Platz vier verbessern konnte, fand sein Teambuddy Jeffrey Herlings diesmal etwas schlechter ins Rennen und musste sich letztlich hinter Julien Lieber (Kawasaki) und Pauls Jonass (Husqvarna) mit dem siebten Platz begnügen. Gautier Paulin folgte auf Platz acht.

Jorge Prado
Jorge Prado

In der Viertelliterklasse MX2 war es einmal mehr der Titelverteidigers Jorge Prado, der am Ende auf dem obersten Treppchen des Tagespodiums stand und somit seinen sechsten GP-Sieg in Folge und den siebten in diesem Jahr feiern konnte. Nachdem der 18-jährige KTM-Werkspilot aus Spanien bereits das Qualifikationsrennen am Samstag gewinnen konnte, legte Prado am Sonntag in den Wertungsrennen mit zwei Siegen nach.

Darian Sanayei
Darian Sanayei

Der Holeshot im ersten Lauf ging an den US-Amerikaner Darian Sanayei (Kawasaki), der sich anschließend gut sechs Runden lang an der Spitze des Fahrerfelds halten konnte, bevor er anschließend schrittweise hinter Thomas Kjer Olsen (Husqvarna), Jago Geerts (Yamaha), Tom Vialle (KTM) und Mitchell Evans (Honda) zurückfiel. Im Gegenzug kämpfte sich Prado nach einem nicht ganz optimalen Start von Position acht nach vorn und verdrängte letztlich zwei Runden vor dem Ziel noch Olsen von der Spitzenposition. Für den Thüringer Henry Jacobi vom F&H Racing Kawasaki Team stand nach einer Verwicklung in einen Startcrash eine Aufholjagd auf dem Programm, in deren Verlauf sich der 22-Jährige aus Bad Sulza von Position 19 aus bis auch Rang acht vorkämpfte.

Im zweiten Moto erzielte Jorge Prado einen lupenreinen Start-Ziel-Sieg und erhöhte damit ganz neben seinen Holeshot-Score auf 10 und die Zahl der gewonnen WM-Wertungsrennen in diesem Jahr auf 13. Hinter dem Spanier waren es wieder Darian Sanayei, Thomas Kjer Olsen und Jago Geerts, die sich um einen Platz auf dem Tagespodium stritten, wobei letztlich Olsen die Nase vor Geerts behielt, während Sanayei bedingt durch einige Fahrfehler vor allem in der zweiten Rennhälfte bis auf Rang 18 durchgereicht wurde. Henry Jacobi sortierte sich nach der ersten Runde zunächst auf Rang zwölf in die Fahrermeute ein, von wo aus er sich bis auf achten Platz verbessern konnte. Damit behauptetet Jacobi seinen vierten Platz in der Meisterschaftswertung hinter Prado, Olsen und Geerts, wobei allerdings sein Rückstand auf die Top 3 bereits 21 Punkte beträgt.

Henry Jacobi
Henry Jacobi

In der in Orlyonok gerade einmal aus elf Teilnehmern bestehenden Europameisterschaftsklasse EMX2t war es der Brite Todd Kellett (Yamaha), der mit einem Laufsieg und einem zweiten Rang aus beiden Wertungsläufen am Ende als Tagessieger vom Platz ging. Dabei verwies er seinen Landsmann Brad Anderson (KTM), der nach einem dritten Platz im ersten Lauf einen Laufsieg im zweiten Durchgang folgen lies, auf den zweiten Tagesrang, während sich der Este Andero Kusbo (Husqvarna) mit einem 2-3-Ergebnis letztlich Gesamtrang drei sicherte. Der einzige deutsche Starter Max Bülow (KTM) erzielte in beiden Motos und der Tageswertung jeweils den achten Platz.

Auf mehr als doppelt so viele Starter wie die EMX2t konnte die zweite in Orlyonok angetretene Euro-Klasse EMX250 vereisen, wobei am Ende Roan Van De Moosdijk (Kawasaki) den Tagessieg mit einem 1-2-Resultat am Ende für sich beanspruchte. Mit dem Niederländer gemeinsam standen mit einem dritten Rang und einem Laufsieg im Gepäck einem Frankreichs Stephen Rubini (Honda) und der Österreicher René Hofer (KTM), der auf ein beachtenswertes 2-3-Ergebnis verweisen konnte, das Tagespodium. Einen tollen Wiedereinstieg in die EM nach einer beim MXGP of Great Britain zugezogenen Verletzung erlebte der Chemnitzer Jeremy Sydow (Husqvarna). Mit einem fünften Platz aus Moto eins und Rang acht im zweiten Heat erzielte Sydow in Summe den fünften Tagesrang und stieg auf Platz 19 in die EM-Gesamtwertung ein.

