Starke Konkurrenz in Möggers
Herlings dominiert Lacapelle-Marival

Herlings dominiert Lacapelle-Marival

Nur eine Woche nach seinem Sieg im Rahmen des ...

17.02.2020

Führungswechsel

Führungswechsel

Im Rahmen des am vergangenen Wochenende in Tampa, ...

17.02.2020

Titeltraum geplatzt?

Titeltraum geplatzt?

Nach einem schlechten Wochenende wird es bei der ...

17.02.2020

Horrordebüt

Horrordebüt

Ein junger Franzose wagt den Schritt aus der ...

17.02.2020

Das Lacapelle-Marival Int. 2020 in Zahlen

Das Lacapelle-Marival Int. 2020 in Zahlen

Als letztes Vorbereitungsrennen vor der FIM ...

16.02.2020

Tampa in Zahlen

Tampa in Zahlen

Wie sich die Protagonisten der Monster Energy AMA ...

16.02.2020

Willkommen an der Ostküste

Willkommen an der Ostküste

Nachdem die Fahrer der AMA Supercross Championship ...

13.02.2020

Tickle is back!

Tickle is back!

Endlich ist es soweit: Nach zwei Jahren Sperre wegen ...

13.02.2020

Letzter Test im Vorfeld der WM

Letzter Test im Vorfeld der WM

Nur zwei Wochen vor dem Anfang März im südenglischen ...

12.02.2020

TMC-Sponsoring gefällig?

TMC-Sponsoring gefällig?

Die Jungs von The Moto Crew sind bekannt für lässige ...

11.02.2020

KTM-Piloten gewinnen die Schlammschlacht

KTM-Piloten gewinnen die Schlammschlacht

Mit Jeffrey Herlings, Tom Vialle und Liam Everts waren ...

11.02.2020

Sieben Tage Regenwetter

Sieben Tage Regenwetter

Das eher miserable Wetter am Sonntag beim britischen ...

11.02.2020

Gajser holt in Italien zwei Titel

Gajser holt in Italien zwei Titel

Nachdem er bereits die ersten beiden Runden der Int. ...

10.02.2020

Webb zurück im Titelkampf

Webb zurück im Titelkampf

Mit einem Sieg bei dem im kalifornischen San Diego ...

10.02.2020

Fortschritte in Mantova

Fortschritte in Mantova

Im vierten Vlog von Henry Jacobi packt euch der ...

19.02.2020

Bewegtbilder vom Lacapelle-Marival Int. 2020

Bewegtbilder vom Lacapelle-Marival Int. 2020

Mit dem Lacapelle-Marival „Masters Motocross ...

17.02.2020

On the Podium @ Tampa

On the Podium @ Tampa

Was die Sieger und Platzierten des siebten ...

16.02.2020

Tampa kurz & kompakt

Tampa kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom siebten ...

16.02.2020

Endlich!

Endlich!

Endlich holte Ken Roczen in St. Louis seinen ersten Sieg seit den karrierebedrohenden ...

14.02.2020

Die zwei Passionen des Jeremy Seewer

Die zwei Passionen des Jeremy Seewer

Jeremy Seewer ist ein Mann mit vielen Talenten, der ...

12.02.2020

Eine Schlammpackung gefällig?

Eine Schlammpackung gefällig?

Sturmtief „Sabine“ sorgte am vergangenen Sonntag ...

11.02.2020

On the Podium @ San Diego

On the Podium @ San Diego

Was die Sieger und Platzierten des sechsten ...

09.02.2020

San Diego kurz & kompakt

San Diego kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom sechsten ...

09.02.2020

Mantova live und in Farbe

Mantova live und in Farbe

Für alle, die nicht mal eben über das Wochenende ...

05.02.2020

Italian Vibes

Italian Vibes

Während deutsche Strecken im Regen versanken weilte ...

03.02.2020

Blaue Mission

Blaue Mission

Das Monster-Energy-Yamaha-MXGP-Trio Jeremy Seewer, ...

03.02.2020

On the Podium @ Oakland

On the Podium @ Oakland

Was die Sieger und Platzierten des fünften ...

02.02.2020

Oakland kurz & kompakt

Oakland kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom fünften ...

02.02.2020

Ottobiano live und in Farbe

Ottobiano live und in Farbe

Für alle, die nicht mal eben über das Wochenende ...

28.01.2020

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Welcher Fahrer der Klasse 450SX hat dich im bisherigen Verlauf der AMA Supercross Championship 2020 am positvsten überrascht?

Abstimmen und gewinnen.
1x Atlas Brace Air Brace Aqua
Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

#149: Starke Konkurrenz in Möggers

06.06.2019 | Ulles Saison 2019 - Möggers

Zum zweiten Rennen der ADAC MX Masters-Serie reiste Dennis Ullrich mit seinem Team Bodo Schmidt Motorsport nach Österreich. Die unweit des Bodensees gelegene Hartbodenstrecke des MCC Möggers, lockte bei sommerlichen Temperaturen und einem starken Fahrerfeld zahlreiche Zuschauer auf die Besucherränge. Bereits in den samstäglichen Trainings zeigte sich der an einem Wiesenhang gelegene Kurs von seiner herausfordernden Seite.