Ergebnisse Klasse MXGP

Tageswertung:
1. Gajser, Tim (SLO, HON), 50 Punkte
2. Tonus, Arnaud (SUI, YAM), 44
3. Seewer, Jeremy (SUI, YAM), 36
4. Herlings, Jeffrey (NED, KTM), 32
5. Febvre, Romain (FRA, YAM), 32
6. Lieber, Julien (BEL, KAW), 31
7. Jonass, Pauls (LAT, HUS), 29
8. Cairoli, Antonio (ITA, KTM), 27
9. Coldenhoff, Glenn (NED, KTM), 24
10. Jasikonis, Arminas (LTU, HUS), 22
:
Meisterschaftsstand nach 8 von 18 Veranstaltungen:
1. Gajser, Tim (SLO, HON), 351 Punkte
2. Cairoli, Antonio (ITA, KTM), 338
3. Paulin, Gautier (FRA, YAM), 231
4. Seewer, Jeremy (SUI, YAM), 220
5. Jasikonis, Arminas (LTU, HUS), 212
6. Desalle, Clement (BEL, KAW), 208
7. Tonus, Arnaud (SUI, YAM), 206
8. Lieber, Julien (BEL, KAW), 172
9. Van Horebeek, Jeremy (BEL, HON), 170
10. Coldenhoff, Glenn (NED, KTM), 168
:

Ergebnisse Klasse MX2

Tageswertung:
1. Prado, Jorge (ESP, KTM), 50 Punkte
2. Olsen, Thomas Kjer (DEN, HUS), 44
3. Geerts, Jago (BEL, YAM), 40
4. Vialle, Tom (FRA, KTM), 34
5. Cervellin, Michele (ITA, YAM), 30
6. Evans, Mitchell (AUS, HON), 27
7. Watson, Ben (GBR, YAM), 26
8. Jacobi, Henry (GER, KAW), 26
9. Renaux, Maxime (FRA, YAM), 26
10. Beaton, Jed (AUS, HUS), 23
:
Meisterschaftsstand nach 8 von 18 Veranstaltungen:
1. Prado, Jorge (ESP, KTM), 347 Punkte
2. Olsen, Thomas Kjer (DEN, HUS), 327
3. Geerts, Jago (BEL, YAM), 257
4. Jacobi, Henry (GER, KAW), 236
5. Vialle, Tom (FRA, KTM), 216
6. Evans, Mitchell (AUS, HON), 214
7. Watson, Ben (GBR, YAM), 210
8. Sterry, Adam (GBR, KAW), 169
9. Pootjes, Davy (NED, HUS), 157
10. Cervellin, Michele (ITA, YAM), 132
:

Ergebnisse Klasse EMX2t

Tageswertung:
1. Kellett, Todd (GBR, YAM), 47 Punkte
2. Anderson, Brad (GBR, KTM), 45
3. Lusbo, Andero (EST, HUS), 42
4. Kras, Mike (NED, KTM), 36
5. Bertuzzo, Pier Filippo (ITA, YAM), 31
6. Putnam, Charlie (GBR, KTM), 29
7. Kovar, Vaclav (CZE, GAS), 26
8. Bülow, Max (GER, KTM), 26
9. Holyoake, Robert (GBR, HUS), 26
10. Lukash, Iurii (RUS, HON), 23
:
Meisterschaftsstand nach 4 von 7 Veranstaltungen:
1. Anderson, Brad (GBR, KTM), 163 Punkte
2. Kras, Mike (NED, KTM), 155
3. Kellett, Todd (GBR, YAM), 142
4. Kovar, Vaclav (CZE, GAS), 127
5. Lusbo, Andero (EST, HUS), 124
6. Van T Ende , Youri (NED, KTM), 88
7. Todd, Brad (GBR, YAM), 86
8. Bertuzzo, Pier Filippo (ITA, YAM), 70
9. Putnam, Ben (GBR, HUS), 60
10. Gorini, Andrea (SMR, YAM), 59
:
18. Bülow, Max (GER, KTM), 26
:

Ergebnisse Klasse EMX250

Tageswertung:
1. Van De Moosdijk, Roan (NED, KAW), 47 Punkte
2. Rubini, Stephen (FRA, HON), 45
3. Hofer, Rene (AUT, KTM), 42
4. Tropepe, Giuseppe (ITA, YAM), 29
5. Sydow, Jeremy (GER, HUS), 29
6. Elzinga, Rick (NED, YAM), 28
7. Benistant, Thibault (FRA, YAM), 28
8. Forato, Alberto (ITA, HUS), 25
9. Grothues, Caleb (AUS, YAM), 24
10. Dankers, Raivo (NED, YAM), 22
:

Meisterschaftsstand nach 4 von 8 Veranstaltungen:
1. Rubini, Stephen (FRA, HON), 165
2. Forato, Alberto (ITA, HUS), 163
3. Van De Moosdijk, Roan (NED, KAW), 144
4. Hofer, Rene (AUT, KTM), 110
5. Tropepe, Giuseppe (ITA, YAM), 96
6. Clochet, Jimmy (FRA, KAW), 88
7. Benistant, Thibault (FRA, YAM), 88
8. Sabulis, Karlis (LAT, KTM), 74
9. Fernandez, Ruben (ESP, YAM), 73
10. Gilbert, Josh (GBR, HON), 70
:
19. Sydow, Jeremy (GER, HUS), 29
:

Alle Ergebnisse des MXGP of Russia inkl. der Qualifikation im Detail ››

Text: Jens Pohl / Fotos: PR HRC, Ray Archer

=> zurück

  • MXGP-WM 2019 - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Gajser, TimSLOHON40
    2.Febvre, RomainFRAYAM40
    3.Tonus, ArnaudSUIYAM40
    4.Seewer, JeremySUIYAM36
    5.Van Horebeek, JeremyBELHON30
    6.Herlings, JeffreyNEDKTM25
    7.Paulin, GautierFRAYAM23
    8.Coldenhoff, GlennNEDKTM22
    9.Monticelli, IvoITAKTM22
    10.Anstie, MaxGBRKTM20
    11.Cairoli, AntonioITAKTM20
    12.Jonass, PaulsLATHUS19
    13.Tixier, JordiFRAKTM15
    14.Jasikonis, ArminasLTUHUS14
    15.Leok, TanelESTHUS13
    16.Lieber, JulienBELKAW12
    17.Bogers, BrianNEDHON12
    18.Searle, TommyGBRKAW10
    19.Petrov, PetarBULKTM6
    20.Brylyakov, VsevolodRUSYAM5
  • MXGP-WM 2019 - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Gajser, TimSLOHON391
    2.Cairoli, AntonioITAKTM358
    3.Seewer, JeremySUIYAM256
    4.Paulin, GautierFRAYAM254
    5.Tonus, ArnaudSUIYAM246
    6.Jasikonis, ArminasLTUHUS226
    7.Desalle, ClementBELKAW208
    8.Van Horebeek, JeremyBELHON200
    9.Coldenhoff, GlennNEDKTM190
    10.Jonass, PaulsLATHUS186
    11.Lieber, JulienBELKAW184
    12.Febvre, RomainFRAYAM157
    13.Simpson, ShaunGBRKTM129
    14.Monticelli, IvoITAKTM122
    15.Anstie, MaxGBRKTM111
    16.Lupino, AlessandroITAKAW103
    17.Searle, TommyGBRKAW96
    18.Bogers, BrianNEDHON82
    19.Leok, TanelESTHUS82
    20.Tixier, JordiFRAKTM71
  • MX2-WM 2019 - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM50
    2.Geerts, JagoBELYAM44
    3.Olsen, Thomas KjerDENHUS40
    4.Watson, BenGBRYAM36
    5.Vaessen, BasNEDKTM29
    6.Renaux, MaximeFRAYAM29
    7.Vialle, TomFRAKTM26
    8.Cervellin, MicheleITAYAM24
    9.Sterry, AdamGBRKAW22
    10.Beaton, JedAUSHUS19
    11.Harrison, MitchellUSAKAW18
    12.Östlund, AlvinSWEHUS17
    13.Jacobi, HenryGERKAW15
    14.Larranaga Olano, IkerESPKTM12
    15.Evans, MitchellAUSHON12
    16.Van Doninck, BrentBELHON11
    17.Walsh, DylanNZLHUS10
    18.Lesiardo, MorganITAKTM8
    19.Boisrame, MathysFRAHON6
    20.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW4
  • MX2-WM 2019 - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM397
    2.Olsen, Thomas KjerDENHUS367
    3.Geerts, JagoBELYAM301
    4.Jacobi, HenryGERKAW251
    5.Watson, BenGBRYAM246
    6.Vialle, TomFRAKTM242
    7.Evans, MitchellAUSHON226
    8.Sterry, AdamGBRKAW191
    9.Pootjes, DavyNEDHUS157
    10.Cervellin, MicheleITAYAM156
    11.Vaessen, BasNEDKTM154
    12.Renaux, MaximeFRAYAM142
    13.Beaton, JedAUSHUS129
    14.Vlaanderen, CalvinNEDHON122
    15.Boisrame, MathysFRAHON115
    16.Östlund, AlvinSWEHUS98
    17.Walsh, DylanNZLHUS81
    18.Van Doninck, BrentBELHON81
    19.Sanayei, DarianUSAKAW74
    20.Larranaga Olano, IkerESPKTM61
  • WMX-WM - GP of Portugal
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLKAW50
    2.Van De Ven, NancyNEDYAM42
    3.Papenmeier, LarissaGERYAM42
    4.Andersen, SaraDENKTM34
    5.Valk, LynnNEDYAM34
    6.Van Wordragen, NickyNEDYAM29
    7.Dam, LineDENHON28
    8.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM27
    9.Verstappen, AmandineBELYAM23
    10.Borchers, AnneGERSUZ20
    11.Van Der Werff, BrittNEDHUS18
    12.Goncalves, JoanaPORHUS15
    13.Lehmann, JaninaGERSUZ14
    14.Hatao, JuriJPNHON13
    15.Michels, LisaGERSUZ10
    16.Keller, SandraSUIKAW9
    17.Denis, MathildeFRAYAM8
    18.Germond, VirginieSUIKTM7
    19.O'Hare, Tahlia JadeAUSKTM7
    20.Berry, AvrieUSAKTM6
  • WMX-WM - GP of Portugal
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLKAW89
    2.Van De Ven, NancyNEDYAM85
    3.Papenmeier, LarissaGERYAM82
    4.Verstappen, AmandineBELYAM67
    5.Valk, LynnNEDYAM63
    6.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM61
    7.Dam, LineDENHON54
    8.Van Wordragen, NickyNEDYAM54
    9.Andersen, SaraDENKTM49
    10.Borchers, AnneGERSUZ37
    11.Rutledge, MeghanAUSKAW25
    12.Germond, VirginieSUIKTM25
    13.O'Hare, Tahlia JadeAUSKTM23
    14.Denis, MathildeFRAYAM21
    15.Keller, SandraSUIKAW20
    16.Berry, AvrieUSAKTM20
    17.Van Der Werff, BrittNEDHUS18
    18.Martinez, MathildeFRAKTM17