Schon im Freien Training am Samstag ging Dennis hoch motiviert auf die Strecke und zeigte seine volle Bereitschaft sich der starken Konkurrenz zu stellen. Im Qualifikationstraining setzte der Husqvarna-Pilot alles daran, um eine Top-Zeit zu erzielen, was in Anbetracht der vielen Starter sich als wahre Herausforderung zeigte. Nach zwölf absolvierten Runden landete Dennis in seiner Qualifikationsgruppe auf einem hervorragenden vierten Rang, was den siebten Startplatz für die sonntäglichen Rennen bedeutete.

„Mit dem Zeittraining bin ich wirklich zufrieden, denn die Strecke war heute schon richtig anspruchsvoll. Der Verein hat einen guten Job gemacht und im Vorfeld die Strecke ordentlich präpariert. Es haben sich jede Menge Rillen und Löcher rausgefahren, weshalb sich dann doch mal der eine oder andere kleinere Fehler einschleicht. Der 7. Startplatz ist eine super Ausgangsposition für morgen“, so Ulle über sein Zeittraining.

Am Sonntagmorgen präsentierte sich die Strecke dann bei strahlend blauem Himmel gut bewässert und frisch geschoben. Schnell stiegen die Temperaturen im Tagesverlauf wieder an, die steinige Naturstrecke trocknete ab und die Streckenverhältnisse zeigten sich nahezu identisch zum Samstag.

Der Start zum ersten Lauf wollte dann nicht so richtig gut gelingen und Dennis befand sich in der ersten Kurve nur im Mittelfeld. Dort wurde es dann auch noch richtig heikel, denn Max Nagl stürzte kurz vor Dennis, weshalb er stark abbremsen und ausweichen musste. Er konnte sich dann ganz außen an den anderen vorbeischlängeln und das Rennen an der 4. Position aufnehmen. Noch vor Ablauf der ersten Runde setzte der Husqvarna Pilot den Angriff und übernahm den dritten Platz hinter Seewer und Herlings, welchen er 12 Runden lang mit konstanten Rundenzeiten behaupten konnte. Zehn Minuten vor Schluss drehte der Este Tanel Leok noch einmal auf, sodass ein heißer Kampf um die dritte Position entstand. Die beiden Piloten pushten sich extrem und kamen sogar Jeffrey Herlings, an zweiter Position gelegen, noch einmal gefährlich nahe. Am Ende finishte Ulle dann auf dem 4. Platz hinter Seewer, Herlings und Leok.

Der zweite Start des Tages verlief dann fast wie gewohnt und Dennis musste sich in Sachen „Holeshot Award“ nur ganz knapp dem MXGP-Weltmeister Jeffrey Herlings geschlagen geben. Doch auch Jeremy Seewer zögerte nicht lange und ging bereits in der zweiten Kurve an Dennis vorbei. In der zweiten Runde musste Dennis einen weiteren Kontrahenten passieren lassen und konnte dann kurzzeitig verschnaufen. Die vierte Position behielt er über 20 Minuten inne, ehe er 5 Runden vor Schluss nochmal alle Kräfte mobilisierte und Valentin Guillod attackierte. Nach einigen Überholversuchen und harten Kontern, konnte sich Dennis durchsetzen und den dritten Platz übernehmen. Das hart umkämpfte Podium schien für Dennis eigentlich schon sicher, bis es in den letzten zwei Runden zu einem eher unschönen Zwischenfall kam.

Ein überrundeter Fahrer blockierte ihn massiv und machte trotz mehrerer blauer Flaggen und lauter Schreie von Dennis keinen Platz. Somit verlor er seinen Vorsprung gegenüber dem viertplatzierten Tanel Leok, welcher eine halbe Runde vor Schluss die entscheidende Attacke gegen Dennis setzte. Leider blieb anschließend keine Zeit mehr für einen Gegenkonter und Dennis musste sich mit der 4. Position zufrieden geben.

„Im Großen und Ganzen bin ich natürlich schon zufrieden mit meinem Ergebnis hier in Möggers, denn die ersten drei Fahrer sind alle MXGP-Piloten. Das Podium war allerdings zum Greifen nah und ich bin einfach nur mächtig sauer, dass durch so eine blöde Situation meine harte Arbeit nicht belohnt wurde. Der zweite Lauf war aufgrund der hohen Temperaturen körperlich sehr kräftezehrend, weshalb ich mit meinem Speed auf jeden Fall happy bin“, so ein eher enttäuschter Dennis zum Rennsonntag.

Dennis beendete die Veranstaltung in Möggers als insgesamt Vierter und konnte sich in der Meisterschaft, mit lediglich 4 Punkten Rückstand, auf den zweiten Rang nach vorne schieben. In ca. 4 Wochen zieht es Dennis und sein Team dann in den hohen Norden, denn die dritte Runde der ADAC MX Masters Serie findet am 30. Juni 2019 in Mölln statt.

Alle Ergebnisse des ADAC MX Masters in Möggers inkl. der Qualifikation im Detail ››

Text: Vanessa Kneip / Fotos: Steve Bauerschmidt

=> zurück