    19.Goncalves, JoanaPORHUS15
    20.Lehmann, JaninaGERSUZ14
  • EMX2T - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Bengtson, KenSWEHUS50
    2.Kras, MikeNEDKTM44
    3.Lusbo, AnderoESTHUS38
    4.Kellett, ToddGBRYAM36
    5.Anderson, BradGBRKTM34
    6.Tamai, MarioITAKTM29
    7.Deghi, GianlucaITAKTM28
    8.Kovar, VaclavCZEGAS26
    9.Leerkes, NickNEDKTM23
    10.Vendruscolo, AndreaITAYAM20
    11.Ebben, KayNEDKTM20
    12.Oxelmark, JeffSWEHUS18
    13.Van Der Linden, JoshuaNEDKTM17
    14.Del Coco, MatteoITAKTM14
    15.Gorini, AndreaSMRYAM13
    16.Zenato, SebastianITAYAM10
    17.Lolli, MarcoITAYAM7
    18.Spliethof, JanNEDKTM5
    19.Putnam, CharlieGBRKTM4
    20.Janssen, JaapNEDKTM4
  • EMX2T - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM199
    2.Anderson, BradGBRKTM197
    3.Kellett, ToddGBRYAM178
    4.Lusbo, AnderoESTHUS162
    5.Kovar, VaclavCZEGAS153
    6.Van T Ende , YouriNEDKTM88
    7.Todd, BradGBRYAM86
    8.Vendruscolo, AndreaITAYAM79
    9.Gorini, AndreaSMRYAM72
    10.Bertuzzo, Pier FilippoITAYAM72
    11.Putnam, BenGBRHUS60
    12.Tamai, MarioITAKTM55
    13.Lolli, MarcoITAYAM52
    14.Deghi, GianlucaITAKTM51
    15.Bengtson, KenSWEHUS50
    16.Putnam, CharlieGBRKTM49
    17.Alberio, EmanueleITAHUS49
    18.Holyoake, RobertGBRHUS39
    19.Del Coco, MatteoITAKTM33
    20.Willems, ErikBELHUS26
  • EMX250 - GP of Latvia
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW50
    2.Forato, AlbertoITAHUS38
    3.Sydow, JeremyGERHUS38
    4.Rubini, StephenFRAHON36
    5.Dankers, RaivoNEDYAM32
    6.Guadagnini, MattiaITAHUS29
    7.Hofer, ReneAUTKTM28
    8.Boegh Damm, BastianDENKTM27
    9.Benistant, ThibaultFRAYAM24
    10.Tropepe, GiuseppeITAYAM18
    11.Gilbert, JoshGBRHON16
    12.Talviku, Jorgen-MatthiasESTHUS16
    13.Toendel, CorneliusNORHUS15
    14.Lapucci, NicholasITAKTM15
    15.Elzinga, RickNEDYAM14
    16.Grothues, CalebAUSYAM11
    17.Olsson, FilipSWEHUS8
    18.Edberg, TimSWEYAM8
    19.Fredriksen, HakonNORYAM7
    20.Ivanov, MichaelBULKTM5
  • EMX250 - GP of Latvia
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Forato, AlbertoITAHUS201
    2.Rubini, StephenFRAHON201
    3.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW194
    4.Hofer, ReneAUTKTM138
    5.Tropepe, GiuseppeITAYAM114
    6.Benistant, ThibaultFRAYAM112
    7.Clochet, JimmyFRAKAW88
    8.Gilbert, JoshGBRHON86
    9.Sabulis, KarlisLATKTM74
    10.Fernandez, RubenESPYAM73
    11.Elzinga, RickNEDYAM70
    12.Sydow, JeremyGERHUS67
    13.Goupillon, PierreFRAHON67
    14.Dankers, RaivoNEDYAM66
    15.Grothues, CalebAUSYAM60
    16.Horgmo, KevinNORKTM59
    17.Lapucci, NicholasITAKTM58
    18.Meier, GlenDENYAM38
    19.Ivanov, MichaelBULKTM34
    20.Meuwissen, RafNEDHUS34
  • EMX125 - GP of France
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Guyon, TomFRAKTM50
    2.Guadagnini, MattiaITAHUS42
    3.Gwerder, MikeSUIKTM36
    4.Wade, Eddie JayGBRKTM34
    5.Braceras Martinez, DavidESPKTM29
    6.De Wolf, KayNEDHUS27
    7.Oliver, OriolESPKTM26
    8.Congost Aguilera, GerardESPKTM22
    9.Talviku, Jorgen-MatthiasESTHUS21
    10.Soulimani, SaadFRAHUS20
    11.Everts, LiamBELKTM17
    12.Farres Plaza, GuillemESPKTM16
    13.Giuzio, RaffaeleITAKTM15
    14.Miot, FlorianFRAYAM13
    15.Längenfelder, SimonGERKTM12
    16.Tuani, FedericoITAHUS11
    17.Valsecchi, MirkoITAKTM10
    18.Vial, ArthurFRAKTM9
    19.Vesterinen, MatiasFINKTM6
    20.Rizzi, JoelGBRKTM6
  • EMX125 - GP of France
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Guadagnini, MattiaITAHUS185
    2.Guyon, TomFRAKTM158
    3.De Wolf, KayNEDHUS117
    4.Oliver, OriolESPKTM117
    5.Talviku, Jorgen-MatthiasESTHUS116
    6.Gwerder, MikeSUIKTM109
    7.Längenfelder, SimonGERKTM88
    8.Farres Plaza, GuillemESPKTM87
    9.Wade, Eddie JayGBRKTM76
    10.Everts, LiamBELKTM66
    11.Verbruggen, KjellNEDHUS53
    12.Braceras Martinez, DavidESPKTM49
    13.Barcella, AlbertoITAKTM45
    14.Bonacorsi, AndreaITAKTM45
    15.Facca, AlessandroITAKTM41
    16.Congost Aguilera, GerardESPKTM35
    17.Giuzio, RaffaeleITAKTM33
    18.Vesterinen, MatiasFINKTM32
    19.Miot, FlorianFRAYAM28
    20.Rizzi, JoelGBRKTM26